Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
24. Juni 2018, 01:46:42 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223484 Beiträge in 24099 Themen von 18373 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Flasche

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Internet und Co.  |  Internet allgemein (Moderatoren: TMK, Linus, tyco, American, gandal)  |  Thema: T-Online PPPoE-Verbindung?!
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: T-Online PPPoE-Verbindung?!  (Gelesen 16532 mal)
VerteX
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 226


« am: 30. April 2009, 21:48:52 Uhr »

hi

habe ein rieeeesen problem :(

ich habe ein neues modem von t-online bekommen, weil die schlauen mitarbeiter von denen bei meinem besuch beim t-punkt vor zwei tagen festgestellt haben, dass die eumex 300ip gar nicht dsl16000 geeignet ist, nachdem ich mich beschwert hatte es würden maximal 12000 aus der leitung kommen ^^

nach kurzem blabla bekam ich dann ein neues modem (ADSL2+ geeignet)

nun habe ich jedoch ein noch viel größeres problem als vorher:
es kommen nur noch 0 statt 12000 bei meinem pc an :(

ich schätze es liegt an meinem unvermögen, meinen router richtig zu konfigurieren, weil der nun selber zum inet verbinden muss, was früher die eumex für ihn gemacht hat.

mein neues hw-setup:
- modem: t-home speedport 201
- router: linksys wrt54gl mit standard-firmware

habe dann folendes gemacht:
- eumex aus dem netzwerk geschmissen
- neues speedport 201 angeschlossen: kabel aus dem dsl-ausgang des splitters in dsl-eingang und lan-ausgang des modems in internet-eingang des wrt54gl
- speedport eingeschaltet (der linksys war die ganze zeit an, also kein reboot nach den änderungen)
- mich beim wrt54gl eingeloggt und für die internetverbindung folgnedes eingestellt:
"Internet-Verbindungstyp": PPPoE
"Nutzername": Anschlussnummer#T-OnlineNr#0001@t-online.de (also natürlich dann mit den echten zahlen, aber die sag ich natürlich nicht)
"Password": blöde frage, das zur anschlussnummer gehörende password natürlich
"Bei bedarf verbinden: Max. Leerlaufzeit ---5--- Min." angekreutzt (es gab auch "Verbindung aufrecht erhalten: Wahlwiederholung: ---60--- sek.") (das in --- ist änderbar)

am modem leuchten alle 3 lampen stetig grün ("Power", "LAN" und "DSL").
am router das gleiche: "Power" und "Internet" leuchten durchgehend grün

jedoch habe ich trotzdem kein internet auf den computern die am router hängen :( z.b. bei google kommt nach wenigen sekunden "die seite kann nicht angezeigt werden"

hoffe ihr könnt mir helfen, ich sterbe ohne internet!  :-X

**edit:
noch eine kurze ergänzung aus dem fehler-anhang des handbuchs zum speedport 201:
(das soll eine tabelle darstellen:)
Zitat
Problem | Mögliche Ursache | Abhilfe
-----------------------------------------------------------------------------
Kein Zugang ins Internet. | Keine anmeldung bei einem Dienstanbieter. Falsche Anmeldung. | Sind die oben aufgeführten Punkte in Ordnung, liegt der Fehler im Regelfall nicht beim Modem. [...]

also dürfte das problem wirklich bei meinem geliebten wrt54gl liegen, oder muss ich am modem irgendwas einstellen (hab schon was von PPPoE-pass-thru gelesen) aber ich wüsste nicht, wie ich zum modem verbinden sollte...
« Letzte Änderung: 30. April 2009, 22:14:20 Uhr von VerteX » Gespeichert
DocFellatio
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 74
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2391


Der für Slot A ist der Schönste!

« Antwort #1 am: 30. April 2009, 22:58:06 Uhr »

1. Das Format für die Einwahldaten müsste so lauten:

AnschlußkennungTeilnehmernummer#Mitbenutzerkennung@t-online.de  ->  z.B. 00097655234502652138975#0001@t-online.de

alternativ ohne Raute ausprobieren.



Wenn das nicht klappt hab ich weitere Fragen ;)

2. Hast du die Einwahldaten vor dem Modemtausch in die Eumex, oder in den Router eingegeben?

3. Kann es sein, dass der Router ein eingebautes Modem hat?
Ich hab auf die Schnelle nichts derartiges gefunden, aber das kannst du testen indem du:

den Dsl-Ausgang des Splitters mit dem Internet-Eingang des Routers verbindest.
« Letzte Änderung: 30. April 2009, 23:00:37 Uhr von DocFellatio » Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Internet und Co.  |  Internet allgemein (Moderatoren: TMK, Linus, tyco, American, gandal)  |  Thema: T-Online PPPoE-Verbindung?! « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.082 Sekunden mit 24 Abfragen.