Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
20. September 2018, 15:43:07 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223521 Beiträge in 24106 Themen von 18385 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Harrys

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Netzwerke  |  Router, Wireless-LAN und Voice over IP (Moderatoren: TMK, Linus, tyco, gandal)  |  Thema: Router hinterm Router
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Router hinterm Router  (Gelesen 2773 mal)
Masso
Poweruser
******

Ranking: 9
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1317

Guckste weiter

« am: 29. Juli 2008, 22:03:44 Uhr »

So, ich habs eben kurz probiert und bevor ich mich ewig rumquäle, hier mein Problem:
Ich habe ein Speedport 500V, der nur einen Lananschluss hat(auch nicht wlan fähig). Die Idee ist folgende:
Ich habe ein Siemens Gigaset Se105 (Router ohne integriertes DSL Modem, ich weiss, schon bissel betagt) über, das ich dahinter klemmen möchte (ist ja wlan fähig).
Nun meine Frage: Wie muss ich das Gigaset einstellen, damit dies praktisch als Wlanswitch hinter dem Speedport fungiert?
Danke schonmal im Vorraus :)
Gespeichert
Welche Zahl nennt man die Unglückszahl? 218593! Weil: Wenn 2 sich 1 sind und nicht 8 geben, wissen sie spätestens in 5 Wochen, daß sie in 9 Monaten 3 sind...
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20346


HWE rocks!

« Antwort #1 am: 30. Juli 2008, 18:33:19 Uhr »

Der Gigaset muss seine externe IP-Adresse aus dem IP-Bereich des Speedport erhalten (vermutlich 192.168.2.xxx).
Der zweite Router (Gigaset) kann diese externe IP-Adresse entweder vom DHCP-Server des Speedport erhalten oder du vergibst manuell eine feste IP-Adresse.

Im Gigaset hinterlegst du als DNS-Server und Gateway die IP-Adresse des Speedport (vermutlich 192.168.2.1).

Für die interne IP-Adresse des Gigaset musst du einen anderen IP-Adressenbereich verwenden (z.B. 192.168.1.1). Die Rechner die an dem Gigaset angeschlossen sind benötigen dann auch eine IP-Adresse aus dem IP-Bereich des Gigaset-Routers. Als DNS-Server und Gateway benötigen die Rechner die am Gigaset angeschlossen sind auch die IP-Adresse des Gigaset.
« Letzte Änderung: 10. August 2008, 13:26:14 Uhr von tyco » Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
Masso
Poweruser
******

Ranking: 9
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1317

Guckste weiter

« Antwort #2 am: 30. Juli 2008, 22:03:55 Uhr »

Danke, probiere ich morgen gleich mal aus :)
Gespeichert
Welche Zahl nennt man die Unglückszahl? 218593! Weil: Wenn 2 sich 1 sind und nicht 8 geben, wissen sie spätestens in 5 Wochen, daß sie in 9 Monaten 3 sind...
Masso
Poweruser
******

Ranking: 9
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1317

Guckste weiter

« Antwort #3 am: 01. August 2008, 23:29:31 Uhr »

Update: So, habe ich so gemacht und funktioniert, nur der dhcp des Gigasets mag das irgendwie nicht, hab feste ip vergeben, aber funktioniert ja genau so gut :)
Also Danke tyco
Jetzt nur noch Wlan anwerfen und schon freut sich das Surferherz :)
EDIT: SO funktioniert, das Problem is nun, das Gigaset kann nur WEP verschlüsselung und die frisst ista nich. Wen ich jetz den MAcfilter aktive, findet ihr den wirkungsvoll gegen angreifer? Ich mein, sonst hol ich mir fix nen neuen router der WPA usw unterstüzt, wep is ja uralt....
« Letzte Änderung: 02. August 2008, 00:16:30 Uhr von Masso » Gespeichert
Welche Zahl nennt man die Unglückszahl? 218593! Weil: Wenn 2 sich 1 sind und nicht 8 geben, wissen sie spätestens in 5 Wochen, daß sie in 9 Monaten 3 sind...
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20346


HWE rocks!

« Antwort #4 am: 02. August 2008, 00:35:58 Uhr »

WPA ist schon zu empfehlen. Du könntest noch Ausschau nach einem Firmware-Update für deinen Gigaset-Router halten. Vielleicht gibt es eine Firmware die WPA unterstützt.  ???
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
Masso
Poweruser
******

Ranking: 9
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1317

Guckste weiter

« Antwort #5 am: 02. August 2008, 12:56:16 Uhr »

ich schau gerad, da gibts nen update, steht aber nix von wpa, naja, der is schon alt, sonst schau ich mal heut bei media markt kurz rein, router kosten ja auch nicht mehr die welt
EDIT: Schade, schafft das Update nicht, gibts wohl nen neuen Router
« Letzte Änderung: 02. August 2008, 13:16:27 Uhr von Masso » Gespeichert
Welche Zahl nennt man die Unglückszahl? 218593! Weil: Wenn 2 sich 1 sind und nicht 8 geben, wissen sie spätestens in 5 Wochen, daß sie in 9 Monaten 3 sind...
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20346


HWE rocks!

« Antwort #6 am: 02. August 2008, 15:09:11 Uhr »

Dann kannst du gleich einen Router nehmen der mehrere LAN-Anschlüsse hat und verzichtest auf den zweiten Router oder einen Switch.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
Masso
Poweruser
******

Ranking: 9
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1317

Guckste weiter

« Antwort #7 am: 02. August 2008, 23:28:38 Uhr »

So, neuen Router(WPA2- Verschlüsselung)  geholt und hinter dem Speedport gehängt. Funktioniert problemlos, hab feste IPs vergeben(entsprechende DHCP ausgestellt, das gab Probleme). Dann hät ich aber einen mit Modem nehmen müssen und 139€ für die Fritzbox wollt ich nich ausgeben bzw warten, bis die ankommt.
Von daher Danke Tyco, hast mir echt geholfen, sonst hät ich rumprobieren müssen, kann zwar nen Lan einrichten, aber router hinter router hatte ich noch nich.
Jemand noch interesse an nen router mit wep verschlüsselung? :D
Gespeichert
Welche Zahl nennt man die Unglückszahl? 218593! Weil: Wenn 2 sich 1 sind und nicht 8 geben, wissen sie spätestens in 5 Wochen, daß sie in 9 Monaten 3 sind...
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Netzwerke  |  Router, Wireless-LAN und Voice over IP (Moderatoren: TMK, Linus, tyco, gandal)  |  Thema: Router hinterm Router « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.063 Sekunden mit 25 Abfragen.