Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
14. August 2018, 09:06:47 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223507 Beiträge in 24104 Themen von 18381 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Destinie

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Netzwerke  |  Router, Wireless-LAN und Voice over IP (Moderatoren: TMK, Linus, tyco, gandal)  |  Thema: Router + Fritzbox kofigurieren, aber wie?!
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Router + Fritzbox kofigurieren, aber wie?!  (Gelesen 8535 mal)
ironpete
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 1

Tolles Forum!

« am: 19. Oktober 2005, 22:11:12 Uhr »

An den Splitter ist eine Fritzbox Fon angeschlossen und an diese wiederum ein W-LAN Router (Netgear DG834G). Zwischen dem Router und meinem Laptop kriege ich problemlos eine Verbindung, allerdings schaffe ich es nicht den Router und die Fritzbox so zu konfigurieren, dass ich eine Internetverbindung erhalte.
Die Einstellungen zur Zeit sind, dass ich mich bei der FritzBox anmelde und diese als Router arbeitet. Wenn ich bei der FritzBox keine Anmeldung beim ISP festlege, dann arbeitet die FritzBox als DSL-Modem (aber was ist der Unterschied und was bringt mir das?). Muss ich mich nun bei der FritzBox anmelden und den Netgear Router als Hub verwenden (wenn ja, welche Einstellungen muss ich am Router vornehmen?) oder die FritzBox als DSL-Router verwenden und mich am Netgear Router anmelden?

Danke für jegliche Hilfe
Gespeichert
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #1 am: 20. Oktober 2005, 01:10:39 Uhr »

Hi,

warum möchtest du denn überhaupt den 2. Router von Netgear mit anschliessen?

Also wenn du die FritzBox als normales DSL-Modem laufen hast, dann musst deine Einwahl ganz normal per Breitbandverbindung in Windows machen. Ist allerdings nicht zu empfehlen, da du ja sicherlich die Vorteile der FritzBox wie Firewall, DHCP-Server, usw. auch nutzen möchtest. Die Einwahldaten müssen dann direkt im Routermenu eingetragen werden.

...solltest jedenfalls noch etwas konkreter werden, was du genau machen möchtest?

Gruß
Gespeichert
SarahSchoeneberg
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 1

Tolles Forum!

« Antwort #2 am: 01. Juni 2006, 09:00:21 Uhr »

Dem muss ich zu Stimmen - mit dem Angaben kann man Dir bisher nicht wirklich weiterhelfen.....
Sonst guck aber mal unter http://www.pc-tinkering.de und dann bei Suche einfach mal "Fritzbox" eingeben. Da gibts ein paar Videotutorials zum einrichten der Fritzbox
Gespeichert
tobi
Mod Team
******

Ranking: 89
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1874


« Antwort #3 am: 01. Juni 2006, 12:37:53 Uhr »

Wenn du Fritzbox und den WLAN Router in einem IP Adreesbreich hast 192.168.178.XXX dann musst du zusätzlich beim Notebook unter Systemsteuerung-->NEtzwerkverbindungen--> Hier wählst du deine WLAN KArte--> rechtsklcik und dann auf Eigenschaften, dann wählst du das TCP/IP Protokoll aus klickst da auf Eigenschaften dann trägst du da noch eine freie IP Ein natürlich das Standardsubnet und als Gateway trägst du die IP der Fritzbox ein ebenso bei DNS Server die Fritzbox eintragen dann sollte es gehen
Gespeichert

Mein Rechner
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Netzwerke  |  Router, Wireless-LAN und Voice over IP (Moderatoren: TMK, Linus, tyco, gandal)  |  Thema: Router + Fritzbox kofigurieren, aber wie?! « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.052 Sekunden mit 20 Abfragen.