Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
25. September 2018, 00:21:54 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223521 Beiträge in 24106 Themen von 18385 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Harrys

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Übertakten und kühlen (Moderatoren: TMK, Linus, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: Grundlageninfo`s zum Thema Übertakten
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Grundlageninfo`s zum Thema Übertakten  (Gelesen 10580 mal)
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« am: 12. August 2003, 12:42:43 Uhr »

...gibt es auf folgender Seite:

http://www.hardwareecke.de/overclocking/




« Letzte Änderung: 03. September 2005, 21:05:43 Uhr von gschissenberger » Gespeichert
LeMurmel
Poweruser
******

Ranking: 102
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1581


- koffeinabhängig -

:o)
« Antwort #1 am: 30. November 2003, 17:08:47 Uhr »

Man sollte, wenn's ums Übertakten von Prozessoren geht, unbedingt diesen Link beachten:

http://www.tweakpc.de/berichte/emig/emig.htm

Da gehts um Elektromigration. Gerade wenn man die V-Core erhöhen will und die CPU sich ordentlich aufheizt, sollte man sich das mal genauer anschauen!!  :o


edit:
Hier noch ein Link zum Thema Elektromigration:

http://www.hardtecs4u.com/reviews/2003/snd_syndrom/index2.php
« Letzte Änderung: 30. November 2003, 17:21:58 Uhr von FireStarter » Gespeichert
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis erheblich größer als in der Theorie.
sofix
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1

« Antwort #2 am: 14. Juni 2004, 17:22:45 Uhr »

Hallo habe eine Geforce 5200 3d Ultra und auf der Software ist ein Overlocking Tool.

Frage: Kann man diese Karte ohne Probleme übertakten? :-\

MFG sofix
Gespeichert
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #3 am: 04. Februar 2005, 14:01:45 Uhr »

Was heißt ohne Probleme, ein Risiko ist immer dabei.
Gespeichert
nexus
HWE-Kapitän
*****

Ranking: 98
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3138


HWE!

« Antwort #4 am: 04. Februar 2005, 19:34:29 Uhr »

Jop ein Risiko ist sicher immer dabei!
Übertakten sollte natürlch auch Sinn machen und man sollte es nicht übertreiben!
Gespeichert
-Core 2 Duo E8400 (3,0 Ghz)
-Msi P45 Neo
-MDT 2GB
-Club3D Radeon 4850
- Samsung HD322HJ
-BQuiet 400 Watt
-Thermaltake Xaser Lanfire VM1000
guest
Gast
« Antwort #5 am: 13. April 2005, 15:27:28 Uhr »

jo du kannst deine 5200er übertakten hab meine auf 300MHz(Core clock)  und 485MHz(memory clock). hat bei 3dmark05 immerhin 14%ige steigerung gegeben O0  . die karte ist trotzdem schrott( also nicht im sinn von kaputt sondern sch****e). wenn du geld hast kauf dir ne andere.
Gespeichert
xrt9
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 108

« Antwort #6 am: 14. Dezember 2006, 18:20:32 Uhr »

Athlon64 OC Calculator by xxmartin
http://home.arcor.de/xxmartin/Calculator/
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Übertakten und kühlen (Moderatoren: TMK, Linus, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: Grundlageninfo`s zum Thema Übertakten « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.103 Sekunden mit 24 Abfragen.