Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19. Dezember 2014, 21:11:56 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223083 Beiträge in 24013 Themen von 18222 Mitglieder, Neuestes Mitglied: fluxfuchs

RC5-Teamstats: Gestern: 18.514 WUs, 2. Platz,
Gesamt: 210.492.729 WUs, 1. Platz (150 Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Hardware allgemein (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gandal, gschissenberger)  |  Thema: Welche Soundkarte oder doch lieber onboard?
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Antwort Thema versenden Drucken
Autor Thema: Welche Soundkarte oder doch lieber onboard?  (Gelesen 1682 mal)
loopborg
Lotse
****

Ranking: 5
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 375


are you familiar with physical forms of pleasure?

« am: 26. September 2008, 21:14:47 Uhr »
Zitat

Ich habe mir jetzt einen etwas besseren Kopfhörer zugelegt - nämlich den AKG K530.

Jetzt überlege ich mir, ob ich weiterhin mit dem onboard-Sound meines Abit IP35-E höre oder mir lieber eine Soundkarte anschaffen sollte.
Da ich mich bisher noch gar nicht damit beschäftigt habe, bin ich einigermaßen ratlos.

Was die Ansprüche betrifft, so werde ich überwiegend "nur" Musik hören, vielleicht vereinzelt Filme oder TV gucken und nur sehr selten spielen.
Sie könnte eine PCI oder eine PCIe x1 sein und es sollte möglich sein, sie ohne grosse Fummelei irgendwie ans Frontpanel zu bringen.

Habt ihr dafür eine Empfehlung?
Gespeichert
CPU: E8200 @ Zalman CNPS7700-Cu | Board: Abit IP35 | RAM: 4x2GB G.Skill DDR2-1000 | GPU: HD3850 256MB
Besserwisser
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 4
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 375


Cube LTD Race White/Candy Blue

« Antwort #1 am: 26. September 2008, 22:23:43 Uhr »
Zitat

Was bist du denn bereit zu investieren?
Da wäre das Frontpanel mit dabei ;)

Creative Sound Blaster X-Fi Titanium - Fatal1ty Champion Series
http://geizhals.at/deutschland/a338614.html   
Gespeichert
    (http://stats.distributed.net/participant/psummary.php?project_id=8&id=463966)
J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #2 am: 27. September 2008, 00:14:03 Uhr »
Zitat

Das ist mehr als doppelt so teuer wie der Kopfhörer^^
Ich würd was aus der gleichen Preisklasse nehmen. Wenn die Karte einem Header für Kopfhörer-Out (und ggf. Mic-In) besitzt kann ja das existierende Frontpanel an die Soundkarte angeschlossen werden. Ich denk so ist das auch von loopborg gemeint?
Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 590
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #3 am: 27. September 2008, 00:18:29 Uhr »
Zitat

die heutigen onboardkarten sind top.
und das alte argument mit der entlastung der cpu ist auch schon überholt.

[ x ] onboard
Gespeichert
mein rechner (http://www.nethands.de/pys/show.php4?user=gschissenberger&skin=-5)  

(http://valid.canardpc.com/show_oc.php?id=728092)
loopborg
Lotse
****

Ranking: 5
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 375


are you familiar with physical forms of pleasure?

« Antwort #4 am: 27. September 2008, 00:33:49 Uhr »
Zitat

@Besserwisser: geiles Teil, aber leider nicht meine Preisklasse

@J.C.: genau SO hatte ich mir das gedacht

@gschissenberger: dann kann ich also ohne grossen Qualitätsverlust auch onboard auf dem IP35-E bleiben?

Was mich nur nervt ... beim IP35-E funktioniert die Frontanschlusserkennung nicht. Wenn ich die Kopfhörer ins Frontpanel stecke, dann höre ich parallel über die Monitorspeaker. :(
Gespeichert
CPU: E8200 @ Zalman CNPS7700-Cu | Board: Abit IP35 | RAM: 4x2GB G.Skill DDR2-1000 | GPU: HD3850 256MB
dns
Poweruser
******

Ranking: 40
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1570


« Antwort #5 am: 27. September 2008, 06:30:00 Uhr »
Zitat

@gschissenberger: dann kann ich also ohne grossen Qualitätsverlust auch onboard auf dem IP35-E bleiben?

Gewiss kann man alles besser haben, aber für die meisten Anwender reicht die Qualität der OnBoard-Chips. Lediglich audiophile oder den Sound professionell einsetzende Benutzer investieren einen großen Haufen Geld in Soundhardware, bei der man den Klangunterschied meist nur mit sündhaft teuren Messgeräten aufzeigen kann. Da du sowieso Musik hören willst und diese heute oftmals im verlustbehafteten MP3-Codec ist, sollte das mit der OnBoard-Lösung dicke ausreichen.

Was mich nur nervt ... beim IP35-E funktioniert die Frontanschlusserkennung nicht. Wenn ich die Kopfhörer ins Frontpanel stecke, dann höre ich parallel über die Monitorspeaker. :(

Alles richtig angeschlossen? Alles richtig installiert? 






Gespeichert
loopborg
Lotse
****

Ranking: 5
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 375


are you familiar with physical forms of pleasure?

« Antwort #6 am: 27. September 2008, 18:18:35 Uhr »
Zitat

Alles richtig angeschlossen? Alles richtig installiert? 

ja, doppelt überprüft. Ich habe auch inzwischen gehört, dass das angeblich beim IP35-E öfter vorkommt.
Die Lösung wäre dann vielleicht doch wieder eine Soundkarte, die den Frontanschluss beim Einstecken der Kopfhörer erkennt und die Speaker stumm schaltet?
Gespeichert
CPU: E8200 @ Zalman CNPS7700-Cu | Board: Abit IP35 | RAM: 4x2GB G.Skill DDR2-1000 | GPU: HD3850 256MB
J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #7 am: 27. September 2008, 21:22:49 Uhr »
Zitat

vielleicht gibt es eine Möglichkeit per Batch die Ausgabe umzuschalten. Ich hatte mir vor längerer Zeit mal eines geschrieben, welches zwischen zwei Soundkarten (intern/extern) umschaltete und sogar das passende Symbol dazu in der Schnellstartleiste anzeigte.

Ich werd mal gucken ob die Ausgabesettings auch in der Registry stehen.
Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
loopborg
Lotse
****

Ranking: 5
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 375


are you familiar with physical forms of pleasure?

« Antwort #8 am: 27. September 2008, 22:56:13 Uhr »
Zitat

Hi J.C.,
ich verstehs zwar nicht 100%ig, aber es wäre toll wenn ich das irgendwie in den Griff bekomme ... das nervt total.
Das Problem mit dem board ist auch ... manche haben den Fehler und manche nicht. :(
Gespeichert
CPU: E8200 @ Zalman CNPS7700-Cu | Board: Abit IP35 | RAM: 4x2GB G.Skill DDR2-1000 | GPU: HD3850 256MB
J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #9 am: 28. September 2008, 17:51:35 Uhr »
Zitat

hm ist nicht ganz so leicht... es gibt so unglablich viele Registry-Zugriffe, wenn ich die Lautstärke einzelner Ausgabekänla änder oder auf Mute stelle, dass ich bisher nicht herausfinden ob und welcher Key evtl. die Einstellung festlegt.
 *puh*

Aber ich habe schon feststellen können, dass es einen Key für die Wave-Lautstärke gibt. Das macht Hoffnung.
Edit: und leider sehen die Keys dermaßen speziell aus, dass die auf einem anderen System, selbst mit gleicher Hardware anders wären.

Edit: Kannst du die Lautstärke der MonitorBoxen überhaupt unabhängig von den Kopfhörern regeln?
« Letzte Änderung: 28. September 2008, 18:00:51 Uhr von J.C. » Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #10 am: 28. September 2008, 20:19:42 Uhr »
Zitat

Tja, also für mien System hab ich's hinbekommen. Leider ist die Lösung vermutlich nicht so leicht auf ein anderes System zu übertragen.

Da wäre zunächst mal das Problem, dass ich nicht herausfinden konnte, welchen Soundchip dein Board hat.
Ich hab den ALC 889A Audiochip, die Einstellungen laufen über das Realtel HD Audio Control Panel (RTHDCPL.exe),  siehe Bild.

Wie man sieht, ich habe zusätzlich zum 5.1 System in die hinteren Anschlüsse einen Kopfhörer eingesteckt.
Nun habe ich auch das das Problem dass parallel zum Kopfhörer die Boxen dudeln.

Da gäbs bei mir jetzt drei Möglichkeiten:
1.) ich mach einfach den 5.1 Reciever aus ;) - fällt bei dir flach
2.) ich dreh im Mixer alle Kanäle für Front/Rear/Center/Sub auf null (das ginge auch per Registry) - fällt vermutlich bei dir auch flach, weil ein Stereo-Lautsprecher keinen eigenen Regler hat
3.) ich stelle für die Anschlüüse, an denen die Front/Rear/Center/Sub-Lautsprecher hängen, einfach LineIn ein. (dafür habe ich nun auch den notwendigen Key in der Registry gefunden)


Falls du meinst, dass das bei dir ähnlich ist, dann würd ich vorschlagen machen wir uns gemeinsam dran, die dafür verantwortlichen Registry-Einträge ausfindig zu machen.

Im Anschluss daran würd ich ein kleines Batch schreiben, welches dann die Einstellungen für den jeweiligen Fall vornimmt.
Beim Start des Programms wird dann welchselweise der Anschluss eines der Ausgabegeräte (Boxen oder Kopfhörer) immer auf LineIn gestellt werden und ist damit stumm.
Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
loopborg
Lotse
****

Ranking: 5
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 375


are you familiar with physical forms of pleasure?

« Antwort #11 am: 28. September 2008, 21:14:00 Uhr »
Zitat

Hi J.C.,
du hast dir ja jetzt ne Menge Arbeit gemacht ... ich habe inzwischen meine neue Graka installiert und den neuen TFT angeschlossen.

Die Lautstärke der Monitorboxen kann ich nicht unabhängig von den Kopfhörern regeln, also grenzt das die Möglichkeiten schon mal ein.
Ich habe den ALC 888 Soundchip und regel auch über das Realtek Control Panel.
Zu deinen drei Möglichkeiten:
ja, Nummer 1 fällt flach. ;) Nummer 2 auch ... eben aus dem Grund, den du erwähnt hast

Zu Nummer 3: momentan habe ich es so, dass das Audiokabel des Monitors auf der Rückseite in den grünen Port (eingestellt als Audioausgang) reingeht und meine Kopfhörer, da neuer Monitor, an der Frontseite auf grün.

Durch den neuen Monitor hat sich auch was geändert ... der hat zwar integrierte Speaker, aber keinen Kopfhöreranschluss mehr. Dafür hat er aber im OSD die Möglichkeit, die Speaker stumm zu schalten. Ist zwar nicht elegant, aber ich bin damit meinem Ziel ein grosses Stück näher gekommen. :)

Auf jeden Fall danke soweit.
Gespeichert
CPU: E8200 @ Zalman CNPS7700-Cu | Board: Abit IP35 | RAM: 4x2GB G.Skill DDR2-1000 | GPU: HD3850 256MB
J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #12 am: 28. September 2008, 22:11:58 Uhr »
Zitat

naja auch gut^^

die andere Alternative wär nu in der Registry den Key zu finden, der vermutlich so oder so ähnlich lautet:
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Class\{4D36E96C-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}\0017\Settings\DevType_0885_SS1458a002]

und die Binärwerte mit dem Namen Pin00 bis Pin06 beinhaltet. Die Werte dieser Binärwerte geben die eingestellten Audiogeräte an den jeweiligen Anschlüssen an. Die Werte ließen sich leicht dann leicht per *.reg Datei oder Batch ändern.

Wenn du Lust dazu hast auf "Key-Jagt" zu gehen, sagt bescheid. Ist auch nicht schwer:
Du müsset nur ein Programm starten (ohne installation: http://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb896645.aspx), dass die Änderungen an der Registry protokolliert, einmal die Boxen auf LineIn umstellen und mir das Logfile schicken.
Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
loopborg
Lotse
****

Ranking: 5
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 375


are you familiar with physical forms of pleasure?

« Antwort #13 am: 28. September 2008, 22:37:36 Uhr »
Zitat

danke J.C. ... vorerst kann ich mit meiner Methode leben ... ich werde es aber im Kopf behalten und mich dann wieder bei dir melden ...
schicke dir dann ne PM, wenns für dich okay ist. ;)
Gespeichert
CPU: E8200 @ Zalman CNPS7700-Cu | Board: Abit IP35 | RAM: 4x2GB G.Skill DDR2-1000 | GPU: HD3850 256MB
J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #14 am: 28. September 2008, 23:11:34 Uhr »
Zitat

kein Problem, ich bin hier ;)
Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
Seiten: [1] Nach oben Antwort Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Hardware allgemein (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gandal, gschissenberger)  |  Thema: Welche Soundkarte oder doch lieber onboard? « vorheriges nächstes »
 

+ Schnellantwort
Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen. Achtung: Dieser Beitrag wird erst angezeigt, wenn er von einem Moderator genehmigt wurde.
Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
In welcher Stadt findet das Oktoberfest statt?:


Impressum | SMF 2.0.8 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.067 Sekunden mit 21 Abfragen.