Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
20. Oktober 2018, 05:29:13 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223537 Beiträge in 24109 Themen von 18390 Mitglieder, Neuestes Mitglied: RC89

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Allgemein  |  Pressemeldungen, Artikel u. Berichte (Moderatoren: TMK, Linus, tyco)  |  Thema: Netzteil HiperGroup TypR
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Netzteil HiperGroup TypR  (Gelesen 7064 mal)
siL3x`
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 20
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 791


Rien n`arrive sans Raison

Homebase
« am: 21. Dezember 2005, 10:38:34 Uhr »

hi,

weiss net ob der forumstrakt der richtige ist, aber wollt einfach nur mal fragen wie eure meinung über das netzteil ist.
ich muss gleich sagen es ist noch eine recht junge firme im vergleich zu z.B. Levicom und co. also seid nicht alzu hard =)

----> http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=30_751&products_id=3657

Der hierzulande noch relativ unbekannte PC-Komponenten-Hersteller Hiper stellt mit dem Modular Type R Netzteil einen Powerlieferanten der neusten Generation vor. Das Netzteil protzt geradezu mit innovativer Technik, großartigen Leistungswerten und edler Optik. Das Hiper PSU ist 580 Watt stark (Peak Load 630 Watt!), entspricht der ATX 2.2 Norm und ist Intel S BTX sowie SLI ready. Die Verarbeitung des 1 mm starken japanischen Stahls mit "High Gloss Titanium"-Legierung ist traumhaft und das Gerät wirkt dementsprechend äußerst hochwertig.

Das Netzteil wird nun in einer neuen Version mit 2x PCIe Steckern ausgeliefert und ist damit auch für leistungsstarke SLI-Systeme gerüstet.

Das Type-R Netzteil zeichnet sich durch ein durchdachtes Kühlkonzept bei gleichzeitig geringst möglicher Geräuschentwicklung, neuste Technik, hochwertige Verarbeitung und leistungsstarken und stabilen Betrieb aus sowie die Möglichkeit der Modifikation jedes einzelnen Anschlussteckers. Dieses Netzteil verfügt unter anderem über Aktiv-PFC und ist zudem kompatibel zu AMD K8 (Opteron) und Intel Sockel LGA775. Die Anschlüsse des Netzteils sind vergoldet, was Rost und schlechte Verbindungen verhindert. Ein I/O Kurzschluss- und Überlastschutz ist selbstverständlich ebenfalls integriert.

Das wirkliche Highlight ist jedoch die "OmiGrid"-Technologie der Kabelstränge. Je nachdem, welche und wieviele Anschlüsse benötigt werden, kann der Anwender entsprechend der System-Anforderungen ausgewählte Stromanschlüsse ans Netzteil stecken. Dies ist nicht nur sehr praktisch und simpel in der Handhabung, da die Stromkabel lediglich an die entsprechenden Ports geklippt werden müssen, sondern bewirkt gleichzeitig, dass das Innere des Rechners frei von unnötigem Kabelwirrwarr bleibt. Alle Anschlussstränge sind aus diesem Grund auch mit sogenannten "Sleeves" ummantelt, welches das Verlegen der Kabel erleichtert und gleichzeitig weniger den Luftstrom im Gehäuse stört. Die Stecker sind vergoldet, wodurch Rost verhindert und eine verbesserte Leitfähigkeit ermöglicht werden soll. Die Technologie stammt ursprünglich aus der Luft- und Raumfahrt.

Eine weitere Neuerung stellt die patentierte "exTender"-Technologie dar, durch die die einzelnen Stromanschlusskabel unproblematisch verlängert werden können (Verlängerungen optional als Zubehör erhältlich). Ganz gleich wie groß oder klein das Gehäuse ist, in dem das Netzteil zum Einsatz kommen soll, mittels exTender gehören zu kurze Anschlusskabel der Vergangenheit an.

Zwei Lüfter (1x 80mm, 1x 120mm) im "Chrome Blade"-Look sorgen automatisch für eine ausreichende Entlüftung. Mittels automatischer Thermo-Regulierung passen sich die Lüfter automatisch in der Drehzahl und der Geräuschentwicklung den vorherrschenden Anforderungen an und sind zudem aufgrund ihrer intensiven blauen Beleuchtung ein Highlight in jedem gemoddeten Tower.

Folgende Anschlüsse stehen zur Verfügung: 10x 4-Pol, 1x 24-Pin ATX Stromversorgung (4-Pin auf 20-Pin abteilbar), 1x Floppy, 2x 6-Pol PCIe, 1x 4-Pol Secondary Power, 4x S-ATA.

Technische Details:



Leistung: 580 Watt (Peak Load 630 Watt)
3,3 Volt: 32 A
5 Volt: 36 A
+ 12 Volt (1): 20 A
+ 12 Volt (2): 18 A
- 12 Volt: 0.8 A
5 Volt Vsb: 2,5 A
Gespeichert
-- C2D 6420@Noctua NHU12F(8db/A)
-- ASUS P5W DH Deluxe
-- GEIL Ultra 4x1024MB DDR2
-- Connect3D X1900XTX@XeroX 19" XAi
-- LianLi PC70@Dämmung@6x 80mm Coolink (9db/A)
-- Raptor 360@Raid 0
-- 3xSamsung Spinpoint 250S-ATAII@Raid5
Schwermetaller
HWE-Team
******

Ranking: 155
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2399


Life's a bitch

schwermetall-pc.de
« Antwort #1 am: 21. Dezember 2005, 10:51:49 Uhr »

Schick schick! :) Wenn es innerlich hält, was es äußerlich verspricht, dann gibt's gegen das Netzteil ja absolut nichts einzuwenden. Höchstens am Preis, denn für bald 100 Euronen sind die Erwartungen natürlich dementsprechend hoch. Mir persönlich hätte das Netzteil allerdings eine Schallquelle zuviel - den hinteren 80mm Lüfter. Ansonsten hieße es, sich mal durch die entsprechenden, den Awards zugehörigen Reviews klicken und auf Details wie z.B. Spannungsstabilität etc. achten bzw. das Netzteil im Selbstversuch antesten.
Gespeichert
Das Leben ist eine lange und schmerzhafte Krankheit, die nur durch den Tod geheilt werden kann. (Spike Milligan, "Puckoon")
RechnerVisit me?
siL3x`
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 20
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 791


Rien n`arrive sans Raison

Homebase
« Antwort #2 am: 21. Dezember 2005, 11:02:49 Uhr »

hm ja schick ist es wirklich, also naja vllt sage ich das jetzt auch nur weil es gestern endlich bei mir angekommen ist =)
ja es soll in einem 4400X2 mit 2x512 7800GTX laufen, mal gucken ob es das auch "sauber" durchhält.
aber zum preis kann man ja nen auge zu drücken, also ich habe nix vergleichbares in der preisklasse gesehen.
zudem das netzteil scho von 119€ auf die besagten 94€ gesenkt wurde.


mfg:da siL3x`

*EDIT*

was ich noch zu der sache mit dem dB sagen wollte, ich hatte es schon an, also ohne board (was eh über heatpipe gekühlt wird) und halt ohne jeglichen geräuschquellen.
ES IST FLÜSTERLEISE! ich werde abwarten wie es unter volllast agiert, aber was ich bis jetzt auf die ohren bekommen habe ist für so einen dezibel verwöhnten wie mich zu vergleichen mit dem fallen einer pinnadel :)
« Letzte Änderung: 21. Dezember 2005, 11:05:22 Uhr von t 9 h_m 0 n t i » Gespeichert
-- C2D 6420@Noctua NHU12F(8db/A)
-- ASUS P5W DH Deluxe
-- GEIL Ultra 4x1024MB DDR2
-- Connect3D X1900XTX@XeroX 19" XAi
-- LianLi PC70@Dämmung@6x 80mm Coolink (9db/A)
-- Raptor 360@Raid 0
-- 3xSamsung Spinpoint 250S-ATAII@Raid5
Schwermetaller
HWE-Team
******

Ranking: 155
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2399


Life's a bitch

schwermetall-pc.de
« Antwort #3 am: 21. Dezember 2005, 11:13:17 Uhr »

Ich denke mal, dass da keine Probleme auftreten werden. Interessant wäre an dieser Stelle zu wissen, wie die Aufteilung der 12V-Schienen ist, d.h. ob eine Schiene separat für Grafikkarten oder Board reserviert ist oder ob es doch noch "Mischmasch" ist. Gibt das Handbuch/die Bedienungsanleitung diesbezüglich Aufschluss?
Gespeichert
Das Leben ist eine lange und schmerzhafte Krankheit, die nur durch den Tod geheilt werden kann. (Spike Milligan, "Puckoon")
RechnerVisit me?
siL3x`
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 20
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 791


Rien n`arrive sans Raison

Homebase
« Antwort #4 am: 21. Dezember 2005, 12:23:03 Uhr »

ja gibt es, das handbuch ist sehr umfassend.

des weiteren gibt es 1xPCIe als einzel schiene und 2x4pin als einzel schiene.

mfg:da siL3x`
Gespeichert
-- C2D 6420@Noctua NHU12F(8db/A)
-- ASUS P5W DH Deluxe
-- GEIL Ultra 4x1024MB DDR2
-- Connect3D X1900XTX@XeroX 19" XAi
-- LianLi PC70@Dämmung@6x 80mm Coolink (9db/A)
-- Raptor 360@Raid 0
-- 3xSamsung Spinpoint 250S-ATAII@Raid5
Schwermetaller
HWE-Team
******

Ranking: 155
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2399


Life's a bitch

schwermetall-pc.de
« Antwort #5 am: 21. Dezember 2005, 12:33:31 Uhr »

Glaub da hast mich falsch verstanden. ;) Es ging um die innere Aufteilung der Energieversorgung der 12V-Stränge/Schienen -->
...
+ 12 Volt (1): 20 A
+ 12 Volt (2): 18 A
...

Beim Silverstone Strider ST60F (das hat allerdings gleich mal vier 12V-Schienen) sieht das z.B. so aus:

  • 12V1: 13A (versorgt 8-pin EPS-Konnektor)
  • 12V2: 18A (versorgt S-ATA und EPS-Konnektoren)
  • 12V3: 16A (versorgt ATX und PCI-E-Konnektoren)
  • 12V4: 8A (versorgt 4-pin Molex und FDD-Konnektoren)
  • [/url]
Gespeichert
Das Leben ist eine lange und schmerzhafte Krankheit, die nur durch den Tod geheilt werden kann. (Spike Milligan, "Puckoon")
RechnerVisit me?
siL3x`
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 20
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 791


Rien n`arrive sans Raison

Homebase
« Antwort #6 am: 21. Dezember 2005, 13:36:26 Uhr »

ACHSO *boing*


ja mensch, sag das doch gleich  ;D
ney habsch grad kein plan wie das bei dem aufgeteilt ist, werde aber umgehend mich mal drum kümmern. ach die angabe mit dem 2x4pin muss ich wohl nochmal korregieren, ich guck einfach mal nach wenn ich @home bin


mfg:da siL3x`
Gespeichert
-- C2D 6420@Noctua NHU12F(8db/A)
-- ASUS P5W DH Deluxe
-- GEIL Ultra 4x1024MB DDR2
-- Connect3D X1900XTX@XeroX 19" XAi
-- LianLi PC70@Dämmung@6x 80mm Coolink (9db/A)
-- Raptor 360@Raid 0
-- 3xSamsung Spinpoint 250S-ATAII@Raid5
nexus
HWE-Kapitän
*****

Ranking: 98
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3138


HWE!

« Antwort #7 am: 21. Dezember 2005, 17:59:12 Uhr »

cooles nezteil mal schaun wie es auf dem markt einschlägt...
Gespeichert
-Core 2 Duo E8400 (3,0 Ghz)
-Msi P45 Neo
-MDT 2GB
-Club3D Radeon 4850
- Samsung HD322HJ
-BQuiet 400 Watt
-Thermaltake Xaser Lanfire VM1000
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Allgemein  |  Pressemeldungen, Artikel u. Berichte (Moderatoren: TMK, Linus, tyco)  |  Thema: Netzteil HiperGroup TypR « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.087 Sekunden mit 24 Abfragen.