Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
16. Juli 2018, 03:00:36 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223496 Beiträge in 24102 Themen von 18378 Mitglieder, Neuestes Mitglied: WhatareThosee

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Software  |  Windows NT/2000/2003 (Moderatoren: TMK, tyco, gandal)  |  Thema: Bluescreen Fehlermeldung - PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA - nv4_disp.dll
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 3 4 Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Bluescreen Fehlermeldung - PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA - nv4_disp.dll  (Gelesen 75451 mal)
phil_!
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 15

Tolles Forum!

« am: 31. Mai 2005, 19:58:28 Uhr »

Also, ich habe da ein Problemkind und zwar meine Grafikkarte (Geforce 4Ti Leadtek A250 LE), mit der scheint irgendwas nicht zu stimmen. Ich hab ein Spiel gespielt und dann kam nach kurzer Zeit ein Bluescreen, folgendes steht dort geschrieben:

***STOP: 0x00000050 (0xE3B90000, 0x00000001, 0xBD7584E4, 0x00000001)
     PAGE_FAULT_IN_NONPAYED_AREA
***Address BD7584E4 base at BD5EA000, Date Stamp 4182eb4e - nv4_disp.dll

Beginn des Speicherabbildes
Speichbild abgeschlossen. Wenden Sie sich an den Systemadministrator oder einen Mitarbeiter der technischen Unterstützung.


--->Was hat denn diese Fehlermeldung zu sagen? Kann damit jemand umgehen? Die nv4_disp.dll scheint wohl eine dll-datei von dem Treiber zu sein, ich habe aber den aktuellsten Treiber drauf, also kA warum solche Fehler kommen (leichte Pixelfehler waren auch im Spiel)

http://www.hwe-forum.de/index.php/topic,10699.new.html#new


danke!!

mfg
phil
« Letzte Änderung: 01. Juni 2005, 09:32:46 Uhr von TMK » Gespeichert
Schwermetaller
HWE-Team
******

Ranking: 155
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2399


Life's a bitch

schwermetall-pc.de
« Antwort #1 am: 31. Mai 2005, 20:23:02 Uhr »

STOP: 0x00000050 (0xE3B90000, 0x00000001, 0xBD7584E4, 0x00000001)
 PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA

...besagt, dass ein Fehler mit der Hard- oder dessen Software vorliegt. Die Möglichleiten sind dank dem Hinweis auf den Grafikkartentreiber recht eingschränkt. Hast du den Treiber schon aktualisiert oder hat sich der evtl. Defekt der Karte --> siehe hier: Link schon bestätigt?

Gespeichert
Das Leben ist eine lange und schmerzhafte Krankheit, die nur durch den Tod geheilt werden kann. (Spike Milligan, "Puckoon")
RechnerVisit me?
phil_!
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 15

Tolles Forum!

« Antwort #2 am: 31. Mai 2005, 20:40:29 Uhr »

Also, ja ich habe heute den aktuellsten Treiber direkt von der Leadtek Seite runtergeladen und installiert.
Der Defekt hat sich schon mehrmals bestätigt.....also der PC startet immer wieder neu oder es kommt ein Bluescreen...



mfg
phil
Gespeichert
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #3 am: 01. Juni 2005, 09:33:21 Uhr »

Hast die Chipsatztreiber des Motherboards auch schon auf den aktuellsten Stand gebracht?
Gespeichert
phil_!
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 15

Tolles Forum!

« Antwort #4 am: 01. Juni 2005, 11:44:41 Uhr »

Nein noch nicht...werde es sofort mal machen....einen Augenblick!!!
Bis gleich


edit// Leider geht es mit den aktuallisierten Treibern des Chipsatzes auch nicht...das gleiche Problem besteht weiterhin!

mfg
phil
« Letzte Änderung: 01. Juni 2005, 15:08:16 Uhr von phil_! » Gespeichert
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #5 am: 09. Juni 2005, 09:35:38 Uhr »

Hast auch schon aktuelle nVidia-Treiber ausprobiert:

--> http://www.nvidia.de/page/drivers.html
Gespeichert
phil_!
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 15

Tolles Forum!

« Antwort #6 am: 09. Juni 2005, 13:55:12 Uhr »

Hast auch schon aktuelle nVidia-Treiber ausprobiert:

--> http://www.nvidia.de/page/drivers.html


Jop, hab ich auch schon....aber bringt auch nix...ich schätze die Karte is im Arsch.

mfg
Gespeichert
Earn
Gast
« Antwort #7 am: 26. Juni 2005, 03:35:31 Uhr »

Habe zurzeit dasselbe problem...bevor du dir ne neue grafikkarte kaufst - sie war es nicht.
zumindest bei mir nicht. ::) :'(

Jetzt habe ich einen Ram baustein rausgenommen und ein tag gings gut - jetzt wieder nur bluescreens...

entweder es ist mein board oder beide rams sind defekt - eher unwahrscheinlich denke ich...

aber falls jemand noch was weiß, bevor ich am montag losziehe und mir alles neu kaufe...
 ???
mein system zur zeit:

athlon xp1800+
elitegroup k7s5a - jaja ich weiß, lief aber seid 2,5 jahren fehlerfrei...
2 x samsung 256mb ddram pc 266
grafikkarte alt: elsa gladiac geforce 3 mit 64mb
grafikkarte neu  :-\ ati radeon 9250 mit 128mb
Gespeichert
Mickel
Gast
« Antwort #8 am: 10. Juli 2005, 17:08:21 Uhr »

also ich reihe mich mal in die reihe der opfer ein...
bei mir entstand der fehler erst, als ich versucht habe das sp1 runterzumachen, weil nach dessen installation kein spiel mehr lief, die spiele sind nur im taskmanager aufgetacuht, wurden jedoch nicht gestartet....

also habe ich das sp1 runtergemacht und dann kam der fehler mit bluescreen....
habe os neudrauf, treiber mittels drivercleaner runtergemacht, aber leider ohne erfolg....

also vlt hatg ja doch noch jmd. ne lösung....

mfg

P.s. hab ne geforce fx6800le
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20346


HWE rocks!

« Antwort #9 am: 10. Juli 2005, 18:53:02 Uhr »

Dieser Fehler kann auch durch defekten Arbeitsspeicher hervorgerufen werden bzw. zu scharf eingestellten Timings.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
Santiago
Gast
« Antwort #10 am: 10. Juli 2005, 20:44:46 Uhr »

hey ... habe eine 6800 auf nForce2 am Laufen und seit etwa einer Woche unregelmäßig eben diesen Bluescreen ... allerdings nur beim Umschalten zwischen D3D und Windows und erst seit Forceware 77.30 (für Battlefield2 installiert, werde die aktuelle 77.72 noch testen, 71.89 lief bis dato ohne Probleme)

tacheles: tippe auf einen Bug in bestimmten Treiberversionen von Nvidia

Mickel: sps auf laufende System zu installieren ist immer so eine Sache, aber wieder zu entfernen ist riskant. Release-Xp lief einigermaßen, sp2 ist am stabilsten aber gefühlsmäßig langsamer .... mach dir am besten ne Xp-Install CD die sp1 oder 2 bereits enthält
Gespeichert
Tabbi
Gast
« Antwort #11 am: 12. Juli 2005, 21:35:28 Uhr »

Hallo!

Ich wollte lediglich sagen, dass ich auch so ein ähnliches Problem habe. Ich habe eine NVIDIA GeForce 4 Ti4200 mit AGP8X. Immer wenn ich ein Video anschauen will oder manchmal auch einfach nur willkürlich, schaltet sich der Bildschirm kurz aus und wieder ein bis der PC sich dann komplett aufhängt. Die einzige Meldung bekomme ich manchmal wenn ein Bluescreen erscheint und der meint es liegt an der nv4_disp.dll. Jetzt habe ich schon sämtliche Treiber (Windows, Original-Nvidia, Omega) ausprobiert, aber nichts scheint zu helfen.
Also falls jemand zufällig sein Problem schon gelöst hat, wäre das echt eine große Hilfe!

mfg, tabbi
Gespeichert
Tabbi
Gast
« Antwort #12 am: 12. Juli 2005, 21:45:19 Uhr »

Achja, vergass zu erwähnen, das bei meinem Bluescreen ne Meldung kommt, dass er sich in ner Endlosschleife befindet. Ist das jetzt dasselbe Problem oder ist das wieder was anderes?
Gespeichert
Der kleine grüne Frosch
Gast
« Antwort #13 am: 14. Juli 2005, 15:56:36 Uhr »

Also, guten Tag zusammen!
Ich hab da auch schon die perfekte Lösung für euch!
Ich würde zunächst einmal die Festplatte formatieren(is ja standard bei winprobs), mit allem was drauf ist, auf keinen Fall ein Backup machen, dass auch nichts vom schadhaften code übrig bleibt. Danach das System ich glaub es heist windose, neu auf spielen, konfigurieren, und den kompletten Vorgan so ca. 6-8 mal wieder holen.
Einmal kräftig schütteln und wenn ihr dann endlich festgestellt habt dass ihr das falsche betriebssystem benutz einfach alle vorhandenen Medien cds, disketten mit einem kräftigen Schwung in die Mülltonne oder aus dem Fenster werfen und zu nem anständigen System greifen, viele gibt es sogar total kostenlos.
Ps.: Ich bin MCSE (MS Certified Solitaire Expert), ich kenn mich damit aus, bei uns werden die Probleme immer so gelöst!
Und immer dran denken, wenn windose die Lösung ist, lieber das Problem behalten. Is sicherer.
Geht lieber raus in die Sonne und ärgert euch nich so rum mit dem mist von M$


Schöne Sonnige Grüße

Der kleine grüne Frosch
Gespeichert
seandileny
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 2

Tolles Forum!

« Antwort #14 am: 14. Juli 2005, 16:47:16 Uhr »

Also, guten Tag zusammen!
Ich hab da auch schon die perfekte Lösung für euch!
Ich würde zunächst einmal die Festplatte formatieren(is ja standard bei winprobs), mit allem was drauf ist, auf keinen Fall ein Backup machen, dass auch nichts vom schadhaften code übrig bleibt. Danach das System ich glaub es heist windose, neu auf spielen, konfigurieren, und den kompletten Vorgan so ca. 6-8 mal wieder holen.
Einmal kräftig schütteln und wenn ihr dann endlich festgestellt habt dass ihr das falsche betriebssystem benutz einfach alle vorhandenen Medien cds, disketten mit einem kräftigen Schwung in die Mülltonne oder aus dem Fenster werfen und zu nem anständigen System greifen, viele gibt es sogar total kostenlos.
Ps.: Ich bin MCSE (MS Certified Solitaire Expert), ich kenn mich damit aus, bei uns werden die Probleme immer so gelöst!
Und immer dran denken, wenn windose die Lösung ist, lieber das Problem behalten. Is sicherer.
Geht lieber raus in die Sonne und ärgert euch nich so rum mit dem mist von M$


Schöne Sonnige Grüße

Der kleine grüne Frosch


herzlichen dank. das war die lösung. ein äußerst konstruktiver beitrag.

schönen tag auch.


bei mir hat sich das problem mit den abstürzen behoben. zumindest ist er mir jetzt nicht mehr abgestürzt.

hintergrund:

habe ein gigabyte mainboard und im bios jetzt die option "top performance" ausgeschaltet.

seitdem schmiert mir die halflife2 "hl2.exe" nicht mehr ab und alles ist stabil.
Gespeichert
crashes_de
Gast
« Antwort #15 am: 20. Juli 2005, 09:33:05 Uhr »

Hallo

Hab selbiges Problem mometan. Allerdings erst, nachdem ich die Grafikkarten gewechselt habe. Hatte vorher eine ATI 9800 PRO. Mit dieser Grafikkarte läuft der Rechner einwandfrei. Habe diese gegen eine MSI Geforce 6600 GT getauscht, seitdem kommt die hier bereits bekannte Fehlermeldung. Übrigens Windows wurde bereits neu installiert, fehler weiterhin vorhanden. Neu Grafikkartetreiber, Chipsatztreiber usw. installiert. Verschiedene BIOS Versionen ausproibert um einen Fehler diesbezüglich auschließen zu können. Seltsamerweise ist das Problem sofort verschwunden sobald ich wieder die Grafikkarten tausche! Ohne das ich das Betriebssystem neu installlieren mußte!
Der Fehler tritt in unterschiedlichen Zeitabständen auf, ist so also nicht direkt auf eine bestimmte Anwendung zurückzuführen. Seltsamerweise startet der PC auch wenn ich versuche bestimmte Verzeichnisse zu öffnen (Eigene Dateien ---> Eigene Musik) jedoch nur wenn die Geforce eingebaut ist. Kein Problem wenn Radeon eingebaut. Auch tritt dieser Fehler nicht im "Abgesicherten Modus" auf, was also darauf schließen läßt das es sich hierbei um ein Softwareproblem handelt.

Hab übrigens auch schon die Speichertimings usw. durchprobiert, keinerlei Besserung. Hab die Speicherriegel bei einem Freund ausprobiert, hat selbiges Board wie ich, selbige BIOS version.
Gespeichert
crashes_de
Gast
« Antwort #16 am: 24. Juli 2005, 09:32:09 Uhr »

O.k. Die Grafikkarte läuft nun! Scheint so als hätten diverse Mainboards Probleme die Stromversorgung stabil genug zu halten damit Karten wie eine Geforce 6600 GT stabil laufen. Hab nun die AGP-Spannung im BIOS des Mainboards um 0,2 V angehoben. Seit dem läuft alles stabil. Habe mit dem Support von MSI gesprochen, dürfte noch im Rahmen liegen. Probleme durch "Überspannung" sind denk ich auszuschließen.

Gespeichert
Sir-Pumperlot
Gast
« Antwort #17 am: 10. August 2005, 05:23:41 Uhr »

Ich reihe mich dann auch mal zu den leuten ein die dieses problem haben.
ich hatte vor kurzem probleme mit meinem graka lüfter und habe ihn durch eine heatpipe ersetzt. nun stellt sich halt die frage, ob meine graka in der zeit einen schaden davon genommen hat. kennt jemand vielelicht ein analyseprogramm, mit dem ich meine graka überprüen könnte? (geforce 5600 256MB)
Gespeichert
p3ppy
Gast
« Antwort #18 am: 11. August 2005, 23:02:40 Uhr »

Ich hatte das gleich.
hatte nur einige Hänger bei BF2. Seit ich den neuen RAM habe, hab ich eben ein bisschen an den Treiber ruminstalliert. Nun läuft alles immer schrecklicher. 3DMark05 stürzt laufend ab. Teilweise eben sogar mit den hier zuvor genannten Bluescreen Meldungen mit dem Fehler in nv4_disp.dll.
Ich werde jetzt mal alle treiber von NV plätten, mit detonator destroyer etc. Danach mal alte Versionen installieren. Ich melde mich dann mal wieder.

System
DFI Lanparty NF II Ultra (NF 2 chip)
AMD T-Bred 1,7+@2,3
2x512MB Corsair (unterschiedliche RAMs)
Gainward GF 6800LE @12x6 Pipes (Takt normal!)
WinXP Pro

Treiber installiert:
NForce  v5.10 (4in1)
ForceWare  v77.72
Gespeichert
p3ppy
Gast
« Antwort #19 am: 11. August 2005, 23:13:13 Uhr »

ich wollte natürlich sagen, ich habe das gleiche, denn ich habe noch keine Lösung :(
Das mti der Spannung um 0,2v find ich schon ganz nett. Geht man davon aus, dass bei meiner Gainward sowieso die rede davon ist, dass einer der Elkos zu klein ist und die Spannung daher wohl zusammenbricht, oder wie man da sagt. Da wird es aber wohl nichts bringen, wenn ich dei Spannung erhöhe, denn dann wirds ja bei mir zumindest eher schlimmer. Naja, wenn's jemand hat, immer her damit ;)

p3ppy
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 4 Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Software  |  Windows NT/2000/2003 (Moderatoren: TMK, tyco, gandal)  |  Thema: Bluescreen Fehlermeldung - PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA - nv4_disp.dll « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.219 Sekunden mit 25 Abfragen.