Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
17. November 2018, 02:31:33 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223568 Beiträge in 24120 Themen von 18398 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Gesture

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Allgemein  |  RC5-72 Projekt (Moderatoren: TMK, tyco, gandal)  |  Thema: wg. Dröhnung
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Antwort Drucken
Autor Thema: wg. Dröhnung  (Gelesen 5619 mal)
Bit&Bytes
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 10
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 322


Tolles Forum!

« am: 21. September 2007, 00:16:29 Uhr »
Zitat

Hallo,

vor einiger Zeit habe ich berichtet, dass mein Rechner 'ne echte Krachbüchse geworden ist.
Der / Die Übeltäter sind weder Lüfter noch FP's sondern der dcnet.client.
Schalte ich den aus, können meine Ohren das Gras wachsen hören.
Die CPU ist ein Dual-Core-Proz und auf beiden wird gerechnet.

Wie drossel ich den Client nun, um eine angenehme Geräuschkulisse zu bekommen ;D ;D
« Letzte Änderung: 21. September 2007, 01:22:55 Uhr von BitundBytes » Gespeichert
Hoffentlich hilft's

Gruß aus NRW

gandal
Moderator
******

Ranking: 212
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5206


More WU's for HWE

« Antwort #1 am: 21. September 2007, 08:12:02 Uhr »
Zitat

Das ist mir auch schon aufgefallen. Irgendwann pullern die Ventilatoren um die Wette ...

Beschränke den Client auf einen Core:
max-threads=1
Gespeichert
         
Real Programmers code in binary
Bit&Bytes
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 10
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 322


Tolles Forum!

« Antwort #2 am: 21. September 2007, 10:05:54 Uhr »
Zitat

 :danke1: :danke: :danke1:
Gespeichert
Hoffentlich hilft's

Gruß aus NRW

lutzlustig
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 8
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 474


« Antwort #3 am: 29. September 2007, 09:15:06 Uhr »
Zitat

Hallo,

vor einiger Zeit habe ich berichtet, dass mein Rechner 'ne echte Krachbüchse geworden ist.
Der / Die Übeltäter sind weder Lüfter noch FP's sondern der dcnet.client.
Das ist doch ein Scherz, oder? Der Client macht garantiert keinen Krach, du solltest mal an einer geräuschärmeren Kühlugn was tun. :-)

Ciao
Gespeichert


http://strammermax.meinbrutalo.de
http://www.lordofultima.com/ref/2278509259
J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #4 am: 29. September 2007, 10:44:26 Uhr »
Zitat

hä? FP und Lüfter sind leise, aber der Client macht Lärm?
Hörst du das Ram rattern, oder wie?^^
Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
Bit&Bytes
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 10
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 322


Tolles Forum!

« Antwort #5 am: 29. September 2007, 12:03:14 Uhr »
Zitat

Hallo,

wenn der dcnet-client freie Bahn hat, dann läuft der Rechner auf beiden Proz-Kernen unter Vollast und mithin auch der Lüfter.
Gespeichert
Hoffentlich hilft's

Gruß aus NRW

lutzlustig
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 8
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 474


« Antwort #6 am: 29. September 2007, 12:11:14 Uhr »
Zitat

Ja eben, wenns bei "Volllast" Krach macht, solltest du die Kühlung überarbeiten.

Ciao
Gespeichert


http://strammermax.meinbrutalo.de
http://www.lordofultima.com/ref/2278509259
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20346


HWE rocks!

« Antwort #7 am: 29. September 2007, 12:35:18 Uhr »
Zitat

@Bit&Bytes: Du benötigst unbedingt einen gescheiten CPU-Kühler.

Bei einem Intel mit Boxed-Kühler wackelte sogar das ganze Gehäuse und der PC stand kurz vorm abheben wenn der Client lief.  :035: Dann wurde ein vernünftiger CPU-Kühler eingebaut. Seitdem ist Ruhe.  8)
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
Bit&Bytes
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 10
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 322


Tolles Forum!

« Antwort #8 am: 01. Oktober 2007, 11:37:58 Uhr »
Zitat

Hallo,

ich habe einen Athlon 64 X2 Dual im Rechner.

Welchen Lüfter empfehlt Ihr dafür ??? ???
Gespeichert
Hoffentlich hilft's

Gruß aus NRW

lutzlustig
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 8
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 474


« Antwort #9 am: 01. Oktober 2007, 15:30:15 Uhr »
Zitat

nicht ganz die richtige Gruppe, aber guck mal z.B. hier für die nich ganz aktuellen Kühler:
http://www.au-ja.de/review-cooler2005s939-1.phtml

Oder such mal nach Xigmatek, ich finde nur den Test gerade nicht, der kühlt auch den Quadcore von Intel sehr gut. Auf jeden Fall etwas mit Heatpipes und mind 92mmx92mm Lüftern, damit es leise und kühl wird.

Ciao

Edit: http://www.au-ja.de/review-cooler2007qxee-1.phtml
« Letzte Änderung: 01. Oktober 2007, 15:32:18 Uhr von lutzlustig » Gespeichert


http://strammermax.meinbrutalo.de
http://www.lordofultima.com/ref/2278509259
Bit&Bytes
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 10
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 322


Tolles Forum!

« Antwort #10 am: 02. Oktober 2007, 11:52:55 Uhr »
Zitat

Hallo,

aber passt das auf einen Athlon 64 X2 und in ein Gehäuse von Dell?
Gespeichert
Hoffentlich hilft's

Gruß aus NRW

lutzlustig
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 8
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 474


« Antwort #11 am: 02. Oktober 2007, 12:18:51 Uhr »
Zitat

Tja, du schreibst ja nicht mal welcher Sockel, aber das steht ja im Test drin, für welche Sockel der Kühler geht und die Maße findet man in div.
Onlineshops oder beim Hersteller. Auf jeden Fall sind die Kühler meist recht hoch.
Keine Ahnung von welchen Gehäuse du redest. Abmessen und Maße der Kühler vergleichen.

Sorry, aber bei so ungenauen angaben kann ich dir leider nicht weiterhelfen. :-)

Ciao
Gespeichert


http://strammermax.meinbrutalo.de
http://www.lordofultima.com/ref/2278509259
Bit&Bytes
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 10
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 322


Tolles Forum!

« Antwort #12 am: 02. Oktober 2007, 12:51:30 Uhr »
Zitat

Hallo,

Danke erstmal für Deine Antworten.

Auf der Büchse ist noch ca' ein halbes Jahr Herstellergarantie und bevor ich den aufschraube und mir alles genau anschaue, warte ich wohl erst die Garantiezeit ab, oder???
Gespeichert
Hoffentlich hilft's

Gruß aus NRW

lutzlustig
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 8
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 474


« Antwort #13 am: 02. Oktober 2007, 13:22:20 Uhr »
Zitat

Garantie bleibt auch bei Umbauten bestehen, da gabs schon Gerichtsurteile. Aber du könntest dir ordentliche Wärmeleitpaste z.B. Arctic Silver3 oder 5 besorgen, etwas Isopropanol oder alkoholähnliches aus der apotheke (zum Reinigen des Kühlkörpers und entfernen von Wärmeleitpase) und dann den Kühlkörper demontieren und schauen, ob da ein Wärmeleitpad drunter ist, das wird leider immer noch sehr oft eingesetzt. Na jedenfalls das Wärmeleitpad entfernen wenn sowas drauf, ist recht dick und meist grau und kaum abzubekommen (Fingernagel oder was aus plastik benutzen, damit der Kühler nicht zerkratzt wird) reinigen und Wärmeleitpaste drauf, einen kleinen Klecks und mit einem Finger gleichmäßig verteilen. Kühlkörper die der drauf und dann sollte es schon etwas kühler für die CPU sein.

Wenn du dir das nicht zutraust, las es von jemanden machen der das kann.

Ciao
Gespeichert


http://strammermax.meinbrutalo.de
http://www.lordofultima.com/ref/2278509259
Bit&Bytes
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 10
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 322


Tolles Forum!

« Antwort #14 am: 02. Oktober 2007, 18:17:16 Uhr »
Zitat

Hallo,

gute Anleitung. Jetzt werd ich doch die Büchse aufschrauben und mal schaun, was das für ein Sockel drin ist und nach 'nem coolen Cooler suchen.

Besten Dank erst einmal.
Gespeichert
Hoffentlich hilft's

Gruß aus NRW

tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20346


HWE rocks!

« Antwort #15 am: 02. Oktober 2007, 18:42:33 Uhr »
Zitat

Mein Athlon X2 4400+ @ 5200 MHz läuft mit ständiger Vollast (RC5-72) unter 50° C. Gekühlt wird die CPU mit einem Thermaltake SonicTower und einem Sandwich Papst 4412F/2GL, 120x120x25, 1600rpm, 94m³/h, 26dB(A).
« Letzte Änderung: 02. Oktober 2007, 19:58:27 Uhr von tyco » Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
Bit&Bytes
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 10
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 322


Tolles Forum!

« Antwort #16 am: 02. Oktober 2007, 19:56:09 Uhr »
Zitat

Wow,

das sind Teile. Da muß ich glatt nachmessen, ob ich die in meinem Gehäuse unterbringen kann.

Danke
Gespeichert
Hoffentlich hilft's

Gruß aus NRW

Seiten: [1] Nach oben Antwort Drucken 
HWE-Forum.de  |  Allgemein  |  RC5-72 Projekt (Moderatoren: TMK, tyco, gandal)  |  Thema: wg. Dröhnung « vorheriges nächstes »
 

+ Schnellantwort
Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen. Achtung: Dieser Beitrag wird erst angezeigt, wenn er von einem Moderator genehmigt wurde.
Name: E-Mail:
Verifizierung:
In welcher Stadt findet das Oktoberfest statt?:


Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.078 Sekunden mit 25 Abfragen.