Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
26. September 2018, 02:03:33 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223523 Beiträge in 24106 Themen von 18386 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Yamonaru

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Internet und Co.  |  Schutz & Sicherheit (Moderatoren: TMK, American, gandal)  |  Thema: Spammails von der eigenen emailadresse
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Spammails von der eigenen emailadresse  (Gelesen 1766 mal)
krockie
Lotse
****

Ranking: 2
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 403


Ich liebe dieses Forum!

« am: 08. Oktober 2009, 14:34:51 Uhr »

Hallo,
ich habe hier ein richtig peinliches Problem, habe schon im Netz nach evtl. Lösungen gesucht und nichts brauchbares gefunden.
Ich würde gerne diese Thematik (auch wenn es anderswo schon diskutiert worden ist)zumindest kurz  diskutieren.

ich bekomme nach eine mehrmonatigen Pause schon wieder Spammails mit ua. Werbung für diverse  Potenzmittel von meiner eigenen Mailadresse von hotmail, das ist nicht weiter schlimm, das schlimme ist das diese Mailadresse auch von z.T. Kindern der Verwandschaft  von mir  verwendet wird bzw. als Kontaktadresse bei denen eingetragen ist. Ich weiß natürlich das diese Mail nicht von mir ist und ich habe auch schon mal vor einigen Monaten als  es anfing mittels Mailheader recherchiert und herausgefunden das die Mail nicht von Hotmail sondern von  irgendso einem Dienstleister aus Columbien versendet worden ist, das wissen aber nicht die Bekannten und vor allem die Kinder die auch diese Mails sehr warscheinlich mit meiner Adresse bekommen haben.
Man kann es eigentlich sehr schnell bemerken das es nicht von mir ist, da der Absendername nicht meiner ist sondern ein gewisser "Gavin Romelus"  siehe auch Snapshot im Anhang !


Aber wie kann ich dieses unterbinden das meine Mailadresse mißbraucht wird, ich kann es nicht einfach löschen , das würde auch ehe nichts bringen. Gibt es keine zentrale Anlaufstelle /Beschwerdestelle wo ich die Mail mit samt Header hinsenden könnte ?

Das ist richtig richtig peinlich das in meinem Namen an die ganze Verwandschaft /Kontakte und vor allem auch noch an Kinder solche Mails versendet werden. Ich könnte vor Wut ausrasten sowas dummes auch!

Habe zwar vorsichtshalber alle Kontakte mit einem Rundschreiben darüber informiert und auch noch eine Signatur bei meinem Hotmail Account für zukünftige Mails eingefügt. Aber dennoch wäre es mal interessant darüber kurz zu Diskutieren.

Schönen Gruß

Krockie
Gespeichert
American
Moderator
******

Ranking: 138
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4488


erisguterjunge

« Antwort #1 am: 08. Oktober 2009, 20:44:00 Uhr »

schau mal hier -> http://www.somethinkspecial.de/spam-mails-melden.html
 
gegen die absender wirst du aber wohl nichts unternehmen können. ganz einfach: die absender sitzen im ausland, da hat unsere justiz keine handhabe gegen.
Gespeichert
Das Leben ist ein Geschenk, aber keiner hat mich gefragt, ob ich das Geschenk haben will.
Wenn dich einer fragt, ob du es haben willst, dann nimm es, fang von Vorne an und mach was draus.
 
Jede Beziehung geht mal durch eine Kriese. Wenn du das nicht kennst, dann weisst Du nicht was Liebe ist!


Dafür das Kinder auch Kinder sein dürfen
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Internet und Co.  |  Schutz & Sicherheit (Moderatoren: TMK, American, gandal)  |  Thema: Spammails von der eigenen emailadresse « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.077 Sekunden mit 25 Abfragen.