Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
13. November 2018, 04:54:59 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223568 Beiträge in 24120 Themen von 18397 Mitglieder, Neuestes Mitglied: kepi88

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Übertakten und kühlen (Moderatoren: TMK, Linus, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: Intel Speedstep ausschalten CoreI7 920
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Intel Speedstep ausschalten CoreI7 920  (Gelesen 6301 mal)
Razorsoul
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: -13
Offline Offline

Beiträge: 237


« am: 02. September 2009, 12:43:55 Uhr »

So wollte nur nochmal sagen falls es jemand mal braucht da ich denke das es auf diversen anderen Mainbioards genau das gleiche ist.

Wenn mann den Speedstep Modus (EIST) aussschalten will muss mann meistens C1E auch ausschalten!
Ansonsten Taktet er weiter runter um Strom zu sparen was ich persöhnlich sehr nervig finde.

Die C1E Funktion ist meistens unter der prozessor Option zu finden dort wo mann auch EIst aussschalten kann.
Der Turbomode schaltet sich mit dem deaktivieren von eist auch gleich mit ab!

Ob das ganze Funktioniert kann mann in Cpuz überprüfen.

Gespeichert

gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #1 am: 02. September 2009, 13:08:47 Uhr »

danke!  :)
Gespeichert
mein rechner  

J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #2 am: 02. September 2009, 23:52:54 Uhr »

Wenn mann den Speedstep Modus (EIST) aussschalten will muss mann meistens C1E auch ausschalten!
Ansonsten Taktet er weiter runter um Strom zu sparen was ich persöhnlich sehr nervig finde.

Jepp, sehr nervig wenn man bem Surfen nicht mit 2,7Ghz unterwegs ist^^

Nuja, aber beim ocen pfuscht einem eist schon ins Handwerk. Aber als Ersatz würd ich dann im Idle aber "manuell" untertakten.
Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
Razorsoul
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: -13
Offline Offline

Beiträge: 237


« Antwort #3 am: 03. September 2009, 01:01:19 Uhr »

Jepp, sehr nervig wenn man bem Surfen nicht mit 2,7Ghz unterwegs ist^^

Nuja, aber beim ocen pfuscht einem eist schon ins Handwerk. Aber als Ersatz würd ich dann im Idle aber "manuell" untertakten.
Ja beim surfen^^ nein das Problem allgemein war einfach das wenn etwas systemalstigeres kommt das dann der Pc leicht rumhängt jetz frag mich nicht wie das bei so einer Leistung möglich ist vieleicht bin ich schon zu verwöhnt  :D
Ja momentan läuft er bei den (noch) sommerlichen Temperaturen auf 3,6 Ghz da kann ich denke ich evtl Eist annmachen da er da maximal auf 2,6 runtertakten wird und ich dan diese erwähnten hänger nicht mehr merke.
Warten wir mal ab bis die nächste Stromrechnung kommt :D


Es muss an Eist liegen habe die neusten treiber runtergeladen Chipsatzt Graka und sogar neustes Bios heute geflasht (was bei Asus Motherboards sehr leicht ist)Und nachdem Eist aus ist merke ich eben nichts mehr.
Gespeichert

gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #4 am: 03. September 2009, 08:06:03 Uhr »

mein q9650 läuft @ 4ghz ... aber mit eist/ce1 aktiv.
...taktet sich also brav runter.

445x6 = 2670
445x9 = 4005
« Letzte Änderung: 03. September 2009, 08:08:22 Uhr von gschissenberger » Gespeichert
mein rechner  

Weisswurschtis
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 107


Legen - wait for it - dary!

« Antwort #5 am: 04. September 2009, 11:47:03 Uhr »

Zitat
mein q9650E8400 läuft @ 4ghz ... aber mit eist/ce1 aktiv.
...taktet sich also brav runter.

445x6 = 2670
445x9 = 4005
;D ;D
Also ich hab noch nie einen Hänger verspürt... ???
Gespeichert
No_Name
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 20
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1306


Der Computer ist so schnell, weil er nicht denkt.

« Antwort #6 am: 08. September 2009, 11:59:06 Uhr »

mein q9650 läuft @ 4ghz ... aber mit eist/ce1 aktiv.
...taktet sich also brav runter.

445x6 = 2670
445x9 = 4005

Aber die Spannung wird doch nicht mehr geändert oder?

Dann ist die Einsparung doch auch sehr gering
Gespeichert
Razorsoul
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: -13
Offline Offline

Beiträge: 237


« Antwort #7 am: 08. September 2009, 13:14:44 Uhr »

Aber die Spannung wird doch nicht mehr geändert oder?

Dann ist die Einsparung doch auch sehr gering
Ähm ja gute frage^^
Nein die Spannung geht mit runter.Egal ob die festgestellt ist auf zbsp. 1,2 V.
Habe meinen zurzeit auf 3,6 Ghz wegen dem Hardware vorfall C1E und Speedstep deaktiviert und trotzdem taktet er nicht auf den manuel vorgegebenen 1,2v aber sobald er unter vollast steht zbsp. mit Prime 95 steigt er Maximal auf 1,2V.Soll nur die Funktion haben das er nicht mehr Stom nimmt wie er normal brauchen würde.Was auf Auto Volltage alzu gern passiert.Genau das gleich ist dann wenn Speedstep und C1E Aktiv sind dann Haut er auch die Cpu Voltage runter somit hat mann noch eine ersparnis.Allerdings nicht so viel wie wenn er normal gecloked wäre also Standard da er so zumindest bei mir Max auf 2,8Ghz runtercloked versteht sich ;)
Hoffe ich konnte es dir gut erklären wenn nicht einfach fragen dann versuch ichs dir noch ausführlicher zu erklären.
« Letzte Änderung: 08. September 2009, 14:14:41 Uhr von Razorsoul » Gespeichert

No_Name
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 20
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1306


Der Computer ist so schnell, weil er nicht denkt.

« Antwort #8 am: 15. September 2009, 22:52:32 Uhr »

Interessant, beim C2Q ging es bei mir mit 2 verschiedenen Boars beim OC leider nicht mehr, aber gut zu wissen ;-) Führt das beim OC nicht zu instabilität, der Takt ist doch durch anheben des Referenztaktes höher als vorher beim heruntertakten oder nicht?
« Letzte Änderung: 15. September 2009, 22:54:30 Uhr von No_Name » Gespeichert
Razorsoul
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: -13
Offline Offline

Beiträge: 237


« Antwort #9 am: 16. September 2009, 06:05:43 Uhr »

Interessant, beim C2Q ging es bei mir mit 2 verschiedenen Boars beim OC leider nicht mehr, aber gut zu wissen ;-) Führt das beim OC nicht zu instabilität, der Takt ist doch durch anheben des Referenztaktes höher als vorher beim heruntertakten oder nicht?
Hm die Frage verstehe ich jetzt nicht ganz warumauch immer^^
Beim I7 ist der referenztakt der BCLK der standard auf 133 Mhz taktet X20 Multi.
Wenn du jetzt Ocen willst musst du zu erst den Maximalen BCLK raufinden und den erhöhen, heißt hier kommt mann nur mit erhöhne des Bclk weiter.Damann mit dem Multi also Max 21X 2,793_2,8GHz kommen würde.
Mein Bclk läuft auf 200 das schafft eigentlich fast jeder Core I7 Momentan kann ich ihn auf Max. 4,2 Ghz laufen lassen heißt 21X200Bclk.
Der Takt ist immer höher je mehr Bclk du hast sofern du nicht mitm Multi runtergehst.
Ich glaube du meinst das der Bclk oder Multi mit runter geht beim OCing, mit SPeedstep?Ich vermute es fast mal, ich weiß aber nicht genau wie er das macht kann auch sein das er einfach so die Mhz runterschrauben kann glaube aber ehere das der Bclk oder Multi runterfährt.
Naja die Cpu Volltage sinkt ja beim runtertakten und steigt wieder beim hochfahren, aber die Voltage ändert sich nicht Großartig glaube kaum das, dass zu instabilität führt beim Ocing.Denke mal nicht das die das nicht vorher testen würden.Ich hatte bisher auch mit Speedstep noch keine Probleme.
Gespeichert

No_Name
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 20
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1306


Der Computer ist so schnell, weil er nicht denkt.

« Antwort #10 am: 16. September 2009, 15:20:04 Uhr »

Ich meinte es so, (nur ein Beispiel) wenn man z.B.

133*20=2660MHz mit 1,4V als Standart hat und er z.B. beim runtertakten

133*10=1330MHz mit 0,8V nimmt, würde das beim OC so aussehen:

200*20=4000MHz mit 1,7V und dann beim heruntertakten

200*10=2000MHz mit wieder 0,8V, dann müsste er doch instabil werden oder wird beim heruntertakten der Bclk gesenkt?

Normalerweise wird dann der Multi gesenkt und die Spannung ist eigentlich von Speedstep vorgegeben für die verschiedenen Stadien.

Mach doch bitte mal ein paar CPU-Z Screens beim OC mit Speedstep, dass würde die Sache sofort erklären  ;)
Gespeichert
Razorsoul
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: -13
Offline Offline

Beiträge: 237


« Antwort #11 am: 16. September 2009, 15:35:35 Uhr »

Ok wird gemacht ;)
Lol ich hoffe das die Spannungen die du da als Beispiel erwähnst  nur ein paar schlechte bsp. sind  1,4V bei 2,660 Mhz oder 4000Mhz auf 1,7V oO :P ;D
Gespeichert

Razorsoul
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: -13
Offline Offline

Beiträge: 237


« Antwort #12 am: 16. September 2009, 19:12:44 Uhr »

(Unbedingt Hd On und Fullscreen oder/und Scalieren, sonst bei Cpuz nicht viel zu erkennen)

Hoffe das klärt dein fragen 8)
« Letzte Änderung: 06. März 2010, 12:36:56 Uhr von Razorsoul » Gespeichert

No_Name
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 20
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1306


Der Computer ist so schnell, weil er nicht denkt.

« Antwort #13 am: 16. September 2009, 22:00:16 Uhr »

Wie ich vermutet habe, speedstep senkt die Spannung nicht mehr, sondern nur den Takt per Multi, wie auch bei den C2Q. Wenn du alles auf auto bzw. default stellst sollte die Spannung mit abgesenkt werden  ;)

Hast dir damit aber ziemlich viel arbeit gemacht  :danke1:
Gespeichert
Razorsoul
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: -13
Offline Offline

Beiträge: 237


« Antwort #14 am: 17. September 2009, 14:11:00 Uhr »

Wie ich vermutet habe, speedstep senkt die Spannung nicht mehr, sondern nur den Takt per Multi, wie auch bei den C2Q. Wenn du alles auf auto bzw. default stellst sollte die Spannung mit abgesenkt werden  ;)
Ja so siehts aus

Hast dir damit aber ziemlich viel arbeit gemacht  :danke1:
Ja kein Problem hab ich gerne gemacht.
Und vor allem intressiert es ja vieleicht noch andere die können sich das dann einfach durchlesen/Anschauen und wissen dann auch gleich bescheid ;)
Gespeichert

Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Übertakten und kühlen (Moderatoren: TMK, Linus, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: Intel Speedstep ausschalten CoreI7 920 « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.085 Sekunden mit 24 Abfragen.