Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
14. November 2018, 19:44:24 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223569 Beiträge in 24121 Themen von 18398 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Gesture

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Allgemein  |  Off-Topic (Moderatoren: TMK, Linus, tyco, tobi, American, gandal, gschissenberger)  |  Thema: Physik aufgabe ;)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Physik aufgabe ;)  (Gelesen 4439 mal)
slaves
Stammgast
*****

Ranking: 12
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 866


« am: 18. Januar 2008, 13:53:22 Uhr »

ich hab da ein kleines problem mit einer physik aufgabe, da ich zu der zeit als das thema durchgenommen wurde nicht da war (auslandsaufenthalt in italien) ...

also folgendes:

Zitat
Auf einer geraden Eisenbahnstrecke bewegt sich ein 300m langer Güterzug mit der Geschwindigkeit 72 km/h. Diesem fährt ein 200m langer D-Zug entgegen. Seine Geschwindigkeit beträgt 108 km/h. Zum Zeitpunkt to=0 begegnen sich die beiden Zugspitzen am Ort so=0.
Wann und wo fahren die beiden Zugenden aneinander vorbei?
Wie lange dauert für den Lokführer des Güterzuges die Vorbeifahrt des D-Zuges

ich hab mir überlegt dass ich mit dieser formel anfangen könnte  -->    te=x(Differenz der Zuglängen) / vrelativ (Summe der Geschwindigkeiten) ... aber ich komme zu keinem sinnvollem ergebnis...

bitte helft mir!  ???
Gespeichert
Intel E8400 @boxed                          
Asus P5Q                        
2x 1GB Kingston HyperX SLI-Kit DDR2-1066 
Sapphire HD3870 @Arctic Accelero S1+2*120mm Scythe Slipstream
OCZ StealthXStream 500Watt
LG W2443T 24"

MacBook Pro 13" 2,4 GHz / 4 GB RAM  / NVIDIA Geforce 320M
ASUS MS227N 22"
tobi
Moderator
******

Ranking: 89
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1874


« Antwort #1 am: 18. Januar 2008, 17:33:32 Uhr »

Eigentlich ist die Aufgabe ganz einfach.
Ich würde als erstes mal die Zeit berechnen, das geht am einfachsten wenn man die beiden Zuglängen addiert und die Gesamtlänge durch die addierten Geschwindigkeiten teilt
also
s1=300m
s2=200m
v1=20m/s
v2=30m/s
300+200=500m/50m/s=10s

Da hast du schonmal die Zeit, den Standort der beiden Züge rechne ich noch aus

Ohje bin mir jetzt gar nicht so sicher ob das so stimmt, dann wäre die Aufgabe ja total einfach
« Letzte Änderung: 18. Januar 2008, 17:40:51 Uhr von tobi » Gespeichert

Mein Rechner
J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #2 am: 18. Januar 2008, 19:28:04 Uhr »

der Lösung von tobi schließ ich mich an!

der Standort ist auch einfach: das aneinandervorbeirauschen dauert 10 sekunden. - ok, in 10 sekunden is der D-Zug  30m/s*10s=300 Meter weiter gefahren, d.h. die Nase liegt jetzt bei 300m. Das Zugende 200m weiter hinten, also bei 100m.
Dort ist zu dieser Zeit dann auch das Ende vom Güterzug...: der fährt nämlich in 10s 200m, bei Nase liegt also bei -200m, und das Ende 300m dahinter bei 100m.

ich arbeite noch ein einer grafischen lösung..moment

Edit: sehs grad, sry, hab das bild verhunzt - hab vergessen das raster wieder zu vergrößern - ich hoffe ihr verstehts trotzdem
« Letzte Änderung: 18. Januar 2008, 23:00:16 Uhr von J.C. » Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
dns
Poweruser
******

Ranking: 40
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1570


« Antwort #3 am: 19. Januar 2008, 04:14:59 Uhr »

@slaves:

Du schreibst, dass man angeben soll, wann und wo die Züge anneinander vorbeifahren. Diese Sache erscheint nur völlig sinnfrei, da man keinerlei Strecke gegeben hat, wodurch man jegliche Entfernung und auch 1000h für das Zusammentreffen angeben kann.
Gespeichert
J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #4 am: 19. Januar 2008, 10:03:38 Uhr »

hast du dir meine Zeichnug angeschaut? Es geht um die Entfernung relativ zu der Stelle, an der sich die Zugspitzen begegnen...
Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
slaves
Stammgast
*****

Ranking: 12
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 866


« Antwort #5 am: 19. Januar 2008, 11:14:10 Uhr »

also erst mal ein großes  :danke1: an alle ....

das war ja gar nich so schwer ;) ,aber wie lautet nun die lösung für die letzte frage?

« Letzte Änderung: 19. Januar 2008, 11:15:51 Uhr von slaves » Gespeichert
Intel E8400 @boxed                          
Asus P5Q                        
2x 1GB Kingston HyperX SLI-Kit DDR2-1066 
Sapphire HD3870 @Arctic Accelero S1+2*120mm Scythe Slipstream
OCZ StealthXStream 500Watt
LG W2443T 24"

MacBook Pro 13" 2,4 GHz / 4 GB RAM  / NVIDIA Geforce 320M
ASUS MS227N 22"
J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #6 am: 19. Januar 2008, 12:03:51 Uhr »

äh... wen man die Zeitdilatation aus der Relativitätstheorie mal außenvorlässt... 10 sekunden
Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
tobi
Moderator
******

Ranking: 89
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1874


« Antwort #7 am: 19. Januar 2008, 13:06:39 Uhr »

xD Relativitätstheorie, eine der tollsten Themen in Physik und wahrscheinlich das Verblüffenste
Gespeichert

Mein Rechner
dns
Poweruser
******

Ranking: 40
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1570


« Antwort #8 am: 19. Januar 2008, 13:08:54 Uhr »

xD Relativitätstheorie, eine der tollsten Themen in Physik und wahrscheinlich das Verblüffenste


Interessant und verblüffend wird erst die Quantenmechanik! Da kann man dann plötzlich eine Wand durchqueren oder auf das ganze Universum verschmiert sein oder aber auch mit Überlichgeschwindigkeit Informationen austauschen.
Gespeichert
J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #9 am: 19. Januar 2008, 18:03:20 Uhr »

Da kann man dann plötzlich eine Wand durchqueren
hab ich ausprobiert...  :banghead:                                             ......ging aba nich  :badteeth:

oder auf das ganze Universum verschmiert sein

..ja das Gefühl kenn ich
Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
dns
Poweruser
******

Ranking: 40
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1570


« Antwort #10 am: 19. Januar 2008, 18:47:40 Uhr »

hab ich ausprobiert...  :banghead:                                             ......ging aba nich  :badteeth:

Doch, doch! Du must es nur oft genug versuchen, damit du die Wand durchtunnelst.

..ja das Gefühl kenn ich

Da musst du aber frieren!
Gespeichert
LeMurmel
Poweruser
******

Ranking: 102
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1581


- koffeinabhängig -

:o)
« Antwort #11 am: 19. Januar 2008, 18:56:05 Uhr »

Doch, doch! Du must es nur oft genug versuchen, damit du die Wand durchtunnelst.

Und selbst dann wirst du nie vollständig auf der anderen Seite der Wand ankommen. Weil dieser Quanten-Tunneleffekt tritt eher zufällig und völlig unkontrollierbar auf. Zumal es eh um Energieniveaus geht und nicht um Wände aus Beton/Holz/Whatever.

Ist aber insgesamt ein hochinteressantes Thema! Sofern man sich mal paar Wochen eingearbeitet hat..
Hab vor 11 oder 12 Jahren mal 'n Vortrag im Physikunterricht über das Thema Quantenmechanik gehalten. Irgendwie hatte danach keiner aus der Klasse weitere Fragen. Selbst mein Physiklehrer musste erstmal 5min nachdenken bevor er eine Frage formulieren konnte :D
Gespeichert
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis erheblich größer als in der Theorie.
dns
Poweruser
******

Ranking: 40
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1570


« Antwort #12 am: 19. Januar 2008, 19:13:22 Uhr »

Eigentlich war das ja auch nicht sonderlich ernst gemeint, eher eine Art verarsche. Natürlich ist klar, dass dieser Effekt nur bei Quanten, was auch immer sie sein mögen, auftritt und in unserer Welt nicht vorkommen. Es ist nur ein tolles Bild meines Physiklehrers wie schwachsinnig eigentlich die Quantenmechanik in unserer "großen" Welt erscheint.
Gespeichert
J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #13 am: 19. Januar 2008, 19:35:39 Uhr »

Natürlich ist klar, dass dieser Effekt nur bei Quanten, was auch immer sie sein mögen, auftritt und in unserer Welt nicht vorkommen.

hm... im meiner Welt schon. ;)
 Ich glaub man erklärt sich die Teilchenstrahulng einiger Atome so...
Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
dns
Poweruser
******

Ranking: 40
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1570


« Antwort #14 am: 20. Januar 2008, 00:24:05 Uhr »

hm... im meiner Welt schon. ;)
 Ich glaub man erklärt sich die Teilchenstrahulng einiger Atome so...

Es ging eher um die Begriffe mikros- und makroskopisch.
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Allgemein  |  Off-Topic (Moderatoren: TMK, Linus, tyco, tobi, American, gandal, gschissenberger)  |  Thema: Physik aufgabe ;) « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.103 Sekunden mit 24 Abfragen.