Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19. September 2018, 13:58:40 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223521 Beiträge in 24106 Themen von 18385 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Harrys

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Übertakten und kühlen (Moderatoren: TMK, Linus, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: Wärmeleitpaste
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Wärmeleitpaste  (Gelesen 8515 mal)
Thaman
Stammgast
*****

Ranking: 11
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 983

« am: 09. Juni 2003, 07:58:42 Uhr »

Ich habe mir für meine P4 einen Arctic Cooling Super Silent 4 TC gekauft. ;D
Es wurde auch eine Wärmeleitpaste mitgeliefert. :o
Wo genau muss ich die Wärmeleitpaste auf der Öberfläche des P4 auftragen? ???
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20346


HWE rocks!

« Antwort #1 am: 09. Juni 2003, 11:16:05 Uhr »

Die Wärmeleitpaste trägst Du hauchdünn auf die Oberfläche des Prozessors auf. Diese Wärmeleitpaste soll lediglich die allerkleinsten Luftpölsterchen, die sich zwischen Prozessor und Kühler bilden können, ausfüllen.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
egozocker
Newbie
*

Ranking: -1
Offline Offline

Beiträge: 26

Tolles Forum!

« Antwort #2 am: 13. Februar 2006, 18:32:34 Uhr »

hallo!

habe vor kurzem meinen p4 2,66ghz mit northwood-kern (nehme ich mal stark an, da 512kb L2-cache) vom lüfter befreit und mal staub auf cpu und lüfter weggewischt! da war so ne kleine komische schwarze masse am lüfter und bissl auch auf der cpu, ich nehme mal an, dass das die alte wärmeleitpaste war! kann das sein??? oder war das nur schmutz?? kann mir das jemand sagen? hab den rechner seit 2jahren und vorher den cpu-lüfter nie abgemacht! ist das die alte wärmeleitpaste oder nur angesammelter schmutz? jetzt ist da natürlich auch keine neue wärmeleitpaste drauf! ist das schlimm?? sollte ich lieber wärmeleitpaste drauf machen oder geht das auch so? was würdet ihr dazu sagen?? was wäre denn besser?? bitte um reichlich feedback!! würdet mir damit sehr helfen!!!

mfg
Gespeichert
tobi
Moderator
******

Ranking: 89
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1874


« Antwort #3 am: 13. Februar 2006, 18:45:30 Uhr »

Stinknormale verbruzzelte reste von dem Wärmeleitpad kannst du entfernen und danach saubermachen, ich benutz immer ISopropyl Alkohol geht aber auch mit anderem Zeugs z.b. Haushaltsbenzin.
Gespeichert

Mein Rechner
gandal
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 212
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5206


More WU's for HWE

« Antwort #4 am: 13. Februar 2006, 18:50:00 Uhr »

Es ist wahrscheinlich die alte Wärmeleitpaste, und man sollte auf jeden Fall wieder neu Paste drauftun.
Schmutz sollte sich zwischen Lüfter und CPU nicht ansammeln können, sonst ist er falsch montiert.
Gespeichert
         
Real Programmers code in binary
nexus
HWE-Kapitän
*****

Ranking: 98
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3138


HWE!

« Antwort #5 am: 13. Februar 2006, 18:54:35 Uhr »

ich glaub am ehesten das es ein wärmepad war...
keine sorge wegputzen (kratzen) und neue wp drauf !
Gespeichert
-Core 2 Duo E8400 (3,0 Ghz)
-Msi P45 Neo
-MDT 2GB
-Club3D Radeon 4850
- Samsung HD322HJ
-BQuiet 400 Watt
-Thermaltake Xaser Lanfire VM1000
egozocker
Newbie
*

Ranking: -1
Offline Offline

Beiträge: 26

Tolles Forum!

« Antwort #6 am: 13. Februar 2006, 19:02:32 Uhr »

ich hab das einfach mit nem feuchten lappen abgewischt und sonst nichts weiter gemacht! ist das schlimm? muss auf jeden fall was zwischen cpu und lüfter?? oder kann das auch so bleiben?? hab angst, dass meine cpu am hitzetod stirbt! muss es unbedingt wärmeleitpaste sein oder kann es auch wieder ein wärmepad sein?? wo liegt der unterschied zwischen den beiden und was würdet ihr empfehlen?? vielen, vielen dank schonmal für die raschen antworten!!
Gespeichert
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #7 am: 13. Februar 2006, 19:19:44 Uhr »

besorg dir eine paste.

nichts ist ganz schlecht
pad ist nicht so schlimm aber auch nicht so gut.
pasten gibt es zwar viele verschiedene, aber alle erfüllen ihren job.
Gespeichert
mein rechner  

Schwermetaller
HWE-Team
******

Ranking: 155
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2399


Life's a bitch

schwermetall-pc.de
« Antwort #8 am: 13. Februar 2006, 19:51:34 Uhr »

Umfangreicher kann man das Thema eigentlich nicht angehen: -->http://www.tweakpc.de/cooling/anleitungen/waermepaste.htm. Ansonsten wäre der Artikel von Wikipedia auch noch ganz nett: http://de.wikipedia.org/wiki/W%C3%A4rmeleitpaste. Sich selbst jetzt noch darüber auszulassen, warum, wie und wozu halte ich anhand der verlinkten Artikel für überflüssig. ;) Dennoch etwas Grundlegendes aus dem Wikipedia-Artikel vornweg:
Zitat
Die Montageflächen von Kühlkörpern sind nie vollkommen plan, sondern enthalten durch mechanische Bearbeitung stets mehr oder weniger tiefe Rillen, Erhöhungen und Vertiefungen. Auch wenn diese sehr klein sind, sammelt sich in ihnen Luft, die die Wärmeübertragung stark hemmt. Wärmeleitpasten füllen diese Unebenheiten...

Das dürfte eigentlich sehr aussagekräftig für den Einsatz von WLP sprechen.
Gespeichert
Das Leben ist eine lange und schmerzhafte Krankheit, die nur durch den Tod geheilt werden kann. (Spike Milligan, "Puckoon")
RechnerVisit me?
egozocker
Newbie
*

Ranking: -1
Offline Offline

Beiträge: 26

Tolles Forum!

« Antwort #9 am: 16. Februar 2006, 02:02:16 Uhr »

hallo!

ich hab meine cpu nochmal vom lüfter befreit und bin erschrocken als ich sah, wieviel dreck da noch drauf war! das war echt der hammer! man konnte nichts mehr auf der cpu erkennen! das schlimme ist ja, dass ich das selber vor ein paar tagen so wieder drauf gepackt habe! wusste ja nichts mit diesen schwarzen stellen anzufangen und dachte mir nichts dabei! hab gedacht, das muss so sein! nachdem ich die cpu ordentlich mit nem stofftuch abgerieben hab, sah sie aus wie neu und man konnte problemlos die schrift auf dem prozessor lesen, die man vorher überhaupt nicht sah! dafür sah das tuch extrem schwarz aus! war echt übel! den lüfter hab ich auch extrem lange geputzt und denk mir, jetzt ist er sauber, aber was ist das für ne unebenheit? die kann man ja abziehen! da war noch ne extraschicht vom wärmeleitpad denk ich mir mal! darunter war auf jeden fall noch mehr dreck! oder war die silberne schicht, die man abziehen konnte und darunter schwarz war etwa nötig und hätte man dranlassen sollen?? hab auf jeden fall den kühler lange geputzt, sah danach auch aus wie neu! die rillen auch ewig lange vom staub befreit, war ne heidenarbeit! sah danach echt gut aus! der kühler war sauber wie sau und die cpu hat mich auch angelacht so neu wie die aussah! dann hab ich die wlp drauf gemacht, hab hier schon einiges gelesen zur art und weise des auftragens, habs dann aber doch mit dem finger gemacht oder besser mit mehreren! hab versucht, sie hauchdünn zu machen, sodass man darunter immer noch die farbe der cpu erkennen konnte, aber auch deutlich sichtbar wlp drauf ist! war das so in ordnung? was würdet ihr sagen? hab natürlich auch drauf geachtet, dass sie gleichmäßig verteilt ist! dabei ist mir aufgefallen, dass meine cpu zwei winzige rillen an zwei gegenüberliegenden ecken hat, die doch deutlich zu sehen sind, wenn man ein scharfes auge hat, hab versucht die zwei "großen" rillen, auch zu füllen! danach hab ich versucht, den lüfter auf beiden seiten gleichzeitig und gleichmäßig anzudrücken! hab den standardlüfter von intel! jetzt hab ich mir mal everest installiert wegen der temp und so und hab den trick mit dem programm superpi gemacht, um festzustellen, welche der temperaturen meine cpu angibt! jetzt stehen da im leerlauf 22°C!!! kann das sein?? wenn superpi läuft steigt sie auf max.38°C und fällt dann allmählich wieder! kann das sein?? ich halte 22°C doch für sehr unrealistisch! im bios liegt die temp bei um die 40°C im leerlauf und bei 45°C kurz nach most wanted! was haltet ihr von den everest-werten?? wieso stimmen die eigentlich nicht mit den bios-werten überein?? die nutzen doch eigentlich alle die gleichen wärmesensoren! oder nicht? bitte um reichlich feedback!! vielen dank!![/color]
Gespeichert
tobi
Moderator
******

Ranking: 89
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1874


« Antwort #10 am: 16. Februar 2006, 07:21:35 Uhr »

Scheint alles ok zu sein, Temperatur ist auch gut! Perfekt
Gespeichert

Mein Rechner
Schwermetaller
HWE-Team
******

Ranking: 155
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2399


Life's a bitch

schwermetall-pc.de
« Antwort #11 am: 16. Februar 2006, 12:09:32 Uhr »

Perfekt

Dem muss ich, in Anbtracht der Arbeit die du dir gemacht hast, einfach zustimmen. :)

was haltet ihr von den everest-werten?? wieso stimmen die eigentlich nicht mit den bios-werten überein?? die nutzen doch eigentlich alle die gleichen wärmesensoren! oder nicht?

Was das angeht, liegst du vollkommen richtig - es werden immer die gleichen Sensoren angesprochen, die allerdings allesamt (was die MB-Sensoren angeht) in einem Chip zusammenlaufen. Hier besteht dann wiederum die Frage, wie werden die aus dem Chip ausgelesenen Werte von der verarbeitenden Software interpretiert? Du kannst ja mal probehalber mit verschiedenen Diagnose-Softwares abgleichen, ob die Werte übereinstimmen. In Frage kämen hierbei z.B. Speedfan, Motherboard Monitor (MBM 5), SISoft Sandra... bzw. auch die herstellerspezifischen Tools wie Asus Probe, MSI Core Center, Epox USDM oder EPTP usw.
Gespeichert
Das Leben ist eine lange und schmerzhafte Krankheit, die nur durch den Tod geheilt werden kann. (Spike Milligan, "Puckoon")
RechnerVisit me?
egozocker
Newbie
*

Ranking: -1
Offline Offline

Beiträge: 26

Tolles Forum!

« Antwort #12 am: 16. Februar 2006, 19:45:07 Uhr »

vielen dank für eure positiven einschätzungen meiner "arbeit"! gibt es dennoch ne objektive möglichkeit die art und weise des auftragens der wlp einzuschätzen?? mir ist auch aufgefallen, dass mein p4 ein loch hat! oben rechts, in der ecke wo der pfeil zur orientierung ist, ist ein richtiges loch! gehört das dort hin? das sieht aus, als wärs gewollt bzw. als gehöre es dorthin! könnt ihr mir bestätigen, dass das loch normal ist!?!?
Gespeichert
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #13 am: 16. Februar 2006, 20:25:52 Uhr »

*hehe* ja :D

...das loch is normal  :)
Gespeichert
mein rechner  

egozocker
Newbie
*

Ranking: -1
Offline Offline

Beiträge: 26

Tolles Forum!

« Antwort #14 am: 16. Februar 2006, 20:32:24 Uhr »

hat das loch einen sinn bzw. einen zweck?? das soll aber nicht mit wlp zugeschmiert werden, oder!? ich habs freigelassen! war das in ordnung??
Gespeichert
nexus
HWE-Kapitän
*****

Ranking: 98
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3138


HWE!

« Antwort #15 am: 16. Februar 2006, 20:58:28 Uhr »

ne nicht zuschmieren!
dient rein zur orientierung!
Gespeichert
-Core 2 Duo E8400 (3,0 Ghz)
-Msi P45 Neo
-MDT 2GB
-Club3D Radeon 4850
- Samsung HD322HJ
-BQuiet 400 Watt
-Thermaltake Xaser Lanfire VM1000
dns
Poweruser
******

Ranking: 40
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1570


« Antwort #16 am: 04. Januar 2008, 20:18:38 Uhr »

Ich hab keine Lust extra ein neues Thema anzufangen, darum auf diesem Wege:

Was haltet ihr von Wärmeleitpads? Mir is klar, dass sie niemals so gut sind wie Wärmeleitpasten, aber sie wären die Lösung meines Problems. Ich muss nämlich bei einer kleinen Bastelei zwei Kühler kopfüber anbauen und habe keinerlie Möglichkeiten zur anderweitigen Befestigung. Deshalb hoffe ich, dass die Wärmeleitpads einigermaßen Wärme weiterleiten und auch ein klein bissle Gewicht festhalten können.

--> Sowas  meine ich.
Gespeichert
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #17 am: 04. Januar 2008, 20:53:30 Uhr »

es gibt hervorragenden wärmeleitkleber... ;)
http://geizhals.at/?fs=w%E4rmeleitkleber&x=0&y=0&in=

http://geizhals.at/deutschland/a14699.html = spitze!
Gespeichert
mein rechner  

dns
Poweruser
******

Ranking: 40
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1570


« Antwort #18 am: 05. Januar 2008, 05:53:22 Uhr »

es gibt hervorragenden wärmeleitkleber... ;)
http://geizhals.at/?fs=w%E4rmeleitkleber&x=0&y=0&in=

http://geizhals.at/deutschland/a14699.html = spitze!

Danke! Das is genau das, was ich brauche!
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Übertakten und kühlen (Moderatoren: TMK, Linus, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: Wärmeleitpaste « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.108 Sekunden mit 25 Abfragen.