Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
21. Oktober 2018, 20:10:16 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223537 Beiträge in 24109 Themen von 18390 Mitglieder, Neuestes Mitglied: RC89

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Hardware allgemein (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gandal, gschissenberger)  |  Thema: Rechner mach komische Klickgeräusche
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Rechner mach komische Klickgeräusche  (Gelesen 2965 mal)
Angela
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 143


Tolles Forum!

« am: 03. März 2009, 11:40:21 Uhr »

Bei mir läuft der Rechner meist den ganzen Tag. Gestern fing er abends plötzlich an zu klicken. So ähnlich wie wenn man einen Lichtschalter an und aus schaltet. Wenn man näher hingegangen ist, war noch so ein elektronisches Geräusch zu hören, wie in alten Filmen, wenn sie so leuchtende Lichter an ganzen Wänden mit Computern zeigen. War aber sehr leise.

Beim ersten mal konnte ich normal weiterarbeiten und es hat auch nach so 20 Sekunden aufgehört. Beim zweitenmal - ne gute Stunde später - wars mir dann doch zu unheimlich und ich wollte alles runterfahren zum Ausschalten. Ging nicht. Ich hab ihn dann vorne ausgeschaltet und anschließend hinten den Kippschalter.

Heute fuhr er ganz normal hoch. Scheint auch keine Probleme zu haben.

Hat jemand eine Idee, was das war oder ist? Und was ich bis wann dagegen tun sollte, falls es nochmals auftritt?
Gespeichert
J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #1 am: 03. März 2009, 12:03:07 Uhr »

Beim zweitenmal - ne gute Stunde später - wars mir dann doch zu unheimlich und ich wollte alles runterfahren zum Ausschalten. Ging nicht.

Wo genau war dabei das Problem? Fuhr Windows nicht herunter oder ging der Rechner nicht aus, nachdem Windows schon "unten" war? War der gesamte Rechner "eingefroren"?

Könntest du beim nächsten Mal vor dem Ausschalten versuchen das Geräusch zu lokalisieren?
Aber generell: solange nicht klar ist, woher das Geräusch kommt, halte ich Abschalten für die sicherere Variante. Präventiv kann eine Datensicherung der wichtigsten Dateien von der Festplatte auch nicht schaden (sollte man eigendlich eh immer haben)

Das Geräusch könnte aus dem Netzteil kommen (dann wäre Zeit für ein Neues), aber nach deiner Beschreibung und meiner Vorstellung dazu, käme auch die Festplatte als Ursache in Frage.
Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
Masso
Poweruser
******

Ranking: 9
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1317

Guckste weiter

« Antwort #2 am: 03. März 2009, 12:11:43 Uhr »

Ich würde auch sagen, das es die Festplatte sagen, das Klacken ist typisch für einen defekten Lesekopf..
Also Datensicherung als erstes machen :)
Sonst schau mal ins Ereignisprotokoll, weil, wenn es die Festplatte ist, werden dort sicherlich einige Einträge zu finden sein
Gespeichert
Welche Zahl nennt man die Unglückszahl? 218593! Weil: Wenn 2 sich 1 sind und nicht 8 geben, wissen sie spätestens in 5 Wochen, daß sie in 9 Monaten 3 sind...
Angela
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 143


Tolles Forum!

« Antwort #3 am: 03. März 2009, 12:14:31 Uhr »

Ich konnte die Fenster nicht schließen. Der Mauszeiger bewegte sich zwar noch, aber es passierte beim Anklicken nichts oder ich war zu ungedultig, weil es zu lange dauerte. Den Taskmanager konnte ich nicht öffnen. Wenn der Rechner beschäftigt ist, leuchtet vorne, neben dem grünen Licht ein rotes auf. Was auch während des Klickens war. Das Geräusch kam von weiter hinten, also seitlich vom Rechner gesehen, ab der Mitte. Diese elektronsichen Töne kamen auch von dort, man mußte aber näher hingehen, um sie zu hören.

Zur Datensicherung hätte ich noch eine Frage - ja, die zeigt wieder, daß ich wenig peil hab *sfz* - also, ich habe zwei Festplatten. Die alte aus dem vorherigen Rechner und die neue, geteilte, aus dem jetzigen Rechner. Auf der alten - Laufwerk F - wird der gleiche Inhalt gezeigt, wie auf Partition 1 - Laufwerk C - Partition 2 ist komplett leer. Belegter Speicher 12,1 GB. Heißt das, daß die Daten ohnehin auf beiden Festplatten vorhanden sind?
Gespeichert
Angela
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 143


Tolles Forum!

« Antwort #4 am: 04. September 2010, 11:35:40 Uhr »

Ist jetzt schon etwas her. Es ist die Festplatte, die Fehlersuche war jedoch erfolglos. Außer dem Klicken und dem sich dann Aufhängen, wurden beim Hochfahren E-Mails aus dem Posteingang gelöscht, und zwar genau ein Jahr zurück.

Es steht also ein neues Gerät an. Ich hatte schon einmal einen Thread dazu und werde dort nochmals um Beratung für den Kauf bitten.
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Hardware allgemein (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gandal, gschissenberger)  |  Thema: Rechner mach komische Klickgeräusche « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.051 Sekunden mit 20 Abfragen.