Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
21. August 2018, 04:58:18 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223511 Beiträge in 24105 Themen von 18384 Mitglieder, Neuestes Mitglied: bekommt6

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Festplatten (Moderatoren: TMK, tyco)  |  Thema: Maxtor 91021U2 lange Zugriffszeiten!
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Maxtor 91021U2 lange Zugriffszeiten!  (Gelesen 5853 mal)
shmty
Newbie
*

Ranking: 1
Offline Offline

Beiträge: 8


Ich liebe dieses Forum!

« am: 27. März 2003, 19:14:16 Uhr »

Ich hab bei nem Freund von mir mit der obigen Festplatte von Maxtor große Probleme!
Schon beim installieren von Windows XP hab ich gemerkt,dass alles SEHR lange dauert, das stand zwar noch 8min.,aber tatsächlich hat es mehr als 30min. gedauert (nur als Beispiel)!!
Als dann nach mehreren Stunden Windows drauf war, hat allein das Booten weit über 10min. gedauert und so ging es grad weiter!
Der Zugriff dauert ewig, komischerweise merkt man beim kopieren auf die Platte nichts davon.
Das Problem besteht nur wenn man auf die Platte zugreift.

Daraufhin hab ich die Festplatte mal bei mir eingestöpselt und auch da war es das gleiche, egal ob als Single/Master oder als Slave an meiner Festplatte, der Zugriff war immens langsam!

Im Bios wird die 10GB Platte ganz normal erkannt und auch unter Windows besteht da kein Problem.
Ich habe mir von Maxtor schon das Tool gesaugt und die Platte auf Fehler überprüft, es wurden keine gefunden. Selbst Low-Level hab ich formatiert!
Die Festplatte hab ich im UDMA-Mode 4 laufen, auch das habe ich in Windows überprüft.

Ich bin mit meinem Latein am Ende, hat mir noch irgendjemand irgendwelche Vorschläge woran es noch liegen könnte oder was ich versuchen könnte?
*fleh,bettel
 ???
Gespeichert
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #1 am: 27. März 2003, 21:40:33 Uhr »

Hast Du das richtige IDE-Kabel, "80-adrig"?
Gespeichert
shmty
Newbie
*

Ranking: 1
Offline Offline

Beiträge: 8


Ich liebe dieses Forum!

« Antwort #2 am: 27. März 2003, 23:14:10 Uhr »

Ja,hab ich. Habs an das Kabel gehängt wo ich ne ATA 100 und ne 133 dran hab. Bei beiden klappt alles einwandfrei in den jeweiligen Geschwindigkeiten.
Gespeichert
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #3 am: 28. März 2003, 01:17:36 Uhr »

Hat Dein Bekannter ein anderes Mainboard wie Du??

Hast Du es auch mal mit dem Jumper auf "Cable select" getestet??

Gespeichert
shmty
Newbie
*

Ranking: 1
Offline Offline

Beiträge: 8


Ich liebe dieses Forum!

« Antwort #4 am: 28. März 2003, 14:13:15 Uhr »

Ja, er hat ein anderes Mainboard wie ich.
Habs jetzt mittlerweile in allen möglichen Konfigurationen auch auf anderen PCs mit anderer Hardware probiert, ohne Erfolg!

Das mit Cable Select könnt ich auch noch testen, das ist mir nicht eingefallen.
 ::)
Gespeichert
shmty
Newbie
*

Ranking: 1
Offline Offline

Beiträge: 8


Ich liebe dieses Forum!

« Antwort #5 am: 28. März 2003, 22:10:36 Uhr »

Hab jetzt mal mit Cable Seleckt probiert, geht auch nicht.
Man, seit Jahren hab ich intensiv mit PC-Hardware zu tun, aber sowas hab ich noch nicht gehabt!

Is wahrscheinlich wohl was auf der Platine im Eimer nehm ich mal an, lasse mich aber gern eines besseren belehren!
 :D
Gespeichert
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #6 am: 29. März 2003, 00:39:28 Uhr »

Jep, mir geht es ähnlich...wirklich ein seltsames Problem!  :o

Partitionieren und formatieren hat problemlos funktioniert??

Wie ist denn das Bios eingestellt, "Auto" beim PrimaryMaster??
Gespeichert
shmty
Newbie
*

Ranking: 1
Offline Offline

Beiträge: 8


Ich liebe dieses Forum!

« Antwort #7 am: 01. April 2003, 14:17:05 Uhr »

So, hatte ein paar Tage Zwangspause!

Also hab alles schon probiert, Auto und auch User, jedes Mal ohne nennenswerten Unterschied!

PCs bleiben wohl immer ein Rätsel...
 ???
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20346


HWE rocks!

« Antwort #8 am: 01. April 2003, 14:37:11 Uhr »

Würde mich an Deiner Stelle an den Support von Maxtor wenden, ob das Problem bekannt ist. Vielleicht hat der Maxtor Support eine Lösung parat.

Garantie ist bei einer 10 GB ja wohl schon abgelaufen.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #9 am: 01. April 2003, 16:57:38 Uhr »

jep...kann tyco da nur zustimmen!
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20346


HWE rocks!

« Antwort #10 am: 01. April 2003, 17:05:12 Uhr »

....wenn Du von Maxtor eine Antwort bekommst, poste sie doch bitte ins Forum.

Den Support kannst Du übrigens in deutsch anschreiben. Der europäische Support sitzt in Irland, und die antworten Dir auch auf deutsch.

Würd mich doch brennend interessieren was die dazu schreiben.

Th@nks

tyco

http://www.maxtor.de/de/support/contact/ata.htm

« Letzte Änderung: 01. April 2003, 17:28:20 Uhr von tyco » Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
shmty
Newbie
*

Ranking: 1
Offline Offline

Beiträge: 8


Ich liebe dieses Forum!

« Antwort #11 am: 01. April 2003, 18:33:51 Uhr »

Danke für den Tip!
Dummerweise bin ich noch nicht auf die Idee gekommen!!
 ::)

Werde mein Anfangsposting kombiniert mit den weiteren Tips von euch an den Support schreiben, auf die Antwort bin ich auch schon gespannt!
:)
Gespeichert
shmty
Newbie
*

Ranking: 1
Offline Offline

Beiträge: 8


Ich liebe dieses Forum!

« Antwort #12 am: 03. April 2003, 17:29:44 Uhr »

Habe diese Antwort von Maxtor erhalten:

Sehr geehrte(r) Kunde/in,

es gibt verschiedene moegliche Ursachen fuer Leistungsprobleme von Festplatten.

Die Angabe des Datendurchsatzes in MByte/s, die Sie auf den technischen Daten-Blaettern fuer ATA-Festplatten finden, ist nur ein theoretischer Wert. In der Praxis ist die Datenuebertragungsgeschwindigkeit niedriger, da die Datenbloecke unterschiedliche Groessen haben, und auf der Festplatte nicht immer lese- oder schreibfreundlich angeordnet sind.

Bitte ueberpruefen Sie folgende Punkte:

A) Ueberpruefen Sie im Geraetemanger unter der Karteikarte "Leistungsmerkmale", ob Ihre Festplatte den  
   Kompatibilitaetsmodus verwendet. Fuer mehr Informationen hierzu schauen Sie bitte unter:     http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;EN-US;q175629

B) Ueberpreufen Sie, ob im Geraetemanager unter der Karteikarte "Eigenschaften von Festplatte", das DMA-Kaestchen fuer die

   Festplatte angekreuzt ist.

C) Stellen Sie sicher, dass Ihre Festplatte an ein UDMA (80 adriges) Kabel angeschlossen ist, dies gilt auch wenn Ihr      

   System nicht den UDMA Modus unterstuetzt.

D) Trennen Sie die Festplatten. Haengen Sie beide Festplatten einzeln als Master an den Primary IDE-Port und Secondary IDE-

   Port an, oder testen Sie die Platten einzeln als Primary Master und schauen Sie, ob eine Verbesserung der Leistung zu    

   sehen ist. Wenn Sie dies tun, stellen Sie sicher, dass alle anderen Geraete, welche normalerweise an den gleichen Kabeln  

   angeschlossen sind, z.B. CDROM, DVD Zip-Platten, abgehaengt sind.

E) Sollten Sie die Festplatten in einem Wechselrahmen benuetzen, testen Sie die Platte zuerst ohne den Wechselrahmen.

F) Ueberpruefen Sie, welchen Treiber Sie fuer Ihren Festplatten-Controller (Bus-Master) geladen haben. Wenn es sich nicht

   um den korrekten Bus-Master-Treiber handeln sollte, oder wenn Sie den Standard-Windows-Treiber benuetzen, koennte die

   Leistung der an diesem Controller angeschlossenen Festplatte beintraechtigt sein. Wenn Sie erst kuerzlich das
   Betriebssystem installiert haben, so koennte dies sehr wohl der Grund fuer die Leistungprobleme sein. Wenn Sie nicht

   sicher sind, ob Sie die richitgen Treiber installiert haben, so ueberpruefen Sie dies mit dem Hersteller Ihres Systems

   oder Motherboards. Wenn Sie Treiber, spezifisch zu Ihrem Motherboard/ Controller benuetzen, versuchen Sie das Ganze mit

   dem Standard Windows Bus-Master-Treiber, dies koennte evtl eine Verbesserung zeigen.

G) Um die Geschwindigkeit Ihrer Festplatte zu testen, sollten Sie diese einzeln an den Primary IDE Port (IDE-Port 0)  
   anschliessen und dann Dos-basierende Programme wie z.B. H2Bench ( ftp://ftp.heise.de/pub/ct/ctsi/h2bench.zip )
       
H) Testen Sie Ihre Festplatte auch mit unserem Diagnoseprogramm PowerMax, welches Sie hier herunter laden koennen:  
   http://www.maxtor.com/de/support/downloads/powermax.htm



I) Bei Onboard Raid-Kontrollern handelt es sich haeufig um eine Light Version eines Raid-Kontrollers, der nicht die      

   gleiche Perfomance wie eine PCI Raid-Kontrollerkarte erreicht. Auch bei Raidsystemen sollten Sie Ihre Festplatte als einzelnes Laufwerk am IDE 0 des Mainboards testen. Sollte Ihre Festplatte dort normale Werte erzielen,

   kann es sich um einen schlecht programmierten Treiber oder Konflikt unter Windows handeln. In diesem Fall wenden Sie

   sich bitte an den Kundensupport des Kontrollersherstellers oder Mainboards.

   Mehr Informationen zum Thema Leistungsprobleme mit RAID Controllern finden Sie unter:        http://www.tecchannel.de/hardware/813/index.html



J) Wenn Festplatten zu heiss werden, kann auch dies u.a. zu Leistungsproblemen fuehren, besonders wenn Ihre Festplatten    

   in einem RAID Verbund betrieben werden. Stellen Sie daher sicher, dass Ihre Festplatte ausreichende Kuehlung erhaelt.



Fuer Rueckfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfuegung.  Um uns eine effiziente und schnelle Bearbeitung aller Anfragen zu ermoeglichen, bitten wir Sie, in Ihrem Antwortschreiben alle bisherige Korrespondenz mit einzuschliessen.

Mit freundlichen Gruessen

Ian McHardy
Kundendienst
Maxtor Ireland Ltd.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-==
|                MAXTOR Kundendienst / Technische Unterstuetzung                       |  
|       Technische Unterstuetzung und Kundendienst ist erreichbar von          |
|9.30-18.00 Uhr(MEZ) Montag bis Donnerstag und von 9.30-17.00 Uhr(MEZ) Freitag.|                          
+------------------------------------------------------------------------------+                                                                                                  

|       Mehrsprachiger Kundendienst: Englisch, Franzoesisch und Deutsch        |
|                                                                                                      |
| MAXTOR Ireland Ltd      | Tel.   01801 629867  (innerhalb Deutschlands)        |
| Bray Business Park      | oder                                               |
| Southern Cross Rd, Bray | Tel.    00353 1 204 1111 (Irland/deutschsprachig)  |
| Co Wicklow, Ireland.    | Fax     ++353 1 286 1419                           |
| VAT No. IE 6564121M     | Bestellen Sie Dokumente von unserem Faxabruf :     |
|                                 | Faxback : ++353 1 204 1122  (24 Stunden)           |            
|                         | E-mail  eurotech_assistance@maxtor.com             |
|                                                                                                        |
|               Maxtor im Internet:    http://www.maxtor.com                       |
=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-==

-----Original Message-----
From: shmty@web.de [mailto:shmty@web.de]
Sent: Tuesday, April 01, 2003 5:43 PM
To: eurotech_assistance@maxtor.com
Subject: Performance-Probleme, zu lange Zugriffszeiten



 
  ********************************************************************
  ********************** Submitter Details ***************************
  FirstName: Semmo
  LastName: Bakircioglu
  Email: shmty@web.de
  Phone: 004974536821
  Address: Karlstr.1, 72213 Altensteig
Deutschland
  *********************************************************************
  ********************** Support Request Details **********************
  Location: Europe
  Language: German
  Request Type: Technical
  Manufacturer: Maxtor
  Drive Model: Maxtor 91021U2
  Product Line: ATA/IDE Drive
  Product Serial #:
  Product Part #:  
  Operating System: Windows XP   Version:
  Computer System:  
  CPU: not specified
  CPU Speed:
  Controller Card: none
 

 
  ********************** For SCSI Products ****************************

  SCSI Adapter:
 
  Description:
  Ich hab bei nem Freund von mir mit der obigen Festplatte von Maxtor gro?e Probleme!
Schon beim installieren von Windows XP hab ich gemerkt,dass alles SEHR lange dauert, da stand zwar noch 8min.,aber tatsachlich hat es mehr als 30min. gedauert (nur als Beispiel)!!

Als dann nach mehreren Stunden Windows drauf war, hat allein das Booten weit uber 10min. gedauert und so ging es grad weiter!

Der Zugriff dauert ewig, komischerweise merkt man beim kopieren auf die Platte nichts davon.
Das Problem besteht nur wenn man auf die Platte zugreift.

Daraufhin hab ich die Festplatte mal bei mir eingestopselt und auch da war es das gleiche, egal ob als Single/Master oder als Slave an meiner Festplatte, der Zugriff war immens langsam!

Im Bios wird die 10GB Platte ganz normal erkannt und auch unter Windows besteht da kein Problem.
Ich habe mir von Maxtor schon das Tool gesaugt und die Platte auf Fehler uberpruft, es wurden keine gefunden. Selbst Low-Level hab ich formatiert!

Die Festplatte hab ich im UDMA-Mode 4 laufen, auch das habe ich in Windows uberpruft.
Ich benutze ein 80-adriges IDE-Kabel und habe nun schon drei verschiedene Mainboards getestet, bei allen drei trat das Problem auf!

Auch bei den Jumpern hab ich sogar schon Cable Select probiert, aber auch das brachte keinen Erfolg.
Als letztes hab ich versucht die Festplatte im Bios nicht automatisch erkennen zu lassen, sondern per User zu konfigurieren. Auch dieser letzte Versuch brachte keine Anderung!

Bin ich der einzige, der bisher solch ein Problem hat?
Leider hab ich auch keine Garantie mehr...
:(
Irgendwelche Ideen woran das liegen konnte?



Alles in allem nichts neues..
Die konnten mir nicht wirklich weiterhelfen.
Naja, die Platte ist halt einfach im Eimer!

 
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Festplatten (Moderatoren: TMK, tyco)  |  Thema: Maxtor 91021U2 lange Zugriffszeiten! « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.104 Sekunden mit 24 Abfragen.