Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
21. Oktober 2017, 15:53:46 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223355 Beiträge in 24070 Themen von 18362 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Mia1

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Festplatten (Moderatoren: TMK, tyco)  |  Thema: Externe Festplatte noch zeitgemäß? - Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Externe Festplatte noch zeitgemäß? - Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit  (Gelesen 1419 mal)
loopborg
Lotse
****

Ranking: 5
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 375


are you familiar with physical forms of pleasure?

« am: 30. Januar 2010, 19:45:19 Uhr »

Hallo,
ich habe eine externe SATA-Festplatte Hitachi Deskstar T7K500 mit 320GB - eingebaut in eine IcyBox. Die Platte lasse ich über den USB-Anschluß laufen.
Ich hatte bisher keine Probleme mit der Platte. Mit der Zeit sind mir die Sicherungen dort immer wichtiger und ich frage, ob meine Externe Platte noch zeitgemäß ist?
Sollte ich sie ersetzen und mir eine neue besorgen? Auf welche Anschlüsse sollte ich dann achten?
Und ist es empfehlenswert, in regelmäßigen Abständen die Platte zu prüfen? Mit Windows-Mitteln oder Diagnose-Tools von z.B. Hitachi?
Vielen Dank schon mal für euere Antworten
Gespeichert
CPU: E8200 @ Zalman CNPS7700-Cu | Board: Abit IP35 | RAM: 4x2GB G.Skill DDR2-1000 | GPU: HD3850 256MB
American
Mod Team
******

Ranking: 138
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4488


erisguterjunge

« Antwort #1 am: 31. Januar 2010, 11:50:02 Uhr »

es ist sinnvoll die festplatte auf fehler zu prüfen. aber einfach zu wechlsen, weil sie kaputt gehen könnte, würde ich nicht. wenn der inhalt extrem wichtig ist sollte man ihn eh evtl noch woanders sichern als 2tes backup.
Gespeichert
Das Leben ist ein Geschenk, aber keiner hat mich gefragt, ob ich das Geschenk haben will.
Wenn dich einer fragt, ob du es haben willst, dann nimm es, fang von Vorne an und mach was draus.
 
Jede Beziehung geht mal durch eine Kriese. Wenn du das nicht kennst, dann weisst Du nicht was Liebe ist!


Dafür das Kinder auch Kinder sein dürfen
loopborg
Lotse
****

Ranking: 5
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 375


are you familiar with physical forms of pleasure?

« Antwort #2 am: 01. Februar 2010, 00:28:21 Uhr »

Danke ... für die zweite Sicherung bietet sich dann bei mir das Notebook oder der PC meiner Frau an.

Wegen auf Fehler prüfen habe ich das mal mit dem Programm DiskInfo gemacht und da ist der Zustand gut. Reicht diese Prüfung oder sollte man auch den sog. FitnessDrive-Test von Hitachi machen?
Gespeichert
CPU: E8200 @ Zalman CNPS7700-Cu | Board: Abit IP35 | RAM: 4x2GB G.Skill DDR2-1000 | GPU: HD3850 256MB
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Festplatten (Moderatoren: TMK, tyco)  |  Thema: Externe Festplatte noch zeitgemäß? - Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.042 Sekunden mit 20 Abfragen.