Startseite

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
03. Juni 2020, 11:13:12 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223989 Beiträge in 24288 Themen von 18474 Mitglieder, Neuestes Mitglied: gohepat

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Motherboard & CPU (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: Intel X4 besser als AMD X2/X4 ?
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Intel X4 besser als AMD X2/X4 ?  (Gelesen 2502 mal)
Steffen1401
Stammgast
*****

Ranking: 4
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 611


« am: 02. Dezember 2008, 10:48:22 Uhr »

Huhu!

Nachdem ich mir die GTX 260 zulegte, war ich doch mal gespannt auf ein 3D Mark 06 Ergebniss.

Leider kam ich nur knapp über die 12.000 Punkte. Im vergleich mit anderen Benchmarks auf der Herstellerseite, haben manche Leute mit der GTX 260 weit aus mehr als 22.000 Punkte!

Der einzigste unterschied war der CPU.

Deshalb nun die Frage: Ist Intel im Bereich Spiele nun weit aus besser als ein AMD?

Ich habe es abgesehen auf den Intel® Core 2 Quad Q9550 CPU und habe derzeit einen AMD X2 6400+ AM2 oder lohnt es sich den aktuellen Phenom X9950 zu holen?

Ich habe eigentlich nie Probleme gehabt mit AMD, aber der Benchmark ist mir schon ein bisschen ominös  ??? :-\
Gespeichert
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #1 am: 02. Dezember 2008, 11:23:05 Uhr »

1, ja intel ist zur zeit besser.

...aber das macht nicht den unterschied zwischen 12k und 22k aus.

2, der 3dmark06 profitiert überdimensional gut von mehreren kernen. (viel mehr als spiele das tun)
    ....daher hat der quad schon mal einen grossen vorsprng.

3, sowohl die (intel) prozessoren, als auch die grafikkarten waren für ergebnisse um die 22k punkte ordentlich übertaktet. ;)
    (mit standardtakt geht sich das niemals aus)

ich kenne keinen realitätsfremderen benchmark, als den 3dmark 2006. ;)
...solange du alles problemlos spielen kannst (und das solltest du mit deiner cpu), vergiss diesen benchmark also einfach.

und wenn es dich trotzdem juckt, hol dir...

einen core2quad, wie den q9550
oder den neueren core i7
oder den neuen (noch nicht erschienenen) phenom II von amd.

aber keine derzeit auf dem markt befindliche cpu von amd.
Gespeichert
mein rechner  

Steffen1401
Stammgast
*****

Ranking: 4
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 611


« Antwort #2 am: 02. Dezember 2008, 11:37:11 Uhr »

Gut, übertaktet oder nicht stand bei den Benchmarktests nun nicht dabei, von daher leider nicht nachvollziehbar, aber scheint denn doch wohl eher (für den test) kurzzeitig übertaktet worden sein.

Klar, spielen kann ich alle aktuellen Spiele problemlos flüssig, also da gibt es keine Probleme, bis auf das eine Spiel, welches 1 Jahr alt ist, aber das Problem hatte ich schon direkt im Spieleforum woanders geäußert. Wahrscheinlich hat das Spiel keine Unterstützung für die GTX260, was mir unwahrscheinlich wäre.

Nun gut, die neuen Phenoms sind mir schon bekannt, wobei die nicht Phenom heißen, sondern einen neuen Namen bekommen, ich glaube Hekto? Jedenfalls bräuchte man dafür auch wieder ein neues Board ;-)

Aber ich denke mal die Meinungen spalten sich zwischen Intel und AMD, mal wirklich abwarten was AMD nun bringt mit den neuen X4 CPUs, wobei es mir schon fast so vorkommt, dass die neueren Spiele alle auf Intel optimiert werden.
Gespeichert
Mampfhamster
Poweruser
******

Ranking: 106
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1421


Verheddert am Gartenzaun vom Tellerrand

« Antwort #3 am: 02. Dezember 2008, 21:03:54 Uhr »

Doch, die neuen QuadCores von AMD im privaten Gebrauch heißen Phenom II

Die Kerne haben dann nochmal spezielle Namen. Die X3 Kerne heißen Heka und die X4 Kerne heißen Deneb.


Wie auch immer, ob die Spiele jetzt auf Intel optimiert wurden oder nicht, auf jeden Fall bringen die Intel Prozessoren aktuell einfach mehr Leistung als AMD Produkte und zudem lassen sich die Intel auch noch wesentlich besser übertakten.
Im Highendbereich hat AMD daher momentan keine Chance, auch wenn die Preise recht gut sind von AMD. Im LowBudgetbereicht kann AMD auf Grund günstiger Preise punkten, aber uns Fanatiker interessiert das ja nciht ;D

Aber die neuen Phenoms könnten echt was reißen, ich bin gespannt auf die ersten ausführlichen Tests von Computerbase und Co. Wettbewerb kann nur gut sein für uns Endnutzer!
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Motherboard & CPU (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: Intel X4 besser als AMD X2/X4 ? « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.17 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.066 Sekunden mit 25 Abfragen.