Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
15. Dezember 2017, 01:49:40 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223386 Beiträge in 24077 Themen von 18365 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Leon-Amberg

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Festplatten (Moderatoren: TMK, tyco)  |  Thema: USB-Stick nach Absturz schreibgeschützt
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: USB-Stick nach Absturz schreibgeschützt  (Gelesen 2950 mal)
VerteX
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 226


« am: 07. September 2010, 16:44:55 Uhr »

Hi,

da ein USB-Stick wohl auch ein Massenspeicher und somit eine kleine Festplatte ist, packe ich das mal hier rein.

Folgendes Problem:
Ich habe mit dem Stick am Computer gearbeitet (portable Firefox usw.), welcher sich dann aber aufgehängt hat. Nach dem Neustart des Computers war mein Stick auf einmal schreibgeschützt.

Leider kriege ich den Schreibschutz nicht wieder weg, entweder bin ich zu blöd unter Win7 die Option dafür zu finden oder es geht einfach nicht.
Habe auch schon über chkdsk /F versucht, das Dateisystem zu reparieren, doch auch chkdsk verweigert wegen dem Schreibschutz den Dienst.
Wollte dann auch nicht lange dran rumfummeln und hab einfach meine Dateien gesichert um den Stick zu formatieren, aber auch das verweigert Win7 wegen dem Schreibschutz!

Gibt es irgendeine andre Möglichkeit den Stick wieder beschreibbar zu machen?
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20341


HWE rocks!

« Antwort #1 am: 07. September 2010, 18:05:01 Uhr »

Versuche mal folgendes:

Zitat
Eine Möglichkeit zum Aufheben des Schreibschutzes: Öffnen Sie die Registrierung (Menü Start/Ausführen, regedit eintippen und Enter drücken) und navigieren Sie zum folgenden Schlüssel:
HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet \Control\StorageDevicePolicies
Gibt es dort einen Eintrag «WriteProtect», stellen Sie sicher, dass dessen Wert «0» beträgt (die Ziffer Null, nicht der Buchstabe O). Dann ist der Schreibschutz inaktiv. Sollten Sie dort die Ziffer «1» vorfinden, doppelklicken Sie den Eintrag und ändern ihn auf Null.

Der Stick sollte bei der Änderung der Registry eingesteckt sein. Gegebenenfalls musst du neustarten, damit die Änderung übernommen wird.
« Letzte Änderung: 07. September 2010, 18:07:20 Uhr von tyco » Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
VerteX
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 226


« Antwort #2 am: 07. September 2010, 20:00:57 Uhr »

Den Schlüssel "StorageDevicePolicies" gibts bei mir unter "HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control" nicht :(
Gespeichert
VerteX
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 226


« Antwort #3 am: 07. September 2010, 22:51:27 Uhr »

Ach, vllt. wäre noch wichtig anzumerken, dass der Stick auch auf andren PC's (bisher nur an Windows getestet) schreibgeschützt (und somit im Prinzip unbrauchbar) ist.
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20341


HWE rocks!

« Antwort #4 am: 07. September 2010, 22:57:08 Uhr »

Es kommt nicht selten vor, dass der Stick einfach hinüber ist. Die Daten konntest du ja sichern. Wenn du noch Garantie hast, dann solltest du den USB-Stick reklamieren.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
VerteX
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 226


« Antwort #5 am: 08. September 2010, 14:02:51 Uhr »

Mh, ich hab den Stick grade mit meinem Reparatur-Knoppix formatiert (Knoppix konnte den Stick fehlerfrei nutzen, also auch schreiben und formatieren) und wollte nun mit meinem Windows-PC meine Sicherungskopie wieder auf den Stick kopieren.
Das funktionierte auch bis kurz vor dem Ende, doch nun meldet er, eine Datei nicht kopieren zu können, da das Laufwerk schreibgeschützt ist. Als ob der Schreibschutz jetzt mittendrin einfach wieder aktiviert wurde.
« Letzte Änderung: 08. September 2010, 14:06:38 Uhr von VerteX » Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20341


HWE rocks!

« Antwort #6 am: 08. September 2010, 21:05:57 Uhr »

Das bestätigt meine Vermutung, dass der Stick defekt ist.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
VerteX
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 226


« Antwort #7 am: 08. September 2010, 21:17:08 Uhr »

Dann werd ich mich wohl mal nach einem neuen Umsehen.
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Festplatten (Moderatoren: TMK, tyco)  |  Thema: USB-Stick nach Absturz schreibgeschützt « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.044 Sekunden mit 20 Abfragen.