Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
20. September 2018, 23:28:10 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223521 Beiträge in 24106 Themen von 18385 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Harrys

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Netzwerke  |  Netzwerke allgemein (Moderatoren: TMK, tyco, gandal)  |  Thema: Netzwerkprobleme nach Bagatelloperationen
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Netzwerkprobleme nach Bagatelloperationen  (Gelesen 3172 mal)
tychoalba
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 14
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 568


we love HWE

« am: 26. April 2008, 15:05:05 Uhr »

Tja was ist das denn??
Die Netzwerkkarte (Via Rhine 2 Fast Ethernet...intergriert) bezieht von der Fritzbox keine IP.
Was habe ich gestern gemacht? Itunes 7.6.2 installiert (davor hatte ich `ne ältere Version) und probeweise das eine Nutzerkonto auf eingeschränkt gestellt, dann aber gemerkt, dass die Fritzprotection nicht für eingeschränkte Konten gilt (sagt jedenfalls ein Fenster) und dann im Administratorenkonto (da war ich lange nicht mehr) dieses für den anderen Benutzer wieder rückgängig gemacht. Was ist mir aufgefallen? Als ich versuchen wollte mit der Systemwiederherstellung zu spielen fällt mir auf, dass diese ausgeschaltet war und  nach wiedereinschalten keinen Wiederherstellungspunkt anzeigt. Nun ja, die kann ich mal ausgestellt haben und vergessen wieder zu aktivieren, aber der PC ist über 2 Jahre in Gebrauch, da muss doch irgendein Punkt zu finden sein.
Was soll ich tun? Treiber neu für die Karte? Mich nach einem listigen Virus umschauen? Auf XP schimpfen?? Bis gestern lief die Kiste noch so schön einwandfrei :'(
Sacht doch mal was.

edit: AVG hat auch die Firewall ausgeschaltet (ist das normal bei Netzwerkproblemen?) und die kann auch nicht wieder eingeschaltet werden.
Gespeichert

ˆ\__/  this is Einkaufswagen.
 .O.o  copy Einkaufswagen into your signature to help him on his way to world domination.
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20346


HWE rocks!

« Antwort #1 am: 26. April 2008, 15:17:47 Uhr »

Hast Du es mal mit einer festen IP-Adresse probiert?
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
tychoalba
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 14
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 568


we love HWE

« Antwort #2 am: 26. April 2008, 17:13:34 Uhr »

Ehrlich gesagt bin ich da etwas überfordert. Wenn Fritz als Router arbeitet kann ich mir doch nicht irgendeine IP aussuchen. Oder??
Mach mal ´nen Vorschlag und ich werde es testen. Muss ich die fetse IP dann irgendwie Fritz bekanntgeben oder regelt der das automatisch?

edit: Versuch macht kluch:
Habe eine feste IP und Subnetzmaske (was immer das auch ist) eingegeben und zwar die vorgeschlagene/angegebene, die erscheint wenn man auf das Zeichen mit der eingeschränkten Konnektivität klickt. Die Warnung ist weg , aber keine Verbindung zu Fritz und in´s Netz. Im Gerätemanager keine Probleme. Werde einfach später mal ´ne andere Netzwerkkarte einbauen und mich dann melden. AVG-Scan hat nix gefunden. Werde gleich noch ein paar durchlaufen lassen, denke aber dass es ein anderes Prob ist.
« Letzte Änderung: 26. April 2008, 17:25:26 Uhr von tychoalba » Gespeichert

ˆ\__/  this is Einkaufswagen.
 .O.o  copy Einkaufswagen into your signature to help him on his way to world domination.
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20346


HWE rocks!

« Antwort #3 am: 26. April 2008, 17:33:24 Uhr »

Der Router (Fritz) hat einen DHCP-Server, der die IP-Adressen automatisch vergibt, wenn er denn aktiviert ist. Wovon ich jetzt mal ausgehe, da die anderen Rechner anscheinend noch ins Internet kommen.

Dennoch kann es manchmal Probleme geben. Von daher mein Rat es einmal mit fester IP-Adresse zu versuchen. Fritz musst Du das nicht mitteilen. Der Router merkt das von alleine. Manchmal sind bestimmte Adressbereiche für den DHCP-Server reserviert. Von daher würde ich es mit einer Adresse aus dem unteren Bereich versuchen...also z.B. xxx.xxx.xxx.2
Hier habe ich das schon einmal erklärt: Grundsätzliches zum FTP-Server, Portforwarding und fester Rechner-IP

Als Standardgateway und bevorzugten DNS-Server musst Du die IP-Adresse des Routers eintragen.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
tobi
Mod Team
******

Ranking: 89
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1874


« Antwort #4 am: 26. April 2008, 19:14:47 Uhr »

Windows hat dir zu 100% eine falsche IP gegeben.
Probier mal einfach folgende IP-Einstellungen, das ganze geht unter Einstellungen--TCP/IP Einstellungen--Eigenschaften:
IP: 192.168.178.250
Subnetzmaske: 255.255.255.0
Gateway: 192.168.178.1
DNS-Server 192.168.178.1
Gespeichert

Mein Rechner
tychoalba
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 14
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 568


we love HWE

« Antwort #5 am: 26. April 2008, 19:34:29 Uhr »

Windows hat dir zu 100% eine falsche IP gegeben.
Probier mal einfach folgende IP-Einstellungen, das ganze geht unter Einstellungen--TCP/IP Einstellungen--Eigenschaften:
IP: 192.168.178.250
Subnetzmaske: 255.255.255.0
Gateway: 192.168.178.1
DNS-Server 192.168.178.1
hilft leider nix.....
Auch der Einbau einer anderen Netzwerkkarte,ändert nichts am Problem.
Was ist das nur??????

edit: Fritzdiagnose sagt: DHCP nein
2andere Rechner hängen an einer Switch am anderen Fritzzugang und funktionieren einwandfrei
Kabelwechsel hat auch keine Wirkung
In der registry ist IPEnable Router aktiviert
« Letzte Änderung: 26. April 2008, 20:38:00 Uhr von tychoalba » Gespeichert

ˆ\__/  this is Einkaufswagen.
 .O.o  copy Einkaufswagen into your signature to help him on his way to world domination.
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20346


HWE rocks!

« Antwort #6 am: 27. April 2008, 10:05:04 Uhr »


edit: Fritzdiagnose sagt: DHCP nein


Also ist der DHCP-Server des Routers deaktiviert  ??? ???

Dann aktiviere den DHCP-Server einmal und bei den Einstellungen der Netzwerkkarte stellst Du IP-Adresse auf automatisch beziehen.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
tychoalba
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 14
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 568


we love HWE

« Antwort #7 am: 27. April 2008, 10:14:12 Uhr »

Also ist der DHCP-Server des Routers deaktiviert  ??? ???
Nee, DHCP in Fritzbox ist an. Das bezieht sich wohl auf den Rechner.?.
Vielleicht hilft das hier:
 Caption = [00000001] VIA Rhine II Fast Ethernet Adapter
 DatabasePath = %SystemRoot%\System32\drivers\etc
 DefaultIPGateway = 192.168.178.1(Gleiches Subnetz) (ERFOLGREICH)
192.168.178.1 wird mit 32 Datenbytes gepingt:
Antwort von 192.168.178.1: Bytes=32 Zeit=3ms TTL=3
Antwort von 192.168.178.1: Bytes=32 Zeit<1ms TTL=0
Antwort von 192.168.178.1: Bytes=32 Zeit<1ms TTL=0
Antwort von 192.168.178.1: Bytes=32 Zeit<1ms TTL=0
Pingstatistik für 192.168.178.1:
Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust)
Ungefähre Zeitangaben in Millisekunden:
Minimum = 0ms, Maximum = 3ms, Mittelwert = 0ms
 DefaultTTL = 128
 Description = VIA Rhine II Fast Ethernet Adapter - Paketplaner-Miniport
 DHCPEnabled = FALSCH
 DNSEnabledForWINSResolution = FALSCH
 DNSHostName = allforno-zd0od8
 DNSServerSearchOrder = 192.168.178.1 (ERFOLGREICH)
192.168.178.1 wird mit 32 Datenbytes gepingt:
Antwort von 192.168.178.1: Bytes=32 Zeit<1ms TTL=0
Antwort von 192.168.178.1: Bytes=32 Zeit<1ms TTL=0
Antwort von 192.168.178.1: Bytes=32 Zeit<1ms TTL=0
Antwort von 192.168.178.1: Bytes=32 Zeit<1ms TTL=0
Pingstatistik für 192.168.178.1:
Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust)
Ungefähre Zeitangaben in Millisekunden:
Minimum = 0ms, Maximum = 0ms, Mittelwert = 0ms
 DomainDNSRegistrationEnabled = FALSCH
 FullDNSRegistrationEnabled = WAHR
 GatewayCostMetric = 20
 Index = 1
 IPAddress = 192.168.178.17 (ERFOLGREICH)
192.168.178.17 wird mit 32 Datenbytes gepingt:
Antwort von 192.168.178.17: Bytes=32 Zeit<1ms TTL=0
Antwort von 192.168.178.17: Bytes=32 Zeit<1ms TTL=0
Antwort von 192.168.178.17: Bytes=32 Zeit<1ms TTL=0
Antwort von 192.168.178.17: Bytes=32 Zeit<1ms TTL=0
Pingstatistik für 192.168.178.17:
Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust)
Ungefähre Zeitangaben in Millisekunden:
Minimum = 0ms, Maximum = 0ms, Mittelwert = 0ms
 IPConnectionMetric = 20
 IPEnabled = WAHR
 IPFilterSecurityEnabled = FALSCH
 IPSecPermitIPProtocols = 0
 IPSecPermitTCPPorts = 0
 IPSecPermitUDPPorts = 0
 IPSubnet = 255.255.255.0
 IPXEnabled = FALSCH
 MACAddress = 00:0C:6E:B8:4B:31
 PMTUBHDetectEnabled = FALSCH
 PMTUDiscoveryEnabled = WAHR
 ServiceName = FET5X86V
 SettingID = {AFA0D676-F142-4BCF-A0C3-85D1B9D6F4AF}
 TcpipNetbiosOptions = 0
 TcpWindowSize = 51880
 WINSEnableLMHostsLookup = WAHR

getestet gestern mit fester IP
Gespeichert

ˆ\__/  this is Einkaufswagen.
 .O.o  copy Einkaufswagen into your signature to help him on his way to world domination.
J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #8 am: 27. April 2008, 10:28:06 Uhr »

mach mal den Assistenen zum Netzwerk einrichten. Die Konfigurationsoptionen sind zwar total dämlich, aber manchmal hilfts.
Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
tychoalba
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 14
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 568


we love HWE

« Antwort #9 am: 27. April 2008, 10:45:07 Uhr »

Problem teilweise gelöst :)
mit automatisch bezogener IP die "Diagnose von Netzwerkproblemen" gestartet (die hatte übrigens mit fester IP die obigen Infos ausgespuckt) und dann bekommen: Problem mit Mehrschicht-Dienstanbieter SARAH over Tcpip. Hat dann den Dienst entfernt, Rechner neu gestartet, dann ruckelte Fritz-Protect noch etwas und nun geht das Netz wieder. Allerdings muss ich jetzt noch an die AVG-Firewall, da die noch nicht wieder will.
Gespeichert

ˆ\__/  this is Einkaufswagen.
 .O.o  copy Einkaufswagen into your signature to help him on his way to world domination.
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Netzwerke  |  Netzwerke allgemein (Moderatoren: TMK, tyco, gandal)  |  Thema: Netzwerkprobleme nach Bagatelloperationen « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.073 Sekunden mit 24 Abfragen.