Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
11. Dezember 2018, 00:13:21 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223568 Beiträge in 24116 Themen von 18397 Mitglieder, Neuestes Mitglied: rene42dd

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Hardware allgemein (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gandal, gschissenberger)  |  Thema: PC-Komponenten und Fragen dazu
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: PC-Komponenten und Fragen dazu  (Gelesen 11106 mal)
Angela.M
Gelernter Ossi
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 134

Zum Lernen ist man NIE zu alt!

« am: 26. Dezember 2010, 11:45:45 Uhr »

Hallo alle Miteinander

Erstmal nachträglich ein FROHES FEST UND SCHÖNE FEIERTAGE und EIN GESUNDES NEUES JAHR.

Zur Zeit bin ich gerade dabei, mir einen neuen PC zusammenzustellen. Leider ist die Auswahl von Board's RIESENGROß.

Einige haben RAM-Bänke für DDR2 und DDR3 auf einem Board. Was bedeutet das? Kann man beide Arten zusammen nutzen, (zB.: 4GB DDR2 + 4GB DDR3 = 8GB RAM ?) oder nur jede Art für sich .

Eine Sockelfrage: Ich glaube auf einem AM3-Sockel kann man nur AM3-CPU's einsetzen. Was kann man auf einem AM2+ Sockel
                         für eine CPU einsetzen? Woran erkenne ich das? Wie groß ist das Spektrum?

                        Falls ich auf eine höhere Mehrkern-CPU umsteige, erkennt das der Rechner, oder muß ich etwas (Wo?) neu
                        einstellen?

Habe ich das richtig verstanden, das der Chipsatz für das Umsetzen und Weiterleiten der Befehle zuständig ist?

Was ist der Unterschied, ob ich ein DVD-LaufwerK an eine SATA- oder eSATA-Schnittstelle  auf dem Board einbinde?

Falls ich mir eine CPU seperat kaufe, woran erkenn ich später, welcher Lüfter dazu passt? Gibt es da Normen?

Das ist für den Anfang erst mal alles. Später kommt bestimmt noch die ein oder andere Frage.

Danke. Bis später




Gespeichert
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #1 am: 26. Dezember 2010, 12:20:15 Uhr »

www.geizhals.at/de ist nicht nur überaus praktisch, sondern auch lehrreich, weil gut strukturiert.

ddr2 und ddr3 sind nicht kompatibel.
http://geizhals.at/deutschland/?o=5

zu den sockeln. (welche cpu passt auf welchen sockel)
http://geizhals.at/deutschland/?o=4

neue cpus erkennt der pc (HAL/betriebsystem) automatisch.

esata ist ein anschluss für externe geräte. (zb. statt usb)

welcher lüfter wo passt, sagt dir ebenfalls geizhals. (sockelabhängig)
http://geizhals.at/deutschland/?cat=cpucooler
Gespeichert
mein rechner  

Angela.M
Gelernter Ossi
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 134

Zum Lernen ist man NIE zu alt!

« Antwort #2 am: 26. Dezember 2010, 13:18:01 Uhr »

Hallo

Danke für die schnelle Antwort.

Was ist dann aber der Sinn oder Zweck, wenn aber beide Arten von RAM installiert werden können?

Zum SATA-Kabel muß ich meine Frage ändern. Gibt es Geschwindigkeitsunterschiede SATA1,2 oder3 mit einem DVD-Laufwerk, vorausgesetzt das Board hat die entsprechende Schnittstelle.

Lohnt sich heutzutage noch ein Disketten-Laufwerk?

Geizhals ist gut, weiß ich schon, aber ich möchte verschiedenes verstehen können, vom Grunsatz her. Leider habe ich 20 Jahre zu spät mit dem PC angefangen.

Bis später
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20346


HWE rocks!

« Antwort #3 am: 26. Dezember 2010, 13:52:46 Uhr »

Es gab mal Boards die DDR2- und DDR3-Steckplätze besaßen. Somit konnten DDR2 oder DDR3 verwendet werden. Ein MIX-Betrieb ist allerdings nicht möglich.

SATA 1, 2 oder 3 unterscheiden sich in der Geschwindigkeit: 1.5 Gbit/s, 3 Gbit/s, und 6 Gbit/s

Wobei DVD-Laufwerke von den Geschwindigkeitsunterschieden nicht profitieren können. Auch SATA 3 nutzt eigentlich nur einer SSD.

Ein Diskettenlaufwerk habe ich bis heute als Notnagel in jedem Rechner eingebaut. Einige denken da möglicherweise anders drüber. Ich für meinen Teil habe noch ein paar neue Diskettenlaufwerke auf Halde. ;D
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #4 am: 26. Dezember 2010, 16:06:14 Uhr »

ich habe auch immernoch ein diskettenlaufwerk in meinem rechner.
zb. zum bios flashen (vor allem bei grafikkarten-bios garnicht anders möglich), für raid treiber udg., usw.
Gespeichert
mein rechner  

Angela.M
Gelernter Ossi
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 134

Zum Lernen ist man NIE zu alt!

« Antwort #5 am: 26. Dezember 2010, 17:28:06 Uhr »

Hallo

Danke, wieder ein paar Fragen geklärt.

Zu was wird "Fire Wire" genutzt? - Ist eine RAM-Aufrüstung über 8 GB sinnvoll, wenn ich den PC nicht beruflich verwende?
Gibt es überhaupt Anwendungen, die mehr brauchen? - Ist eine Auslagerungsdatei noch notwendig bei soviel RAM?
Ich bin kein Spieler. Höchstens mal einen Film copieren und Blue Ray muß nicht sein.

Da meine PC-Kenntnisse noch nicht umwerfend sind, will ich erst klein anfangen. So könnte der Kern meines selbst zusammen gestellten PC's aussehen: -  ASRock N68-S3 UCC, Sockel AM3, mATX
                                    -  AMD Sempron 140 AM3,  AMD Sempron 145 AM3 oder AMD Athlon II X2 215 Tray AM3
                                    -   Arctic Cooling Freezer 7 - Pro PWM Rev.2                         
                                    -   4GB A-Data Value PC3-1333 CL9
                                    -  alles zusammen für ca 150€
Ist meine Zusammnstellung ausgewogen, oder nur loses aneinander gereihtes Stückwerk?   
Es ist mein 1. selbstzusammengestllter PC.

Bis später                             
Gespeichert
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #6 am: 26. Dezember 2010, 19:30:02 Uhr »

die cpus sind ziemlicher mist. vor allem die semprons. der athlon II ist nicht ganz übel.

amd bietet für wenig geld sehr brauchbare prozessoren.
http://geizhals.at/deutschland/a509358.html

der boxedkühler ist für standardbetrieb übrigens völlig ausreichend. die haben sich stark verbessert über die jahre.
...für mehr als standardbetrieb ist der freezer7 pro eh auch nicht zu gebrauchen.

mit dem board würde ich mir nichtmal den A. auswischen. :D
nein im ernst, wenn schon ein billig board und onboardgrafik, dann wenigstens ein marken-teil und mit vernünftigem monitoranschluss (dvi)
zb. http://geizhals.at/deutschland/a473418.html

ram passen schon.
die würden auch gehen: http://geizhals.at/deutschland/a338245.html
mehr als 4(!) gb brauchstr du als normalsterbliche zurzeit nicht.

hier also meine zusammenstellung:
http://geizhals.at/eu/?cat=WL-83686




Gespeichert
mein rechner  

Angela.M
Gelernter Ossi
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 134

Zum Lernen ist man NIE zu alt!

« Antwort #7 am: 26. Dezember 2010, 22:59:52 Uhr »

Hallo

Ich habe bei "Geizhals" nochmal geblättert. Das Mainboard Biostar TA785G3 HD, 785G (dual PC3-10667U DDR3) ab €57,--
gefällt mir gut. Außerdem kann man 3 Lüfter anschließen (Tierhaushalt).
Die CPU gefällt mir auch. Den RAM gibt es vieleicht bei eBay etwas billiger. So könnte ich im Limit bleiben (H4).

Bis später
Gespeichert
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #8 am: 27. Dezember 2010, 10:08:38 Uhr »

Ich habe bei "Geizhals" nochmal geblättert. Das Mainboard Biostar TA785G3 HD, 785G (dual PC3-10667U DDR3) ab €57,--
ja passt. gefällt mir sehr gut.

@ram
einfach die billigsten nehmen
http://geizhals.at/deutschland/?cat=ramddr3&xf=253_4096&sort=p
Gespeichert
mein rechner  

Angela.M
Gelernter Ossi
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 134

Zum Lernen ist man NIE zu alt!

« Antwort #9 am: 27. Dezember 2010, 13:04:58 Uhr »

Hallo

Danke Ihr habt mir sehr geholfen beider Zusammnstellung meines neuen PC's. So wird er mal zusammengestellt:
              - Mainboard Biostar TA785G3 HD, 785G
              - AMD Phenom II X2 550, 2x 3.10GHz
              - 4 GB DDR3-RAM
              - NT  300Watt (No Name) oder 500 Watt (Silent SL-500A)?
              - 250 GB SATA-Fpl.   
              - DVD Sony AD-7260S
              - Disketten-Laufwerk
              - SATA-Wechselplattensystem   (Backup)
              - IDE-Wechselplattensystem   (Ich habe noch einige kleine IDE-Fpl.)
              - Frontpaneel (Disketten-Schacht) für USB, Audio, usw.
              - 1-2 Gehäuselüfter

Zuerst kommt das alles in ein Athlon-Gehäuse. Später in einen Eigenbau (ca.B:35*H:25*T: max.30cm). Da habe ich mir beim Modding Anregungen geholt.

Welcher Lüfter ist sinnvoller?

Bis später
Gespeichert
Angela.M
Gelernter Ossi
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 134

Zum Lernen ist man NIE zu alt!

« Antwort #10 am: 19. Januar 2011, 11:59:09 Uhr »

Hallo alle Miteinander

Es gibt doch Mainboards, welche DDR2 und DDR3-RAM aufnehmen können (zB.: 4GB-DDR2 und 8GB-DDR3).

Zugleich habe ich je ein 32 bit und ein 64 bit BS installiert.

Ist es möglich dem 32 bit BS (zB.:XP-kann ja nur 3GB RAM verwalten) den DDR2- RAM zu zuordnen und zu nutzen?
Im Umkehrschluß die 8GB DDR3-RAM nur für das 64 bit BS nutzen zu können?
Kann man der CPU "vorschreiben" welche RAM-Art bei einem BS genutzt werden soll?

Entschuldigt bitte, ich wußte nicht Recht, welchen Thema ich meine Fragen zuordnen sollte.

Bis später
Gespeichert
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #11 am: 19. Januar 2011, 12:35:35 Uhr »

bei diesen boards geht "entweder oder".
kannst nicht beide ram arten gleichzeitig hineinstecken.

zudem sind hybrid-boards (welcher art auch immer) imho käse.
Gespeichert
mein rechner  

Angela.M
Gelernter Ossi
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 134

Zum Lernen ist man NIE zu alt!

« Antwort #12 am: 19. Januar 2011, 13:23:17 Uhr »

Hallo

Eine kurze Frage zur CPU: Immer wieder fallen mir zwei Begriffe auf: BOXED und TRAY. Was bedeuten sie?

Bis später
Gespeichert
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #13 am: 19. Januar 2011, 13:29:17 Uhr »

boxed = mit
tray = ohne lüfter

früher hatten boxed mal 3 jahre, tray nur 1 jahr garantie,
...ist aber glaube ich nicht mehr so.
Gespeichert
mein rechner  

Angela.M
Gelernter Ossi
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 134

Zum Lernen ist man NIE zu alt!

« Antwort #14 am: 25. Februar 2011, 14:03:14 Uhr »

Hallo

Was ist der Unterschied zwischen DVI-I und DVI ?

Bis später
Gespeichert
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #15 am: 25. Februar 2011, 14:49:27 Uhr »

http://de.wikipedia.org/wiki/Digital_Visual_Interface
Gespeichert
mein rechner  

Angela.M
Gelernter Ossi
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 134

Zum Lernen ist man NIE zu alt!

« Antwort #16 am: 25. Februar 2011, 15:49:10 Uhr »

Hallo

Diese Seite habe ich mir nochmal genauer angesehen. Bei ersten mal, habe nicht viel verstanden.

DVI wird Standart. VGA ist Auslaufmodell. Je mehr Pin, um so mehrere Einzelsignale können übertragen werden. HDMI ist die Zukunft.

Ich möchte mir in naher Zukunft einen Kombi (TV/Monitor) zulegen. Dann muß man ja wissen, was er für Anschlüsse hat. U.a. DVI und HDMI.
Und da bei DVI die Kabellänge begrenzt ist, sollte man sich vielleicht gleich auf HDMI ausrichten.
Also, könnte ich mir eine GK zulegen, die DVI und HDMI hat. Könnte vorläufig über Adapter auf VGA gehen. So lange ich noch ne Röhre habe.

Ich habe es mir nochmal Durchgelesen, habe ich es so richtig verstanden. Oder habe ich was wichtiges überlesen?

Bis später

Gespeichert
American
Mod Team
******

Ranking: 138
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4488


erisguterjunge

« Antwort #17 am: 25. Februar 2011, 16:36:21 Uhr »

Nein, hast es richtig Verstanden.
Gespeichert
Das Leben ist ein Geschenk, aber keiner hat mich gefragt, ob ich das Geschenk haben will.
Wenn dich einer fragt, ob du es haben willst, dann nimm es, fang von Vorne an und mach was draus.
 
Jede Beziehung geht mal durch eine Kriese. Wenn du das nicht kennst, dann weisst Du nicht was Liebe ist!


Dafür das Kinder auch Kinder sein dürfen
Angela.M
Gelernter Ossi
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 134

Zum Lernen ist man NIE zu alt!

« Antwort #18 am: 25. Februar 2011, 17:46:25 Uhr »

Hallo

Was ist ein 800 * 600 Surfer. Sagt es mir, auch wenn es ein ULK ist?

Die Frage mit den Schnittstellen ist geklärt. Nun zu der eigentlichen Frage: Für meinen neuen PC wäre eine Grafikkarte nicht schlecht. Bis
der so weit ist, sollte sie im C2D Dienst tun.
 
Ich habe es mehrfach probiert, welche Spezifikationen ausschlaggebend sind; ich weiß nicht, worauf ich schauen muß. Null Durchblick !!
Ich habe bei GEIZHALS und ANDEREN geschaut. Alles nur "Bunte Bilder" für mich.

Auf folgend Kriterien würde ich achten:

  - Ich schaue leidenschaftlich Filme (alte VHS, selbsgebrande DVD, alte Schinken mit mieser Qualität)
  - minimale Leistungsaufnahme (passive Kühlung ??)
  - Spiele (Dune 2000, Flugsimulation, Ballerei, usw.)
  - ordentliches Bild auf Röhren bzw. Flachbild-TV
  - muß auf C2D, sowie 6-Kern (AMD) laufen
  - vielleicht preiswerte GK
  - min. 512 MB RAM
 - möglichst keine Treiberprobleme (Rotes Tuch für mich)
 - Schnittstellen: VGA, DVI, HDMI (VGA kann man eventuell über Adapter abdecken)                                   
 - Hersteller egal, wenn's geht ab 2010.                                   
                                   
Das wären meine Kriterien. Könntet ihr mir 2-3 empfehlen, da ich keine Ahnung habe, von den Schnittstellen mal abgesehen.

Danke, bis später

                                                                 
                                                                     
                                                                     
                                                         
Gespeichert
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #19 am: 26. Februar 2011, 07:53:07 Uhr »

finanzieller rahmen?
Gespeichert
mein rechner  

Seiten: [1] 2 Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Hardware allgemein (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gandal, gschissenberger)  |  Thema: PC-Komponenten und Fragen dazu « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.127 Sekunden mit 25 Abfragen.