Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
22. Oktober 2017, 12:02:00 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223355 Beiträge in 24070 Themen von 18362 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Mia1

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Festplatten (Moderatoren: TMK, tyco)  |  Thema: SATA und neue Festplatte im Bios Fehlermeldung
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 2 [3] 4 Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: SATA und neue Festplatte im Bios Fehlermeldung  (Gelesen 14511 mal)
J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #40 am: 22. Dezember 2008, 14:42:54 Uhr »

Kannst du Windows nicht mehr starten?

gib bei c:\ mal "dir" (ohne anführungszeichen) ein und teil uns mit, ob dann windows als Ordner aufgelistet ist.
Denn irgendwie steig ich da jetzt nicht mehr ganz durch...
Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20339


HWE rocks!

« Antwort #41 am: 22. Dezember 2008, 18:44:13 Uhr »

Denn irgendwie steig ich da jetzt nicht mehr ganz durch...

Nee...das passt schon. Im laufenden Betrieb kann PM die Windowspartition doch nicht verändern. PM fährt den Rechner runter und ändert dann die Partition C:\.

Wenn PM die Änderungen vorgenommen hat dann startet Windows neu. Das habe ich schon zigmal gemacht.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #42 am: 22. Dezember 2008, 20:11:10 Uhr »

Wenn PM die Änderungen vorgenommen hat dann startet Windows neu. Das habe ich schon zigmal gemacht.

Ja, das ist ja der Punkt. Für mich klingt das so, als würde dies nicht geschehen?
Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20339


HWE rocks!

« Antwort #43 am: 22. Dezember 2008, 20:35:37 Uhr »

Wahrscheinlich hat Asterix1 es noch gar nicht versucht.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
Asterix1
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 26

« Antwort #44 am: 24. Dezember 2008, 11:31:19 Uhr »

Hallo!

Ich das alles versucht und so gemacht, wie beschrieben- es GEHT!
Danke euch vielmals!

Jetzt läuft Win XP Pof.
Muss ich eigentlich noch ein BIOS Update machen?
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20339


HWE rocks!

« Antwort #45 am: 24. Dezember 2008, 12:34:50 Uhr »


Muss ich eigentlich noch ein BIOS Update machen?


Wenn alles problemlos läuft ist das nicht erforderlich.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
Asterix1
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 26

« Antwort #46 am: 24. Dezember 2008, 17:38:41 Uhr »

ok!

Ich habe doch den DELL Rechner mit core 2; also 2 Prozessoren!
Braucht der Rechner jetzt mehr Strom?
Was ist eigentlich BTX? Das habe ich im Internet gelesen wegen Stromverbrauch!
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20339


HWE rocks!

« Antwort #47 am: 27. Dezember 2008, 10:16:13 Uhr »

Auch wenn die neuen Prozessoren zwei Kerne haben sind sie in der Regel stromsparender als ihre Vorgänger.

Der BTX-Standard sollte den ATX-Standard für die Bauform von Motherboards ablösen. Der BTX-Standard konnte sich aber nicht richtig durchsetzen.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
Asterix1
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 26

« Antwort #48 am: 27. Dezember 2008, 21:32:31 Uhr »

Hallo!

Gilt das Stromsparende auch für meinen Rechner?
Macht das zudem Sinn, den Standy by Modus unter Windows zu aktivieren?
Gespeichert
J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #49 am: 04. Januar 2009, 16:43:41 Uhr »

der Standby Modus macht Sinn, wenn der Rechner lange zum Hochfahren braucht und man ihn daher zwischen einzelnen Nutzungen nicht ausschalten möchte. Ein Standby mods der alle 5 Minutan angeht macht aber auch keinen Sinn, das an/aus bekommt der Festplatte nicht allzu gut. ICh würde Standby für Arbeitspausen ab ~30min einsetzen.


Der Verbrauch im Standby bei dem das RAM mit Spannung versorgt bleibt dürfte bei ~15W liegen.
Eine Alternative ist vielleicht auch der Ruhezustand bei dem der Rechner ebenso viel Strom verbraucht, wie ausgeschaltet, aber der PC startet je nach System sehr schnell wieder, ca 10 Sekunden sind möglich. Für den Ruhezustand  werden alle Daten aus dem Ram auf die Festplatte geschrieben - der Effekt ist wie beim Standby nur das hochfahren dauert länger als Standby, ist aber schneller als normal

Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
Asterix1
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 26

« Antwort #50 am: 05. Januar 2009, 17:37:22 Uhr »

Hallo!

Danke für die Infos.
Wie kann ich denn über das BIOS einstellen, wann der PC hochfahren soll bzw. automatisch herunterfahren?
Gespeichert
J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #51 am: 05. Januar 2009, 17:48:32 Uhr »

Du kannst im Bios einstellen wann der PC hochfahren soll (Uhrzeit) aber ich glaub, das meinst du nicht.

Die Einstellungen für den Standbymodus und Ruhezustand sind unter Windows XP in der Sytemsteuerung\Energieoptionen zu finden.
Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
Asterix1
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 26

« Antwort #52 am: 06. Januar 2009, 15:48:16 Uhr »

Hallo!

Wie geht das denn mit der Einstellung im BIOS den Rechner hochzufahren?
Das wäre ja gut, da -wenn ich nach Hause komme-der Rechner bereits läuft und ich sofort dran arbeiten kann!
Gespeichert
stoffale
Gast
« Antwort #53 am: 22. Dezember 2011, 21:22:17 Uhr »

ich habe folgendes problem:

habe ein medion akoya 1210 netbook bei dem die festplatte kaputt wurde. also habe ich mir eine neue festplatte gekauft. es handelt sich dabei um eine samsung hm321hi. irgendwie habe ich mit der recovery cd das win xp das beim gerät dabei war installieren können. habe mir dazu ein usb dvd laufwerk gekauft.

zwischenzeitlich habe ich mir einen neuen laptop gekauft, weshalb das akoya 1210 netbook lange zeit unbenutzt herumgelegen ist.

jetzt habe ich das akoya 1210 netbook wieder ausgegraben und wollte es komplett formatieren um es an einen freund weiterzugeben. jedenfalls habe ich mit der recovery cd versucht das winxp neu aufzuspielen um im rahmen der installation auch eine formatierung der festplatte machen zu können.

wenn ich jetzt mit der recovery cd hinaufboote, kommt diese winxp installationsoberfläche (DOS) wo unten am bildschirm sämtliche treiber usw geladen werden. direkt nachdem unten irgendwas mit ntfts oder fat dateisystem hereingeladen wird, kommt aber ein bluescreen mit folgender fehlermeldung:

STOP: 0x0000007B (0xF78DA63C, 0xC0000034, 0x00000000, 0x00000000)

ich kann also das windows nicht neu installieren und die festplatte daher auch nicht formatieren.

das windows xp das derzeit aber noch installiert ist, funktioniert einwandfrei, also kaputt ist die festplatte nicht.

hat jemand einen lösungsvorschlag? wäre wirklich froh über jeden tipp.

danke im voraus!
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20339


HWE rocks!

« Antwort #54 am: 22. Dezember 2011, 23:57:53 Uhr »

Gehe mal ins BIOS und stelle den SATA-Mode auf IDE um.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
stoffale
Gast
« Antwort #55 am: 23. Dezember 2011, 07:55:13 Uhr »

Danek für die prompte Antwort!

Im Bios habe ich schon nachgesehen, ob es möglich ist, die in den vorigen Antworten gegebenen Tipps umzusetzen, aber leider kann ich in meinem Bios nur AHCI en- oder disablen. Wenn ich AHCI disable, dann bringt das auch keine Besserung, da kann ich nicht mal mehr das bereits installierte xp hochfahren, weil ich beim Ladevorgang des xp einen Bluescreen bekomme. Kaum ist AHCI wieder enabled, funktioniert das alte xp wenigstens wieder.

Ein Bios update kann ich auch keines machen, weil ich ins dos nicht reinkomme ...
Gespeichert
gschissenberger
Mod Team
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #56 am: 23. Dezember 2011, 12:44:21 Uhr »

ist es das gleiche installationsmedium wie letztes mal? (probier mal ein anderes)
ist es ein xp mit eingebundenem sp2? (probier das mal)

ahci zum installieren von xp deaktivieren!
« Letzte Änderung: 23. Dezember 2011, 12:45:53 Uhr von gschissenberger » Gespeichert
mein rechner  

tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20339


HWE rocks!

« Antwort #57 am: 23. Dezember 2011, 12:58:15 Uhr »

ahci zum installieren von xp deaktivieren!

Genauso. WinXP bringt keine SATA-Treiber mit. Von daher muss AHCI zur Installation von WinXP deaktiviert sein.

Ansonsten hilft bei aktiviertem AHCI nur eine Installation mit eingebundenem SATA-Treiber in eine WinXP-CD über nlite.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
stoffale
Gast
« Antwort #58 am: 24. Dezember 2011, 12:49:49 Uhr »

Vielen lieben Dank für die Unterstützung!

Ich habe 2 XP CD's. Eine von meinem ganz alten PC. Dabei handelt es sich um ein XP SP 1. Die XP CD, welche beim Medion Akoya dabei war, ist so eine Recovery CD. Da steht nur drauf, dass sie nur in Verbindung mit diesem PC verwendet werden darf. Ob die SP 1 oder SP 2 ist, weiß ich leider nicht. Ich gehe aber davon aus, dass sie SP 2 ist, schließlich ist der Akoya noch nicht soooo alt.

Was die Deaktivierung des AHCI angeht, so nützt das bei der Installation leider auch nichts. Das Installationsprogramm schmiert trotzdem an der gleichen Stelle ab. Wenn ich im Installationsmenü vorher schon F6 drücke, dann komme ich in dieses Menü, wo ich irgendwelche Treiber selbst reinladen könnte, habe aber keine Ahnung wie das funktioniert. Schließlich war bei der Festplatte auch keine Treiber CD dabei ...

Das mit dem NLITE habe ich mir angesehen, aber ich bin zu unbewandert als dass ich das zusammenbringen würde.


Und ja, es ist das selbe Installationsmenü wie damals. Keine Ahnung wieso die Installation damals funktioniert hat.

Ich habe mir in der Zwischenzeit so ein Computerbildprogramm heruntergeladen, das ein Notsystem beinhaltet. Mit diesem kann man alle Gerätekomponenten testen. Ich habe die Festplatte durchgecheckt und das Programm hat keinen Fehler bei der Festplatte gefunden.

LG
Gespeichert
gschissenberger
Mod Team
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #59 am: 27. Dezember 2011, 16:29:39 Uhr »

lade dir ein windows xp mit integriertem sp2 (iso zum auf cd brennen) herunter (keine angst, das gibts legal bei microsoft, oder chip, oder wo auch immer...)
Gespeichert
mein rechner  

Seiten: 1 2 [3] 4 Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Festplatten (Moderatoren: TMK, tyco)  |  Thema: SATA und neue Festplatte im Bios Fehlermeldung « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.083 Sekunden mit 18 Abfragen.