Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
14. November 2018, 19:45:52 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223569 Beiträge in 24121 Themen von 18398 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Gesture

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Allgemein  |  Off-Topic (Moderatoren: TMK, Linus, tyco, tobi, American, gandal, gschissenberger)  |  Thema: Vorschläge für ein Facharbeitsthema in Mathe
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Vorschläge für ein Facharbeitsthema in Mathe  (Gelesen 4469 mal)
slaves
Stammgast
*****

Ranking: 12
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 866


« am: 12. Februar 2009, 22:47:05 Uhr »

Hallo erst mal :)

ich brauche ein paar Tipps für mein Facharbeitsthema. Also ich hab LK Mathe und erwäge zur Zeit in Mathe die Facharbeit zu schreiben (in Spanisch wären die Punkte sicherer aber Mathe ist interessanter :D ).
So nun hab ich heut mal meinen LK Lehrer gefragt wie es damit denn aussieht und er meinte ich kann mein Thema im Prinzip frei wählen solange es auf die Mathematik bezogen und genau definiert ist.

Da er weiß, dass ich sehr an Technik interessiert bin ( ::) ) hat er mir geraten in dem Themenbereich : " Die Rolle der Mathematik in der modernen Technik" zu bleiben. Seine Vorschläge waren zum Beispiel digitale Verschlüsselungsverfahren und Aiken / Gray bzw. Stibitz-Code.

Nun meine Bitte an euch : Hättet ihr ein paar Vorschläge? Vielleicht auch mit dem Hintergrund, dass ich später eventuell Maschinenbau oder Elektrotechnik (eher Elektrotechnik) studieren will?

Danke schonmal für eure Mühe  ;)
Gespeichert
Intel E8400 @boxed                          
Asus P5Q                        
2x 1GB Kingston HyperX SLI-Kit DDR2-1066 
Sapphire HD3870 @Arctic Accelero S1+2*120mm Scythe Slipstream
OCZ StealthXStream 500Watt
LG W2443T 24"

MacBook Pro 13" 2,4 GHz / 4 GB RAM  / NVIDIA Geforce 320M
ASUS MS227N 22"
Masso
Poweruser
******

Ranking: 9
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1317

Guckste weiter

« Antwort #1 am: 13. Februar 2009, 08:09:03 Uhr »

Dann kannste ja Multiplex nehmen, wobei das schon fast zu weit weg ist von Mathe, finde ich, allerdings wenn du die digitalen Bausteine dafür nimmst und paar nette Rechnungen dazu nimmst, könnte das passen, kommt auf deinen Lehrer an.
Multiplex hatte ich in Lk Elektrotechnik, da passte das ganz gut, aber wie gesagt, das geht dann schon zu weit in Richtung Elektrotechnik, denke ich, aber wenns dich interessiert, kannste ihn ja mal fragen.
Gespeichert
Welche Zahl nennt man die Unglückszahl? 218593! Weil: Wenn 2 sich 1 sind und nicht 8 geben, wissen sie spätestens in 5 Wochen, daß sie in 9 Monaten 3 sind...
slaves
Stammgast
*****

Ranking: 12
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 866


« Antwort #2 am: 16. Februar 2009, 22:04:55 Uhr »

mhh ich hab mal gefragt aber mein lehrer meinte er wüsste net mal was das wär :D dann hab ichs ihm kurz erklärt, aber er meinte das würd zu sehr abweichen von mathe ....

ich denke ich werd mich in dem bereich bewegen den er vorgeschlagen hat... also die codes ....
Gespeichert
Intel E8400 @boxed                          
Asus P5Q                        
2x 1GB Kingston HyperX SLI-Kit DDR2-1066 
Sapphire HD3870 @Arctic Accelero S1+2*120mm Scythe Slipstream
OCZ StealthXStream 500Watt
LG W2443T 24"

MacBook Pro 13" 2,4 GHz / 4 GB RAM  / NVIDIA Geforce 320M
ASUS MS227N 22"
J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #3 am: 17. Februar 2009, 01:04:54 Uhr »

Warum nennt man Universitäten "Horte des Wissens"? - Na, wenn man als Schüler sein Abi in der Tasche hat und an die Uni geht, denk man, man wüsste alles. Wenn man dann 4 bis 6 Jahre später wieder geht, dass weiß man, dass man eigendlich gar nichts weiß. Doch wo bleibt das Wissen? Es wird gesammelt, getrocket und sorgsam in den Bibilotheken aufbewahrt!  ;D

Ich hatte damals gar keine Vorstellung davon, was ich alles nicht weiß. Rückblickend war meine Facharbeit in Physik über die "Stabilität von Papierbrücken" sehr niedlich.^^

Ich nenn mal ein paar Themenbereiche in denen ich während des Studiums mit Mathe zu tun hatte/ und habe und die zumindest ein kleines "aha" oder "oh"- Erlebnis verursachten:

- Mathematik im Messwesen: Genauigkeit von Messungen (Statistik) & Fehlerfortpflanung (wie genau wird z.B. die Fläche eines Dreiecks bestimmt, wenn ich Grundseite und zwei Winkel mit einer bestimmten Genauigkeit kenne?)

- Mathematik in der Entscheidungstheorie: Fuzzy-Zahlen, Analytic Hierachy Process, Compromise Programming. Das sind mehr und weniger mathematisch aufwändige Methoden unter verschiedenen Möglichkeiten (das reicht von Investitionsprojekten über Trassenfindung für Autobahnen bis zur Frage wohin geht der nächste Urlaub) diejenige zu finden, die "optimal" ist.

Die die Sache mit der Verschlüsselung klingt aber auch sehr interessant.
« Letzte Änderung: 17. Februar 2009, 01:07:54 Uhr von J.C. » Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
tobi
Moderator
******

Ranking: 89
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1874


« Antwort #4 am: 28. Februar 2009, 13:07:31 Uhr »

Fehlerfortpflanzung ist sehr interessant und da du Technisch interessiert bist könntest du das mit Physik verbinden, ein wie ich finde sehr interessantes und doch noch verständliches Problem, nicht ganz so abstrakt.
Gespeichert

Mein Rechner
dns
Poweruser
******

Ranking: 40
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1570


« Antwort #5 am: 28. Februar 2009, 19:49:28 Uhr »

Doch wo bleibt das Wissen? Es wird gesammelt, getrocket und sorgsam in den Bibilotheken aufbewahrt!  ;D

Deshalb sagt man ja auch: Bildung bedeutet nicht zu wissen, sonder zu wissen, wo etwas steht.

Ich hab damals was über logische Gatter geschrieben, halt was sie tun, wieso sie das tun, was sie tun und den ganzen Krams drumrum.

Zum Fehlerrechnungsthema: Könnte durchaus etwas langweilig und nicht allzu ausschlachtbar werden, allerdings hättest du, sofern du wirklich ne Naturwissenschaft studieren willst, einen enormen Vorteil im Studium. Fehlerrechnung ist zwar nicht wirklich schwer, aber im physikalisch belasteten Studium irgendwann recht nervig und zeitraubend, je eher man sich darin übt, desto flotter geht der Shit später.

Nette andere und durchaus interessante Themen sind:
 - Zahlensysteme
 - Dimensionen
 - Mathematik als Sprache
Gespeichert
slaves
Stammgast
*****

Ranking: 12
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 866


« Antwort #6 am: 06. März 2009, 08:07:23 Uhr »

danke für alle antworten :)

das problem war nun, dass sich mein lehrer wenigstens etwas im thema auskennen wollte und leider Multiplex oder Fehlerfortpflanzung eher ungünstig waren... deshalb haben wir folgendes thema nun endgültig festgelegt : Binärcodes - ihre mathematischen Grundlagen und ihre Anwendungsbereiche.

da das thema für ihn sehr interessant und faszinierend ist hat er mir auch ausdrücklich gesagt den schwerpunkt auf den technischen bereich also die anwendungsbereiche zu legen, was natürlich ziemlich gut gelaufen ist für mich :D
Gespeichert
Intel E8400 @boxed                          
Asus P5Q                        
2x 1GB Kingston HyperX SLI-Kit DDR2-1066 
Sapphire HD3870 @Arctic Accelero S1+2*120mm Scythe Slipstream
OCZ StealthXStream 500Watt
LG W2443T 24"

MacBook Pro 13" 2,4 GHz / 4 GB RAM  / NVIDIA Geforce 320M
ASUS MS227N 22"
slaves
Stammgast
*****

Ranking: 12
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 866


« Antwort #7 am: 25. März 2010, 08:58:52 Uhr »

sooooo ein (langes) jahr später :D

ergebnis der facharbeit:
mittlerweile schon korrigiert und herausgegeben ... 25 von 30 punkten :) ...

Gespeichert
Intel E8400 @boxed                          
Asus P5Q                        
2x 1GB Kingston HyperX SLI-Kit DDR2-1066 
Sapphire HD3870 @Arctic Accelero S1+2*120mm Scythe Slipstream
OCZ StealthXStream 500Watt
LG W2443T 24"

MacBook Pro 13" 2,4 GHz / 4 GB RAM  / NVIDIA Geforce 320M
ASUS MS227N 22"
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Allgemein  |  Off-Topic (Moderatoren: TMK, Linus, tyco, tobi, American, gandal, gschissenberger)  |  Thema: Vorschläge für ein Facharbeitsthema in Mathe « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.106 Sekunden mit 25 Abfragen.