Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19. September 2018, 13:59:12 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223521 Beiträge in 24106 Themen von 18385 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Harrys

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Übertakten und kühlen (Moderatoren: TMK, Linus, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: AMD Duron übertakten
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: AMD Duron übertakten  (Gelesen 5539 mal)
Besserwisser
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 4
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 375


Cube LTD Race White/Candy Blue

« am: 07. April 2008, 14:52:06 Uhr »

So gleich zu Anfang mal:
Ich kenne mich nicht mit dem BIOS aus und habe mir erst ein paar Texte zum Übertakten gelesen.

Trotzdem möchte ich meinen Duron übertakten. (dnet  ;))
Da der Rechner Tag und Nacht für das Projekt läuft sollte das ganze aber recht stabil bleiben, da ich auch nicht immer da bin und die Temperatur überwachen kann.
 
Ich habe also einen AMD Duron mit Splitfire Kern (Link1). Er läuft standardmäßig auf 900 MHz und ich möchte ihn auf vll. 1,4 GHz übetakten. Ist das realistisch? Geht da noch mehr?
Da ich den Speicher nicht übertaken will sondern nur den Prozessor darf ich aber nur den FSB Multiplikator verändern oder?

Zur Kühlung:
Ich habe einen Aluminiumkühlkörper und einen Spire Lüfter (80x80) verbaut den ich leider nicht mehr im Internet finde. (Link2+3)

Und: Wie mache ich ein BIOS Update? (Ich sollte vll. vor dem Übertakten eins machen, da die Version von 2001 ist!)

Link desshalb weil ich mich mit Imageshack nicht auskenne:
Link1:    http://rapidshare.de/files/39047865/Bild1.JPG.htm
Link2:    http://rapidshare.de/files/39047866/Bild2.JPG.html
Link3:    http://rapidshare.de/files/39047867/Bild3.JPG.html
« Letzte Änderung: 07. April 2008, 15:05:09 Uhr von Besserwisser » Gespeichert
     
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #1 am: 07. April 2008, 15:31:49 Uhr »

1,4ghz wirds wohl nicht spielen.
mit guter kühlung könnten u.U 1.2ghz drinen sein, glaub ich aber auch fast nicht.

der multi dieser cpu ist höchstwahrscheinlich fix. (weiss ich aber nicht sicher)
würde bedeuten, dass du über den fsb erhöhen musst.

das würde heissen dass du zum ausgleich mit dem ramtakt runter musst
und pci/agp takt auf 33/66 fixen musst. (sofern dein board das erlaubt)
Gespeichert
mein rechner  

Besserwisser
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 4
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 375


Cube LTD Race White/Candy Blue

« Antwort #2 am: 07. April 2008, 19:05:06 Uhr »

Ist ja ein heikles Thema mit dem Duron...

Zitat
Sonderfall Duron:

AMD hat bei den Duron-Prozessoren der neusten Produktion eine "Multiplikator-Sperre" eingebaut. Das heißt, dass der Trick mit dem Verbinden der "L1"-Brücken mit dem Bleistift nicht mehr funktioniert und der Multiplikator derzeit auch nicht mehr verstellt werden kann. Anhand der Seriennummer der Duron-Prozessoren kann man noch rausfinden, ob der Multiplikator sich ändern lässt oder nicht. Bei den Kollegen von übertakten.de wird eine Liste mit Seriennummern bereitgestellt.

...kann die Liste mit Seriennummern nicht finden! Kann mal jemand den direktlink posten?!

Zitat
Einige Exemplare (Baureihen) des Duron ließen sich durch schrittweise Erhöhung des FSB und einfache Veränderung des Multiplikators (Bleistifttrick, siehe die vier Bleistiftstriche in der oberen rechten Ecke auf dem Bild, grüner Pfeil) ziemlich weit übertakten.

(Bild dazu ist hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Duron ) ich habe auch einen Duron Spitfire! muss ich nur 4 Bleistiftstriche machen !?
« Letzte Änderung: 07. April 2008, 19:17:38 Uhr von Besserwisser » Gespeichert
     
Besserwisser
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 4
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 375


Cube LTD Race White/Candy Blue

« Antwort #3 am: 08. April 2008, 16:10:32 Uhr »

Hab nochmal en paar Websites mehr durchgelesen.
Wenn ich den "Bleistifttrick" anwende also die L1 Brücken verbinde wird im BIOS der Multiplikator freigeschaltet.

So jetzt habe ich noch eine Frage:
Ich habe gelesen das Bleisteift nicht Lange hält. Was verwende ich an Stelle von Bleistift um die Brücken zu verbinden?
Gespeichert
     
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #4 am: 08. April 2008, 16:21:50 Uhr »

silberleitlack.

Gespeichert
mein rechner  

Besserwisser
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 4
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 375


Cube LTD Race White/Candy Blue

« Antwort #5 am: 14. April 2008, 21:21:27 Uhr »

Ups...
Ich habe voreilig wie ich bin wohle einen Fehler gemacht  ;D

Ich habe die L1 Brücken meines Durons mit Bleistift (nicht mit Silberleitlack) verbunden...(Bild)
Ich wollte daraufhin den Rechner wieder hochfahren konnte dem Bildschirm aber nichts ausser gähnender Leere entnehmen.
Das liegt wohl daran das dieser, wenn er kein Eingabesignal bekommt, nach wenigen Sekunden schlafen geht.
Diese Einstellung wiederum kann ich nur ändern wenn er nicht im Standby ist was jedoch nach 2 Sekunden geschieht.
Normalerweise bewege ich dann die Maus oder Drücke einen Knopf auf der Tastatur um ihn wieder zu wecken. Nur dieses Mal klappte das nicht.
Ich dachte mir das Tastatur und/oder Maus beim Start nicht erkannt würden da ich dieses Problem schon einmal hatte, doch kurz nach dem Drücken der "Power"-Schalters leuchten die Lämpchen (Num,Feststellen...) kurz auf und verloschen dann wieder.
Damals löste ich das Problem indem ich eine Einstellung im BIOS änderte doch heute kam ich nicht mehr bis dort hin.
Auch das Rumfuchteln mit der Maus brachte den Bildschirm nicht zum flimmern.
Da ich noch eine andere Grafikkarte rumfliegen hatte nahm ich kurzerhand diese und baute sie in den PC. Auch das Kärtchen lockte dem Bildschirm nichtmal ein müdes Lächeln aufs Gesicht was ich aber erwartet hatte.

Ich würde auch gerne wieder lächeln und warte auf eure Antworten was da passiert sein könnte. (ganz so dramatisch ist es auch wieder nicht ;D aber es ärgert mich :banghead:)

Als kleiner Ansporn: 100 WU's für den der mir erklärt wie ich den PC wieder zum laufen bringe.


Gespeichert
     
Besserwisser
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 4
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 375


Cube LTD Race White/Candy Blue

« Antwort #6 am: 15. April 2008, 21:42:47 Uhr »

...nicht wenigstens ein "was habe ich falsch gemacht"?...
Ich habe übrigens noch einen Duron aus meiner Zauberkiste  ;) auch mit Splitfire Kern und würde gerne einen weiteren Versuch starten...
Wenn mir jemand sagen könnte was ich falsch gemacht habe...
Kann es daran liegen das mein Bleistiftstrich zu fett war und so nicht nur die Brücken senkrecht sondern auch waagerecht verbunden hat?

Ich denke es hätte so aussehen müssen:

L1    L1    L1    L1       
 |      |      |      |
 |      |      |      |
 |      |      |      |
L1    L1    L1    L1     

So sah das bei mir aus:

L1----L1----L1----L1
 |      |      |      |
 |      |      |      |
 |      |      |      |
L1----L1----L1----L1

Im Anhang auch nochmal das Bild



Gespeichert
     
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #7 am: 15. April 2008, 21:54:31 Uhr »

sicher, dass dein problem nicht der abgebröckelte DIE ist?
die untere linke ecke schaut garnicht gut aus.
ich habe schon cpus erlebt, die wegen viel kleineren brüchen gestorben sind.
(allerdings auch welche, die mit noch grösseren ecken immernoch funktioniert haben)

die mal-anleitung auf oc-inside hast du dir angeschaut?
http://www.ocinside.de/go_d.html?http://www.ocinside.de/html/workshop/socketa/socketa_resistors_d.html
dort kann man dir sicher besser helfen. (haben ein forum)

deine theorie mit den senk+waagerechten verbundenen brücken ist aber denk ich auch nicht schlecht.
...hast du schon radiert? rennt die cpu im urzustand auch nicht mehr?
« Letzte Änderung: 15. April 2008, 21:56:43 Uhr von gschissenberger » Gespeichert
mein rechner  

DocFellatio
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 74
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2391


Der für Slot A ist der Schönste!

« Antwort #8 am: 15. April 2008, 23:31:39 Uhr »

auf jeden Fall haste sie zerschossen wenn die Bleistiftstriche richtig gewirkt haben. Das gibt nen sauberen Kurzschluss.

Ich hatte damals einige davon und zwei mussten leider sterben wegen sowas ::)

Muss aber Gschissenberger Recht geben, einige halten trotz noch doller abgerockter Brücken, einige nicht...

Gespeichert
Besserwisser
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 4
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 375


Cube LTD Race White/Candy Blue

« Antwort #9 am: 16. April 2008, 17:21:46 Uhr »

auf jeden Fall haste sie zerschossen wenn die Bleistiftstriche richtig gewirkt haben. Das gibt nen sauberen Kurzschluss.

Also, da ich die Brücken untereinander verbundene habe ist er durchgeschmort! Macht mir das nicht nach :finger:

L1----L1----L1----L1
 |      |      |      |
 |      |      |      |
 |      |      |      |
L1----L1----L1----L1
Zitat
Das schließen der Verbindungen geht sehr gut mit einem 0,5 mm HB Bleistift,
wobei man keinenfalls Brücken untereinander verbinden sollte !!!
..................

deine theorie mit den senk+waagerechten verbundenen brücken ist aber denk ich auch nicht schlecht.
...hast du schon radiert? rennt die cpu im urzustand auch nicht mehr?
Radiert habe ich schon aber er ist eindeutig hinüber. (siehe oben)
Ich habe einen anderen Duron eingebaut und der PC rennt wieder.

Aber ich möchte den nächsten natürlich auch ein wenig OCen. (Diesmal aber mit erfolg ;))
Er rennt im moment mit:            800 MHz
FSB Multiplikator steht auf:          8,0x

Meint ihr das hier wäre erreichbar? (Anhang)
Und Bräuchte ich dafür einen Kühler wie z.B. den Scythe Orchi ?
Der wird doch bestimmt sehr heiß


Achso: an wen gehen die jetzt ?  ;D
Als kleiner Ansporn: 100 WU's für den der mir erklärt wie ich den PC wieder zum laufen bringe.
« Letzte Änderung: 17. April 2008, 20:46:31 Uhr von Besserwisser » Gespeichert
     
Besserwisser
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 4
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 375


Cube LTD Race White/Candy Blue

« Antwort #10 am: 26. Mai 2008, 20:20:04 Uhr »

So ich habe es geschafft die Bleistiftstriche zu setzen ohne den unangenehmen Geruch von etwas verschmortem in der Nase zu haben.
Probleme gibts aber immernoch:

Ich finde im BIOS nicht die Einstellmöglichkeit für den FSB Multiplikator... den sollte ich ja eigentlich mit den Bleistiftstrichen "freischalten"
Könnte jemand mal ein Bild posten wie das bei euch aussieht?!
Achso es sind immernoch 100 WU's zu vergeben...
Gespeichert
     
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Übertakten und kühlen (Moderatoren: TMK, Linus, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: AMD Duron übertakten « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.091 Sekunden mit 25 Abfragen.