Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
11. Dezember 2018, 08:58:35 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223569 Beiträge in 24117 Themen von 18398 Mitglieder, Neuestes Mitglied: inkijkhoeken

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Motherboard & CPU (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: Schalte PC an, Windows ist gestartet und weg wars...
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Schalte PC an, Windows ist gestartet und weg wars...  (Gelesen 4765 mal)
Lawliet
VB/C# Developer
Lotse
****

Ranking: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 477


Vb/C# Development

EaScriptable
« am: 28. September 2010, 16:27:53 Uhr »

Hallo Zusammen,
Klingt jetzt komisch weil ich vorgestern auch eine Frage zu Mainboard & CPU gestellt habe.
Diesmal nur etwas ganz ganz plötzliches.
Und zwar kam ich grade nachhause und schaltete meinen PC an, als er Hochgefahren war wollte ich grade die Maus bewegen so war plötzlich das Bild weg.
Ich schaute ob sich nicht ein Kabel gelöst hat, aber nein dies war nicht der fall.
Schön sagte ich mir... Grafik Karte hinnüber, also habe ich meinen PC auf gemacht um mal nach dem rechten zu sehen.
Nach ein paar versuchen merkte ich das auf meinem Mainboard eine Leuchte (leuchtete) die ich zuvor nie gesehen habe.
Ich merkte aber auch das die Festplatte keinen Mucks gab also trat die Vermutung ein das es nicht an der Grafik Karte liegt sondern eher am Mainboard.

Was sagt ihr dazu? vielleicht ein kurzen? der Pc ist 1 und halb Jahre alt und das Mainboard ist von Abit.

Thx LG.L
Gespeichert
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #1 am: 28. September 2010, 16:45:52 Uhr »

was passiert denn, wenn du den powerschalter drückst?
drehen zumindest die lüfter?
Gespeichert
mein rechner  

Silent Force
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 17
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 586


« Antwort #2 am: 28. September 2010, 16:48:18 Uhr »

naja, vielleicht ist auch einfach das Netzteil abgeschmiert.

Was hast du für ein Mainboardmodell, CPU, Netzteil und Graka? Vielleicht war das Netzteil unterdimensioniert.

Das mit der Leuchte da muss nicht unbedingt auf einen Fehler hinweisen als auf deine Aufmerksamkeit, ich hab auch so ein Ding drin, was sagt dass noch Strom drauf ist.  :laugh:
Jedenfalls bedeutet dies wiederum nicht, dass das Netzteil nicht ganz futsch ist. Vielleicht kann es auch bloß die benötigte Leistung nicht mehr bereitstellen.
Wenn du auf den Powerknof drückst, tut sich da überhaupt noch was?
Hast du den Stecker hinten mal rausgezogen, paar mal auf den PowerKnopf gedrückt, dann wieder Stecker rein, und dann wieder angeschalten um zu sehen was passiert?

mfg sf

edit: och gschissi :( warst wieder schneller :P
Gespeichert
Lawliet
VB/C# Developer
Lotse
****

Ranking: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 477


Vb/C# Development

EaScriptable
« Antwort #3 am: 28. September 2010, 18:35:25 Uhr »

@geschissenberger
wenn ich den Power Schalter drücke drehen sich Lüfter ect.
Bild kommt keins und die Festplatte gibt auch keinen Mux, scheint so als fängt er garnicht erst an zu booten.

@Silent Force
Mit der Leuchte bin ich mir sicher , es sind genau 2 die eine Leuchtet wenn Strom fließt und die andere sehe ich heute zum ersten mal.
Und ich will trotzdem nicht hoffen das es das Netzteil ist, so alt ist es nun auch nicht ^^.

Meine Daten:
Mainboard : Abit I-N73HD
CPU: Intel Core Quad / 2,4 GHZ
Ram: DDR2 4 GB / jeweils 2 Ram Blöcke
Grafik Karte: Nvidia Gforce 9500 GT

Wie man sieht, neu ist der PC auch nicht, aber es ist zu früh zum aufgeben

//Edit
Hier mal der Start von A bis Z :(
http://www.mediafire.com/?plp2noro7yza9zb

PS: Ich habe mal das alte Netzteil ausprobiert, also am Netzteil kann es schon mal nicht liegen.
Jetzt bleibt nur noch Mainboard & CPU übrig, kann ich den CPU auf die Probe stellen? habe nur keinen anderes Mainboard wo der Sockel übereinstimmt.
« Letzte Änderung: 28. September 2010, 20:24:54 Uhr von Lawliet » Gespeichert
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #4 am: 28. September 2010, 20:42:34 Uhr »

schau doch mal im handbuch nach, was das licht zu bedeuten hat.
ansonsten kann ich auch nichts auffälliges erkennen (aber gut, soviel sieht man ja nicht)

steck mal alles ab und wieder neu an.

@festplatte
der pc kann auch ohne festplatte booten. (auch ohne cdrom, mit nur einem ramriegel, usw.)
kannst ja mal probieren, ob du ein bild bekommst, wenn du alles mögliche testweise abklemmst.

hat das mainboard nicht eine onboardgrafikkarte?
bekommst du da ein bild?  (die dedizierte grafikkarte dazu vielleicht auch mal ausbauen)

ausserdem solltest du mal ein cmos-clear (bios reset) machen/versuchen.
Gespeichert
mein rechner  

Silent Force
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 17
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 586


« Antwort #5 am: 28. September 2010, 22:11:29 Uhr »

Also wenn beim Anschalten auch der Bios Check nicht am Bildschrim runterläuft und es nicht piepst, dann kanns nicht an der Festplatte liegen, denn die kann ja nun wirklich nix dafür wenn der TFT schwarz bleibt.
Piepst das Bios normal oder hört man gar nix piepen? Wenn du alle Hardware an den Kabeln absteckst, ändert sich dann das Piepsen auch nicht?
Die Festplatte vibriert auch sicher nicht beim Hochfahren?

Ansonsten siehe meinem Vorredner

Gruß sf
Gespeichert
Lawliet
VB/C# Developer
Lotse
****

Ranking: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 477


Vb/C# Development

EaScriptable
« Antwort #6 am: 28. September 2010, 22:59:43 Uhr »

Da bin ich wieder, also erstmal habe ich in die Anleitung gesehen was die Leuchten bedeuten,
die eine steht für die Stromversorgung = Aktiv, und die andere welche mir nie aufgefallen ist für Power On ist also keine (Fehler) leuchte...
Als zweites habe ich mal einen Versuch gestartet,ich habe zuerst die Grafik Karte On Board ausprobiert, leider vergeblich... auch kein Bild.
Als zweites habe ich geschaut welche Komponenten alle mitmachen, bei Ram und Festplatte war es scher zu beobachten
aber im Betrieb sollte sie eigentlich Windows 7 starten und da kam nichts...
Dann habe ich mal alle Teile abgemacht neu dran gesteckt (sogar mal den Sockel gelöst und wieder neu eingesteckt.
Alles wie immer ohne erfolg, danach habe ich Cmos gecleant, das ist mir dann auch eingefallen als geschissenberger das angesprochen hat. Immer noch ohne erfolg....

Was kann es sein? Ich kenne sowas nur wenn der CPU nicht da ist oder aktiv ist,
aber wie soll der sich zerschossen haben? so zerbrechlich sind die doch auch nicht...
Jetzt stehe ich da und weiß nicht weiter...
Gespeichert
Silent Force
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 17
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 586


« Antwort #7 am: 28. September 2010, 23:06:19 Uhr »

Piepst das Bios normal oder hört man gar nix piepen? Wenn du alle Hardware an den Kabeln absteckst, ändert sich dann das Piepsen auch nicht?
Die Festplatte vibriert auch sicher nicht beim Hochfahren?
Gespeichert
Lawliet
VB/C# Developer
Lotse
****

Ranking: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 477


Vb/C# Development

EaScriptable
« Antwort #8 am: 28. September 2010, 23:18:23 Uhr »

Achso Sorry, genau das haben ich vergessen zu schreiben
Es Pieps rein gar nichts, das wundert mich auch.
Die Festplatte ist nur im, ich nenne es mal "Normalen Zustand" am drehen.
rödeln tut da nichts und genau das ist ungewöhnlich weil ich genau weiß wie viel Müll er beim Hochfahren zusammen lädt...
Das tut er aber nicht...
Gespeichert
Silent Force
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 17
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 586


« Antwort #9 am: 28. September 2010, 23:21:03 Uhr »

Piept er auch nicht, wenn ihm was fehlt, bzw wenn gar nichts mehr am Mainboard hängt ausser das netzteil?
Gespeichert
American
Mod Team
******

Ranking: 138
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4488


erisguterjunge

« Antwort #10 am: 28. September 2010, 23:21:23 Uhr »

Kannst versuchen mal das Board mit nur CPU und Ram zu starten. Passiert da was?
Oder auch mal CPU / Ram raus, normalerweise müsste es nun Piepen.
 
Wenn das Board dann auch net mehr Piept (vorausgesetzt es ist ein Speaker angeschlossen am Board) tippe ich auf ein defektes Board.
Gespeichert
Das Leben ist ein Geschenk, aber keiner hat mich gefragt, ob ich das Geschenk haben will.
Wenn dich einer fragt, ob du es haben willst, dann nimm es, fang von Vorne an und mach was draus.
 
Jede Beziehung geht mal durch eine Kriese. Wenn du das nicht kennst, dann weisst Du nicht was Liebe ist!


Dafür das Kinder auch Kinder sein dürfen
Lawliet
VB/C# Developer
Lotse
****

Ranking: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 477


Vb/C# Development

EaScriptable
« Antwort #11 am: 28. September 2010, 23:37:31 Uhr »

Alles klar, sieht schlecht aus... CPU draußen, Beide Ram Blöcke draußen, Grafik Karte draußen...
kontrolliert ob der Speaker richtig sitzt.... kein Piepsen
Das ist natürlich jetzt blöd... komisch das sowas von ein auf die andere Minute kommt...
Meint ihr ich kann mir sicher sein das es nun das Board ist? dann werde ich versuchen mir ein ganz einfaches irgendwo zu bestellen... (auf keinen Fall das selbe ^^) Wisst ihr ob man noch Boards bekommt die Für Sockel 755 sind und DDR2 benutzen können? ich finde momentan nur neuere für die neuen Cpus.
Vielleicht kann mir auch jemand was empfehlen

Aber ich bedanke ich erstmal recht herzlich für die Hilfe :)
Gespeichert
Silent Force
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 17
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 586


« Antwort #12 am: 28. September 2010, 23:48:26 Uhr »

och du, da gibts tausende :) Hatte bisher auch mit den billigen Marken (ASRock) nie probleme, hab aber jetzt n ASUS drin, Marktführer sind denke ich momentan MSI. Aber funktionieren tut alles, kommt auf die Bedürfnisse an.


http://www.kmelektronik.de/shop/index.php?show=subgroup&group=19&subgroup=841
Gespeichert
Lawliet
VB/C# Developer
Lotse
****

Ranking: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 477


Vb/C# Development

EaScriptable
« Antwort #13 am: 29. September 2010, 00:01:23 Uhr »

Danke schön, ich glaube ich habe mich schon für eins entschieden ^^
Ich Danke euch für die großartige Hilfe.

(Vielleicht Asus, oder MSI von denen wollte ich schon immer eins sind aber nicht ganz billig)
Vielen Vielen Dank! LG.L
Gespeichert
American
Mod Team
******

Ranking: 138
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4488


erisguterjunge

« Antwort #14 am: 29. September 2010, 00:02:44 Uhr »

Such Dir eins aus: http://geizhals.at/?cat=mbp4_775_ddr2
 
Wenn Du ein anderes nehmen solltest bedenke das Du auch Windows löschen / Installieren musst wegen veränderter Hardware.
Gespeichert
Das Leben ist ein Geschenk, aber keiner hat mich gefragt, ob ich das Geschenk haben will.
Wenn dich einer fragt, ob du es haben willst, dann nimm es, fang von Vorne an und mach was draus.
 
Jede Beziehung geht mal durch eine Kriese. Wenn du das nicht kennst, dann weisst Du nicht was Liebe ist!


Dafür das Kinder auch Kinder sein dürfen
Lawliet
VB/C# Developer
Lotse
****

Ranking: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 477


Vb/C# Development

EaScriptable
« Antwort #15 am: 29. September 2010, 13:27:25 Uhr »

Ja, das weiß ich :)
habe mal eine generelle Frage, nehme ich jetzt ein anderes Mainboard... komme ich ja nicht mehr auf mein der zeitiges Windows und somit auch nicht an meine Benutzer Daten oder?
kann ich dann nicht Windows einfach Reparieren mir die Daten sichern und dann die gesammte Festplatte wieder Formatieren?

Weil die daten wären mir da schon sehr wichtig.
THX LG.L
Gespeichert
Silent Force
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 17
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 586


« Antwort #16 am: 29. September 2010, 14:17:28 Uhr »

Aber ich denke, nicht mit größerem Frickelaufwand unter deinem bestehenden Windowssystem, da du die Chipsatztreiber austauschen musst etcpp. Da wird sich Windows queerstellen.
An die daten kommst du immer ran, entweder durch Anschluss als Zweitfestplatte an einen anderen Computer oder durch Laden eines LiveBetriebssystems in deinen Arbeitsspeicher, nachdem du das neue Mainboard eingebaut hast.
Mit diesem LiveSystem musst du dann entweder die Daten auf DVD brennen, auf eine neue Festplatte, oder aber auf der alten bestehenden Platte eine neue Datenpartition eröffnen und dort alles Wichtige, was du nicht löschen willst, rüberschiebst.
(Und nacher bei der Neuinstallation von Vista/XP/W7 whatever nicht mitformatieren ;) )

Solche LiveSysteme wären: PartPE, ein XP Livesystem via CD (http://www.chip.de/artikel/Workshop-BartPE-Windows-Rettung-mit-CD_12830334.html)
oder alle möglichen Linux Desktop-Distributionen, hier zB. via CD, USBStick (ab 700MB)  http://wiki.ubuntuusers.de/Downloads/Lucid_Lynx
Gespeichert
Lawliet
VB/C# Developer
Lotse
****

Ranking: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 477


Vb/C# Development

EaScriptable
« Antwort #17 am: 29. September 2010, 14:22:54 Uhr »

Ahh Danke alles klar, ich hatte damals das Problem das mir der Zugriff (von Linux) auf die Benutzer Daten verweigert wurde.
Eine schnelle Frage, da ich glaube MSI spielt mit mir ^^

http://www.msi-computer.de/index.php?func=prodcpu2&prod_no=2015&maincat_no=1&cat2_no=170&cat3_no=#menu

Laut Beschreibung dieses Mainboards von MSI sind die Steckplätze DDR2...
Wenn man jetzt mal auf jetzt Online Kaufen klickt und man sucht sich einen der Shops aus wird wiederum in dem Shop beschrieben es sei DDR3
Ich komme da total durcheinander, was würdet ihr sagen

Thx LG.L
Gespeichert
Silent Force
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 17
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 586


« Antwort #18 am: 29. September 2010, 14:37:53 Uhr »

Ahh Danke alles klar, ich hatte damals das Problem das mir der Zugriff (von Linux) auf die Benutzer Daten verweigert wurde.
nene, das ist kein Problem :)

Zu deinem MSI, da hat sich wohl ein Fehler bei den Shop eingeschlichen. Es ist und bleibt eine DDR2, zumindest dieses Modell (http://geizhals.at/a534163.html)

« Letzte Änderung: 29. September 2010, 14:56:39 Uhr von Silent Force » Gespeichert
Silent Force
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 17
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 586


« Antwort #19 am: 29. September 2010, 14:46:06 Uhr »

halt Kommando zurück! Es ist ein DDR3 Board. Komisches Ding.. hab irgendwie trotz Copy&Paste den falschen Link gepostet.
DDR3 ist im übrigen zu DDR2 nicht kompatibel.

« Letzte Änderung: 29. September 2010, 14:56:25 Uhr von Silent Force » Gespeichert
Seiten: [1] 2 Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Motherboard & CPU (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: Schalte PC an, Windows ist gestartet und weg wars... « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.088 Sekunden mit 25 Abfragen.