Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
22. Oktober 2018, 06:50:13 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223537 Beiträge in 24109 Themen von 18390 Mitglieder, Neuestes Mitglied: RC89

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Allgemein  |  Der Kaufberater (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: Gold-Nepp bei optischen Audiokabeln
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Gold-Nepp bei optischen Audiokabeln  (Gelesen 1219 mal)
J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« am: 13. Mai 2010, 13:01:43 Uhr »

Jeder hat sicherlichlich beim KAuf eines Audiokabels vor der Frage gestanden, ob das Standardkabel ausriecht, oder ob es ein teures Premium-Kabel sein sollte.
Für den Mahrpreis bekommt man meist einen dickeren Kabelquerschnitt (geringerer Widerstand), eine dickerer Schirmung (weniger Störungen) und vergoldete Kontakte für ...ja für was eigendlich?

Nun, die Goldkontakte haben gegenüber dem bei günstigen Kabeln verwendetem Nickel den Vorteil einer höheren elektrischen Leitfähigkeit und im Vergleich zu Kupfer, dem Material der Wahl bei Kabellitzen den Vorteil dass die an der Luft nicht oxidieren.

Über deie Auswirkungen auf den Klang kann man streiten, aber das ist auch gar nciht der Anlass meines Posts, sondern folgendes Erlebnis...:

Jetzt bin ich auf der Suche nach einem ODL-Kabel (optical data Link), genauer einem TOSLINK Kabel für eine SPDIF Schnittstelle gewesen und musste erstaunt feststellen, dass es auch deutlich teurere Kabel mit GOLDKONTAKTEN gibt!

WTF?

Mit dem Kabel werden ausschließlich Lichtsignale übertragen! Da sind vergoldete Kontake ebenso sinnvoll wie Svarowslikritalle.
Also, lasst euch nicht übern Tisch ziehen.
Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Allgemein  |  Der Kaufberater (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: Gold-Nepp bei optischen Audiokabeln « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.043 Sekunden mit 20 Abfragen.