Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
20. September 2018, 23:28:31 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223521 Beiträge in 24106 Themen von 18385 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Harrys

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Grafikkarten (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: 2 Grafikkarten defekt?
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: 2 Grafikkarten defekt?  (Gelesen 2435 mal)
Nyls
Lotse
****

Ranking: 15
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 323


« am: 09. März 2010, 17:47:31 Uhr »

Hallo liebe Gemeinde,

brauche mal wieder eure Hilfe. Kurz der Sachverhalt: Mainboard des PC's meiner Schwester kaputt, kein Problem, sollte eh einen  neuen (gebrauchten) bekommen, steht auch schon hier und läuft. Die alte x850xt aus ihrem alten Rechner wollte ich dann in den meines Vaters einbauen. Also hochgefahren, die alten Treiber deinstalliert runtergefahren, Rechner vom Strom getrennt alte Karte raus, die X850XT rein, verschraubt, alles angeschlossen und hochgefahren...dachte ich..."No Signal" sagt der Monitor. Hm okay, alle Verbindungen geprüft, sitz der Karte geprüft, alles augenscheinlich in Ordnung. Erneut versucht hochzufahren, ebenfalls "No Signal".  Erneut alles abgeklemmt, Batterie raus und cmos resettet. Angeschlossen Hochfahren -> "No Signal". Okay keinen Nerv mehr gehabt, (evtl hats die X850xt beim MB crash ja auch hingerafft) alte Graka rein -> "No Signal", erneut cmos resettet "No Signal". Jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende. Über jegliche Vorschläge oder Tipps wäre ich dankbar.

Grüße aus Niedersachsen

Nyls
Gespeichert
Chief
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 5
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 715


Immer en bischen mehr muss es sein !!!

« Antwort #1 am: 09. März 2010, 21:19:56 Uhr »

Falls das Mainboard über onboard Grafik verfügt, den Monitor hier anschließen und im BIOS wieder korrigieren.
Am Rande bemerkt ist es nicht von Vorteil die Mainboard Batterie zu entfernen, ein einfacher Cmos clear per Jumper genügt hier vollkommen.
Desweiteren sind alle evtl vorhanden Stromverbindungen im Pc korrekt angeschlossen ? Grafikkarte? Mainboard?


Vor allen Dingen hört man den ein pieps Geräusch? 
Gespeichert
Nyls
Lotse
****

Ranking: 15
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 323


« Antwort #2 am: 09. März 2010, 22:08:45 Uhr »

Hat leider keine onBoard Grafik (MSI K7N2 Delta-L falls das noch helfen könnte). Stromverbindungen müssten alle dran sein, habe ja nur die X850Xt einmal verunden und ansonsten habe ich/musste ich ja nichts verändern. Nichts desto trotz werde ich morgen nochmal alle Verbindungen überprüfen, kann sich ja immer mal was lösen. Würde es evtl. helfen alle nicht benötigten Geräte abzuklemmen?
Gespeichert
Chief
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 5
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 715


Immer en bischen mehr muss es sein !!!

« Antwort #3 am: 09. März 2010, 22:16:22 Uhr »

Die X850Xt verfügt über einen Stromanschluss, ist dieser korrekt angeschlossen?

Frage nochmal, bekommst du einen oder mehrerre Pieps Töne wenn du den pC anschaltest?
Gespeichert
Nyls
Lotse
****

Ranking: 15
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 323


« Antwort #4 am: 09. März 2010, 22:23:50 Uhr »

Oh, hatte deine Frage nach den Piep Tönen gar nicht gelesen. Piepen tut nichts, einfach nur allse schwarz bis auf die "No Signal" Nachricht. Stromanschluss war richtig angeschlossen, im Moment ist ja wieder die ältere Karte drin, weil ich ja dachte das es dann wieder geht.
Gespeichert
Chief
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 5
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 715


Immer en bischen mehr muss es sein !!!

« Antwort #5 am: 09. März 2010, 22:29:05 Uhr »

falls du Möglichkeit hast mal den Ram wechseln und anderen testen
Gespeichert
Tunefreak
Lotse
****

Ranking: 12
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 295


« Antwort #6 am: 10. März 2010, 13:26:20 Uhr »

Ach die guten alten Athlons  ;D

Ich würde auf jeden Fall mal testen, ob das Board auch ohne Graka ohne zu mucken bootet.
Ich hatte mal ein Board, dem war das so ziemlich egal, ob eine Graka vorhanden war oder nicht - Um einen Fehler seitens der Graka ausscchließen zu können, wäre es hilfreich, das zu wissen.

Nochmal zu den "Beeps": Das Board hat keinen eigenen Lautsprecher, sondern nur einen Anschluss für einen Externen (beim Panel "JFP2" laut Handbuch). Ist der auch Angeschlossen?
Ich habe es durchaus erlebt, das Leute den LS abgeklemmt haben, weil ihnen der "OK-Beep" vor dem Booten auf den Keks gegangen ist.

Zitat
Würde es evtl. helfen alle nicht benötigten Geräte abzuklemmen?
Um ein Bild auf den Monitor zu bekommen, brauchst du nur einen RAM-Riegel, Graka, Board + Prozzi und Strom.
Eine Tastatur ist ebenfalls nicht nötig, aber für BIOS-Einstellungen ungemein hilfreich  O0
Alles andere würde ich ruhig abklemmen - Bringt zumindest ein bisschen mehr Übersicht.
Gespeichert
Wie du willst, das man dich behandelt, so behandel die anderen auch

Mein kleines Sys
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #7 am: 10. März 2010, 14:28:34 Uhr »

ich würdrde überhaupt alles ausbauen und die minimalconfig am tisch testen.
erstens hat man alles besser im blick. zweitens kann man kurzschlüsse mit dem gehäuse ausschliessen.
(zum starten ohne gehäuse einfach die beiden startpins mit dem schraubenzieher überbrücken)
Gespeichert
mein rechner  

Nyls
Lotse
****

Ranking: 15
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 323


« Antwort #8 am: 12. März 2010, 19:57:11 Uhr »

So, heute war ich mal dabei und habe mit nur einem Ram Riegel gestartet, ging, sauber runtergefahren BIOS Einstellungen gemacht (hatte ich ja zurückgesetzt) und nach und nach die beiden anderen Riegel ebenfalls wieder eingebaut, funktioniert alles so wie es soll. Keine Fehler (memtest) und fährt hoch und runter wie es sein soll. Woran lag das jetzt?

Danke schonmal für die HIlfe bis hierher.

Gruß Nyls
Gespeichert
Razorsoul
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: -13
Offline Offline

Beiträge: 237


« Antwort #9 am: 18. März 2010, 16:37:07 Uhr »

Dann war der Ramriegl nicht richtig drinn, ist meine enzige Erklärung dazu war bei meinem Pc auch mal so.Obwohl ich nicht am Ram Rumgefummelt hab ging auf einmal nichts mehr, Ram raus wieder rein alles lief.Und gesehen das er nicht richtig gesteckt war hat mann auch nicht.
Gespeichert

Nyls
Lotse
****

Ranking: 15
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 323


« Antwort #10 am: 18. März 2010, 17:46:53 Uhr »

Dann kann man ja lange suchen  :D, aber vielen Dank nochmals für alle Tipps. Jederzeit Verlass auf die Community hier.
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Grafikkarten (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: 2 Grafikkarten defekt? « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.081 Sekunden mit 25 Abfragen.