Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
23. Juli 2018, 02:25:17 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223496 Beiträge in 24102 Themen von 18378 Mitglieder, Neuestes Mitglied: WhatareThosee

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Modding (Moderatoren: Linus, tobi)  |  Thema: Digital-Analaog-Umwandler für harmonischeren Sound??
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Digital-Analaog-Umwandler für harmonischeren Sound??  (Gelesen 4657 mal)
Booster
800x600 Surfer
***

Ranking: 6
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 165

« am: 18. November 2005, 12:05:55 Uhr »

Hallo,

hab hier mal was gefunden *linkpost* http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=29_165&products_id=3451&osCsid=5bd78b11b8a35e6372902632a5e83fb2
und hätte gern ne Meinung dazu...

Kann das sein, dass das was bringen soll?
Unter "harmonischem Sound" verstehe ich doch in dem Fall praktisch analoge abtastung... aber ich kann doch nicht aus digitalen 44khz z.B. wieder ein zeitlich kontinuierliches Signal erstellen??? zumindest nicht mit der Ursprünglichen Information darin...

Beschiss  ? ???
Gespeichert
Casemodder
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: -2
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1958


<!!!Meine Homepage!!!>
« Antwort #1 am: 18. November 2005, 14:40:18 Uhr »

Für was braucht man einen "harmonischen Sound"?? Bei Techno und Hardcore solls einen FETTEN Sound geben! *gg* und an gscheiten BASS!

Und ich versteh nicht warum man das analog haben will! man will ja alles auf digital machen.....komisch!
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20346


HWE rocks!

« Antwort #2 am: 18. November 2005, 15:35:07 Uhr »

Das Teil soll wohl an den guten alten Röhrenverstärker erinnern. Denen sagt man ja einen besonders guten Klang nach.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
Booster
800x600 Surfer
***

Ranking: 6
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 165

« Antwort #3 am: 24. November 2005, 22:44:40 Uhr »

LOL@ casemodder... sogar bei Techno hört sich ne ausgewogene Anlage gut an... auch, wenn die Tiefen nicht überdimessioniert sind. Selbst Audiophile Techno-Leutz hören den Unterschied zwischen Transistor und Röhre. In dem Fall ist mit "analog" gemeint, dass die Boxen nicht "abgehackte" 44khz kriegen (im Falle von nem guten MP3), sondern mehr ein "Stufenloseres" Signal.

Ich hab mich mit nem Hobby-Verstärker-bauer unterhalten, der hat gemeint, dass die Röhre zwar den alten Klang natürlich nicht wieder herstellen kann, aber er wird abgerundet, da Röhren Kubische Verzerrungen machen und Transistoren rechteckige... Allerdings ist fraglich, ob das Teil speziell was bringt, weils Firmen geben soll, die die Röhre nur Heizen, aber nicht wirklich nutzen.

So Long
« Letzte Änderung: 24. November 2005, 22:51:15 Uhr von Booster » Gespeichert
feelX
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 17

« Antwort #4 am: 05. Januar 2006, 14:58:51 Uhr »

LOL@ casemodder... sogar bei Techno hört sich ne ausgewogene Anlage gut an... auch, wenn die Tiefen nicht überdimessioniert sind. Selbst Audiophile Techno-Leutz hören den Unterschied zwischen Transistor und Röhre. In dem Fall ist mit "analog" gemeint, dass die Boxen nicht "abgehackte" 44khz kriegen (im Falle von nem guten MP3), sondern mehr ein "Stufenloseres" Signal.

Ich hab mich mit nem Hobby-Verstärker-bauer unterhalten, der hat gemeint, dass die Röhre zwar den alten Klang natürlich nicht wieder herstellen kann, aber er wird abgerundet, da Röhren Kubische Verzerrungen machen und Transistoren rechteckige... Allerdings ist fraglich, ob das Teil speziell was bringt, weils Firmen geben soll, die die Röhre nur Heizen, aber nicht wirklich nutzen.

So Long
THG hat das DIng mal getestet und laut deren Fazit haben die einen minimalsten bis überhaupt keinen Unterschied gehört. Und das Geld wäre es mir perönlich nicht wert.
Und Mehrkanal-Soudn kannste mir dem DIng ja dann eh vergessen. Es sei denn du kaufst dir drei Stück im Falle von 5.1.
« Letzte Änderung: 05. Januar 2006, 15:00:23 Uhr von feelX » Gespeichert
Mein Taschenrechner
DocFellatio
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 74
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2391


Der für Slot A ist der Schönste!

« Antwort #5 am: 05. Januar 2006, 15:20:56 Uhr »

So´nen Schrott hab ich selten gesehen. Da kauft man sich ne SB Live oder Audigy2 und schließt die an die Heimanlage an und schon hat man gute Sound.
Ich hab alles schön digital mit meiner Audigy2 am Yamaha DD5.1 Receiver und die Anlage ist bestens abgestimmt. Da klingt´s einfach nur aaah  :D
Gespeichert
SYSTRAY
Gast
« Antwort #6 am: 05. Januar 2006, 16:38:35 Uhr »

Analog klingt besser als Digital. Naja zumindest bei Musik :)
Gespeichert
Perfect Pascha
HWE-Admiral
*****

Ranking: 138
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4631

« Antwort #7 am: 06. Januar 2006, 10:57:53 Uhr »

ja es geht nichts über nen schönen kleinen analogen Röhrenverstärker, wobei ich von diesem PC einbau ding wirklich nichts halte
Gespeichert
Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen,
dass man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.

!!! Mein System !!!

Microsoft is not the answer, it's the question and the answer is NO
DocFellatio
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 74
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2391


Der für Slot A ist der Schönste!

« Antwort #8 am: 09. Januar 2006, 13:26:28 Uhr »

Was klingt denn an analog bitte besser als bei digital?? Das Rauschen?? Er gibt das Signal ja nur verlustlos raus, ohne dass Qualität verschenkt wird, oder rauschen dazukommt.
Vielleicht wenn man 30er Jahre Lp´s hört...
Gespeichert
Perfect Pascha
HWE-Admiral
*****

Ranking: 138
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4631

« Antwort #9 am: 09. Januar 2006, 16:12:50 Uhr »

es geht nicht um LPs sondern um CDs welche statt mit nem transistorverstärker mit nem röhrenverstärker dargestellt werden. röhren klingen deutlich wärmer und sauberer...
Gespeichert
Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen,
dass man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.

!!! Mein System !!!

Microsoft is not the answer, it's the question and the answer is NO
DocFellatio
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 74
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2391


Der für Slot A ist der Schönste!

« Antwort #10 am: 09. Januar 2006, 16:38:17 Uhr »

Ich meinte damit, dass es vielleicht bei 30er Jahre Lp´s mehr Authentizität hergibt. Ansonsten liefert digitale Technik einfach die beste Klangqualität.
Gespeichert
Booster
800x600 Surfer
***

Ranking: 6
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 165

« Antwort #11 am: 09. Januar 2006, 16:52:39 Uhr »

Ich meinte damit, dass es vielleicht bei 30er Jahre Lp´s mehr Authentizität hergibt. Ansonsten liefert digitale Technik einfach die beste Klangqualität.

Tatsache is, dass bei ner Normalen CD der Sound auch schon komprimiert wird, und zwar werden alle frequenzen ab 22050 Hz nicht mehr originalgetreu wiedergegeben... was bei den meisten Leuten wurscht is, aber es gibt welche, die meinen, einen Unterschied hören zu können.

Ganz nebenbei gehts aber ned um Vynl contra CD, wie Perfect Pascha schon angemerkt hat... es ist nicht alles vinyl, was analog is...
« Letzte Änderung: 10. Januar 2006, 00:28:52 Uhr von Booster » Gespeichert
SYSTRAY
Gast
« Antwort #12 am: 09. Januar 2006, 17:32:47 Uhr »

Tatsache is, dass bei ner Normalen CD der Sound auch schon komprimiert wird, und zwar werden alle frequenzen ab 22050 Hz nicht mehr originalgetreu wiedergegeben... was bei den meisten Leuten wurscht is, aber es gibt welche, die meinen, einen Unterschied hören zu können.

Ich würde mal sagen das ist so ziemlich jedem Wurscht ;) Galube kaum das irgendjemand überhaupt frequenzen über 20 KHz hören kann ausser natürlich Hunde und Katzen usw. :D
Gespeichert
Booster
800x600 Surfer
***

Ranking: 6
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 165

« Antwort #13 am: 10. Januar 2006, 00:29:49 Uhr »

Jo, kann schon sein... ich hab neuerdings mal so nen Artikel gelesen, wie den hier:

http://users.informatik.haw-hamburg.de/~windle_c/Logologie/MP3-Gefahr/MP3-Gefahr.html

Kann schon sein, dass das Spinnerei is, aber es könnte doch was dran sein.
Und wer sich drüber lächerlich macht, sollte erst mal den Artikel lesen ;)
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Modding (Moderatoren: Linus, tobi)  |  Thema: Digital-Analaog-Umwandler für harmonischeren Sound?? « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.088 Sekunden mit 24 Abfragen.