Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19. November 2018, 00:54:25 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223568 Beiträge in 24120 Themen von 18398 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Gesture

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Modding (Moderatoren: Linus, tobi)  |  Thema: LED Leiste
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: LED Leiste  (Gelesen 6977 mal)
Iluminatrix
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 32

Tolles Forum!

« am: 29. August 2006, 23:11:44 Uhr »

Tag Leute!


ich wollt mir demnächst mal ne LED Leiste baun

und zwar folgendermaßen


will das ding von ner kaltlichtkathode nehmen (wo normal die röhre dranhängt) ... und dort LED ins Reihe danach dranlöten!

Ich hab 10 LED's .... wegen den Daten mal BITTE das bild anguggen!

Das Ding von den Kathoden bringt ja 12 V raus!


Wollt wissen was ich das für nen Widerstand brauch und ob das überhaupt geht weil Wechselstrom/Gleichstrom!
Hab davon überhaupt null ahnung!


Hoff ihr könnt mir helfen!

Hier Bild:
Gespeichert
Krankerippe
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 26
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 771


Stromrechnung bekommen!?

« Antwort #1 am: 29. August 2006, 23:18:20 Uhr »

ähm ja - Du brauchst definitiv einen Vorwiderstand! Kann dir leider nicht sagen wie stark...
Allerdings brauchst du den Inverter nicht, du kannst die LEDs auch direkt ans Netzteil anschließen, das liefert schließlich 12 Volt Gleichstrom (auf der gelben Leitung).
« Letzte Änderung: 29. August 2006, 23:20:35 Uhr von Krankerippe » Gespeichert
Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente! Ente!
Iluminatrix
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 32

Tolles Forum!

« Antwort #2 am: 29. August 2006, 23:32:37 Uhr »

würds aber gern über den Inverter laufen lassen weil ich nich das Kabel zerschneiden will und außerdem muss ich doch wieder auf Masse kommen oder nicht?


Nix gegen dich....aber ich hätte gern eine Lösung MIT dem Inverter!
Gespeichert
derMino
Bananenbieger
**

Ranking: 6
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 67


« Antwort #3 am: 30. August 2006, 10:03:21 Uhr »

Hallo,
aus mindestens 2 Gründen wird es mit dem Inverter nicht klappen
1) Der Inverter liefert Wechselspannung. LEDs brauchen nunmal Gleichspannung und da nochmal nen Gleichrichter zwischenzufummeln ist Schwachsinn
2) Die Spannung. Ein PC-Netzteil liefert bekanntlich auf den Geräteanschlüssen 5V und 12V, der Inverter hingegen wird benutzt, um die Spannung in die Höhe zu treiben. Kaltlichkathoden brauchen ca. 400V/m, bei ca. 30cm sind das schonmal gute 130V die aus dem Inverter rauskommen und dann brauchst du neben dem Gleichrichter auch noch vernünftige Vorwiderstände.

Mein Vorschlag:
Greif dir deine benötigte Spannung einfach vom 12V Ausgang ab. Allerdings solltest du auf folgendes achten: Du kannst nicht einfach alle 10 LEDs in Reihe schalten, denn in der Reihe wird die Spannung geteilt. Also effektiv 1,2V pro LED, das wird vermutlich nicht reichen. Wenn du unbedingt 10 nehmen willst, parallel 5 in Reihe. Dann sind die LEDs vermutlich nicht so richtig hell (sind ja nur 2,4V), aber dann musst du auch keinen Vorwiderstand dazwischenbasteln. Idealerweise nimmt du einfach 12 LEDs und dann halt 3 paralle 4er Reihen ohne Vorwiderstand.

Hab dir einfach mal ein kleines Schaltbild angehängt, bitte tu dir, deiner Gesundheit, deinem Rechner und den LEDs den gefallen und vergiss die Geschichte mit dem Inverter davor. Nimm einfach die Spannung vom Netzteil
Gespeichert
Iluminatrix
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 32

Tolles Forum!

« Antwort #4 am: 30. August 2006, 10:24:17 Uhr »

also sozusagen das gelbe kabel aufschneiden....die led's dazwischenmachen und dann wider das gelbe kabel zu oder?

aber geht das überhaupt? weil ich ja dann ausm gehäuse raus muss weil ich das über meine tastatur machn wollte! da wird das ja n rish langes kabel....also 120 cm mindestens raus und wida ins gehäuse rein!


EDIT: Falsches Bild! Wollt das mid den 2 x 5 ...Sorry!
« Letzte Änderung: 30. August 2006, 10:32:28 Uhr von Iluminatrix » Gespeichert
derMino
Bananenbieger
**

Ranking: 6
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 67


« Antwort #5 am: 30. August 2006, 11:09:36 Uhr »

Du brauchst gar nichts schneiden, wenn du 20 Cent mehr investierst. Du kaufst dir einfach noch nen Printstecker (http://reichelt.de/inhalt.html?ARTIKEL=PSG%205) und dann halt 1-2 Meter zweiadriges Kabel. Denk dran, es ist nur ein Schaltbild, damit du die LEDs nebeneinander bekommst, brauchst du halt noch ein wenig mehr Kabel, aber das sollte klar sein. Wie gesagt, Printstecker kaufen, Rot und Schwarz daneben am Ausgang am besten mit Schrumpfschlauch oder dergleichen iisolieren, damit du im Gehäuse keinen kurzen kriegst und dann mittels zweiadrigem Kabel Gelb und Schwarz neben Gelb nach außen führen. Im Schaltplan würde dann Gelb links angeschlossen werden und Schwarz rechts. Wenn du mich nicht verstehst, mal ich dir auch noch n anderes Bild dazu.
Gespeichert
derMino
Bananenbieger
**

Ranking: 6
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 67


« Antwort #6 am: 30. August 2006, 11:23:38 Uhr »

So, ich hab dir einfach nochmal schnell ein Bild gemalt, dann sollte klar sein, was ich meinte
Gespeichert
Iluminatrix
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 32

Tolles Forum!

« Antwort #7 am: 30. August 2006, 12:37:12 Uhr »

ich mal dir au glei nochma was wie ich das dachte...

weil mid deinem komm ich ganz ehrlich gesagt nich klar...*g*


sorry


EDIT: also ich mal das später....muss erstma mit nem kumpel weg...
bis denne  O0
« Letzte Änderung: 30. August 2006, 12:53:53 Uhr von Iluminatrix » Gespeichert
derMino
Bananenbieger
**

Ranking: 6
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 67


« Antwort #8 am: 30. August 2006, 13:42:46 Uhr »

Hi,
ich hab dir nochmal ein neues Bild gemalt. Der Stecker, den du kaufen solltest, kannst du direkt mit einem Anschlusskabel vom Netzteil verbinden. Auf die andere Seite vom Stecker lötest du ein Kabel, dass du aus dem PC hinausführst zu deiner LED-Leiste. Die musst du wie im Bild zu sehen halt in 3 4er Gruppen zusammenlöten. Eigentlich ist das ganz einfach, du musst halt nur ein zweiadriges Kabel vom PC bis zur Tastatur, an der du deine LED-Leiste anbringen willst, führen und dort mit den LEDs verlöten oder nen anderen Stecker deiner Wahl dort anbringen. Ansonsten musst du halt nur darauf achten, die LEDs richtig rum anzulöten. Hier nochmal das realistischere Bild
Gespeichert
Iluminatrix
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 32

Tolles Forum!

« Antwort #9 am: 30. August 2006, 14:04:24 Uhr »

nja ich bestell ma die led's un dann probier ichs!

wie müssde ich das machen wenn ich 5 led's mit 1,2 v hab??
also widerstandsmäßig!
Gespeichert
derMino
Bananenbieger
**

Ranking: 6
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 67


« Antwort #10 am: 30. August 2006, 14:22:19 Uhr »

Rechnen kannst du das ganz einfach, wenn du die Daten da hast, also kurzer Exkurs:
1. Du hast 5 LEDs in Reihe mit je 1,2V => 5x 1,2V = 6V
Nun hast du 2 Möglichkeiten:
a) Du nimmst statt der gelb-schwarz Kombi einfach die schwarz-rot Kombi, das sind 5V, dann sind die nicht ganz so hell
b) Du nimmst die 12V mit nem Vorwiderstand, dann rechnest du wie folgt:
2. 12V hast du, 6V willst du, Differenz 6V.
3. Du guckst nach der Stromstärke der LEDs, ich vermute mal auch 20mA, sonst halt mit anderen Werten rechnen:
R = U / I, also R = 6V / 0,02A = 300 Ohm, P = 6V * 0,02A = 0,12 Watt
4. Das Ergebnis:
Du brauchst nen Widerstand mit 300 Ohm und einer Nennlast von mindestens 0,12 Watt. Die kleinsten haben 0,25W, somit ist das hier nicht so wichtig. Nimm einfach nen Metallschichtwiderstand, die haben nur 1% Toleranz kriegst du bei Reichelt für 8 Cent, im Elektroladen um die Ecke dann vermutlich für 10-20 Cent, und immer daran denken, nimm lieber nen zu großen als nen zu kleinen
Gespeichert
Iluminatrix
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 32

Tolles Forum!

« Antwort #11 am: 30. August 2006, 15:17:34 Uhr »

Ich hätte mir das so vorgestellt das ich das gelbe kabel aufschneide...dort n kabel anlöte was zu den leds geht...die leds dran...dann das gelbe kabel nochma aufschneiden und wider das kabel von den leds dranlöten...

würde ja gehn oder?


un die 2te frage...kann ich das gelbe kabel wie auf dem bild weiterlaufen lassen oder muss das raus?

also entweder wies erste bild oder eher s zweite?
Gespeichert
jcliedke
800x600 Surfer
***

Ranking: 16
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 237

Squeeze Dompteur

« Antwort #12 am: 30. August 2006, 15:40:30 Uhr »

Ich hätte mir das so vorgestellt das ich das gelbe kabel aufschneide...dort n kabel anlöte was zu den leds geht...die leds dran...dann das gelbe kabel nochma aufschneiden und wider das kabel von den leds dranlöten...

würde ja gehn oder?


un die 2te frage...kann ich das gelbe kabel wie auf dem bild weiterlaufen lassen oder muss das raus?

also entweder wies erste bild oder eher s zweite?
Dein "Gelbes Kabel" zu der Festplatte wird eigentlich aus 4 Adern bestehen, die auch alle an die Festplatte weitergeleitet werden müssen.
(rote Ader, schwarze Ader, schwarze Ader,  gelbe Ader)
Die beiden schwarzen Adern sind die Rückleiter, der gelbe müsste +12V führen und die rote Ader sollte +5V haben.
Deine LED's sollten nun an +12V mit dem Eingang und mit den Ausgang an eine der schwarzen Adern gehängt werden.
Gespeichert
[img]http://rc5.hwe-proxy.de
/sig/id~405748.NameBold~1.NameValBold~1/sig.png
 
Iluminatrix
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 32

Tolles Forum!

« Antwort #13 am: 30. August 2006, 15:46:34 Uhr »

also ich machs gelbe kabel auf...löt dort das eine kabel zu den leds dran...
und die andere seite kommt an das schwarze kabel?

Gespeichert
derMino
Bananenbieger
**

Ranking: 6
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 67


« Antwort #14 am: 30. August 2006, 21:21:13 Uhr »

Am besten hängst du da nen Y-Stecker zwischen. Ich würde nicht das Kabel vom Netzteil zur HDD trennen. Entweder nimmst du nen Y-Stecker und nimmst halt das freie Ende oder du hast vielleicht noch ein Kabel vom Netzteil frei, dann kannst du auch das nehmen. Ich persönlich tendiere noch immer zur Steckerlösung, dann bleiben zumindest die Kabel heile. Solltest du dich fürs schneiden entscheiden, dann bitte nicht in Reihe, dann läuft die Platte nicht mehr. Hier nochmal ein Bild, falls du wirklich das zur Platte nehmen willst, hab jetzt die vier Adern des Kabels gemalt
Gespeichert
Iluminatrix
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 32

Tolles Forum!

« Antwort #15 am: 30. August 2006, 21:27:00 Uhr »

ah das doch was schönes! ich glaub das kapier ich sogar ma *G*

werd euch berichten wenn ichs zusammen gebaut hab!


aber mal was anders wo wir bei HDD sin...
meine geht manchma aus un dann aba glei wida an! was kann das sein?

Stecker sin alle fest...

das is seitdem ich wider meine neonröhre dran hab! jetz gehts aber grad mal wider -verzweifel-
Gespeichert
derMino
Bananenbieger
**

Ranking: 6
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 67


« Antwort #16 am: 30. August 2006, 21:45:01 Uhr »

Und nochmal hallo,
das mit den Platten kann ich dir so leider nicht beantworten, die Frage ist, ob und wie sich das bemerkbar macht, aber das Problem postest du am besten nochmal im Themengebiet Festplatten selbst, hier wird das kaum jemand lesen. Ich hab dir nochmal ne kleine Bildergeschichte zusammengestellt, hab zwar nur ne ziemlich beschissene Digicam, aber ich denke, du solltest alles erkennen
Gespeichert
Iluminatrix
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 32

Tolles Forum!

« Antwort #17 am: 30. August 2006, 22:23:23 Uhr »

nuja das is doch ne super erklärung

habs mir von meim paps noma erklären lassen...werden das schon hinbekomm!

und das mid den hdd's lag an dem inverter...habn wida rausgehaun...geht wida alles schön!
Gespeichert
Casemodder
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: -2
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1958


<!!!Meine Homepage!!!>
« Antwort #18 am: 01. September 2006, 21:42:54 Uhr »

na ok...


ganz einfach!

1. 2€ für eine LED! LOOL! schau mal bei dotlight.de rein :) eine LED 30cent (ULTRAHELL!!) oda so..
2. machs einfacher...schließ die 20LEDs parallel zam (also alle + zam und alle - zam und vor jede LED machst eine widerstand mit 480ohm dran (ans plus vo da LED)
3. jetz einfach an 12 V hängen...zB vom NT wie dir erklört wurde...

ich finds so einfacher...



zB diese LED is sehr günstig und vl sogar heller als die vom conrad...

http://www.dotlight.de/shop/product_info.php/cPath/217_1_22/products_id/555#

auf jeden fall hell genug für dich det i sagen *g*

hab die auch als unterbodenbeleuchtung bei meim moped...is extrem hell...kann ich dir nur empfehlen!
Gespeichert
Iluminatrix
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 32

Tolles Forum!

« Antwort #19 am: 02. September 2006, 20:15:02 Uhr »

wenn du mir das zusammbaus dann ja *smile*

ich bleib bei dem andern...aber wird eh noch bissl dauern weil keine zeit un keine lust grade ^^
Gespeichert
Seiten: [1] 2 Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Modding (Moderatoren: Linus, tobi)  |  Thema: LED Leiste « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.096 Sekunden mit 24 Abfragen.