Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
23. Oktober 2018, 02:17:36 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223537 Beiträge in 24109 Themen von 18390 Mitglieder, Neuestes Mitglied: RC89

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Motherboard & CPU (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: Mainboard geht ständig kaputt
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Mainboard geht ständig kaputt  (Gelesen 3893 mal)
Fiene
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 41

HWE ist genial!

« am: 30. Mai 2010, 21:23:16 Uhr »

Hallo ich habe folgendes Problem.
Ich habe in meinem Fujitsu das Mainboard Asus P5GD1-FM/S verbaut welches ständig kaputt geht habe es mittlerweile 3 mal austauschen müssen.
Es wirkt sich so aus das die Lüfter laufen aber er kein Signal mehr zum Bildschirm sendet. das letzte hat ganze 3 Wochen gehalten lief aber alles in der Zeit einwandfrei. Wollte jetzt gerne mal wissen woran es liegen kann damit es mir mit dem nächsten nicht auch so ergeht.
Danke!
Gespeichert
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #1 am: 30. Mai 2010, 21:35:52 Uhr »

schlechtes/defektes netzteil zb.
Gespeichert
mein rechner  

Fiene
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 41

HWE ist genial!

« Antwort #2 am: 01. Juni 2010, 22:44:19 Uhr »

Ich habe das Mainboard eingeschickt da ich noch Garantie hatte  ;D Nun sagte mir der Mann das es nicht am Mainboard liegt sondern die CPU defekt ist. Kann das wirklich sein? Wirkt sich das tatsächlich so aus wie oben beschrieben? Fand es nur seltsam weil sie mit dem neuen Mainboard wieder lief da ich ja 3 mal tauschen musste.
Ist das so oder will er nur was verkaufen  ;D
Gespeichert
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #3 am: 02. Juni 2010, 01:06:46 Uhr »

würde eher sagen, er will was vekaufen.

was ist denn für ein netzteil im einsatz?
Gespeichert
mein rechner  

Fiene
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 41

HWE ist genial!

« Antwort #4 am: 02. Juni 2010, 14:58:45 Uhr »

das Fortron/Source FSP 350-60 THA-P   350 W (+3.3V & +5V=130 W MAX)
Gespeichert
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #5 am: 02. Juni 2010, 15:24:00 Uhr »

also nicht gerade stark und nicht gerade von bester quallität.

welche cpu
welche grafikkrate
und wieviele festplatten
?
Gespeichert
mein rechner  

Fiene
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 41

HWE ist genial!

« Antwort #6 am: 02. Juni 2010, 16:28:07 Uhr »

1 Festplatte
Gafik ATI Radeon X700SE 256 MB V/D/VIVO
CPU Pentium 4 3,2GHZ Sockel 775 genauer kann ich es  nicht sagen hab`s nicht da
Gespeichert
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #7 am: 02. Juni 2010, 16:51:38 Uhr »

passt schon so.
naja. ICH würde ein besseres netzteil kaufen.
(tagan, enermax, seasonic, bequiet, ocz, corsair, ...)
ab 380/400 watt
Gespeichert
mein rechner  

DocFellatio
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 74
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2391


Der für Slot A ist der Schönste!

« Antwort #8 am: 02. Juni 2010, 18:44:48 Uhr »

Die Fortron Netzteile sind eigentlich recht ordentlich. Ich würde trotzdem mal ein neues NT ausprobieren, vielleicht ist deines nicht mehr zu 100% ok. Könnte mir auch vorstellen, dass das Mainboard einen ordentlichen Chipsatzkühler vertragen könnte.

Außerdem ist 'ne defekte Cpu entweder kaputt, oder sie läuft. Halb defekt gibt es bei Prozessoren nicht.
Und da der Rechner mit neuen Mainboards offensichtlich wieder läuft, ist die Cpu nicht kaputt.
Gespeichert
Fiene
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 41

HWE ist genial!

« Antwort #9 am: 02. Juni 2010, 18:55:04 Uhr »

ok danke werde dann mal ein neues NT kaufen
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Motherboard & CPU (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: Mainboard geht ständig kaputt « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.092 Sekunden mit 25 Abfragen.