Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
23. September 2018, 03:37:06 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223521 Beiträge in 24106 Themen von 18385 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Harrys

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Software  |  Linux, Unix und Co. (Moderatoren: TMK, tyco)  |  Thema: zuwenig ram im server und die aussage des supportes dazu...
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: zuwenig ram im server und die aussage des supportes dazu...  (Gelesen 3474 mal)
Janko
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 39
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 702


Da guckst Du....

« am: 08. September 2006, 09:41:09 Uhr »

hi ho jungs,

ich wollte mal eben eure meinung zu folgendem sachverhalt hören da mir die aussage ein wenig komisch vor kommt....

mein original supportticket:

Ticket
RAM ?
Datum: 05.09.2006 16:30
Von: XXXXXXX
Status: Geschlossen
Zugeteilt an: Gulibert

Hallo,

leider scheint der der zusammenstellung von unserer hardware ein kleiner fehler passiert zu sein. laut vertrag soll unser server 4gb (4096) ram haben. leider seh ich unter top lediglich 3gb und 1gb swap. bitte schaut dort doch bitte noch einmal genau nach.


danke
----------------------------------------------------

die antwort des supportes dazu:

[#311417] Re: RAM ?
Datum: 05.09.2006 16:50
Von: Support NGZ (Gulibert)
Status: Staff Followup
Zugeteilt an: Gulibert

Hi,

es ist 4 GB RAM im Server eingebaut, es kann sein das hier das Board etwas vom Speicher entfernt und daher nur 3.5 GB zur verfügung stehen.

------------------------------

ich hab euch dann mal ein screenshot angehangen

bin auf eure meinungen gespannt ;)  danke
Gespeichert
Perfect Pascha
HWE-Admiral
*****

Ranking: 138
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4631

« Antwort #1 am: 08. September 2006, 09:54:41 Uhr »

habt ihr das problem behoben? musst im bios die adressraumerweiterung aktivieren, damit der PCI adressbereich ausserhalb der standartmässigen 32bit liegt...wäre jetzt so ne idee...

hatte mal nen ähnliches problem, da sagte mir der support dann ich solle bitte den gesamten server (der bei uns dringend gebraucht wurde) einschicken, es könne sein das ein speichermodul defekt ist^^

Gespeichert
Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen,
dass man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.

!!! Mein System !!!

Microsoft is not the answer, it's the question and the answer is NO
Janko
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 39
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 702


Da guckst Du....

« Antwort #2 am: 08. September 2006, 09:57:40 Uhr »

es ist ein server der bei NGZ im rechenzentrum steht mit debian vorinstalliert.

also kein zugriff auf das bios


ps: das problem besteht noch immer
Gespeichert
Perfect Pascha
HWE-Admiral
*****

Ranking: 138
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4631

« Antwort #3 am: 08. September 2006, 11:00:28 Uhr »

dann würd ich wetten das die adressraumerweiteurng aus ist

so ne typische Servicemasche nach dem moto "ichhabekeinenbockmichzukümmern"
Gespeichert
Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen,
dass man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.

!!! Mein System !!!

Microsoft is not the answer, it's the question and the answer is NO
Janko
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 39
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 702


Da guckst Du....

« Antwort #4 am: 08. September 2006, 11:31:12 Uhr »

ist natürlich ein interessanter ansatz

gibt es sonst noch einschätzugen dazu ?
Gespeichert
jcliedke
800x600 Surfer
***

Ranking: 16
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 237

Squeeze Dompteur

« Antwort #5 am: 08. September 2006, 14:24:20 Uhr »

Es könnte noch sein das im Kernel  was eingestellt ist:
  Processor type and features -->
         High Memory Support ( off / 4GB / 64GB )
         Memory split (3G/1G user/kernel split / 3G/1G user/kernel split (for full 1G low memory) / 2G/2G user/kernel split / 1G/3G user/kernel split )

Beim "High Memory Support" hatte ich damals noch mit 1GB Speicher bei off das Problem das damit nicht der Ganze arbeitsspeicher Nutzbar war, das Problem war beseitigt nachdem ich die Option auf "4GB" gestellt hatte.

Mir war  so das ein 32Bit Linux nur 4GB (Adressraum ?) verwalten kann.
es gab da was mit arbeitsspeicher der kurz vor den 4 GB ist damit der Adressraum ansprechbar ist, hinter die 4GB grenze geschoben wird???

Die 64Bit Version von Debian soll noch nicht so besonders sein.
Gespeichert
[img]http://rc5.hwe-proxy.de
/sig/id~405748.NameBold~1.NameValBold~1/sig.png
 
Janko
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 39
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 702


Da guckst Du....

« Antwort #6 am: 08. September 2006, 15:12:21 Uhr »

aber was ist nun mit der aussage das sich das mainboard davon mal eben 1gb abzwackt ? ich möchte dem support gerne mal hier dann den thread zeigen. ich habe so eine aussage noch nie gehört das das mainboard sich da was weg nimmt....
Gespeichert
damayhem
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 11
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 80


The One

http://www.damayhem.de
« Antwort #7 am: 08. September 2006, 15:18:28 Uhr »

Naja, es gibt schon das Problem, das Rechnner nur einen gewissen Bereich addressieren können weil bei ca. 3,5 GB reservierter Speicher ist, aber im normallfall dürften dann nur ca. 0.5 GB fehlen, bzw. der fehlende Speicher müsste oberhalb des "Lochs" wieder eingeblendet werden, siehe BIOS Funktion meines Vorposters.
Gespeichert
jcliedke
800x600 Surfer
***

Ranking: 16
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 237

Squeeze Dompteur

« Antwort #8 am: 08. September 2006, 16:09:16 Uhr »

Bis jetzt hatte ich noch nichts davon gehört das sich ein Motherboard 1GB Speicher sich unter den Nagel reisst.
Ich sehe es eher als fehlkonfiguration an.
Gespeichert
[img]http://rc5.hwe-proxy.de
/sig/id~405748.NameBold~1.NameValBold~1/sig.png
 
str3ft
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 1

Tolles Forum!

« Antwort #9 am: 12. September 2006, 12:01:43 Uhr »

Also meiner Meinung nach düfte es nicht so extrem sein, wenn wir den server mit 4 GB Ram mieten, dann kann es nicht sein, dass davon 1GB einfach abgezweigt wird. sogar 0,5 GB ist schon heftig, damit könnte man aber noch leben. Wenn das MB so schwach wäre, dass es nur 3 GB sinnvoll verwalten könnte, dann sollen sie nicht 4 GB anbieten, denn sie bitene sogar noch eine aufrüstung an (mehrer GB).

MfG
Gespeichert
Linus
Admin
******

Ranking: 60
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1636


Hardwareecke.de
« Antwort #10 am: 13. September 2006, 20:16:51 Uhr »

Was sagt denn free dazu?

REGLER:~# free
             total       used       free     shared    buffers     cached
Mem:        905400     899564       5836          0      38344     440896
-/+ buffers/cache:     420324     485076
Swap:       996020     283376     712644

Ich kann mich Dienstag auch nochmal umhören.
Gespeichert
Janko
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 39
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 702


Da guckst Du....

« Antwort #11 am: 16. September 2006, 00:08:03 Uhr »

hab nun mal free eingeben mußte es leider als txt anhängen da hier an diesem rechner die zwischenablage deaktiviert ist beim firefox...
auf jeden fall stimmt da definitiv irgendwas nicht....

str3ft kannst du es dann bitte an den support so mal wieter geben das es so nicht gehen kann da ich ja im moment recht selten im internet bin...


Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Software  |  Linux, Unix und Co. (Moderatoren: TMK, tyco)  |  Thema: zuwenig ram im server und die aussage des supportes dazu... « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.136 Sekunden mit 26 Abfragen.