Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
15. Juli 2018, 21:29:11 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223496 Beiträge in 24102 Themen von 18378 Mitglieder, Neuestes Mitglied: WhatareThosee

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Allgemein  |  Pressemeldungen, Artikel u. Berichte (Moderatoren: TMK, Linus, tyco)  |  Thema: A.C.Ryan ACR-HD50190
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: A.C.Ryan ACR-HD50190  (Gelesen 4285 mal)
American
Mod Team
******

Ranking: 138
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4488


erisguterjunge

« am: 11. August 2007, 13:42:12 Uhr »

Fragen zum Artikel A.C.Ryan ACR-HD50190 hier stellen!
Gespeichert
Das Leben ist ein Geschenk, aber keiner hat mich gefragt, ob ich das Geschenk haben will.
Wenn dich einer fragt, ob du es haben willst, dann nimm es, fang von Vorne an und mach was draus.
 
Jede Beziehung geht mal durch eine Kriese. Wenn du das nicht kennst, dann weisst Du nicht was Liebe ist!


Dafür das Kinder auch Kinder sein dürfen
Topinambur
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 2

« Antwort #1 am: 20. September 2007, 13:14:47 Uhr »

Hallo erstmal,
mich würde interessieren welche Parameter der Netzwerkanschluß bzw. der Router hatten
an dem das ACR-HD50190 getestet wurde.

Wenn es sich um einen 100MBit Anschluß gehandelt haben sollte, dann sind rund 10MByte
Übertragungsrate garnicht mal so schlecht.

Wie sieht es an einem GigaBit LAN aus?

Grüsse Topinambur
Gespeichert
American
Mod Team
******

Ranking: 138
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4488


erisguterjunge

« Antwort #2 am: 20. September 2007, 14:25:37 Uhr »

Hallo,
 
Sowohl an der Netzwerkkarte als auch am Router waren 100mbit/s verfügbar.

Hoffe das hilft weiter.
Grüße
Gespeichert
Das Leben ist ein Geschenk, aber keiner hat mich gefragt, ob ich das Geschenk haben will.
Wenn dich einer fragt, ob du es haben willst, dann nimm es, fang von Vorne an und mach was draus.
 
Jede Beziehung geht mal durch eine Kriese. Wenn du das nicht kennst, dann weisst Du nicht was Liebe ist!


Dafür das Kinder auch Kinder sein dürfen
J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #3 am: 20. September 2007, 15:35:03 Uhr »

die transfereraten sind aber mau...
Ist denn die Kühlung der Platten ausreichend für einen Dauerbetrieb (der bei 10MB/s wohl erforderlich sein wird)
Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
American
Mod Team
******

Ranking: 138
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4488


erisguterjunge

« Antwort #4 am: 20. September 2007, 15:41:10 Uhr »

Das Aluminium Gehäuse nimmt gut die Wärme auf und leitet Sie somit ab. Wenn das Gehäuse dann nicht gerade selber in der Sonne liegt hat es einen kühlenden Effekt ;)
Gespeichert
Das Leben ist ein Geschenk, aber keiner hat mich gefragt, ob ich das Geschenk haben will.
Wenn dich einer fragt, ob du es haben willst, dann nimm es, fang von Vorne an und mach was draus.
 
Jede Beziehung geht mal durch eine Kriese. Wenn du das nicht kennst, dann weisst Du nicht was Liebe ist!


Dafür das Kinder auch Kinder sein dürfen
J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #5 am: 20. September 2007, 16:37:02 Uhr »

äh... ja das funktioniert aber nur, wenn der Kontakt zwischen FP und Gehäuse gut ist, ansonsten bildet sich ein muckelig wärmendes Luftpolster im Gehäuse...weiß ich aus eigener Erfahrung:
hab ein günstiges oder gar billiges externes Alugehäuse für 15€ gekauft. Es tut seinen Dienst, aber die Festplatte kocht in dem Teil. Zum Dauerbetrieb keinesfalls geeignet.

Jetzt hat dieses Expemplar hier ja noch einen Lüfter.....
Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
Topinambur
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 2

« Antwort #6 am: 20. September 2007, 22:50:02 Uhr »

Hallo nochmal,

vielen Dank für die Antwort.

100MBit/s ist auch die Geschwindigkeit, die in der Hardwarebeschreibung für den Netzwerkanschluß des ACR-HD50190 angegeben ist.

Bei 100MBit/s sind im Idealfall nur 12,5MByte/s möglich abzüglich Protokoll-Overhead landet man rein rechnerisch bei ca. 10MByte/s.

Der begrenzende Punkt hierbei ist dann nicht die Platte oder der IDE-Adapter sondern der Netzwerkanschluß.

Sollte man vor einer möglichen Anschaffung beim Einsatz im Netzwerk bedenken.

Topinambur
« Letzte Änderung: 20. September 2007, 22:56:34 Uhr von Topinambur » Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Allgemein  |  Pressemeldungen, Artikel u. Berichte (Moderatoren: TMK, Linus, tyco)  |  Thema: A.C.Ryan ACR-HD50190 « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.064 Sekunden mit 20 Abfragen.