Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19. September 2018, 06:12:11 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223521 Beiträge in 24106 Themen von 18385 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Harrys

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Software  |  Mac OS (Moderatoren: TMK, Linus)  |  Thema: Neuigkeiten
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 [2] 3 Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Neuigkeiten  (Gelesen 12553 mal)
Perfect Pascha
HWE-Admiral
*****

Ranking: 138
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4631

« Antwort #20 am: 09. Januar 2008, 20:48:56 Uhr »

naja EDGE hat halt den vorteil das es sehr weit verbreitet ist... was man von umts nicht mal im ansatz sagen kann.

ich hab als handy mein Nokia E60 welches auch mein modem ist.
Gespeichert
Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen,
dass man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.

!!! Mein System !!!

Microsoft is not the answer, it's the question and the answer is NO
urkel
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 7
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 585


« Antwort #21 am: 09. Januar 2008, 21:05:10 Uhr »

Edge... weiter verbreitet als UMTS?!

Naja, zugegeben nutz ich auch mehr GPRS, als UMTS.
Gespeichert
J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #22 am: 09. Januar 2008, 21:11:01 Uhr »

Hier mal ne neue Grafikkarte, da mal mehr Speicher, hier ne neue CPU, da mal ne Festplatte, dann unbedingt neue Maus und Tastatur - und und und.

Seit ich den Mac habe, kann ich mich in die PC-Abteilung vom Media-Markt stellen, sehe lauter tolle neue Tastaturen und Mäuse und den ganzen bunten Kram - alle Neuigkeiten halt und denk mir spätestens beim genaueren Nachdenken, wie ich das bei mir zuhause anschließen werden: "Ne, moment, ich hab ja das Notebook und brauch den sch*** gar nicht."

ich habe vor einer Woche den Strom bei den Stadtwerken abbestellt.
Jetzt kann ich durch den gesamten Saturn gehen und mir biltzende und glänzende High-tech Waren anschauen ohne auch nur die Spur einer Kaufversuchung zu spüren.
Denn sobald ich mir überlege... hm wo hast du denn noch ne Steckdose frei, fällt mir ein, dass ich ja gar nichts mehr anschließen kann! Ich hab ja gar keinen Strom mehr!

All die armen Leute die sich 40" Plasma TV kaufen müssen oder mannshohe Kühlschränke... so ohen Strom kann man ne Menge Geld sparen...

mel ehrlich,d ein Vergleich hinkt. Du kannst den Kram nicht anschließen, das heißt aber nur, dass du ihn nicht benutzen kannst, nciht dass du keine Verwendung dfür hättest^^

Zum Thema konzept durchziehen... ja iPod-Klopapierrollenhalter, das ist mal ein richtig durchgezogenes Konzept. Für PC gibts soetwas (zum Glück) nicht!
Die Konzeptreue hat aber auch ein Problem: Markentreue. Dein Beispiel lässt sich zwar mit den Apple produkten realisieren, aber dank itunes vermutlich auch nur mit denen.
Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
Perfect Pascha
HWE-Admiral
*****

Ranking: 138
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4631

« Antwort #23 am: 09. Januar 2008, 21:25:54 Uhr »

klar wenn ich mir apple technik kaufe läuft diese mit apple software....

wenn ich mir nen bmw kaufe bin ich auch an bmw werkstätten und an bmw ersatzteile gebunden (zumindest wenn ich ddie garantie behalten will)... wenn ich generell ein funk system kaufe bin ich auch hier wieder vom hersteller abhängig... wo ist dies bitte anders? Sorry aber man kann das jammern auch übertrieben! wenn ich ein sony notebook kaufe kann ich da auch keine HP dockingstation dran betreiben und man höre und staune, der integrierte kartenleser ist für ein kartenformat welches sony lizensiert...
Gespeichert
Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen,
dass man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.

!!! Mein System !!!

Microsoft is not the answer, it's the question and the answer is NO
urkel
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 7
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 585


« Antwort #24 am: 09. Januar 2008, 23:19:23 Uhr »

mel ehrlich,d ein Vergleich hinkt. Du kannst den Kram nicht anschließen, das heißt aber nur, dass du ihn nicht benutzen kannst, nciht dass du keine Verwendung dfür hättest^^

Ne, ich meine das ganz im Ernst - Wozu braucht man eine G15-Tastatur? Man kann sie beim Spielen für lauter Müll benutzen. Macros schreiben, in WOW als Anzeige für Dinge nutzen, die man eh nicht wirklich braucht.

Anschließen kann ich sie am Mac - ich bin mir sogar sicher, dass es auch Treiber für Mac OS gibt - aber so einen klobigen sch*** würde ich niemals vor mein edles Alu-Notebook stellen.

Lediglich eine MX-518 nutze ich noch aus meiner PC-Zeit, weil ich damit besser CS spielen kann.

Cam ist bereits eingebaut, Bluetooth+WLAN ist eingebaut und nen Drucker hab ich am Printserver hängen, weil ich nur ungern das Druckerkabel am Rechner habe.


Letztendlich muss allerdings jeder selbst entscheiden, ob er lieber mit seinen Fingern an ner Metall-Tastatur rumklimpert, die man eh andauernd putzen muss, weil Flecken darauf auffallen, oder ob man weit verbreitete Tastaturen nutzt und sich darüber freut, auch etwas zu haben, was eh schon jeder hat - aber man ist ja was besonderes.


Mit dem ersten Beitrag möchte ich nur verdeutlichen, dass Mac-User - in meinen Augen - nicht so anfällig für bunte Bilder in großen Einkaufszentren sind und nicht zum Konsumwahn neigen. Das eingesparte Geld durch Immunisierung des Konsumwahns zahlen sie allerdings für die Verarbeitung und Qualität schon ganz früh an Apple.

Schaut Euch einfach an, was Euch gefällt. Radikalisiert aber bitte nicht direkt zwischen Mac und Windows, sondern schaut eher, dass Ihr beide Systeme näher aneinander rückt. Diese Art von Integration gefällt sogar mir. :-)
Gespeichert
LeMurmel
Poweruser
******

Ranking: 102
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1581


- koffeinabhängig -

:o)
« Antwort #25 am: 10. Januar 2008, 02:15:00 Uhr »

Ich versteh gerade den Sinn der Diskussion nicht.

1. Apple ist nicht so teuer wie einige Leute das behaupten. Qualitätsware kostet bei IBM, Dell etc. genausoviel Geld. Die Preise für Zubehör wie RAM, Festplatten etc. mal aussen vor, aber die kann man wo anders auch kaufen.

2. MacOSX mit WindowsXP/Vista zu vergleichen ist genauso sinnfrei wie "Windows vs. Linux"-Vergleiche. Jedes Betriebssystem hat seine Vor- und Nachteile. Allerdings ist das Bedienkonzept von MacOSX tatsächlich genial einfach und man arbeitet sich erstaunlich schnell ein. Gerade für Leute die mit dem Gerät einfach nur produktiv sein wollen, ist das sehr vorteilhaft. Mit Linux schafft man das zwar auch, allerdings unter recht hohem Einrichtungs-Aufwand. Auch unter Windows kann man eine recht brauchbare Arbeitsumgebung schaffen - aber auch hier ist der Einrichtungs-Aufwand nicht zu verachten.
Gespeichert
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis erheblich größer als in der Theorie.
dns
Poweruser
******

Ranking: 40
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1570


« Antwort #26 am: 10. Januar 2008, 05:18:28 Uhr »

Ich versteh gerade den Sinn der Diskussion nicht.

Dann lasse es mich versuchen zu erklären!

1. Apple ist nicht so teuer wie einige Leute das behaupten. Qualitätsware kostet bei IBM, Dell etc. genausoviel Geld. Die Preise für Zubehör wie RAM, Festplatten etc. mal aussen vor, aber die kann man wo anders auch kaufen.

Es geht ja gerade um die recht üppigen Erweiterungskosten der Hardware!

2. MacOSX mit WindowsXP/Vista zu vergleichen ist genauso sinnfrei wie "Windows vs. Linux"-Vergleiche. Jedes Betriebssystem hat seine Vor- und Nachteile. Allerdings ist das Bedienkonzept von MacOSX tatsächlich genial einfach und man arbeitet sich erstaunlich schnell ein. Gerade für Leute die mit dem Gerät einfach nur produktiv sein wollen, ist das sehr vorteilhaft. Mit Linux schafft man das zwar auch, allerdings unter recht hohem Einrichtungs-Aufwand. Auch unter Windows kann man eine recht brauchbare Arbeitsumgebung schaffen - aber auch hier ist der Einrichtungs-Aufwand nicht zu verachten.

Wieso ist ein Vergleich sinnfrei? Ein Vergleich wird doch immer und überall veranstaltet und hat einen "produktiven" Charakter, der dazu führt sich intensiv mit den Pro und Contras eines jeden Betriebssystems auseinander zu setzen und zu vergleichen. Schließlich muss man ja, sofern man einen Computer haben will, sich entscheiden, welches OS im Computer stecken soll, was meist durch einen Vergleichsprozess entschieden wird, nur nich in den "Fan-Fällen"! Und außerdem bräuchte man sich nichma Gedanken über Vor- und Nachteile, wenn man die Betriebssysteme nicht miteinander vergleichen würde!?
« Letzte Änderung: 10. Januar 2008, 05:38:28 Uhr von DEKÖ » Gespeichert
J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #27 am: 10. Januar 2008, 07:22:25 Uhr »

Ne, ich meine das ganz im Ernst - Wozu braucht man eine G15-Tastatur? Man kann sie beim Spielen für lauter Müll benutzen. Macros schreiben, in WOW als Anzeige für Dinge nutzen, die man eh nicht wirklich braucht.

du braucht keine ok... und was ändert der Mac jetzt daran? Hättest du sie dir ohne den Mac gekauft, um dir ein Stück Exklusivität zu erwerben, was dir nun der MAC bietet? Sorry aver die Behauptung man könte Geld sparen wen man teure Designhardware kauft finde ich nicht nachvollzoehbar. Bei jedem Notebook habe ich ne Tastatur und weiteres Zubehör dabei, sodass ich ebenso gut sagen kann ich brauche nichts mehr zu kaufen.

Was bitte kaufe ich denn wenn ich für >60€ (UVP 80€) einen iPod Shuffle kaufe? Einen mp3 Player ohne Display mit winzigen 1GB Speicher und eine große Portion Life Style. Und jetzt erzählt Ihr mir das P/L  bei den anderen Produkten besser sein soll? Da kaufe ich jeweils immer die LifeStyle Portion dabei, die ich auch teuer bezahlen muss aber gar nicht will, sondern nur da gute Produkt dahinter.
Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
Perfect Pascha
HWE-Admiral
*****

Ranking: 138
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4631

« Antwort #28 am: 10. Januar 2008, 07:59:43 Uhr »

wobei ich den ipod shuffle (für sein einsatzgebiet) echt überzeugend finde. lange laufzeit, einfache bedienung (was man von den billigen playern nicht behaupten kann) frisst alle formate ohne dadurch kaputt zu gehen (habe schon 2 MP3 Player durch mp3s mit zu hohen datenraten gekillt) er frisst lossless formate und das genialste: will man einfach nur ohne ansprüche musik kören braucht man nur einen harken setzen und die musikstücke auf dem shuffle werden auf AAC runtergerechnet und verbrauchen weniger platz....das ist einzigartig.... der preis ist natürlich happig, aber das weis man vorher und kann sich überlegen ob man einen kaufen will oder nicht!
Gespeichert
Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen,
dass man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.

!!! Mein System !!!

Microsoft is not the answer, it's the question and the answer is NO
urkel
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 7
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 585


« Antwort #29 am: 10. Januar 2008, 08:03:04 Uhr »

@J.C.: Ich habe es zweimal erklärt. An einem Mac spart man sich das Geld, weil es den besagten Aufrüstwahn nicht gibt.

Zudem kommt, dass man die meisten Macs ohnehin nicht sonderlich gut aufrüsten kann. Beim Macbook kann man lediglich Speicher nachrüsten.


Zum iPod Shuffle möchte ich noch sagen, dass kein Apple-Fan sich sowas freiwillig kauft. Die Dinger sind aufgrund ihres günstigen Einstiegspreises ein schönes Prodkt als Geschenk für andere. Die Bedienung ist derart einfach, dass man gar kein Display braucht.

Wenn Du ein Display willst, kannst Du ja auch alle anderen iPods kaufen.

Diese <der iPod Shuffle hat kein Display>-Diskussion ist BTW ziemlich sinnfrei. Genau so gut kann man eine Diskussion starten: "Mein Blumentopf hat ein Loch. Man kauft ihn gerade deshalb, weil er kein Display hat, etwa 3x3cm groß ist und gut in jede Tasche passt.

Wie schon erwähnt, jeder muss selbst wissen, was ihm gefällt. Ich bin mit meinem iPod Nano der letzten Generation beispielsweise sehr zufrieden, weil er in meine Hosentasche passt. Den iPod Touch finde ich vom Bedienkonzept, vom Speicher und vom Design her absolut genial. Dennoch würde ich ihn mir nicht kaufen, weil er nicht in meine Hosentasche passt.


So, und nun diskutiert bitte mal etwas objektiver - auf diese subjektive Rumnölerei hab ich keine Lust.
Gespeichert
J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #30 am: 10. Januar 2008, 10:28:57 Uhr »

@J.C.: Ich habe es zweimal erklärt. An einem Mac spart man sich das Geld, weil es den besagten Aufrüstwahn nicht gibt.

versteh ich ehrlich gesagt nicht... Ob ich mich am "Aufrüstwahn" beteilige hängt doch von mir und nicht vom Produkt ab?!

Dass es beim MAC weniger Aufrüstwahn gibt, liegt meiner Ansicht nach am anderen Klientel.
Wenn Ihr sagt, dass man den MAC gut zum Produktiven Arbeiten benutzen kann, dann ist das in meinen Augen eine Lösung für Leute die sich einen PC kaufen, hinstellen und benutzen wollen, ohne sich Gedanke über Austattung und Konfiguration machen zu müssen, also eine Art rundumglücklich Packet.
Das mögen überwiegend berufliche Nutzer sein, die die Vorzüge des OS schätzen und Nachbar von nebenan, der nur im Internet surfen will. Beide Nutzergruppen ordne ich nicht die Kategorie Nutzer ein, die sich viele Gedanken um Hardware und Peripehire machen. Den Homeuser nicht, wil ihn das einfach nicht interessiert, den beruflichen Nutzer nicht weil sein Arbeitgeber ihm kaum ne neue Tastatur kauft die ne Beleuchtung hat^^.
Den Anteil an Gamern unter den Mac Nutzern halte ich eher für gering,  mal sehen wie sich deine Umfrage entwickelt...


Man könnte, die Idee kommt mir gearde, den MAC als die Konsole unter den PCs betrachten...

noch zum thema ipod Shuffle: Kein Display ist auch Feature, keine Frage. Aber dafür finde ich den Preis sehr hoch, immerhin bedeutet es weniger Produktionskosten, das sollte sich im vergleich zu Playern anderer Firmen mit display doch irgendwie niederschlagen?
« Letzte Änderung: 10. Januar 2008, 10:36:16 Uhr von J.C. » Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
Perfect Pascha
HWE-Admiral
*****

Ranking: 138
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4631

« Antwort #31 am: 10. Januar 2008, 10:42:04 Uhr »

naja ich bin eigentlich ein mensch der immer nur aufgerüstet hat....mindestens 4x im jahr...RAM, CPU, usw. aber seit ich mac hab mache ich das nicht mehr....ich kanns nicht begründen warum dies so ist.... ich bin einfach wesentlich zufriedener....

bedien mal einen billig mp3 player und einen ipod shuffle....obwohl der ipod kein display hat ist er besser zu bedienen... ich hatte anfangs starke bedenken wegen dem displaymangel, letztenendes war ich aber sehr zufrieden.
Gespeichert
Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen,
dass man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.

!!! Mein System !!!

Microsoft is not the answer, it's the question and the answer is NO
gandal
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 212
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5206


More WU's for HWE

« Antwort #32 am: 10. Januar 2008, 11:14:02 Uhr »

Ich rüste normaler weise alle Jahre mal auf. Ist mir schlicht zu teuer und der Mehrwert erschließt sich mir nicht.
Vier mal im Jahr eine Aufrüstaktion zu starten kommt für mich nicht in Frage.

Im übrigen bin ich mit meinem OS (WindowsXP) soweit sehr zufrieden.
Gespeichert
         
Real Programmers code in binary
Perfect Pascha
HWE-Admiral
*****

Ranking: 138
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4631

« Antwort #33 am: 10. Januar 2008, 11:39:07 Uhr »

ich glaub wenn man mit seinem OS zufireden ist sollte man sich auch nicht mit wechselgedanken plagen... ich war damals mit OS/2 auch zu frieden aber es wurd ja nicht wirklich weiter entwickelt!
Gespeichert
Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen,
dass man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.

!!! Mein System !!!

Microsoft is not the answer, it's the question and the answer is NO
J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #34 am: 10. Januar 2008, 14:11:15 Uhr »

Ich rüste normaler weise alle Jahre mal auf. Ist mir schlicht zu teuer und der Mehrwert erschließt sich mir nicht.
Vier mal im Jahr eine Aufrüstaktion zu starten kommt für mich nicht in Frage.

es scheint ja Powerupgrader zu geben, die alle paar Monate kaufen und verkaufen dabei nur wenig Geld ausgeben und immer die neueste Hardware haben? Wüsst mal gerne, wie viel man da letztendlich durch den Verkauf wieder rausbekommt... und wie stressig das ist. Hab meine letzten PC innereien mal verkauft, ich fand's schon aufwendig, den gesamten Marktplatz im Blick zuhaben um sich preislich vernünftig zu plazieren. Immer damit rechnen zu müssen, dass der Verkäufer im letzen Moment doch noch abspringt, währedn die Hardware immer älter wird und jeden Tag an Wert verliert... selbst, wenn man den Erlös nicht fest eingeplant hat, ist man doch schnell enttäuscht wenn nicht ganz so viel bei rumgekommen ist.

Hab bis jetzt auch nur alle Jahre 2-3 Jahre mal aufgerüstet, als von Aufrüstwahn würde ich in meinem Fall nicht sprechen. Wenn ich aktuelle Spiele spielen möchte würde ich auch bei einem MAC nicht drumhin kommen alle paar Generationen mir was neues zulegen zu müssen.
Einen wahnsinnigen Verschleiß an Mäusen und Tastaturen hab ich auch nicht gerade - in ~12 Jahren hab ich nun meine 3. Maus (die 1. hatte nur 3 Tasten und die 2. is wirklich kaputt gegangen) und 2.Tastatur...


Aber warum macht man das beim MAC nicht mehr? Liegt es vielleicht daran dass es die Ausrüstkultur insgesamt nicht gibt? Keine Hardwarezeitschriften mit den neuesten Produkten, Benchmarks und Technikchecks?
Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
Perfect Pascha
HWE-Admiral
*****

Ranking: 138
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4631

« Antwort #35 am: 10. Januar 2008, 14:15:00 Uhr »

ich weis nicht warum man es am mac nicht mehr braucht... bei mir könnte es dadran liegen das ich einfach zufriedener bin...die kiste ist leise, ausreichend schnell und das arbeiten ist flüssig... und das konnte ich über meine bisherigen PCs trotz wakü nicht sagen.

und der stromverbrauch liegt mit TFT bei rund 50W....
Gespeichert
Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen,
dass man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.

!!! Mein System !!!

Microsoft is not the answer, it's the question and the answer is NO
dns
Poweruser
******

Ranking: 40
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1570


« Antwort #36 am: 10. Januar 2008, 19:10:49 Uhr »

So, und nun diskutiert bitte mal etwas objektiver - auf diese subjektive Rumnölerei hab ich keine Lust.

Dann bräuchte man ja nich diskutieren!
Gespeichert
urkel
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 7
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 585


« Antwort #37 am: 11. Januar 2008, 04:43:42 Uhr »

EDIT: Ich enthalte mich ab sofort jeglicher Diskussionen.

Es gibt hier Leute, die einem jedes Wort im Munde umdrehen und wenn man mich nicht versteht, habe ich auch nichts zu sagen.
« Letzte Änderung: 11. Januar 2008, 15:33:09 Uhr von urkel » Gespeichert
dns
Poweruser
******

Ranking: 40
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1570


« Antwort #38 am: 11. Januar 2008, 04:48:10 Uhr »

Mowl! Schau's Dir doch an - wir sind jetzt alle zufrieden mit dem was wir haben und gut ist. :-)

Also ausfällig braucht man da nicht gleich zu werden! :finger: :sowas:
Gespeichert
LeMurmel
Poweruser
******

Ranking: 102
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1581


- koffeinabhängig -

:o)
« Antwort #39 am: 11. Januar 2008, 05:48:46 Uhr »

@DEKÖ

So, und nun diskutiert bitte mal etwas objektiver - auf diese subjektive Rumnölerei hab ich keine Lust.
Dann bräuchte man ja nich diskutieren!

Ähm ja... Du kennst aber den Unterschied zwischen objektiv und subjektiv, oder?

Und überhaupt: wer schreit* hat unrecht.


* Anspielung auf die vielen Ausrufezeichen.

;) <- Das ist ein Zwinker-Smiley. Wird gern bei sarkastischen oder ironischen Beiträgen benutzt.
Gespeichert
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis erheblich größer als in der Theorie.
Seiten: 1 [2] 3 Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Software  |  Mac OS (Moderatoren: TMK, Linus)  |  Thema: Neuigkeiten « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.135 Sekunden mit 24 Abfragen.