Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
12. Dezember 2018, 23:29:52 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223571 Beiträge in 24118 Themen von 18400 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Renata Kuger

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Software  |  Mac OS (Moderatoren: TMK, Linus)  |  Thema: Neuigkeiten
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 3 Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Neuigkeiten  (Gelesen 12779 mal)
urkel
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 7
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 585


« am: 08. Januar 2008, 20:13:24 Uhr »

Hallo werte Mac-Freunde,

wir haben jetzt eine neue kleine Niesche für Mac OS erschaffen und ich möchte Euch an dieser Stelle ein paar Neuigkeiten präsentieren.

Mitte Januar 08 findet die MacWorldExpo statt und es werden ein paar neue Geräte vorgestellt.

- Macbook Touch:







Sollten sich die Bilder bei Euch nicht automatisch öffnen, bzw. steht bei Euch nur Müll, kopiert Euch bitte folgende Links in ein neues Browser-Fenster, damit sie zu sehen sind:


http://niko.mirror.waffleimages.com/files/52/52670c8724c72cceace24684a3d2c342d269423c.jpg
http://legalcondom.mirror.waffleimages.com/files/9d/9d45f0b638bab1e647ff7b242ab8e5c7af209864.jpg
http://kalleboo.mirror.waffleimages.com/files/06/06c0fdec77680e8f31a29b81806f1855c096f050.jpg

Quelle: http://www.flickr.com/photos/macbooktouch/

Gleichzeitig wird auch Mac OS 10.5.2 veröffentlicht, was sicher ein Update für QuickTime und iTunes beinhaltet. Wir kennen doch die Schlawiner. :-)


Zusätzlich gibt es Gerüchte zum Apple-Audi iCar: http://www.maclife.com/article/apple_hardware_prototypes_four_radical_new_concepts_revealed?page=0%2C4


Es bleibt also spannend.

Grüße
 Sebastian
« Letzte Änderung: 08. Januar 2008, 20:18:18 Uhr von urkel » Gespeichert
J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #1 am: 08. Januar 2008, 22:19:20 Uhr »

obwohl ich bisher kein Mac-Fan bin... schickes Gerät. Würd ich aber auch von Asus nehmen^^
Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
urkel
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 7
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 585


« Antwort #2 am: 08. Januar 2008, 23:06:01 Uhr »

Da läuft kein Mac OS drauf... *kopfschüttel*

Das ist doch der Grund, warum alle Leute Macs so lieben - sie sehen geil aus und Mac OS läuft drauf. :-D
Gespeichert
dns
Poweruser
******

Ranking: 40
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1570


« Antwort #3 am: 09. Januar 2008, 05:30:55 Uhr »

Das ist doch der Grund, warum alle Leute Macs so lieben - sie sehen geil aus und Mac OS läuft drauf. :-D

Fluch und Segen zugleich!
Gespeichert
Perfect Pascha
HWE-Admiral
*****

Ranking: 138
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4631

« Antwort #4 am: 09. Januar 2008, 08:25:18 Uhr »

wieso fluch?
Gespeichert
Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen,
dass man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.

!!! Mein System !!!

Microsoft is not the answer, it's the question and the answer is NO
dns
Poweruser
******

Ranking: 40
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1570


« Antwort #5 am: 09. Januar 2008, 15:26:54 Uhr »

wieso fluch?

Sehen gut aus und läuft Mac drauf, okay, aber rechtfertigt das diese scheinbar maßlose Überteuerung? Genau wie Windows is auch Mac nich die Lösung aller Probleme, daher kann ich diese Euphorie nich ganz nachvollziehen. Sicher is Mac ganz nett, aber lohnt es sich wirklich dafür auf so einiges zu verzichten, z.B. Hardwareaufrüstung?
Gespeichert
Perfect Pascha
HWE-Admiral
*****

Ranking: 138
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4631

« Antwort #6 am: 09. Januar 2008, 15:56:20 Uhr »

naja man kann halt nicht alles haben.... hardwareaufrüstung bei technik auf engsten raum ist immer problematisch. wenn jemand aufrüsten will soll er sich einen mac pro holen... ich kann ja nicht erwarten das ich in einen mac mini eine grafikkarte einbauen kann welche sonst genau so groß ist wie der mini an sich....

und von überteuert kann man meiner meinung auch nicht umbedingt reden. vergleich mal die kosten für einen mac mini mit einem vergleichbaren system... da liegt man z.b. bei Aopen knapp 400euro teurer ohne ein geshceites OS dabei zu haben (grade wenn man bedenkt was vista ultimate kostet). oder ein vergleichbar ausgestattetes macbook mit einem anderen 13" notebook... und der mac pro ist in sachen preis/leistung selbst duch eine selbstgebaute kiste kaum zu schlagen, vergleich man mit der eigentlichen konkurrenz like IBM braucht man garnicht weiter nachdenken....

oder ein vollwertiges system (Mac OSX 10.5 Leopard), sozusagen die "ultimate" für 129euro.... was kostet vista ultimate noch gleich?

von sachen wie design und einfache bedienung fang ich lieber garnicht an...oder das für WLAN und Bluetooth keine extra adapter gebraucht werden und beide devices perfekt in das OS integriert sind....

das einzig ärgerliche sind meiner meinung nach die zubehörpreise....


und auch ein mac hat fehler, macht probleme usw. man darf ihn nicht als lösung aller probleme dahin stellen wie es viele apple jünger gerne machen.

der einzige nachteil ist für mich wirklich das aufrüsten aber das bin ich ja selber shculd (wenn ich nen kleinen rechner oder ein notebook kaufe), software usw. ist problemlos, hier sind die preise auch sehr human (iwork kostet 79euro und knapp 100 in der familienversion) und als nicht bastler und nicht spieler brauche ich recht wenig leistung bzw. komme mit der gebotenen leistung gut 2jahre aus.
Gespeichert
Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen,
dass man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.

!!! Mein System !!!

Microsoft is not the answer, it's the question and the answer is NO
dns
Poweruser
******

Ranking: 40
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1570


« Antwort #7 am: 09. Januar 2008, 19:18:56 Uhr »

naja man kann halt nicht alles haben.... hardwareaufrüstung bei technik auf engsten raum ist immer problematisch. wenn jemand aufrüsten will soll er sich einen mac pro holen... ich kann ja nicht erwarten das ich in einen mac mini eine grafikkarte einbauen kann welche sonst genau so groß ist wie der mini an sich....

Das meine ich ja auch nicht! Aber hast du dir mal die Preise der Hardware zur Erweiterung (RAM) im Apple-Shop angeschaut?! RAM-Preise fallen überall, nur nich dort!

von sachen wie design und einfache bedienung fang ich lieber garnicht an...

Design is ja unumstritten genial! Aber was is an Windows nich einfach zu bedienen, wenn man sich daran gewöhnt hat?!

oder das für WLAN und Bluetooth keine extra adapter gebraucht werden und beide devices perfekt in das OS integriert sind....

Bei mir funktioniert das unter Vista aber auch ganz gut und problemlos!

und auch ein mac hat fehler, macht probleme usw. man darf ihn nicht als lösung aller probleme dahin stellen wie es viele apple jünger gerne machen.

Tja, leider ist die Welt aber voll von diesen Leuten! Manchmal eskaliert das aber auch, so dass man das schon eine Art "Glaubenskrieg" zwischen Mac- und Windows-Fans nennen könnte!

Ich hab ja nix grundsätzlich gegen Mac und die dazugehörigen Computersysteme, allerdings kann ich mich nicht mit der Verkaufspolitik von Apple abfinden! Bei so einem schwarzen MacBook kribbelt es mir ja schon in den Fingern. Das Geld is auch nich das Problem, aber ich habe keine Lust mich förmlich abhängig von Apple zu machen!
« Letzte Änderung: 09. Januar 2008, 19:24:20 Uhr von DEKÖ » Gespeichert
Perfect Pascha
HWE-Admiral
*****

Ranking: 138
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4631

« Antwort #8 am: 09. Januar 2008, 19:40:37 Uhr »

ja, die erweiterungen sind teuer, aber das sind sie bei Dell, FSC, HP, IBM auch, weil einfach alles was nicht standard ist extra kostet...

das bedienen ist für uns als profis sicherlich unter windows eben so leicht wie unter OSX aber für laien ist OSX klar einfacher...und ich muss zugeben das OSX beim normalen arbeiten deutlich komfortabler ist (und das nicht erst seit leopard)  grade wenn man oft mit vielen fenstern arbeitet... mal ganz zu schweigen davon das jede systemeinstellungen auch von deppen zu machen ist ohne dabei das system zu gefährden... die kompartibilität zu windows im netz ist unter OSX besser als bei windows untereinander... alle programme sind genial vernetzt, intuitiv zu bedienen, alle einstellungen sind an der selben stelle und man kommt von jedem programm aus mal eben ins system... vpn client, ein gescheites modemtool, alles ab werk dabei... da kann sich microsoft eine menge von abgucken! ich freu mich jedes mal wieder wenn ich am mac arbeite über die einfachheit... und das obwohl ich beruflich zu 99% mit windows zu tun habe!

die integration von WLAN und Bluetooth ist unter windows seit Vista ganz passabel, am mac ist bluetooth seit 3jahren standard und die bedienung war schon davor gnadenlos einfach!

joa, apple und windowsjünger würden sich vermutlich am liebsten gegenseitig beseitigen... aber man muss einfach objektiv sein. großgeworden bin ich mit PC DOS und OS2, dann windows und linux und aktuell halt OSX. am besten hat  mir bisher OS/2 gefallen aber momentan gefällt mir OSX wirklich mit großem abstand am besten. letzten endes ist es alles geschmacksache! Problematisch ist halt immer die mangelnde objektivität an auf beiden seiten...

Naja Apple ist halt ein gewinnorientiertes unternehmen...das die geld verdienen wollen ist normal und solange es für mich keine wirkliche alternative gibt.... mir wäre ja ein panasonic notebook (Toughbook) mit OSX aber das ist ja nicht zu haben...

aber ein beispiel noch für das was ich an apple echt zu schätzen weiss: stellt apple ein konzept auf wird dies kompromisslos durchgezogen. ich hab nen rechner mit itunes. hier kann ich CDs im lossless format rippen, diese wahlweise auf den ipod übertragen oder aber per WLAN an die hifi anlage senden. auch lossless und wahlweise digital und analog. für einen PC gibt es keine vergleichbare lösung.
Gespeichert
Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen,
dass man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.

!!! Mein System !!!

Microsoft is not the answer, it's the question and the answer is NO
dns
Poweruser
******

Ranking: 40
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1570


« Antwort #9 am: 09. Januar 2008, 19:50:35 Uhr »

Erweiterungen kosten extra, das is schon klar, aber nicht in solch hohem Maß! RAM-Erweiterung von 2 GB auf 4 GB für 660€ Aufschlag bei Apple, bei DELL z.B. bekommt man eine solche Aufrüstung für 310€!

Das mit dem Abgucken werfen sich ja beide Seiten sowieso regelmäßig vor!

Auf Objektivität und Tests sollte man sich nur bedingt einlassen, sondern sich lieber selbst eine eigene Meinung bilden! Und da is Mac bei mir sicherlich nich hinter Windows, aber auch nich meilenweit davor.

Geld verdienen?! Zum Beispiel mit einem total überteuerten Handy, bei dem für alles bezahlt wird, aber natürlich nich für den Namen und die ganz ungewollte Exklusivität! ;)
« Letzte Änderung: 09. Januar 2008, 20:26:05 Uhr von DEKÖ » Gespeichert
Perfect Pascha
HWE-Admiral
*****

Ranking: 138
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4631

« Antwort #10 am: 09. Januar 2008, 20:03:21 Uhr »

gut, Dell ist halt auch ne andere liga... bei IBM zahlt man ähnlich viel...und speicher darf man ja auch selber erweitern

ich habe niemanden etwas vorgeworfen...im gegenteil ich habe es ja sogar vorgeschlagen... wobei MS in der tat viel kopiert hat und nicht nur bei apple...wenn man windows mal mit OS2 vergleicht....

sich selbst eine meinung bilden ist für mich objektivität...wobei ein windowsuser ebenso wie ein appleuser immer im gewissen mass voreingenommen ist. ichh persönlich sehe mich da relativ objektiv...so als dauerswitcher ;)

man muss dem iphone lassen das die bedienung revolutionär und konkurrenzlos ist... ich selber würde es mir aus verschiedenen gründen nicht kaufen aber so überteuert ist das handy auch nicht. ich habe für mein E60 auch knapp 200euro zugezahlt (und mein vertrag kostet ähnlich viel wie der tmobile vertrag zum iphone) und mein handy kann eigentlich nicht viel besonderes! da sind die 200euro mehr schon in ordnung (meiner meinung)
Gespeichert
Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen,
dass man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.

!!! Mein System !!!

Microsoft is not the answer, it's the question and the answer is NO
dns
Poweruser
******

Ranking: 40
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1570


« Antwort #11 am: 09. Januar 2008, 20:16:38 Uhr »

ich habe niemanden etwas vorgeworfen...im gegenteil ich habe es ja sogar vorgeschlagen... wobei MS in der tat viel kopiert hat und nicht nur bei apple...wenn man windows mal mit OS2 vergleicht....

Und ich hab nich behauptet, dass du das vorwerfen würdest. Ich habe nur gesagt, dass sie sich sowieso gegenseitig vorwerfen voneinander abzuschauen und Ideen des anderen "zu übernehmen" bzw. sich davon "inspirieren zu lassen". Das Apple nur das Opfer is, lass ich jez mal unkommentiert!

sich selbst eine meinung bilden ist für mich objektivität...wobei ein windowsuser ebenso wie ein appleuser immer im gewissen mass voreingenommen ist. ichh persönlich sehe mich da relativ objektiv...so als dauerswitcher

Aber auch nur bis man seine Meinung einem anderen aufdrückt und diese demjenigen als allgemein gültig aufdrängt. Ein unvoreingenommener Mensch, sowas gibt es doch nich und das wusste auch schon Einstein, der sagte: "Gesunder Menschenverstand: Eigentlich nur eine Anhäufung von Vorurteilen, die man bis zum 18. Lebensjahr erworben hat."


man muss dem iphone lassen das die bedienung revolutionär und konkurrenzlos ist... ich selber würde es mir aus verschiedenen gründen nicht kaufen aber so überteuert ist das handy auch nicht. ich habe für mein E60 auch knapp 200euro zugezahlt (und mein vertrag kostet ähnlich viel wie der tmobile vertrag zum iphone) und mein handy kann eigentlich nicht viel besonderes! da sind die 200euro mehr schon in ordnung (meiner meinung)

Naja, es gibt aber auch andere Alternativen von z.B. LG, die sogar von einer Kopie seitens Apple ihres Prada phone by LG sprechen!
« Letzte Änderung: 09. Januar 2008, 20:19:33 Uhr von DEKÖ » Gespeichert
Perfect Pascha
HWE-Admiral
*****

Ranking: 138
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4631

« Antwort #12 am: 09. Januar 2008, 20:31:33 Uhr »

Das LG bietet aber leider auch nichtmal im ansatz eine vergleichbare benutzerführung... ich bin ja noch auf der suche nach einem handy welches sich ebenso wie das iphone bedienen (alleine das display "kippen" ist super praktisch) lässt aber die nachteile aussenvor lässt (zum beispiel wäre UMTS/HSDPA und eine modemfunktion wichtig für mich)
Gespeichert
Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen,
dass man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.

!!! Mein System !!!

Microsoft is not the answer, it's the question and the answer is NO
urkel
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 7
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 585


« Antwort #13 am: 09. Januar 2008, 20:33:07 Uhr »

Wer den Originalpreis bei Apple für Ram zahlt, ist ja auch selbst schuld.

Ich rüste bald in meinem Macbook Pro 15" den Speicher auf und zahle für 2*2GB S0-DDR2-667 MHz-Ram (CL5) 2*35 EUR.
http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=404067

Seit ich das Notebook habe, spar' ich viel Geld. Früher hatte ich immer meine Kisten mit aktueller Hardware ausgestattet - das kennt wohl kaum einer besser, als diejenigen, die das hier jetzt lesen.

Hier mal ne neue Grafikkarte, da mal mehr Speicher, hier ne neue CPU, da mal ne Festplatte, dann unbedingt neue Maus und Tastatur - und und und.

Seit ich den Mac habe, kann ich mich in die PC-Abteilung vom Media-Markt stellen, sehe lauter tolle neue Tastaturen und Mäuse und den ganzen bunten Kram - alle Neuigkeiten halt und denk mir spätestens beim genaueren Nachdenken, wie ich das bei mir zuhause anschließen werden: "Ne, moment, ich hab ja das Notebook und brauch den sch*** gar nicht."

Ihr glaubt nicht, was man da sparen kann.


Nunja, zur Bedienung kann ich nur sagen, dass vieles einfacher ist, als unter Windows XP/Vista.


- Aber wenn Ihr mal spezielle Fragen habt oder einfach nur Infos wollt, denkt an unser neues Mac-Forum. :-)

Grüße
 Sebastian
Gespeichert
dns
Poweruser
******

Ranking: 40
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1570


« Antwort #14 am: 09. Januar 2008, 20:35:02 Uhr »

Das LG bietet aber leider auch nichtmal im ansatz eine vergleichbare benutzerführung... ich bin ja noch auf der suche nach einem handy welches sich ebenso wie das iphone bedienen (alleine das display "kippen" ist super praktisch) lässt aber die nachteile aussenvor lässt (zum beispiel wäre UMTS/HSDPA und eine modemfunktion wichtig für mich)

Aber rechtfertigt das nun wirklich eine so ungeheure Menge an Geld für ein paar technische Spielereien auszugeben?

Wer den Originalpreis bei Apple für Ram zahlt, ist ja auch selbst schuld.

Das macht keiner, aber alleine die Tatsache, dass es für so eine ungeheure Menge angeboten wird, ...

Seit ich das Notebook habe, spar' ich viel Geld. Früher hatte ich immer meine Kisten mit aktueller Hardware ausgestattet - das kennt wohl kaum einer besser, als diejenigen, die das hier jetzt lesen.

Hier mal ne neue Grafikkarte, da mal mehr Speicher, hier ne neue CPU, da mal ne Festplatte, dann unbedingt neue Maus und Tastatur - und und und.

Seit ich den Mac habe, kann ich mich in die PC-Abteilung vom Media-Markt stellen, sehe lauter tolle neue Tastaturen und Mäuse und den ganzen bunten Kram - alle Neuigkeiten halt und denk mir spätestens beim genaueren Nachdenken, wie ich das bei mir zuhause anschließen werden: "Ne, moment, ich hab ja das Notebook und brauch den sch*** gar nicht."

Wer das tut is selber schuld und wer dort kauft erst recht, dass er viel Geld ausgeben will, muss oder was auch immer!
« Letzte Änderung: 09. Januar 2008, 20:37:50 Uhr von DEKÖ » Gespeichert
urkel
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 7
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 585


« Antwort #15 am: 09. Januar 2008, 20:35:20 Uhr »

Das LG bietet aber leider auch nichtmal im ansatz eine vergleichbare benutzerführung... ich bin ja noch auf der suche nach einem handy welches sich ebenso wie das iphone bedienen (alleine das display "kippen" ist super praktisch) lässt aber die nachteile aussenvor lässt (zum beispiel wäre UMTS/HSDPA und eine modemfunktion wichtig für mich)

Dann kauf Dir ein UMTS-fähiges Handy mit Bluetooth und sorg dafür, dass Du in Deinem Mac ebenfalls Bluetooth drin hast.

Einfach die Bluetooth-Verbindung aufbauen, die Bluetooth-Verbindung konfigurieren (Handy-Typ) und dann mit Rufnummer: *99# eine Internet-Verbindung aufbauen. Achte bloß auf die Kosten.
Gespeichert
Perfect Pascha
HWE-Admiral
*****

Ranking: 138
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4631

« Antwort #16 am: 09. Januar 2008, 20:40:29 Uhr »

so mache ich dies ja zur zeit.

die interneteinwahl geht aber nicht über die rufnummer sondern über den APN (bei mir internet.eplus.de)

Problem ist aber das es kein handy gibt welches diese geniale iphone bedienung hat und diese modemfuntion bietet.

ich muss ehrlich sagen das ich bereit bin die paar euro mehr für das iphone auszugeben, schon allein weil die bedienung so genial ist und ausserdem ein Video und Musikplayer integriert ist. wenn ich rechne was mein ipod (oder ein vergleichbarer player) zusammen mit meinem handy kostet bin ich teurer und habe bei weitem keine vergleichbar geniale bedienung
Gespeichert
Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen,
dass man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.

!!! Mein System !!!

Microsoft is not the answer, it's the question and the answer is NO
slaves
Stammgast
*****

Ranking: 12
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 866


« Antwort #17 am: 09. Januar 2008, 20:42:59 Uhr »

nach diesem artikel soll 2008 eine umts taugliche version des iphones rauskommen ... kannst ja auf die warten ;)
http://www.call-magazin.de/handy-mobilfunk/handy-mobilfunk-nachrichten/ab-2008-wird-das-iphone-umts-tauglich_22037.html
Gespeichert
Intel E8400 @boxed                          
Asus P5Q                        
2x 1GB Kingston HyperX SLI-Kit DDR2-1066 
Sapphire HD3870 @Arctic Accelero S1+2*120mm Scythe Slipstream
OCZ StealthXStream 500Watt
LG W2443T 24"

MacBook Pro 13" 2,4 GHz / 4 GB RAM  / NVIDIA Geforce 320M
ASUS MS227N 22"
Perfect Pascha
HWE-Admiral
*****

Ranking: 138
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4631

« Antwort #18 am: 09. Januar 2008, 20:44:23 Uhr »

die frage ist ob dieses dann modem tauglich ist...das aktuelle ists ja nicht... EDGE würde ja eigentlich auch reichen....
Gespeichert
Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen,
dass man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.

!!! Mein System !!!

Microsoft is not the answer, it's the question and the answer is NO
urkel
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 7
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 585


« Antwort #19 am: 09. Januar 2008, 20:44:45 Uhr »

Ich bin ja auch scharf aufs iPhone, aber kann mich mit dem EDGE-Kack nicht anfreunden.

Warten wir mal auf das iPhone 3rd Generation mit UMTS von Vodafone.

Momentan nutz ich das auch so ähnlich - unterwegs mit meinem K800i als Modem via Bluetooth.


Außerdem machts mir viel zu sehr Spaß, die Kollegen, die bereits das iPhone haben zu ärgern - und sie auf fehlendes UMTS anzusprechen. :-)
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Software  |  Mac OS (Moderatoren: TMK, Linus)  |  Thema: Neuigkeiten « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.1 Sekunden mit 20 Abfragen.