Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
21. November 2018, 16:04:31 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223570 Beiträge in 24121 Themen von 18398 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Gesture

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Modding (Moderatoren: Linus, tobi)  |  Thema: Computer in einer Nachttischschublade
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Computer in einer Nachttischschublade  (Gelesen 3139 mal)
Weissollo
800x600 Surfer
***

Ranking: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 138


« am: 29. Dezember 2005, 23:38:20 Uhr »

Ich will einen Rechner in eine Nachttischschublade einbauen.
Was muss ich hierbei beachten?
Wie stehts um die Brandgefahr? (Schublade ist ja aus Holzz!)
Gespeichert
Mein PC:

Aldiboard!!!!
Intel Pentium 4 3,0 Ghz HT
200GB Samsung HDD + 250GB WD (extern)
512 MB Ram
Sapphire ATI Radeon X1600 Pro 256mb

Win XP Home SP2
nexus
HWE-Kapitän
*****

Ranking: 98
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3138


HWE!

« Antwort #1 am: 30. Dezember 2005, 07:20:03 Uhr »

naja bedenke das der ganze pc ausreichend gekühlt werden muss !...
das heißt es kann in einer schublade zu einem hitzestau kommen!
außerdem würde ich sowieso von pc und holz abraten...
Gespeichert
-Core 2 Duo E8400 (3,0 Ghz)
-Msi P45 Neo
-MDT 2GB
-Club3D Radeon 4850
- Samsung HD322HJ
-BQuiet 400 Watt
-Thermaltake Xaser Lanfire VM1000
Weissollo
800x600 Surfer
***

Ranking: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 138


« Antwort #2 am: 30. Dezember 2005, 13:25:57 Uhr »

Naja danke ich werds mir noch ma überlegen!
Aber des ding bleibt ja eh oben offen.
Des Ding soll ja gar nicht so oft an sein (nur so zur schau).
Gespeichert
Mein PC:

Aldiboard!!!!
Intel Pentium 4 3,0 Ghz HT
200GB Samsung HDD + 250GB WD (extern)
512 MB Ram
Sapphire ATI Radeon X1600 Pro 256mb

Win XP Home SP2
nexus
HWE-Kapitän
*****

Ranking: 98
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3138


HWE!

« Antwort #3 am: 31. Dezember 2005, 18:30:50 Uhr »

wem willsts denn zeigen deiner süßen mitze auf dem foto ;)
Gespeichert
-Core 2 Duo E8400 (3,0 Ghz)
-Msi P45 Neo
-MDT 2GB
-Club3D Radeon 4850
- Samsung HD322HJ
-BQuiet 400 Watt
-Thermaltake Xaser Lanfire VM1000
Weissollo
800x600 Surfer
***

Ranking: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 138


« Antwort #4 am: 01. Januar 2006, 03:20:27 Uhr »

Meine Katze ist für so was desinteresiert.
Gespeichert
Mein PC:

Aldiboard!!!!
Intel Pentium 4 3,0 Ghz HT
200GB Samsung HDD + 250GB WD (extern)
512 MB Ram
Sapphire ATI Radeon X1600 Pro 256mb

Win XP Home SP2
nexus
HWE-Kapitän
*****

Ranking: 98
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3138


HWE!

« Antwort #5 am: 01. Januar 2006, 20:26:46 Uhr »

es sei denn du legst eine dose whiskas in die schublade!
Gespeichert
-Core 2 Duo E8400 (3,0 Ghz)
-Msi P45 Neo
-MDT 2GB
-Club3D Radeon 4850
- Samsung HD322HJ
-BQuiet 400 Watt
-Thermaltake Xaser Lanfire VM1000
Krankerippe
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 26
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 771


Stromrechnung bekommen!?

« Antwort #6 am: 01. Januar 2006, 22:33:34 Uhr »

Also brandgefahr sollte es da keine grosartige geben.
Große temperatur kann ja nur entstehen, wenn du Schubläde zu wäre und nen Hitzestau entstehen würde - da dann aber auch kein (oder nur sehr wenig ) Sauerstoff in die Schublade käme, würde wohl kaum nen nenneswerter Brand entstehen (die Hardware würde eh vorher den Geist aufgeben).
Mach doch einfach nen Schalter an die Kante der Schublade, der, wenn sie geschlossen ist, (über ne parrallelschaltung) den Ein-Schalter überbrückt.
Wenn dann ACPI eingeschaltet ist, geht der Rechner automatisch, 10 sec nachdem die Schublade geschlossen wurde, aus und lässt sich bis zum aufziehen der schublade nicht mehr starten.
Gespeichert
Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente!
Linus
Admin
******

Ranking: 60
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1636


Hardwareecke.de
« Antwort #7 am: 09. Januar 2006, 20:34:04 Uhr »

er hat das: www.oliverbaltz.de

ist ein freund.
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Modding (Moderatoren: Linus, tobi)  |  Thema: Computer in einer Nachttischschublade « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.067 Sekunden mit 24 Abfragen.