Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
26. September 2018, 13:47:30 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223524 Beiträge in 24106 Themen von 18387 Mitglieder, Neuestes Mitglied: khushi01

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Tablet-PCs u. Smartphone (Moderatoren: TMK, Linus)  |  Thema: K700 Joystick reparieren.
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: K700 Joystick reparieren.  (Gelesen 2275 mal)
Casemodder
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: -2
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1958


<!!!Meine Homepage!!!>
« am: 11. April 2007, 21:21:19 Uhr »

Ich hab ja nicht gewusst dass man den Joystick wieder selber reparieren kann. aber anscheinden geht es doch.
Hab eine Anleitung gefunden:


------------
Mein K700i machte schon nach ca. 8 Monaten Probleme mit dem Joystick. Die Navigationslust des Selbigen nahm immer mehr ab. Ich trage das K ständig in der Hosentasche. Staub, Fussel, Schweiß, Dreck von Arbeit, etc. kommen scheinbar echt überall hin. Und somit "verkeimen" die ach so kleinen Kontaktflächen. So tolle Tips wie "staubsaugen" konnte ich vergessen. Austausch bei SE auf Garantie entfiel, weil ich das Ding ja schon selbst geöffnet hatte. Irgendwann schien man sich fast die Finger kaputt zu machen, wenn man navigieren wollte. Irgendwo kam mal Jemand auf die Idee, die ganze Sache mit Kontaktspray zu reparieren. Halte ich aber für nicht so eine gute Variante, da ich vermute, dass hierbei Rückstände des Sprays im Joystick verbleiben und schließlich verharzen.

Ich verwendete deswegen einen speziellen Reiniger für Airbrushpistolen von der Fa. Revell. Dieser verdunstet binnen kürzester Zeit rest- und rückstandslos und greift keinerlei Kunststoffe an. Dafür muss der Naviknopf und dafür die Vorderseite des Covers entfernt werden. Wie das geht, kann man mittlerweile nachlesen. Dann habe ich von einem Q-Tip eine Seite abgeschnitten und mit dem nun entstandenen kleinen Röhrchen eine winzige Menge des Reinigers in den Navi-Taster geträufelt. Dann ein paar mal den Joystick in alle Richtungen bewegen, damit der Reiniger die Ablagerungen lösen und verdrängen kann.

Die ganze Prozedur ist schnell zu bewerkstelligen und das Ergebnis ist mehr als zufriedenstellend! Endlich wieder entspannt navigieren! Ích lasse mich nun überraschen, wie lange das anhält.

Wenn es auch nur einem von Euch hilft, bin ich zufrieden.

MfG Noki-ja-n
----------------

Kann ich statt diesem Airbrush reinigungs dings auch Bremsenreiniger verwenden?! Mit dem geht auch alles weg und verdunstet auch in sehr kurzer Zeit. was meint ihr.

Joystick tauschen geht nicht.


Bitte Antworten ...



mfg Casy.
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Tablet-PCs u. Smartphone (Moderatoren: TMK, Linus)  |  Thema: K700 Joystick reparieren. « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.085 Sekunden mit 24 Abfragen.