Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
22. September 2018, 00:33:12 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223521 Beiträge in 24106 Themen von 18385 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Harrys

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Software  |  Linux, Unix und Co. (Moderatoren: TMK, tyco)  |  Thema: Linux bootet in Kernel und nicht nach KDE
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Linux bootet in Kernel und nicht nach KDE  (Gelesen 2143 mal)
Silent Force
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 17
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 586


« am: 16. Oktober 2006, 10:50:47 Uhr »

Hallo Leute,
hab gestern Linux 10.1 auf einem Laptop installiert, doch bei der normalen Installation findet er irgendein Pack3.rpm,oder so,nicht.
dann hab ich nochmal gebootet und dann die Installation über Reparieren (oder so) fortgesetzt. Diesmal geht es ohne Probleme, doch nach Abschluss der Installation (also nach dem fertigstellen und root-Passwort/Netzwerkeinstellungen) bootet er er und bleibt im Kernel stehen -> root Passwort eingeben -> have fun..

Jetzt meine Frage: Wie komme ich von da aus in KDE Desktop? Was muss ich eingeben, damit er KDE lädt?.

Vielen Dank im vorraus

Grüße sf
Gespeichert
Joey
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 67
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 845


« Antwort #1 am: 20. Oktober 2006, 19:09:21 Uhr »

Wie es aussieht startet er im falschen Runlevel (1 statt 5)

Gib mal nach dem booten folgendes ein: init 5

Dann sollte KDE starten.

Denn Standardrunlevel kannst Du in der Datei /etc/inittab ändern. Einfach die Zeile

id:1:initdefault:

ändern in

id:5:initdefault:

Oder über yast in System - Runlevel-Editor - Expertenmodus - Stadard-Runlevel setzen auf
Gespeichert
Wenn der Router routen tut, findet das der root gut!
Mirrors are more fun than television :)

MFG
Joey

GIT d s+: a- C++ UL+++ P+ L++ !E !W+ !N !o K--? w !O !M !V PS+ PE !Y PGP t+ !5 X+ !R tv b+ DI D++ G e h-- r x+*
Silent Force
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 17
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 586


« Antwort #2 am: 23. Oktober 2006, 15:55:05 Uhr »

Hey Vielen Dank,  :danke1:
hat geklappt, ich habs über den yast2 gemacht, das mit dem id:1:initdefault hab ich nicht wirklich verstanden, da ich ja erst angefangen habe mit Linux zu arbeiten.

+rank

Grüßle sf



Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Software  |  Linux, Unix und Co. (Moderatoren: TMK, tyco)  |  Thema: Linux bootet in Kernel und nicht nach KDE « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.075 Sekunden mit 24 Abfragen.