Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19. Oktober 2018, 18:52:39 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223537 Beiträge in 24109 Themen von 18390 Mitglieder, Neuestes Mitglied: RC89

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Notebooks (Moderatoren: TMK, Linus)  |  Thema: HILFE! Amilo A7645 geht nicht mehr an
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: HILFE! Amilo A7645 geht nicht mehr an  (Gelesen 3253 mal)
Alisa
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 8

HWE ist genial!

« am: 23. August 2010, 16:50:02 Uhr »

Hallo,
ich weiß so langsam echt nicht mehr weiter ...
Mein Schleppi hatte vor etwa 3 Monaten ein Problem (wahrscheinlich mit der Festplatte?!): er hat bis zum Windows-Bildschirm mit dem Ladebalken ganz normal gestartet und dann ist er plötzlich in die Ansicht gesprungen, die anzeigt, dass Windows nicht normal geladen werden kann. Weiter kam er nicht. Ich konnte dann dank eines Freundes mit der Knoppix-CD meine Daten von der Festplatte sichern und danach hab ich mit FORMAT C: die Festplatte formatiert, Windows wieder aufgespielt undalles lief wieder rund. Dann hat der Laptop plötzlich angefangen in zeitlich nicht definierbaren Abständen abzustürzen und einen merkwürdig bunten Bildschirm bekommen.
Heute hat er dann plötzlich wieder dasselbe Problem gehabt wie vor 3 Monaten (Windows konnte er nicht laden). Ich hab dann einmal die Festplatte heraus genommen (weiß der Teufel, warum) und mich dann entschlossen, dass ich es noch einmal mit der Knoppix-CD versuche. Der Laptop ist zweimal beim Laden der CD abgestürzt und beim dritten Versuch ging er gar nicht mehr an. Die CD steckt noch im Laufwerk und es tut sich rein gar nichts.
Kann ich irgendwas tun?! Ich brauche meinen Laptop teilweise auch sehr dringend beruflich und unser PC-Reparatur-Laden ist aufgrund von Angestellten-Mangel völlig überlastet ...
Liegt das Problem "nur" an der Festplatte oder kann es auch an etwas anderem liegen?
Helft mir bitte.
Lieben Dank schon im Voraus.
Gruß
Alisa
Gespeichert
American
Mod Team
******

Ranking: 138
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4488


erisguterjunge

« Antwort #1 am: 23. August 2010, 17:41:40 Uhr »

Wenn die Festplatte draußen ist geht er dann noch an?
 
Die Festplatte ist wohl defekt, was sich durch einfaches "Windows neu installieren" wohl nicht beheben lässt.
Gespeichert
Das Leben ist ein Geschenk, aber keiner hat mich gefragt, ob ich das Geschenk haben will.
Wenn dich einer fragt, ob du es haben willst, dann nimm es, fang von Vorne an und mach was draus.
 
Jede Beziehung geht mal durch eine Kriese. Wenn du das nicht kennst, dann weisst Du nicht was Liebe ist!


Dafür das Kinder auch Kinder sein dürfen
Alisa
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 8

HWE ist genial!

« Antwort #2 am: 23. August 2010, 18:00:27 Uhr »

Er geht weder mit noch ohne Festplatte an ... macht keinen Mucks ...
Hab ihn jetzt immer nur über Netzteil betrieben, weil der Akku schon mal Probleme gemacht hat. Ich könnte mir nun nur vorstellen, dass es am Netzteil liegt?
Gespeichert
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #3 am: 23. August 2010, 19:30:36 Uhr »

Was heißt keinen Mucks genau, also auch kein leuchtendes Power-LED Lämpchen oder ähnliches mehr nach dem Einschalten?! Festplatte schon mal wieder eingebaut und dann versucht?
Gespeichert
Alisa
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 8

HWE ist genial!

« Antwort #4 am: 23. August 2010, 20:26:41 Uhr »

Keine Lampen, keine Lämpchen, keine Geräusche, nichts ...  :(
Ist echt merkwürdig. Erst ist er ja "nur" nicht hochgefahren, aber jetzt ist er "wie tot" ...  :(
Gespeichert
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #5 am: 23. August 2010, 20:43:58 Uhr »

Hört sich ja nicht so gut an. Akku auch schon ausgebaut und nur mal mit Netzteil versucht?
Gespeichert
Alisa
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 8

HWE ist genial!

« Antwort #6 am: 23. August 2010, 20:55:16 Uhr »

Wie gesagt, der Akku ist schon länger nicht mehr im Laptop gewesen. Igendwann hat der Laptop immer gezickt, wenn der Akku drin war und das Ladekabel eingestöpselt wurde. Also er ist dann aus gegangen ... Und darum hab ich den LÖaptop dann immer nur mit dem Netzteil betrieben ...
Gespeichert
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #7 am: 23. August 2010, 21:05:30 Uhr »

Vielleicht hilft ein Hardware-Rest:

Bei den meisten Schleppis --> Notebook ausschalten, Akku und Netzteil entfernen, Powertaste mindestens 10 Sekunden lang drücken
Gespeichert
Alisa
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 8

HWE ist genial!

« Antwort #8 am: 23. August 2010, 21:08:50 Uhr »

Was passiert dann mit den Daten auf der Festplatte?
Gespeichert
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #9 am: 23. August 2010, 21:11:13 Uhr »

...das hat auf die Daten der Platte keine Auswirkung.
Gespeichert
Alisa
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 8

HWE ist genial!

« Antwort #10 am: 23. August 2010, 21:28:01 Uhr »

Schade, hat leider nicht funktioniert ...  :(
Gespeichert
American
Mod Team
******

Ranking: 138
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4488


erisguterjunge

« Antwort #11 am: 24. August 2010, 18:26:27 Uhr »

wenn du die möglichkeit hast das netzteil zu tauschen, versuch es.
Gespeichert
Das Leben ist ein Geschenk, aber keiner hat mich gefragt, ob ich das Geschenk haben will.
Wenn dich einer fragt, ob du es haben willst, dann nimm es, fang von Vorne an und mach was draus.
 
Jede Beziehung geht mal durch eine Kriese. Wenn du das nicht kennst, dann weisst Du nicht was Liebe ist!


Dafür das Kinder auch Kinder sein dürfen
Alisa
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 8

HWE ist genial!

« Antwort #12 am: 25. August 2010, 22:53:21 Uhr »

Dass er nicht mehr an gegangen ist, liegt definitiv am Netzteil. Ich habe den Akku gefunden (schrecklich, wenn man Dinge nicht benutzt und GUT weg legt...).
Mit Akku ging er wieder an.
Das Problem ist, dass er auch mit der Knoppix-CD nicht mehr hoch fährt ... Menno ...
Kann ich die Daten irgendwie sichern?! Oder die Festplatte mit einem USB-Adapter als externe Festplatte wenigstens "leer" machen, also die Daten sichern???
Geht das?
Gespeichert
American
Mod Team
******

Ranking: 138
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4488


erisguterjunge

« Antwort #13 am: 26. August 2010, 00:22:21 Uhr »

Laptops haben eine 2,5" Festplatte, normale Desktop PC's 3,5" Festplatten.
 
Natürlich kannst Du die Festplatte aus dem Laptop ausbauen und mit einen Adapter / Normal (bei SATA Anschluss) anschließen und versuchen die Daten zu sichern.
 
Ein Adapter bei IDE Anschluss wäre so einer: Festplatte 2.5 zu 3.5 Konverter Adapter IDE f Laptop
Bekommst Du, wenn Du eine IDE Festplatte hast, evtl vor Ort in einen PC LAden für nen paar €.
Gespeichert
Das Leben ist ein Geschenk, aber keiner hat mich gefragt, ob ich das Geschenk haben will.
Wenn dich einer fragt, ob du es haben willst, dann nimm es, fang von Vorne an und mach was draus.
 
Jede Beziehung geht mal durch eine Kriese. Wenn du das nicht kennst, dann weisst Du nicht was Liebe ist!


Dafür das Kinder auch Kinder sein dürfen
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Notebooks (Moderatoren: TMK, Linus)  |  Thema: HILFE! Amilo A7645 geht nicht mehr an « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.06 Sekunden mit 20 Abfragen.