Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
22. Oktober 2017, 12:00:50 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223355 Beiträge in 24070 Themen von 18362 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Mia1

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Festplatten (Moderatoren: TMK, tyco)  |  Thema: SATA und neue Festplatte im Bios Fehlermeldung
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 [2] 3 4 Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: SATA und neue Festplatte im Bios Fehlermeldung  (Gelesen 14511 mal)
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20339


HWE rocks!

« Antwort #20 am: 14. Dezember 2008, 18:58:58 Uhr »

@all:
Wäre es rechtlich ein Problem, wenn ich Asterix aus meiner XP CD eine Installation CD mit integrierten Treibern anfertige und schicke?

Nein, solange Asterix seinen eigenen Key verwendet.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
Asterix1
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 26

« Antwort #21 am: 14. Dezember 2008, 22:15:38 Uhr »

Hallo!

Der Nachbar hat sein PC mir gegeben. Das Datenkabel ist zu kurz!
Kann man eine Kupplung dranmachen, dass es dann reicht?
Gespeichert
Asterix1
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 26

« Antwort #22 am: 15. Dezember 2008, 22:22:49 Uhr »

Hallo!

Vielen Dank für deine Mühe!!
Leider hat es nicht geklappt-aber ich habe mir ein USB Diskettenlaufwerk zugelegt und das ging dann auch!
Muss ich denn dann immer in Zukunft wenn Windows XP Pro. ein Problem hat, dann per USB Diskette Win installieren, oder sind die Treiber immer auf den PC drauf?
Gespeichert
J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #23 am: 15. Dezember 2008, 22:37:06 Uhr »

die Treiber musst du jedes Mal per Diskette neuinstallieren, leider. (Aber ab Vista gehen dann auch USB Sticks^^)
Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
Asterix1
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 26

« Antwort #24 am: 16. Dezember 2008, 12:04:07 Uhr »

Hallo!

Ok!
Muss ich die ganze Treiber von Dell: http://support.euro.dell.com/support/downloads/driverslist.aspx?os=WW1&osl=GE&catid=-1&impid=-1&servicetag=&SystemID=PLX_PNT_P4_755&hidos=WLH&hidlang=ge&TabIndex=
installieren oder nur Graphik, Ton?

Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20339


HWE rocks!

« Antwort #25 am: 16. Dezember 2008, 14:12:38 Uhr »

Besonders die Chipsatztreiber sind wichtig.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
Asterix1
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 26

« Antwort #26 am: 16. Dezember 2008, 21:28:04 Uhr »

Hallo!

Ich möchte noch für den Backup (Image) eine 2. Festplatte kaufen.
Aber dann mach ich mir Gedanken, wie das mit den SATA Anschlüssen geht?
Ich hab nämlich SATA 0 => Festplatte (die neue); SATA 1 => DVD Laufwerk und mach ich dann auf SATA 2=> die evtl. kommende Festplatte?
Master/ Slave? Wie geh das?
Gespeichert
J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #27 am: 16. Dezember 2008, 23:29:19 Uhr »

Die Sklaverei ist abgeschafft! Gleichheit für alle,  zumindest was Laufwerke betrifft.  :o

Master & Slave gibt es beim SATA Standard nicht mehr, an jeden SATA Anschluss kann ein Laufwerk, egal was für eines.
Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
prione
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 2

« Antwort #28 am: 16. Dezember 2008, 23:38:51 Uhr »

Hallo, alle zsammen!
Genau das selbe Problem hatte/habe ich auch, selbe Fehlermeldung, auch kein Disk-Laufwerk und grade heute zwei WD160GB R02 gekauft um das System im Raid 1 laufen zu lassen.

Nun, da ich kein Disk-Laufwerk habe, habe ich es aufgegeben auf der Kiste (Optiplex 755) XP zu installieren und bin grad dabei Vista von der CD zu laden. Naja bin mal gespannt ob ich, bzw. meine Programme mit denen ich arbeite, auf Vista "klar kommen".

Die beiden WD160GB R02 Platten und das DVD-Laufwerk habe ich wie folgt "gesteckt": sata0=WD"die erste" (blauer Sockel), sata1=DVD (brauner Sockel), sata2= WD "die zweite" (weißer Sockel).
Vorher habe ich von der Treiber-CD den entsprechenden Treiber geladen. Das ging problemlos, denn es gab nur einen, mit diesem System kompatiblen, Treiber.

Nun harren wir... äh ich... der Dinge die während und nach der Installation noch so passieren.
Ich halte Asterix1 bzgl. der RAID-Geschichte auf dem Laufenden.

Gruß
Niko
Gespeichert
Asterix1
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 26

« Antwort #29 am: 17. Dezember 2008, 12:51:55 Uhr »

Hallo J.C

Die SATA Festplatte von Seagate hat doch ein Jumper (oder wie das heißt)!
Woher weiß der PC ob das nun "Master" ist oder eine Backup Festplatte?
Gespeichert
Masso
Poweruser
******

Ranking: 9
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1317

Guckste weiter

« Antwort #30 am: 17. Dezember 2008, 13:02:44 Uhr »

Hallo J.C

Die SATA Festplatte von Seagate hat doch ein Jumper (oder wie das heißt)!
Woher weiß der PC ob das nun "Master" ist oder eine Backup Festplatte?



guckst du:

Die Sklaverei ist abgeschafft! Gleichheit für alle,  zumindest was Laufwerke betrifft.  :o

Master & Slave gibt es beim SATA Standard nicht mehr, an jeden SATA Anschluss kann ein Laufwerk, egal was für eines.
Gespeichert
Welche Zahl nennt man die Unglückszahl? 218593! Weil: Wenn 2 sich 1 sind und nicht 8 geben, wissen sie spätestens in 5 Wochen, daß sie in 9 Monaten 3 sind...
J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #31 am: 17. Dezember 2008, 18:15:03 Uhr »

der Jumper könnte für den SATA Modus I/ II sein... oder Serviceeinstellungen oder sonst was - jedenfalls nicht für Master/Slave
Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
Asterix1
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 26

« Antwort #32 am: 17. Dezember 2008, 19:55:36 Uhr »

Hi!

D.h. ich kauf die Festplatte mit dem Kabel (Datebkabel; => heißt das so) und dann stecke ich auf SATA 2 und aktiviere es im Bios?
Ist es nicht besser die vorhandene Festplatte zu teilen? z. B. Partionmagic (hab ich noch)?
Gespeichert
prione
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 2

« Antwort #33 am: 17. Dezember 2008, 20:20:11 Uhr »

Hi Asterix1,

nicht ganz.

1. Kaufst Du Platte (möglichst eine mit R02 oder wie das heißt. D.h. die zweite Generation, die sind durch einen größeren Puffer und andere Dinge, etwas schneller.)
2. Kaufst Du natürlich auch das entsprechende SATA Kabeldings. Ca. 30cm reichen.
3. Stöpselst Du Deine erste Festplatte auf SATA0 (der blaue)
4. Stöpselst Du Deine zweite Festplatte auf SATA1 (der braune)
5. Stöpselst Du Deine optische Laufwerk auf SATA2 (der weiße)
6. Machst Du einen Neustart.
7. Gehst Du ins Bios (F2) und machst die SATA0-2 auf [on]
8. Saven und dann laufen lassen. So sollte er die beiden Platten ohne Probleme erkennen.

Du kannst dann über Start => Systemsteuerung => Hardwareerkennung kontrollieren ob er die platte findet und wie der Zustand ist.
Dann solltest Du über Start => Systemsteuerung => System und Wartung => Verwaltung auf Festplattenpartitionen gehen und Deine Partitionen so einrichten wie Du es gerne hättest.

---> Alle Infos ohne Garantie ;)

Viel Erfolg.
nano
Gespeichert
Asterix1
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 26

« Antwort #34 am: 17. Dezember 2008, 23:04:27 Uhr »

Hallo!

Ist es nicht einfacher die Festplatte die ich habe. mit Partionsmagic zu teilen und dann ein Image von Win XP Pro. zu ziehen?
Die frage ist halt, ob wenn der Rechner neu bootet, Partionsmagic in die "DOS Ebene" geht und das macht?
Gespeichert
J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #35 am: 17. Dezember 2008, 23:25:54 Uhr »

Ich weiß nicht genau, was du mit "Dos-Ebene" meinst, aber einer geteilte Partition, ist eine geteilte Partition. Das hat mit deren Inhalt der Partition oder dem Betriebsystem nichts zu tun. (Beide Partitonen können z.B: ein unterschiedliches Dateiformat aufweisen). Auch Linux erkennt eine unter Windows geteilte Partition als geteilte Partition.
Mit Dos würdest du gar nichts damit anfangen können, weil DOS das NTFS-Dateisystem nicht kennt.

Die zweite Partition verhält sich für den Rechner weitestgehend wie eine physikalisch unabhängige Platte.
Das Problem mit Datensicherzung auf der gleichen physikalischen Platte ist aber, dass bei einem Plattendefekt die Sicherung ebenso weg ist, wie das original. OO

Die Reihenfolge, in der die Geräte an der Anschlüssen hängen ist imho Wurst, die Bootreihenfolge im Bios bestimmt wo nach einem Betreibssystem gesucht wird.
Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
Asterix1
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 26

« Antwort #36 am: 18. Dezember 2008, 18:46:12 Uhr »

Hi!

Ich kann Partitionsmagic in windows installieren, dann den Auftrag geben, dass die eine Festplatte geteilt wird. Danach starte Partionsmagic (PM) neu, bootet und dann sieht das wie die Dos Ebene. Da ich aber immer das mit dem Treiber habe (USB Diskettenlaufwerk), dann ist die frage, ob PM das macht mit dem Festplatten teilen!
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20339


HWE rocks!

« Antwort #37 am: 18. Dezember 2008, 20:31:59 Uhr »

Das Diskettenlaufwerk brauchst du doch nur bei der Installation von Windows. Natürlich wird PM die Platte teilen und eine zweite Partition anlegen.

Ein kleiner Hinweis: Das hättest du auch direkt bei der Windows-Installation machen können, indem du Windows nur einen gewissen Teil der Festplatte als Bootpartition zur Verfügung gestellt hättest.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #38 am: 19. Dezember 2008, 11:04:10 Uhr »

wie sieht das mit der Dos-Ebene denn aus? Steht dort eine Meldung oder nur:
c:\

Kannst du Windows nicht mehr starten?

Eine Übersicht über alle verbauten Laufwerke und eingerichteten Partitionen findest du unter Systemsteuerung\Verwaltung\Computerverwaltung unter dem Eintrag Datenträgerverwaltung.
Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
Asterix1
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 26

« Antwort #39 am: 22. Dezember 2008, 13:17:56 Uhr »

Ja,

wenn PC den PC neustartet, dann sehe ich ja die Dosebene C:\, in der das Programm für das Image gestartet wird!
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4 Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Festplatten (Moderatoren: TMK, tyco)  |  Thema: SATA und neue Festplatte im Bios Fehlermeldung « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.09 Sekunden mit 20 Abfragen.