Startseite

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
06. Juni 2020, 20:35:48 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223995 Beiträge in 24290 Themen von 18475 Mitglieder, Neuestes Mitglied: juneee

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Motherboard & CPU (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: MB Asus M3A- AMD Phenom 9600 - 4 GB OCZ DDR2 ----> WILL NICHT LAUFEN !!!
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: MB Asus M3A- AMD Phenom 9600 - 4 GB OCZ DDR2 ----> WILL NICHT LAUFEN !!!  (Gelesen 2887 mal)
Thilo
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 4

« am: 30. Dezember 2007, 13:54:32 Uhr »

Hallo,

Mein Problem ist folgendes, hab mir alles komplett neu gekauft.... Gehäuse, MB, NT .... ect. (ausser Gaphikkarte is noch net da)

Wenn ich alles ausserhalb des Gehäuses zusammen bau klappts... (hab ne PCIe GK für den anfang eingesetzt, die ich noch hatte), rechner bootet, beept, und ich komme in den bios.


So ich baue alles INS gehäuse ein... CPU Lüfter dreht, GK lüfter dreht.... nur KEIN BILD
.....
NICHTS ... er beept nicht mal wenn die GK fehlt ....


Bin mit meinem Latein am ENDE---
Weiß wer Rat  :'(
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20354


HWE rocks!

« Antwort #1 am: 01. Januar 2008, 17:30:38 Uhr »

Hast Du auch die Abstandshalter für das Motherboard eingebaut? Nicht das Du irgendwo einen Kurzschluss produzierst.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
DocFellatio
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 74
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2391


Der für Slot A ist der Schönste!

« Antwort #2 am: 01. Januar 2008, 18:46:14 Uhr »

Solltest ausserdem mal schaun ob der CPU-Kühler nicht zufällig eine Spannung der Platine verursacht. Ich hatte mal das Problem, dass das Mainboard ziemlich gebogen war, durch die Spannung der Kühlerhalterung.

Die Kombination lief zwar auf dem Schreibtisch, allerdings nicht mehr im Gehäuse...
Gespeichert
Thilo
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 4

« Antwort #3 am: 02. Januar 2008, 14:01:44 Uhr »

@ tyco ja alle abstandshalter korekt eingebaut.... hatt edie selbe vermutung und hab sie sogar ausgetauscht--- mhh

@ AMDuser keine schlecht idee.. werde ich gleich mal umsetzten... (board biegt sich wirklich derbe ,aber sollen die Verstärkungen auf der Rückseite des MB -- das ganze unterbinden ----- >überholungsbedarf !!!)

MfG
Gespeichert
No_Name
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 20
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1306


Der Computer ist so schnell, weil er nicht denkt.

« Antwort #4 am: 08. Januar 2008, 02:45:19 Uhr »

Wenns läuft mach mal benchmarks, würd gerne mal wissen wie bei den Phenoms die Leistung pro Takt ist. (SuperPi)
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Motherboard & CPU (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: MB Asus M3A- AMD Phenom 9600 - 4 GB OCZ DDR2 ----> WILL NICHT LAUFEN !!! « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.17 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.094 Sekunden mit 24 Abfragen.