Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
22. September 2018, 00:35:44 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223521 Beiträge in 24106 Themen von 18385 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Harrys

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Motherboard & CPU (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: Speichererweiterung
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Speichererweiterung  (Gelesen 3544 mal)
Angela.M
Gelernter Ossi
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 134

Zum Lernen ist man NIE zu alt!

« am: 23. November 2010, 21:41:11 Uhr »

Hallo alle Miteinander

1.Frage:
Mein erster Rechenknecht war ein unverwüstlicher DURON 1,2. Das  Mainboard ist ein SiS 730 mit 2 RAM-Speicherbänken
(je 512 MB unbuffered/ non ECC). Das installierte BS ist XP. Ist es möglich, in den alten Haudegen mit 1GB-Riegeln aufzu-
rüsten (sehr teuer)? Oder gibt es eine andere Möglichkeit zB: ein zusätzliches Memory-Board (habe ich für andere PC-Modelle im www. gefunden)? Wieviel RAM ist noch sinnvoll?

2.Frage:
Ich habe noch verschiedene kleine FP (4-12 GB). Das waren BASIS-Festplatten. Was muß ich tun, das daraus ganz normale FP
werden.

  Vielen Dank im Voraus

Gespeichert
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #1 am: 23. November 2010, 22:18:44 Uhr »

1, um welches mainboard handelt es sich?

wenn es sich um ddr ram handelt, wären 2x1gb nicht arg teuer. (ca. 20-30€ gebraucht)
bei sdram gibts afaik keine grösseren module als 512mb.

aber sei es wie es sei:
für 30€ bekommst du aus zweiter hand rechner, die doppeltso schnell sind wie diese kiste.

60€+ katapultieren dich fast in die gegenwart. :) (naja nahe vergangenheit zumindest. athlon64, und so...)


2, nix.
    "basis" ist/war doch eh die einzel-platte variante iirc.
    "dynamisch" der zusammenschluss mehrerer basis-platten.
    ->wenn du die daten drauf nicht brauchst, einfach formatieren.

« Letzte Änderung: 23. November 2010, 22:21:41 Uhr von gschissenberger » Gespeichert
mein rechner  

Angela.M
Gelernter Ossi
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 134

Zum Lernen ist man NIE zu alt!

« Antwort #2 am: 24. November 2010, 00:59:35 Uhr »

Danke für Deine Antwort.

Eigentlich müßte man ihn "in die Tonne kloppen". Aber er ist inzwischen wie ein alter Freund, der mich noch nie hat hängen lassen. Ich möchte ihn als FP-Träger nutzen, und als Reserve-PC. Es gibt auch 1GB-Riegel, PC 133, 168 pin SD-RAM, aber etwa
rund 50-65€ (selbst bei ebay nicht billig) ist ein bißchen teuer. Er ist zwar fast 10 Jahre alt, aber ein guter Office-Rechner. LINUX läuft auch, aber beim Desktop muß ich ein paar Abstriche hinnehmen.

Ich habe IDE-Kabel gesehen, mit mehr als 2 Steckern. Wenn ich an so ein Kabel 3 oder 4 FP hängen will, muß ich da etwas beachten (Jumper, Bios-Einstellungen, oder ?)?


Gespeichert
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #3 am: 24. November 2010, 07:48:10 Uhr »

kabel schön und gut...
ide kann aber trotzdem nur zwei geräte pro anschluss.
also in der regel (früher) 4 geräte pro motherboard.

für mehr bruachst du erweiterungskarten (pci) mit mehr steckplätzen.
sogenannte raidcontroller.


sicher, dass 1gb sdram nicht immer ecc rec. sind, bei modulgrösse über 512mb?
also für server ... und nicht für dein motherboard geeignet?

Gespeichert
mein rechner  

Angela.M
Gelernter Ossi
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 134

Zum Lernen ist man NIE zu alt!

« Antwort #4 am: 24. November 2010, 12:56:34 Uhr »

Hallo

Vor etwa einem Jahr habe ich ECDL mitgemacht und habe DSL seit 12/2010. Die Zeit davor, mal einen Brief und etwas "Ballern". Im Moment habe ich einen Intel Core E 7200. Eigentlich bin ich immer noch ein PC-Eleve.

Nochmals zum DURON: Siehst Du eine Möglichkeit den SDRAM aufzustocken (Erweiterungskarte-PCI ??). Mein "Alter" ist auch  zum ausprobieren und lernen. Vielleicht auch mal eine andere CPU (1,8 Ghz). Da muß ich mich erst noch kundig machen, wegen Kompatibilität und BIOS-Update. Es soll noch ein ViPoWer-Wechselrahmen installiert werden und DVD-RAM.

Kannst Du mir kurz erklären, was es mit dem "Raid" auf sich hat (für einen Anfänger)?

Danke
Gespeichert
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #5 am: 24. November 2010, 14:31:15 Uhr »

raids sind zusammenschlüsse mehrerer festplatten.
für dich wäre wenn, dann ein raid 0 interessant, um aus mehreren kleinen festplatten eine grosse zu machen.
(ist aber recht unsicher, denn wenn eine platte aus einem raid0 stirbt, sind alle daten weg)

aber egal, den raidcontroller (pci erweiterungskarte)brauchst du ja vor allem, um mehrere ide steckplätze zu bekommen.
http://geizhals.at/deutschland/?cat=eideraidc&sort=p

wenn ramupgrade, dann nur über die am motherboard befindlichen slots.
(erweiterungskarten usw. kannst vergessen, weil wenn überhaupt möglich, dann viel zu langsam angebunden ... kann mir das sowieso eher nur als ramdisk vorstellen, was nicht ist, was du brauchst)

du musst also erstens rausfinden, ob dein motherboard grössere module als 512mb verträgt.
daher auch meine erste frage nach der genauen bezeichnung des motherboards.

und dann musst du erstmal 1gb riegel finden. sdram NON ECC (!) (also unbufferd)
wenn du was findest, kannst du ja mal einen link posten.
Gespeichert
mein rechner  

Angela.M
Gelernter Ossi
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 134

Zum Lernen ist man NIE zu alt!

« Antwort #6 am: 24. November 2010, 16:46:52 Uhr »

Hallo

Ich mach mich mal in die Spur, wegen Mainboard-Kennung. Kann ein paar Tage dauern. "Ich komme wieder"

1GB-SDRAM-Riegel gabs mal bei eBay. Mußte bei 25 € aussteigen. Bis später.

Danke
Gespeichert
Angela.M
Gelernter Ossi
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 134

Zum Lernen ist man NIE zu alt!

« Antwort #7 am: 24. November 2010, 23:20:28 Uhr »

Hallo

Es ging schneller, als ich dachte. Ich habe mal Sandra Lite durchlaufen lassen.
Auf dem Rechner hinten steht drauf:  FS Xpert 9101 . Ist wohl ein Industrie-PC gewesen, ursprünglich?

Was ich bei Santra gelesen habe: Mainboard Elitegroup SiS 730, Chipsatz SiS 730, BIOS 02/28/2002-6A61SE19C-00 . Beim RAM zeigt er 3 Bänke an (Es sind nur 2 da) Jede Bank verträgt nur 512 MB. Erweiterung hat sich damit erledigt. Weiterhin habe ich gelesen der Transfermodus ist max. ATA 100, eingestellt ist ATA 33. Wo ändert man das?
Da BIOS für mich bisher TABU ist, meine Frage gibt es noch ein aktuelleres?

  Danke
Gespeichert
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #8 am: 25. November 2010, 09:36:57 Uhr »

Weiterhin habe ich gelesen der Transfermodus ist max. ATA 100, eingestellt ist ATA 33. Wo ändert man das?
im bios (musst du durchforsten, ist ja jedes anders)
hängt aber natürlich davon ab, ob deine festplatte(n) mehr als ata33 kann/können.

Gespeichert
mein rechner  

DocFellatio
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 74
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2391


Der für Slot A ist der Schönste!

« Antwort #9 am: 25. November 2010, 22:14:07 Uhr »

Zudem auch davon, ob du ein 40 oder ein 80 poliges IDE-Kabel nutzt.

« Letzte Änderung: 28. November 2010, 22:22:23 Uhr von DocFellatio » Gespeichert
Angela.M
Gelernter Ossi
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 134

Zum Lernen ist man NIE zu alt!

« Antwort #10 am: 28. November 2010, 16:01:07 Uhr »

Hallo

Ich habe meinen alten Rechenknecht -DURON - aufgeschraubt, und die Daten vom Mainboard abgeschrieben:

K7SEM REV: 1.0 15A 01 010100     BIOC-CHIP: Phönix Bios       (2 * SDRAM PC133 unbuffered je 512MB)
                                                                  D 686 Bios        nur 2 Bänke vorhanden
                                                                  Phönix 1998
                                                                  084207877

Gibt es die Möglichkeit in dieses Mainboard mehr RAM zu installieren? Lohnt sich ein Bios-Update bzw.gibt es ein Aktuelleres?

Mit einem Handbuch sieht es dürftig aus. Und Persisch ist nicht meine Sache.

Danke
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20346


HWE rocks!

« Antwort #11 am: 28. November 2010, 18:47:02 Uhr »

Gibt es die Möglichkeit in dieses Mainboard mehr RAM zu installieren? Lohnt sich ein Bios-Update bzw.gibt es ein Aktuelleres?

Mit einem Handbuch sieht es dürftig aus. Und Persisch ist nicht meine Sache.

Das Board kann nur 2x512 MB 168-pin SDRAM.

Das aktuellste Bios für das K7SEM Ver.1.0 ist vom 2004/06/30.

Handbuch (English) und Bios gibt es hier.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Motherboard & CPU (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: Speichererweiterung « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.105 Sekunden mit 25 Abfragen.