Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
15. Juli 2018, 21:28:44 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223496 Beiträge in 24102 Themen von 18378 Mitglieder, Neuestes Mitglied: WhatareThosee

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Allgemein  |  Pressemeldungen, Artikel u. Berichte (Moderatoren: TMK, Linus, tyco)  |  Thema: Bootfähiges Rettungssystem erstellen
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 [2] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Bootfähiges Rettungssystem erstellen  (Gelesen 28529 mal)
dns
Poweruser
******

Ranking: 40
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1570


« Antwort #20 am: 24. September 2006, 14:20:53 Uhr »

Hab die I386-Ordner von der Win-Installations-CD genommen und es hat funktioniert. Was sollte man noch mit auf die CD raufpacken?
Gespeichert
dns
Poweruser
******

Ranking: 40
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1570


« Antwort #21 am: 24. September 2006, 15:22:05 Uhr »

Reichen die I386-Ordner aus?
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20346


HWE rocks!

« Antwort #22 am: 24. September 2006, 15:22:32 Uhr »

Auf jedenfall einen Virenscanner.

Bei PC-Welt gibt es einen PEBuilder mit Datei-Manager, Browser, Virenscanner, Bildbetrachter, Packer, Brenner und einiges mehr.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
dns
Poweruser
******

Ranking: 40
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1570


« Antwort #23 am: 24. September 2006, 16:15:53 Uhr »

 :danke1: @ gandal und tyco
Gespeichert
Bit&Bytes
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 10
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 322


Tolles Forum!

« Antwort #24 am: 22. Juli 2007, 14:24:37 Uhr »

Hallo,

habe heute ein bißschen Zeit gehabt, um mich diesem Thema zu widmen.
Ich fand hier den Tip mit einem BartPE von der PC-Welt.
Ich habe diese Version gebrannt und ich konnte den PC-auch mit dieser Version starten.
Allerdings konnte das BartPE keine Netzwerkverbindung, weil es wahrscheinlich keinen Netzwerktreiber für meine Karte drauf hat.

Nun meine Frage, wo finde ich eine Schritt- für Schrittanleitung, aus der hervorgeht was ich tun muß um die von mir benötigten, bereits installierten Programme, auf BartPE-CD zu bekommen???? ??? ??? 
Gespeichert
Hoffentlich hilft's

Gruß aus NRW

tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20346


HWE rocks!

« Antwort #25 am: 22. Juli 2007, 15:03:47 Uhr »

Zum Einbinden eines Programms in die Bart's Tool CD benötigst Du ein Plugin.

Ein Plugin besteht aus einer INF-Datei, einer XML-Datei, einer HTML-Hilfedatei (optional) sowie dem eigentlichen Programm. Die INF-Datei enthält Informationen, um das betreffende Programm auf der Bart's Tool CD richtig einzubinden. Die XML-Datei steuert den Aufruf des betreffenden Programms im Startmenü der Bart's Tool CD.

Quelle: http://www.comp-o-ass.de/barts/

Hier stehen bereits etliche Plugins zum Download bereit.

http://nu2german.de/pebuilder319plugins.shtml

Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
Bit&Bytes
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 10
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 322


Tolles Forum!

« Antwort #26 am: 22. Juli 2007, 16:09:46 Uhr »

@Tyco

Klar und präzise, wie immer.

Und wo steht geschrieben, wie die Erstellung solcher Plugins vor sich geht?

Danke
« Letzte Änderung: 22. Juli 2007, 16:16:38 Uhr von BitundBytes » Gespeichert
Hoffentlich hilft's

Gruß aus NRW

tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20346


HWE rocks!

« Antwort #27 am: 22. Juli 2007, 20:21:14 Uhr »

Und wo steht geschrieben, wie die Erstellung solcher Plugins vor sich geht?

Damit solltest Du eigene Plugins erstellen können: Plugin selbst erstellen mit InCtrl5pe
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
Bit&Bytes
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 10
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 322


Tolles Forum!

« Antwort #28 am: 22. Juli 2007, 22:51:48 Uhr »

Hallo,

sieht gut aus.
Gespeichert
Hoffentlich hilft's

Gruß aus NRW

gandal
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 212
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5206


More WU's for HWE

« Antwort #29 am: 14. Dezember 2007, 11:41:51 Uhr »

Zeit dieses Thema mal wieder zu erwecken ...

Quellordner ungültig
(Fehler bei der Suche nach Datei: C:\WINDOWS\Driver Cache\i386\setupldr.bin)
Man darf nur den Pfad angeben, in welchem sich der I386-Ordner befindet.


In einigen Zeitschriften liegt wieder eine entsprechende CD bei.
Bei der c't - Version gefällt mir der neu gestaltete Desktop. Hier finden sich auch die Programme aus der Systemverwaltung wieder.
Es entspricht eher dem Standartdesktop von XP.
Man kann die verschieden Version leicht zusammenführen, da sie letztlich ja alle auf BartPE basieren.

Hier noch ein Link zu einer anderen Version.
http://www.ultimatebootcd.com/
Gespeichert
         
Real Programmers code in binary
Seiten: 1 [2] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Allgemein  |  Pressemeldungen, Artikel u. Berichte (Moderatoren: TMK, Linus, tyco)  |  Thema: Bootfähiges Rettungssystem erstellen « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.084 Sekunden mit 20 Abfragen.