Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
11. Dezember 2018, 18:00:41 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223571 Beiträge in 24118 Themen von 18400 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Renata Kuger

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Allgemein  |  Off-Topic (Moderatoren: TMK, Linus, tyco, tobi, American, gandal, gschissenberger)  |  Thema: Ich verkaufe mein Haus nach der Scheidung
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Ich verkaufe mein Haus nach der Scheidung  (Gelesen 1936 mal)
pedro
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 2

HWE ist genial!

« am: 24. Juni 2012, 23:18:31 Uhr »

Hallo Leute,

so traurig es auch ist, meine Frau und ich haben beschlossen nach 3 Jahren Ehe uns scheiden zu lassen. Ich habe einfach gemerkt, dass es zwischen uns nicht mehr klappt.  Wir streiten uns nun wer nach unserer Scheidung, das Haus bekommt ? Ich habe das Haus gekauft und auch finanziert und sie hat eig nur einen winzigen Teil beigetragen. Ich würde das Haus sehr gern behalten, aber das kommt laut ihren Anwalt nicht in Frage, da sie die Hälfte des Hauses für sich beansprucht. Nun, ja und getrennt im gleichen Haus zu wohnen erscheint mir ebenfalls unmöglich. Schweren Herzens habe ich nun beschlossen unser Haus zu verkaufen. Ich habe mich bei url vom moderator entfernt informiert. Ich wollte euch aber nochmal nach Rat fragen, vielleicht macht ja jemand eine ähnlich Situation durch oder hat das schon alles hinter sich. Was muss ich beim Verkauf des Hauses beachten und wie viel würde meine zukünftige Ex-Fau vom Verkauf bekommen ?
« Letzte Änderung: 25. Juni 2012, 10:25:19 Uhr von gschissenberger » Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20346


HWE rocks!

« Antwort #1 am: 25. Juni 2012, 17:47:13 Uhr »

Wenn ihr keine Gütertrennung habt - dann ist es wohl so - dass deine Frau Anspruch auf die Hälfte des Hauses hat. Es sei denn, du hast das Geld für den Hauskauf schon mit in die Ehe gebracht. Ansonsten gilt Zugewinngemeinschaft. Alles was ihr in der Ehe als Zugewinn erwirtschaftet habt, gehört beiden zur Hälfte. Egal wer von beiden das Geld verdient hat.

Aber da sollte dir eigentlich - bei der rechtlichen Klärung dieser Dinge - ein Anwalt unbedingt zur Seite stehen. Immerhin geht es um eine Menge Geld.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
WhatareThosee
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 2


HWE ist genial!

« Antwort #2 am: 30. Juli 2018, 04:47:25 Uhr »

Ich weiß, was du jetzt fühlst. Ich hatte mich vor einigen Monaten scheiden lassen. Weißt du, was ich getan habe? Zuerst ging ich und buchte Escort Damen. Ich war so am Boden zerstört, sie hat mich betrogen und das war schwer zu realisieren. Ich war direkt nach und buchte einige Escort, um eine unvergessliche Zeit nach einem großen Verlust zu haben. Ich war in Frankfurt an diesem Tag und googelte für Frankfurt Escorts. Ich hatte Ladies von http://vulgo-escort.de/escort-frankfurt und war mit dem Ergebnis definitiv zufrieden.

Weißt du, wir verdienen alles bestens, also wünsche ich dir alles Gute.
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Allgemein  |  Off-Topic (Moderatoren: TMK, Linus, tyco, tobi, American, gandal, gschissenberger)  |  Thema: Ich verkaufe mein Haus nach der Scheidung « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.052 Sekunden mit 20 Abfragen.