Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
25. September 2018, 14:04:12 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223523 Beiträge in 24106 Themen von 18386 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Yamonaru

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Software  |  Linux, Unix und Co. (Moderatoren: TMK, tyco)  |  Thema: Linux löschen und Partition zusammenfassen
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Linux löschen und Partition zusammenfassen  (Gelesen 5158 mal)
Saeuble
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 189

« am: 26. Mai 2007, 10:40:16 Uhr »

Hi

Hab en kleines Problem ich hab zwei festplatten in meinem Rechner auf einer ist Windows(20GB) und auf der anderen sind 2 Partitionen (Part1: 100GB ; Part 2 50GB)  auf einer dieser 2 Partitionen ist linux(50GB) auf der anderen sind wichtige Daten(100GB. Jetzt will ich Linux löschen und hätte auch gern diese Partition wieder zu der 100GB dazu also eine 150GB Partition.
Da ich Formatiere und könnte ich in der Windows installation ja die Linux partition löschen. Hat das dann auswirkungen auf meine 100GB Partition? Wenn ja wie kann ich das anderst machen? Die Daten auf der 100GB sind zu groß um sie auf die 20GB platte zu kopieren und als Schüler hat man ja auch nicht gerade viel Geld um ne neue Platte zu kaufen.

MfG Saeuble
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20346


HWE rocks!

« Antwort #1 am: 26. Mai 2007, 11:19:45 Uhr »

Kannst Du die Linux-Partition in der Computerverwaltung > Datenträgerverwaltung sehen? Dann wäre es am einfachsten die Partition dort zu formatieren.

Anderenfalls - wie Du schon vorgeschlagen hast - kannst Du die Formatierung mit der WinXP-CD vornehmen. Aber pass auf, dass Du auch die richtige Partition formatierst.

Die Zusammenführung der beiden 50 GB und 100 GB Partitionen kannst Du mit einem Tool wie Partition Magic vornehmen. Allerdings ist das nicht ganz ungefährlich. Da kann immer mal was schief laufen und dann sind alle Daten auf der 100 GB-Platte weg. Das solltest Du nur nach einer Datensicherung machen. Wenn Du diese Möglichkeit nicht hast, würde ich die zwei Partitionen auf der zweiten Festplatte bestehen lassen. Das macht auch mehr Sinn als eine riesige 150 GB-Partition.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #2 am: 26. Mai 2007, 11:23:53 Uhr »

Sollte problemlos möglich sein und kannst denke ich über die Datenträgerverwaltung in WinXP machen. Partitionieren, formatieren und dann zusammenfahren.

 :D tyco war wohl mal wieder schneller.
Gespeichert
Saeuble
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 189

« Antwort #3 am: 26. Mai 2007, 20:07:24 Uhr »

mhh ...wie meinst das, das es mehr sinn macht 2 Partitionen zu haben als eine große?
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20346


HWE rocks!

« Antwort #4 am: 27. Mai 2007, 13:26:08 Uhr »

mhh ...wie meinst das, das es mehr sinn macht 2 Partitionen zu haben als eine große?

Stelle Dir vor, dass Dein Schlafzimmerschrank nur ein Fach hat. Dann kannst Du Dir vorstellen welche Unordnung dort nach einiger Zeit entsteht.  ;D

Ich habe mir angewöhnt folgende Partitionen anzulegen:

1.Festplatte:
C:\ = Boot (nicht zu groß 10-20 GB damit ein nicht zu großes Backup angelegt werden kann)
D:\ = Programme (hier installiere ich nach Möglichkeit alle Programme)

2. Festplatte:
E:\ = Backup (für Backups von C:\)
F:\ = Daten (alle persönlichen Daten und Downloads)
G:\ WinXP (Kopie der WinXP-CD damit sie nicht immer ins CD-Laufwerk eingelegt werden muss, wenn nach der CD verlangt wird)
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
Saeuble
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 189

« Antwort #5 am: 27. Mai 2007, 21:24:55 Uhr »

Naja bei mir siehts eher so aus.

1.Festplatte
-C:/ Boot

2.Festplatte
-D:/ alle möglichen Dateinen


Auf C installier ich auch alle Treiber aber den Rest auf D so kann ich C Formatieren ohne wichtige dateien zu verlieren^^ ... und glaub mir so wie ich mit meinem Windows umgeh muss ich oft Formatieren :P.

Das mir der Downloadpartition und mit der Backuppartition hört sich nciht mal so schlecht an ... vor allem wenn ich jetzt Acronis hab.
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Software  |  Linux, Unix und Co. (Moderatoren: TMK, tyco)  |  Thema: Linux löschen und Partition zusammenfassen « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.1 Sekunden mit 25 Abfragen.