Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
20. August 2018, 23:10:57 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223511 Beiträge in 24105 Themen von 18384 Mitglieder, Neuestes Mitglied: bekommt6

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Netzwerke  |  Router, Wireless-LAN und Voice over IP (Moderatoren: TMK, Linus, tyco, gandal)  |  Thema: WLAN ad-hoc Verbindung einrichten
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: WLAN ad-hoc Verbindung einrichten  (Gelesen 19774 mal)
Network
Gast
« am: 17. Mai 2005, 13:01:43 Uhr »

hi....
« Letzte Änderung: 18. Mai 2005, 11:29:00 Uhr von TMK » Gespeichert
Network
Gast
« Antwort #1 am: 17. Mai 2005, 13:14:55 Uhr »

hi.....   (sorry wegen doppelpost)

ich sitze schon seid ein paar tagen am aufbau eines wlan netzwerks und kriegs nich hin......

mein ziel ist es zwischen einem laptop und einem desktop (der einen dsl-Anschluss hat) ein peer-to-peer netzwerk aufzubauen so das der laptop über den desktop aufs internet zugreifen kann...........

aber ich kriege nichmal die einfache ad-hoc vernetzung sauber zustande.....geschweige denn dieses internet connection sharing (aber eigentlich klar wenn das wlan nicht richtig funktioniert )

ich habe es schon soweit geschafft das ich vom laptop zugriff auf den desktop habe (bei einem früheren versuch wars genau andersrum)......
aber ich kriege halt keine gegenseitige verbindung hin........

wäre schön wenn mir da jemand helfen könnte und vielleicht auch gleich beim internet connection sharing....

mfg
Gespeichert
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #2 am: 17. Mai 2005, 13:23:11 Uhr »

Welche Betriebssysteme hast denn am Laufen, welche ServicePacks sind installiert?

Wie sind die 2 Rechner miteinander verbunden, direkt per Crossover-Kabel?

Hast Firewalls oder ähnliches (z.B. Norton) auf den Rechnern installiert?
Gespeichert
Network
Gast
« Antwort #3 am: 17. Mai 2005, 13:58:50 Uhr »

hi......

- habe auf beiden rechnern die gleiche xp version ohne sp1

- in beiden rechnern befibndet sich ein wlan adapter; desktop: "Sitecom Wireless Network pci adapter 54g WL-115" ; laptop: "PRISM 802.11g Adapter (3886)"

- auf dem desktop habe ich, von symantec, die sygate firewall aber die hatte ich schon ausgeschaltet und dann funzte halt der einseitige zugriff, auf dem laptop keine firewall installiert

achja die dsl-verbindung (T-online) am desktop läuft über ein lan-kabel

 
Gespeichert
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #4 am: 17. Mai 2005, 16:04:42 Uhr »

Die Firewall solltest komplett vom System deinstallieren!

Irgendwo müsste es dann ja noch einen WLAN-Router geben, was für einen?
Gespeichert
Network
Gast
« Antwort #5 am: 17. Mai 2005, 16:58:06 Uhr »

hi.....

wie ich schon im ersten beitrag erwähnte möchte ich eine "peer-to-peer" verbindung aufbauen also besitze ich keinen router.......

wenn dieses netzwerk irgendwann mal funktionieren sollte muss ich dann komplett auf eine firewall verzichten????
Gespeichert
Network
Gast
« Antwort #6 am: 18. Mai 2005, 11:05:18 Uhr »


kann mir denn da keiner helfen???
Gespeichert
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #7 am: 18. Mai 2005, 11:31:41 Uhr »

Firewall schon komplett deinstalliert?!
Gespeichert
Network
Gast
« Antwort #8 am: 18. Mai 2005, 11:40:43 Uhr »

hi...

also wäre es nötig sie komplett runterzuschmeissen, es reciht nicht sie einfach nur abzuschalten??!!!

dann muss ich wissen wie es weitergeht weil ich mit meinem desktop ins internet gehe und ihn nicht komplett ungeschützt lassen will.........


wie is das eigentlich beim internet connection sharing mit den ip's??????

wenn ich die manuell vergebe welcher netzwerkadapter kriegt die 192.168.0.1???  der Ethernetadapter oder der WLAN-Adapter
Gespeichert
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #9 am: 18. Mai 2005, 12:18:23 Uhr »

Ja, Firewall komplett runterschmeißen und wenn das LAN dann funktioniert wieder installieren, wenn du je nicht darauf verzichten möchtest.

Die WLAN-Karte des Hosts bekommt die 192.168.0.1, Subnet: 255.255.255.0!

Der Client:
IP-Adresses: z.B. 192.168.0.2
Subnet: 255.255.255.0
Gateway: 192.168.0.1
DNS-Server: 192.168.0.1
Gespeichert
Network
Gast
« Antwort #10 am: 18. Mai 2005, 13:28:59 Uhr »

also stand der dinge ist folgender..........

firewall deinstalliert und das netz mit den obigen einstellungen getestet:

ich sehe auf dem laptop ihn selber und den desktop kann aber auf den desktop nicht zugreifen da er mir irgendwas von "nicht die erforderlichen rechte.....und ganz unten netzwerkpfad nicht gefunden" erzählt.....

auf meinem desktop sehe ich nur denselbigen.....

habe dann mal versucht desktop und laptop anzupingen:

-von laptop zu desktop ohne probleme kamen alle 4 pakete durch

-von desktop zu laptop kamen nur durchschnittlich 2 von 4 pakete durch

Gespeichert
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #11 am: 18. Mai 2005, 14:08:26 Uhr »

Hast mal deinen Rechner auf Spyware und Co. abgesucht, siehe auch folgenden Artikel:

http://www.hardwareecke.de/berichte/sicherheit/viren_trojaner_hijacker_schutz_beseitigung_2.php

..kannst ja auch mal das/die "Hijackthis"-Logfiles hier posten.
Gespeichert
Network
Gast
« Antwort #12 am: 20. Mai 2005, 11:54:47 Uhr »

hi.....

habe mittlerweile win neu aufgesetzt und sp2 installiert, mir im endeffekt einen wlan router geholt und nach 20min war alles perfekt eingerichtet.....

warum kann nicht alles so einfach sein...... ;D

danke für die hilfe...
Gespeichert
Voisin
Gast
« Antwort #13 am: 04. August 2005, 13:57:56 Uhr »

ja hab netbios installiert und ipx (wobei ipx nicht entscheident ist)
gemeinsame "Workgroup" eingerichtet und IP auf 192.168.0.1 und .2 gestellt

damit alles...

MFG Michél
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Netzwerke  |  Router, Wireless-LAN und Voice over IP (Moderatoren: TMK, Linus, tyco, gandal)  |  Thema: WLAN ad-hoc Verbindung einrichten « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.086 Sekunden mit 24 Abfragen.