Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
23. September 2018, 03:37:28 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223521 Beiträge in 24106 Themen von 18385 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Harrys

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Software  |  Windows NT/2000/2003 (Moderatoren: TMK, tyco, gandal)  |  Thema: Win2000 Prof auf Notebook, Anmeldung nicht möglich
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Win2000 Prof auf Notebook, Anmeldung nicht möglich  (Gelesen 4226 mal)
Bit&Bytes
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 10
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 322


Tolles Forum!

« am: 12. April 2006, 21:17:30 Uhr »

Hi,

folgende Konfiguration: Notebook mit Windo(of)ws2000 Professional. Anmeldenamen nebst Paßwort für eine Windows2000-Domäne.
Um diesen Notebook in mein Heimnetzwerk anzuschließend habe ich via Systemsteuerung auf eine Arbeitsgruppe umgeschaltet (Mein Netzwerk ist eine Arbeitsgruppe, als peer to peer). Win2000 wollte einen Neustart. Habe ich gemacht und seitdem kann ich mich nicht mal mehr lokal auf diesem Notebook anmelden. Dumme Sache das, weil der Notebook einer unserer Firmennotbookes ist und dort demnächst im Netz gebraucht wird.

Wer einen Notschlüssel kennt, sollte mir den mal zeigen.

Vielen Dank schon mal.
Gespeichert
Hoffentlich hilft's

Gruß aus NRW

gandal
Moderator
******

Ranking: 212
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5206


More WU's for HWE

« Antwort #1 am: 12. April 2006, 21:33:09 Uhr »

In die Domöne bringst Du das Notebook erst wieder, wenn Du Verbindung zum Domänencontroller hast.
Da benötigst Du dann das Administratorkennwort der Domäne.

Konntest Du Dich überhaupt schon einmal lokal anmelden ? Ist eher untypisch.

Für was brauchst Du das Notebook in Deinem Heimnetzwerk ?
Gespeichert
         
Real Programmers code in binary
Bit&Bytes
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 10
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 322


Tolles Forum!

« Antwort #2 am: 12. April 2006, 23:43:38 Uhr »

Hi,

ich konnte mich jederzeit lokal anmelden. Der Notebook sagte dann zwar irgendwann einmal, daß er keine Verbindung zur Domäne herstellen kann aber das war's dann auch und ich konnte putzmunter auf der lokalen FP meine Arbeit erledigen.
Um diese Arbeiten in mein Netzwerk zu kopieren, habe ich versucht, diesen in meine Workgroup (3.11 läßt grüßen) einzubinden. Ergebnis: das (der) Notebook läßt keine Anmeldung zu und schwafelt mir irgendetwas in derart zu, daß ich doch mal schauen sollte , ob eine Feststelltaste gedrückt ist.
Ist natürlich nicht, denn keine der Lampen, die auf eine Taste hinweisen, sind an.

Was nun?

Habe ich 'ne Ärger vor mir?
Gespeichert
Hoffentlich hilft's

Gruß aus NRW

Bit&Bytes
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 10
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 322


Tolles Forum!

« Antwort #3 am: 12. April 2006, 23:58:46 Uhr »

Hi,

ich habe alles da, um das Notebook neu aufzusetzen (Installations-CD etc.). Allerdings möchte ich nicht, daß Daten verloren gehen (Neu-Installation). Die Daten, die ich dort abgelegt habe, haben 'ne Menge Geld gekostet. Was ich brauche ist also ein Werkzeug, mit dem ich einen lokalen User erzeugen kann, um mich anmelden zu können, um anschließend dann die Netzwerkeinstellungen so zu konfigurieren, daß ich mich im Firmennetzwerk anmelden kann.

Hat jemand 'nen blassen Schimmer?   ???
Gespeichert
Hoffentlich hilft's

Gruß aus NRW

gandal
Moderator
******

Ranking: 212
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5206


More WU's for HWE

« Antwort #4 am: 13. April 2006, 00:17:18 Uhr »

Lokal bedeutet in diesem Fall, daß als Domäne der PC-NAME verwendet wird.
Wenn bei der Anmeldung immer die Domäne eingetragen war, kannst Du zwar offline arbeiten, aber das ändert grundsätzlich nicht, daß Du Dich an der Domäne anmeldest.

Den Rechner bekommst erst wieder in der Firma in die Domäne, unter Verwendung des lokalen Administratorkontos. Selbst wenn Du den hättest, benötigst Du dann immer noch das Kennwort des oder eines Domänenadmins. Das ist mit Sicherheit ein anderes, als das lokale Administratorkonto.

Schaut schlecht aus. Auch wenn Du den Rechner neu aufsetzt, ändert das nichts an der Problematik, daß Du den Rechner nicht mehr in die Domäne bringst.
« Letzte Änderung: 13. April 2006, 00:19:07 Uhr von gandal » Gespeichert
         
Real Programmers code in binary
Bit&Bytes
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 10
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 322


Tolles Forum!

« Antwort #5 am: 13. April 2006, 00:53:55 Uhr »

Hi,

danke, steck ich wohl 'ne Menge Schelte ein.
Dennoch, wichtig für mich ist, daß ich nur ein einzigesmal den Notebook hochfahren kan, auf die FP zugreifen kann, um meine Arbeit (mehrere tausend Euro) z.B. auf einen Memory-Stick speichern kann.
Mir ist es dabei schnuppe, ob der der Rechner im Netz hochgefahren hochgefahren werden muß oder nicht.
Ich will nur an meine Daten ran. Danach kann der dann, nach- oder neuinstalliert werden, mit oder neufarmatieren der FP.

Hat jemand eine Ideee?
Gespeichert
Hoffentlich hilft's

Gruß aus NRW

gandal
Moderator
******

Ranking: 212
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5206


More WU's for HWE

« Antwort #6 am: 13. April 2006, 11:15:00 Uhr »

Da muß nicht installiert oder sonst was werden !
Der Administrator muß den Rechner lediglich wieder in die Domäne bringen, ohne Hochfahren und nötigen Neustart ca. 1 Minute Aufwand, wenn Du sonst nichts versemmelt hast.

Letztlich gehören die Daten der Firma und Du bist gar nicht berechtigt diese auf Dein privates Netzwerk abzuziehen !
Es wird auch nicht legal, wenn Du die Möglichkeit dazu hast.


Ansonsten helfen all die anderen Tipps hier im Forum. Knoppix CD, PE-Builder-CD, ...
Du brauchst halt die Möglichkeit, von CD zu booten ...
« Letzte Änderung: 13. April 2006, 11:29:31 Uhr von gandal » Gespeichert
         
Real Programmers code in binary
Bit&Bytes
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 10
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 322


Tolles Forum!

« Antwort #7 am: 13. April 2006, 17:21:51 Uhr »

Hi,

hat sich erledigt. Ich habe mich als Administrator auf dem Notebook angemeldet und die Netzwerkkonfiguration wiederherstellen können.
Da ich z.T. als "Homeworker" tätig bin, ist das mit den Daten schon korrekt.

Danke.
Gespeichert
Hoffentlich hilft's

Gruß aus NRW

gandal
Moderator
******

Ranking: 212
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5206


More WU's for HWE

« Antwort #8 am: 13. April 2006, 17:43:37 Uhr »

Dann paßt es ja. Wieso hast Du Dich nicht gleich als Administrator angemeldet ?
Ist doch logischerweise der nächste Schritt.
Gespeichert
         
Real Programmers code in binary
Bit&Bytes
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 10
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 322


Tolles Forum!

« Antwort #9 am: 14. April 2006, 01:06:33 Uhr »

Hi,

habe  ich in meiner Aufregung wohl total vergessen.
Gespeichert
Hoffentlich hilft's

Gruß aus NRW

Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Software  |  Windows NT/2000/2003 (Moderatoren: TMK, tyco, gandal)  |  Thema: Win2000 Prof auf Notebook, Anmeldung nicht möglich « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.065 Sekunden mit 24 Abfragen.