Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19. November 2018, 09:23:50 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223568 Beiträge in 24120 Themen von 18398 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Gesture

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Übertakten und kühlen (Moderatoren: TMK, Linus, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: Übertaktung 1. Versuch
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Übertaktung 1. Versuch  (Gelesen 2508 mal)
Angela.M
Gelernter Ossi
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 134

Zum Lernen ist man NIE zu alt!

« am: 09. Dezember 2010, 00:53:59 Uhr »

Hallo alle Miteinander

Es gibt nicht viele Bereiche, wo ich als PC-Eleve keine Probleme habe. Nur mein alter Rechenknecht (DURON 1,2) hat mir meine Ahnungslosigkeit in PC-Dingen bisher nicht übelgenommen. Zur Zeit mache ich mich mit den BIOS-Einstellungen vertraut.
Kann man mit dem alten Mädchen die Übertaktung erlernen/probieren.
Meine Fragen dazu: - Falls man die Übertaktung übertreibt, geht außer der CPU noch mehr zum Teufel? (Wo gehobelt wird,
                              können auch mal Späne fallen)
                           - Geht es überhaupt mit so einen Oldtimer?

Bis später
Gespeichert
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #1 am: 09. Dezember 2010, 11:08:15 Uhr »

klar kann man auch einen alten amd rechner übertakten.
allerdings ist das wesentlich komplizierter/schwerer als bei neueren rechnern. (dafür lernt man dabei allerdings auch mehr)
...und da schon sehr lange her, ist es auch schwerer dir dabei zu helfen.


hier mal die hauseigene anleitung:
http://www.hardwareecke.de/overclocking/amd.php


was das risiko von schäden angeht gilt das gleiche.
früher konnte man schon einiges an schaden anrichten.
heute kann kaum mehr was passieren, wenn man nicht übertreibt.
Gespeichert
mein rechner  

Angela.M
Gelernter Ossi
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 134

Zum Lernen ist man NIE zu alt!

« Antwort #2 am: 09. Dezember 2010, 14:05:55 Uhr »

Hallo alle miteinander

Danke für die Antwort. Dann werde ich mal die Voraussetzungen schaffen, um einen 1.Versuch zu starten.

Als 1. werde ich mir eine Übersetzung des englischen Handbuches (Danke für den Link) des Mainboard's besorgen um mich in die Materie einzuarbeiten (BIOS, Jumber, Ersatzprozessor, Anschlüsse, usw.).
Als 2. werde ich versuchen, das Mainbord optimal einzustellen.
3. BIOS-Einstellungen ausprobieren.
4. Bios-Update? Vielleicht gibt es noch ein aktuelleres, wie ich habe.
5. Eventuell einen Zusatzlüfter besorgen?

Habe ich was wichtiges (zB. Hilfsmittel) vergessen, oder könnte so mein 1. Schuljahr aussehen?

Bis später
Gespeichert
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #3 am: 09. Dezember 2010, 15:12:31 Uhr »

wie gesagt, das übertakten war zu dieser zeit nicht so einfach
und sehr vom motherboard/bios abhängig.

es gilt herauszufinden...
ob sich der fsb in mhz schritten verstellen lässt, ob sich pci/agp takt fixen lassen, ob die prozessorspannung verstellbar ist.

um welches mainboard handelt es sich nochmal?
Gespeichert
mein rechner  

Angela.M
Gelernter Ossi
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 134

Zum Lernen ist man NIE zu alt!

« Antwort #4 am: 09. Dezember 2010, 18:21:18 Uhr »

Hallo

Ich habe meinen alten Rechenknecht - DURON 1,2 - aufgeschraubt, und die Daten vom Mainboard abgeschrieben:

K7SEM REV: 1.0 15A 01 010100     BIOC-CHIP: Phönix Bios       (2 * SDRAM PC133 unbuffered je 512MB)
                                                                  D 686 Bios        nur 2 Bänke vorhanden
                                                                  Phönix 1998
                                                                  084207877

Mal sehen was die Übersetzung aus dem Englischen bringt.

Bis später
Gespeichert
Angela.M
Gelernter Ossi
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 134

Zum Lernen ist man NIE zu alt!

« Antwort #5 am: 20. Dezember 2010, 19:12:42 Uhr »

Hallo alle Miteinander

Beim Aufräumen habe ich ein Paar ältere PC-Teile gefunden. Unter anderen einen SmartCooler: FSM1177H - Vollkupfer von Obitech und eine CPU Athlon XP 1,7. Kann ich diese Teile auch auf einen K7SEM einbauen, falls der 1. Übertaktungsversuch in die Hose geht?

Bis später
Gespeichert
Melkemich
Stammgast
*****

Ranking: 3
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 636


Stämme-Guru

http://www.die-staemme.de/
« Antwort #6 am: 20. Dezember 2010, 20:19:15 Uhr »

ja  ::)
Gespeichert



_! 3 !) 3 2 !< 3 !\! !\! 7 5 1 3, /\/\ 4 [.] < 4 3 /\/\ °0° 6 3 !\! 5 1 3, 4 !\! !) 3 2 3 !\! 1 < 4 7, /\/\ 4 [.] < 4 3 5 1 !\! !) 5 !_! 3 < 4 7 1 6 !) 4 !\! 4 < 4.


/\/\ /\/\ 0 2 !° 6 5.

Na was heist das ;)
Angela.M
Gelernter Ossi
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 134

Zum Lernen ist man NIE zu alt!

« Antwort #7 am: 20. Dezember 2010, 21:49:00 Uhr »

Hallo

Die Antwort auf die Frage: "Was heißt das?" ist doch einfach!
Das ist die Berechnungsformel für die H4-Erhöhung um 5€. Kommt ja am Ende auf eine 5! Ist doch logisch, oder?

Bis später
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Übertakten und kühlen (Moderatoren: TMK, Linus, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: Übertaktung 1. Versuch « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 1.368 Sekunden mit 26 Abfragen.