Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
11. Dezember 2018, 00:13:03 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223568 Beiträge in 24116 Themen von 18397 Mitglieder, Neuestes Mitglied: rene42dd

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Modding (Moderatoren: Linus, tobi)  |  Thema: Umbau
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Umbau  (Gelesen 3218 mal)
jens6621
Bananenbieger
**

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 54


Unser krankes Filmstudio
« am: 17. Juni 2006, 15:33:55 Uhr »

Hi, ich habe heute meinen alten verstärker geschlachtet, und wollte in dieses gehäuse dann n pc einbauen. Das ist eigentlich einfach ich wollte nur fragen, ob ich den ein und aus schlter, der vorhanden ist noch weiter benutzen kann. Für den pc. An der palntiene der schalter ist ein 5 poliges kabel dran! 2. Ob ich den vu meter weiterhin als vu meter benutzen kann und wie ich es anschließe! An dem vu meter ist ebenfalls ein 5 poliges kabel dran.Achja auf dem vu meter steht: acs-79a      vll hilft euch das ja. Ich kann damit nix anfangen bin ja erst 16!  Bitte um antworten!
jens
Gespeichert
Schwermetaller
HWE-Team
******

Ranking: 155
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2399


Life's a bitch

schwermetall-pc.de
« Antwort #1 am: 19. Juni 2006, 16:10:51 Uhr »

ob ich den ein und aus schlter, der vorhanden ist noch weiter benutzen kann. Für den pc.

Prinzipiell möglich, wenn es sich bei diesem Teil um einen einfachen Taster handelt. Du musst dann eben nur mit einem Durchgangsprüfer heraus finden, welche beiden Pins am 5-pol. Kabel beim drücken des Tasters schließen. Diese beiden kannst du dann für das starten/ausschalten des PCs verwenden.

Ob ich den vu meter weiterhin als vu meter benutzen kann und wie ich es anschließe! An dem vu meter ist ebenfalls ein 5 poliges kabel dran.

Hier wirds schon wesentlich schwieriger. Welcher Draht was führt kann ich nicht beantworten. Lässt sich die Verstärkerplatine noch betriebsfähig aufbauen? Falls ja, machen und durchmessen, welchen Pins am entsprechenden Anschluss welches Signal führen. Sollte das VU-Meter beleuchtet sein, vermute ich folgendes: 2 x Plus für Sound (r & l; dynamischer Ausschlag am Voltmeter unter Last), 1 x Plus für Beleuchtung (konstanter Ausschlag am Voltmeter unter Last), 2 x Masse (1 x für Sound, 1 x für Licht; bzw. auch einmal unbelegt). Die Vermutung meinerseits kann natürlich auch völliger Käse sein. Die Chancen dafür stehen jedenfalls 50:50 - oder höher. ;D
Wenn du herausgefunden hast, welche Pins welches Signal führen, musst du nur noch die (Maximal-) Werte von Spannung und Stromstärke messen und diese nach Möglichkeit später wieder mittels Ausgang deiner Soundlösung rekonstruieren (gilt nicht für die evtl. Beleuchtung).

Es gibt sicherlich noch viele andere (Labor-) Methoden, aber die oben genannte erscheint mir am einfachsten und benötigt lediglich ein Multimeter (das Deluxe-Modell kostet 10 Euro auf'm Baumarkt) und einen Durchgangsprüfer (manchmal schon im Multimeter integriert). Ich möchte dann an dieser Stelle auch noch darauf hinweisen, dass diese Methoden keine Empfehlung darstellen, sondern lediglich der Aufzeigung von Möglichkeiten dienen. Die in elektrischen Geräten wie Verstärkern an manchen Orten produzierte Spannung ist schlicht und ergreifend tödlich - daher definitiv Finger weg, wenn man keine ausreichenden Kenntnisse besitzt! :teacher:
Gespeichert
Das Leben ist eine lange und schmerzhafte Krankheit, die nur durch den Tod geheilt werden kann. (Spike Milligan, "Puckoon")
RechnerVisit me?
niemanns
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 22

Tolles Forum!

« Antwort #2 am: 02. Juli 2006, 21:18:09 Uhr »

stimme schwermetaller soweit zu, gibts nichts hinzuzufügen.

würde dir vorschlagen, dass du das drehpotentiometer,
mit dem beim verstärker die lautstärke eingestellt wurde
als fan-controller einsetzt, wär ne geile sache und säh hammer aus
(jedenfalls besser als das loch zuspachteln etc.).

stell auf jeden fall fotos vom projekt rein wenns fertig ist!


außerdem:
das alter sagt ja gar nichts aus, kenne 12-jährige, die löten können!
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Modding (Moderatoren: Linus, tobi)  |  Thema: Umbau « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.064 Sekunden mit 24 Abfragen.