Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
15. November 2018, 21:03:10 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223568 Beiträge in 24120 Themen von 18398 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Gesture

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Allgemein  |  Der Kaufberater (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: Ideen für eine Low-Budget WaKü gesucht
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Ideen für eine Low-Budget WaKü gesucht  (Gelesen 6074 mal)
DocFellatio
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 74
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2391


Der für Slot A ist der Schönste!

« am: 05. Januar 2011, 22:08:37 Uhr »

Ich brauche mehr Kühlleistung. Von daher suche ich WaKü Komponenten, die drei Kriterien erfüllen müssen. Sozusagen 'ne eierlegende Wollmilchsau.

1. viel Leistung
2. billig!
3. nur die Cpu soll eingebunden werden - Sockel 1156

Alles komplett mit Radi, Pumpe, AGB, Kühler, Schläuche, Verschraubungen usw.

Evtl. auch gebrauchte Komponenten. ?

Lautstärke egal.

Das Vorhaben ist meinen i7 auch bei 4,6 Ghz und 1,5v vernünftig zu kühlen. Der Megahalems ist da sichtlich überfordert und ich komme manchmal zur Zwangsabschaltung, weil die 99°C erreicht werden.
Ist das machbar?
« Letzte Änderung: 05. Januar 2011, 22:14:29 Uhr von DocFellatio » Gespeichert
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #1 am: 05. Januar 2011, 22:38:09 Uhr »

nur cpu kommst du unter 150€ davon, wenn du 3 120mm lüfter über hast.

zb. http://geizhals.at/deutschland/a113681.html + billiger tripple radi + http://geizhals.at/deutschland/a403792.html + 10mm schläuche + tüllenanschlüsse.
Gespeichert
mein rechner  

DocFellatio
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 74
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2391


Der für Slot A ist der Schönste!

« Antwort #2 am: 05. Januar 2011, 22:59:35 Uhr »

Danke schonmal.
Die Pumpe ist ja geil. Die sitzt dann unter Wasser oder wie?

Kann ich ganz billigen Schlauch nehmen? z.B. sowas http://www.modvision.de/product_info.php/info/p86_Schlauch-PUR-10-7mm-Silver.html  ?

Wie ist es mit Verschraubungen am Kühler? Wie fixiert man die Schläuche mit den Verschraubungen? Die Schläuche können doch aus der Verschraubung rutschen, wenn man die nur reinsteckt, oder?

Sorry für die Anfängerfragen, aber das ist nach 14 Jahren LuKü das erste Wagnis auf neues Terrain.
Gespeichert
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #3 am: 05. Januar 2011, 23:28:09 Uhr »

du brauchst für jede komponente zwei gewinde mit schlauchanschluss (ein und ausgang)
anschlussart würde ich eben ganz normale tüllen zum stecken empfehlen. (die dinger zum verschrauben sind unnötig)

die gewindegrösse muss halt zur komponente und die schlauchgrösse zum ...na?... genau, schlauch passen.

beispiel:
oben genannte pumpe,
dieser radi und dieser kühlkörper
http://geizhals.at/deutschland/a301373.html
http://geizhals.at/deutschland/a447517.html
haben 1/4 gewinde.

für 10mm schlauch brauchst du also folgende anschlüsse http://geizhals.at/deutschland/a128670.html insgesammt 6 stück.
je nach dem wie du das ganze aufbauen willst sind vielleicht auch ein oder zwei gewinkelte anschlüsse nicht schlecht.
(ich habe genau diese anschlüsse jetzt nur wegen dem bild gewählt. kannst problemlos die billigsten nehmen)


kannst ruhig billigen schlauch nehmen.
musst ihn aber so verlegen, dass er nicht gefahr läuft zu knicken. (aber davor bleibt auch teurerer schlauch nicht verschont)
Gespeichert
mein rechner  

J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #4 am: 06. Januar 2011, 11:55:41 Uhr »

Hier findest du eine FAQ die sich zum Einstieg in Wakü-Thema sehr gut eignet: http://www.hardwareluxx.de/community/f137/liquidluxx-wakue-faq-madz-beispiele-fuer-wasserkuehlungen-3-preisklassen-705884.html

Ich selbst bin aus dem Thema etwas raus (hab meine Wakü 2006 eingebaut und seitdem läufts einfach) aber "damals" war eine Laing die Empfehlung für potente Kühlleistung. Ob das P/L bei dem kleinen Kühlkreislauf stimmt, vermag ich aber nicht zu sagen.

Der Schlauch aus deinem Link (http://www.modvision.de/product_info.php/info/p86_Schlauch-PUR-10-7mm-Silver.html ) ist aus PUR und damit sehr steif und schlecht zu verlegen. Vermutlich brauchst du Winkel, welche widerum den Durchflusswiderstand unnötigerweise erhöhen. Nimm dir besser einen beliebigen 10/8 oder 11/8 (knickstabiler) PVC-Schlauch. Stecktüllen würde ich aber nicht nehmen. Die Sicherung per Schlauchschelle wär mir zu umständlich und einen Preisvorteil haben die eh nicht bis kaum.

Grundsätzlich bin ich sicher, dass du die CPU mit dem aktiv gekühten Trippe-Radi sehr gut kalt bekommst. Meine CPU halt ich weitestgehend passiv unter 36° (mit IntelTAT gemessen)
Was ich noch unbedingt empfehlen würde ist
a) destiliertes Wasser ausm Baumarkt
b) einen seriösen Korrosionszusatz (z.B Innovatec)
c) keine Farb oder sonstige just-for-fun-Zusätze
d) sauber arbeiten (z.B. Teile mit mit Dest.-Wasser durchspülen, nicht reinpusten)
Ist vielleicht übertrieben, aber ich habs so gemacht und seit 2006 das gleiche Wasser im Kreislauf - ohne Trübungen oder Partikel.

Noch zwei Shop-Tipps, bei denen ich damals zufrieden gekauft habe und die nicht bei geizhals.at auftauchen:
http://www.com-tra.de/shop/de_DE/Index (Versand als Brief möglich -> prima für günstige Einzelteile)
http://www.watercooling.de

Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #5 am: 06. Januar 2011, 15:22:36 Uhr »

Stecktüllen würde ich aber nicht nehmen. Die Sicherung per Schlauchschelle wär mir zu umständlich und einen Preisvorteil haben die eh nicht bis kaum.

die sicherung per schlauchschelle/kabelbinder ist auch völlig unnötig.
einfach draufstecken und gut ist es.
Gespeichert
mein rechner  

DocFellatio
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 74
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2391


Der für Slot A ist der Schönste!

« Antwort #6 am: 06. Januar 2011, 18:34:18 Uhr »

Ok. Was heißt 10/8 oder 11/8 bezüglich Schlauch? 10 bzw. 11mm Aussendurchmesser und 8mm innen?

Und was ist diese Tülle? Verschlussstopfen? http://www.modvision.de/product_info.php/info/p171_PrimoChill-10mm--3-8---Verschlussstopfen-Schwarz--High-Flow-.html
Gespeichert
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #7 am: 06. Januar 2011, 18:50:35 Uhr »

genau. das erste ist der aussen, das zweite der innendurchmesser.
und ja, das ist anscheinend ein schlussstopfen. den du in einem kreislauf natürlich nicht brauchst.

ich habe bei meiner ersten wakü dünnen schlauch gekauft und mich dann ein jahr lang geärgert.
dicke schläuche sehen einfach besser aus.

ich hab als wasser übrigens von anfang an destilliertes wasser+kühlflüssigkeit fürs auto verwendet und hatte nie probleme.
Gespeichert
mein rechner  

DocFellatio
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 74
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2391


Der für Slot A ist der Schönste!

« Antwort #8 am: 06. Januar 2011, 19:06:44 Uhr »

und ja, das ist anscheinend ein schlussstopfen. den du in einem kreislauf natürlich nicht brauchst.

Achso, Verschlussstopfen. Die sind an einer Seite dicht - klar. Manchmal sollte ich einfach mal nachdenken...   ;D
Klassisches Missverständnis.
Ich meine die erwähnten Tüllen... Du meinst diese, oder? http://geizhals.at/deutschland/a128670.html

Einfach den Schlauch draufstecken und dann ist das dicht?

Passt das so zusammen? Fehlt irgendwas?


Die Flüssigkeiten hole ich mir dann aus dem Baumarkt.
« Letzte Änderung: 06. Januar 2011, 19:56:43 Uhr von DocFellatio » Gespeichert
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #9 am: 07. Januar 2011, 00:43:51 Uhr »

Ich meine die erwähnten Tüllen... Du meinst diese, oder? http://geizhals.at/deutschland/a128670.html

Einfach den Schlauch draufstecken und dann ist das dicht?
genau.

die zusammenstellung ist top.
nur die abstandhalter kenne ich nicht, bzw. weiss ich gerade nicht was die auf abstand halten.

Gespeichert
mein rechner  

DocFellatio
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 74
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2391


Der für Slot A ist der Schönste!

« Antwort #10 am: 07. Januar 2011, 16:13:43 Uhr »

Dann bedanke ich mich schonmal für eure Hilfe und werde berichten, wenn sich in der Sache was tun sollte.

Die Abstandhalter sind nur für den Radi, um den ordentlich am Gehäuse anzubringen.
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Allgemein  |  Der Kaufberater (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: Ideen für eine Low-Budget WaKü gesucht « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.072 Sekunden mit 24 Abfragen.