Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
24. April 2018, 20:21:14 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223451 Beiträge in 24094 Themen von 18370 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Daten Wiederaufnahme Soft

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Software  |  Software allgemein (Moderatoren: TMK, tyco, American, gandal, gschissenberger)  |  Thema: Bootfähiges Festplatten Image von einer DVD
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Bootfähiges Festplatten Image von einer DVD  (Gelesen 3326 mal)
Lawliet
VB/C# Developer
Lotse
****

Ranking: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 477


Vb/C# Development

EaScriptable
« am: 10. April 2010, 19:22:04 Uhr »

Wunderschönen Guten Abend,

Ich habe vor einigen Tagen auf einem IBM PC ein Windows Xp Betriebsystem per Image zurücksetzen können (tolle Idee das ins Bios zu basteln)
Nun habe ich einen dicken Home PC und habe gedacht True Image von Acronis könnte auch ein Festplatten Image auf eine DVD schreiben.
Leider habe ich mich geirrt und alle Funktionen bis aufs kleinste Detail ausprobiert, Bootfähige Notfalls Disk... diese kann nur von Externen Festplatten ect. oder diese (tld Dateien bin mir nicht sicher) auf DVD Brennen nun dann ist es aber nicht mehr Bootfähig.

Gibt es eine Alternative die ein Abbild einer Festplatte erstellen kann und dieses als Bootfähiges .image ausgibt oder es direkt brennt?
Ich habe mich dumm und Dämlich nach Recovery erkundigt.
Vielen Dank!
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20344


HWE rocks!

« Antwort #1 am: 10. April 2010, 20:43:09 Uhr »

Mein Acronis True Image Home Version 10.0 kann durchaus DVDs brennen. Habe es selbst noch nicht gemacht, es wird mir aber angeboten.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
Lawliet
VB/C# Developer
Lotse
****

Ranking: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 477


Vb/C# Development

EaScriptable
« Antwort #2 am: 10. April 2010, 20:52:38 Uhr »

Genau True Image 2010 habe ich hier zuhand.
Bei mir wird nur angeboten ein Notfalls Medium zu brennen,
wo hast du den gelesen das man ein System abbild Brennen kann?
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20344


HWE rocks!

« Antwort #3 am: 10. April 2010, 21:00:27 Uhr »

Ich habe eben einfach den Brenner als Sicherungsmedium ausgewählt. Es kam dann die Meldung das ich einen Datenträger einlegen soll, es war nämlich keiner drin.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
Lawliet
VB/C# Developer
Lotse
****

Ranking: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 477


Vb/C# Development

EaScriptable
« Antwort #4 am: 10. April 2010, 21:01:38 Uhr »

Aber so brennt er doch nur die .tib Datei auf den Datenträger, Bootable wird sie doch nicht sein oder etwa doch?
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20344


HWE rocks!

« Antwort #5 am: 10. April 2010, 21:11:10 Uhr »

Keine Ahnung. Habe ich noch nie gemacht. Auf eine DVD passt ja nicht viel. Wenn das Medium nicht bootfähig sein sollte, dann könnte ein zweites CD/DVD-Laufwerk die Lösung sein. Im zweiten Laufwerk könnte die Acronis-Bootdisk vielleicht das zurückspielen des Backup ermöglichen.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
Lawliet
VB/C# Developer
Lotse
****

Ranking: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 477


Vb/C# Development

EaScriptable
« Antwort #6 am: 10. April 2010, 21:14:11 Uhr »

Ich denke ich werde versuchen Eine Bootfähige Notfalls Disk zu basteln (mit True Image)
und die Image bearbeite ich dann. mal sehen ob das so leicht geht im nachhinein muss sie ja auch noch Bootable sein,
aber einen Versuch ist es wert
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20344


HWE rocks!

« Antwort #7 am: 10. April 2010, 21:18:12 Uhr »

Ich denke ich werde versuchen Eine Bootfähige Notfalls Disk zu basteln (mit True Image)...

Da gibt es nicht viel zu basteln. Das bietet Acronis doch schon an. Die Bootdisk hat mir schon oft geholfen. Mein System läuft seit 4-5 Jahren ohne neuaufsetzen.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
Lawliet
VB/C# Developer
Lotse
****

Ranking: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 477


Vb/C# Development

EaScriptable
« Antwort #8 am: 10. April 2010, 21:19:39 Uhr »

Ja, das Basteln sehe ich als abändern der Image ;)
was würdest du hiervon halten? http://www.oo-software.com/home/de/products/oodiskimage/
laut Kriterien von anderen Usern soll es helfen.
Lassen wir den Preis mal außer acht :-/
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20344


HWE rocks!

« Antwort #9 am: 10. April 2010, 21:28:50 Uhr »

O&O  bietet nach meiner Erfahrung ganz gute Software an. Wobei ich O&O DiskImage 5 nicht kenne.

Generell würde ich an deiner Stelle das Backup lieber auf eine externen Festplatte sichern. Du verbrennst doch sonst jede Menge DVDs. Wenn dann ein zurückspielen des Backups erforderlich ist, dann ist dein letztes Backup im Worstcase schon sechs Monate alt. Bei einer externen Platte kannst du das mit Acronis automatisch täglich, wöchentlich oder wie auch immer automatisch auf der externen Platte sichern.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
Lawliet
VB/C# Developer
Lotse
****

Ranking: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 477


Vb/C# Development

EaScriptable
« Antwort #10 am: 10. April 2010, 21:36:53 Uhr »

Es ist so das ich mir vor einer weile ein Neues Betriebssystem gekauft habe, bei meinem PC lag Windows Vista dabei welches ich wirklich nicht leiden kann.
Nun habe ich mir Windows 7 Ultimate gekauft, schon eine weile her und seit dem schon die 3 reinstallation.
Mein Mainboard verabschiedet sich wenn ich den Chipsatz Treiber Installiere, ich muss schon im Abgesicherten Modus sein damit er nicht abstürzt.
Die gesamten Treiber, die ganzen Sandart Programme die ich benötige...
Das Backup soll nur 1 Abbild sein was ich immer wieder zurück zeihen kann sollte es wieder spinnen. (Ich bin da total Kritisch wenn mir das OS zu sehr zugemüllt ist wird es schnell neu Installiert)  Angewohnheit ;)
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20344


HWE rocks!

« Antwort #11 am: 10. April 2010, 23:01:00 Uhr »

Das Backup soll nur 1 Abbild sein was ich immer wieder zurück zeihen kann sollte es wieder spinnen. (Ich bin da total Kritisch wenn mir das OS zu sehr zugemüllt ist wird es schnell neu Installiert)  Angewohnheit ;)

Dafür reicht doch eine zweite Partition auf der Festplatte. Dazu musst du dir nur eine Acronis Bootdisk erstellen um im Notfall das Image zurückzuspielen.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Software  |  Software allgemein (Moderatoren: TMK, tyco, American, gandal, gschissenberger)  |  Thema: Bootfähiges Festplatten Image von einer DVD « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.056 Sekunden mit 20 Abfragen.