Startseite

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
01. März 2021, 20:12:50 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
224172 Beiträge in 24365 Themen von 18509 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Mmm

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Motherboard & CPU (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: Hilfe bitte-- mein Computer hängt sich nach wenigen sekunden auf!!!!
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Hilfe bitte-- mein Computer hängt sich nach wenigen sekunden auf!!!!  (Gelesen 9020 mal)
ladolce
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 30

« am: 06. März 2008, 17:43:35 Uhr »

Hallo zusammen,
kann mir jemand bitte weiterhelfen?! Mein Computer lädt nicht mehr beim Start ( das ganze nach ein paar Sekunden) und hängt sich dann auf und reagiert gar nicht mehr!!
Ich habe aber nichts an den Einstellungen geschweige denn etwas neu eingebaut. Ich habe bereits versucht im Bios alles auf Standard zurückzusetzen aber da hat er sich auch wieder aufgehängt. Ebenso wollte ich im abgesicherten Modus starten aber das ging auch nicht. Ich wollte auch nochmal Windows neu installieren da hat er sich auch aufgehängt. Ich bin langsam am verzweifeln. Bitte kann mir jemand helfen ich weiss nicht mehr weiter.

Vielen Dank schonmal
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20355


HWE rocks!

« Antwort #1 am: 06. März 2008, 17:54:18 Uhr »

Die Ursache könnte ein defekter Arbeitsspeicher sein.

Wenn Du mehrere RAM-Riegel eingebaut hast, dann teste sie mal einzeln.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
ladolce
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 30

« Antwort #2 am: 06. März 2008, 18:16:06 Uhr »

sorry aber ehrlich gesagt weiss ich nicht wie ich die einzeln teste :-) kannst dus mir erklären, ich hab zweimal 256 RAM drin.
Gespeichert
ladolce
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 30

« Antwort #3 am: 06. März 2008, 18:18:23 Uhr »

ach was noch komisch ist. Ich hab jetzt die Abdeckung abgenommen und den Computer hingelegt und jetzt lädt er????
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20355


HWE rocks!

« Antwort #4 am: 06. März 2008, 18:21:28 Uhr »

Das hört sich nach einem Wackelkontakt an.

Überprüfe bei abgezogenem Stromstecker alle Steckverbindungen der Kabel, Steckkarten und RAMs.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
ladolce
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 30

« Antwort #5 am: 06. März 2008, 18:32:59 Uhr »

mhh also alle Anschlüsse waren gescheit drin, aber als ich ihn dann wieder starten wollte hatte ich kein Bild mehr und dann bei zweiten starten heisst es  jetzt : ihnen fehlt die Datei dll Windows konnte nicht gestartet werden und und system32\DRIVERS\ci.sys fehlt oder ist beschädigt Windows konnte nicht gestartet werden. Arg ich hab doch gar nichts gemacht  ???
Gespeichert
ladolce
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 30

« Antwort #6 am: 06. März 2008, 18:38:31 Uhr »

Am anfang kommt: Ladeprogramm benötigt DLLs für Kernel...das meinte ich mit dll Datei
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20355


HWE rocks!

« Antwort #7 am: 06. März 2008, 18:40:46 Uhr »

Hmmm....vielleicht ist die Festplatte hinüber. Hast Du ein Diskettenlaufwerk? Dann kannst Du die Festplatte mit einem Tool des Festplattenherstellers überprüfen.

Wer ist denn der Hersteller der Festplatte?
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
ladolce
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 30

« Antwort #8 am: 06. März 2008, 18:51:24 Uhr »

Ja hab ich...die is von Seagata
Gespeichert
ladolce
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 30

« Antwort #9 am: 06. März 2008, 18:52:32 Uhr »

und wenn ich ihn jetzt neu aufsetzen würde bringt das nix?
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20355


HWE rocks!

« Antwort #10 am: 06. März 2008, 19:05:13 Uhr »

Vermutlich nicht!

Teste mal die Festplatte mit diesem Tool von Seagate per Diskette:

SeaTools für DOS

Dazu musst Du gegebenenfalls die Bootreihenfolge im Bios so ändern, sodass der Rechner von Diskette bootet.

Den RAM schließe ich als Ursache dennoch nicht ganz aus. Aber überprüfe erstmal die Festplatte.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
ladolce
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 30

« Antwort #11 am: 06. März 2008, 19:45:06 Uhr »

oops hab grad festgestellt dass ich kein Diskettenlaufwerk an meinem Notebook hab sorry für die fehlinfo kann ich das auch auf ne cd laden? :-)
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20355


HWE rocks!

« Antwort #12 am: 06. März 2008, 19:50:55 Uhr »

Du kannst auch ein ISO-Image downloaden und eine CD brennen.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
ladolce
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 30

« Antwort #13 am: 06. März 2008, 20:11:18 Uhr »

Also ich hab jetzt mit dieser Cd gebootet und es steht jetzt da:
Selected Drive Information: Device 0 is Seagate Device ST380012A 5JV3K3VS on SiS 963
Max Native Address 156301487
Device is 48 Bit Adressed- Number of LBAs 156301487 (80.026 GB)
This drive supports Security Features
 SMART is supported but is disable
Logging Feature set is NOT supported

Test Information and Results:
Scanning for vcontrollers
Scanning for device
Scanning for devices on SIS 963
detected 2 devices
device scan completed
 und jetzt is er wieder hängen geblieben....Sch**
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20355


HWE rocks!

« Antwort #14 am: 06. März 2008, 20:18:44 Uhr »

Dann teste die RAMs einzeln. Baue einen RAM aus und schau was passiert.

Falls der Fehler dann immer noch auftreten sollte baust den zweiten RAM aus und den vorher ausgebauten wieder ein.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
ladolce
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 30

« Antwort #15 am: 06. März 2008, 21:04:26 Uhr »

Tatsächlich er lädt wieder aber nur wenn ich den arbeitsspeicher den ich kurz nach dem Kauf eingebaut habe rausbau...komisch. wenn ich den rausbau, der seriernmässig drin war piepst es nur durchgehend.....der computer is halt grad echt langsam aber des wird wohl am Arbeitsspeicher liegen oder? Jetzt funktioniert er auch wenn ich ihn ganz normal aufstelle...super...also lags dann nur am Arbeitsspeicher?
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20355


HWE rocks!

« Antwort #16 am: 06. März 2008, 21:07:17 Uhr »

Jep...der Arbeitsspeicher ist hin.

Das der Rechner mit nur 256 MB wesentlich langsamer arbeitet ist vollkommen normal.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
ladolce
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 30

« Antwort #17 am: 06. März 2008, 22:01:40 Uhr »

kannst du mir vielleicht sagen ob esw möglich ist 1gb arbeitsspeicher einzubauen oder packt mein Computer das dann nicht? Nochmal Danke für deine Hilfe, dachte schon ich muss mir nen neuen Computer kaufen...
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20355


HWE rocks!

« Antwort #18 am: 06. März 2008, 22:23:20 Uhr »

Wenn Du mir verrätst welches Motherboard Du verwendest, dann kann ich Dir mehr dazu sagen.

Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
ladolce
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 30

« Antwort #19 am: 07. März 2008, 01:09:15 Uhr »

Motherboard:
      CPU Typ                                           Intel Celeron, 2600 MHz (26 x 100)
      Motherboard Name                                  MSI MS-6785
      Motherboard Chipsatz                              SiS 648FX
      Arbeitsspeicher                                   512 MB  (PC2700 DDR SDRAM)
      BIOS Typ                                          Award (11/13/03)
      Anschlüsse (COM und LPT)                          Kommunikationsanschluss (COM1)
      Anschlüsse (COM und LPT)                          ECP-Druckeranschluss (LPT1)
Gespeichert
Seiten: [1] 2 Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Motherboard & CPU (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: Hilfe bitte-- mein Computer hängt sich nach wenigen sekunden auf!!!! « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.17 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.106 Sekunden mit 25 Abfragen.