Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
15. Dezember 2018, 13:49:09 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223573 Beiträge in 24119 Themen von 18400 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Renata Kuger

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Allgemein  |  Der Kaufberater (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: Neuer Gaming PC, ~1000€
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Neuer Gaming PC, ~1000€  (Gelesen 2171 mal)
luwo
800x600 Surfer
***

Ranking: 3
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 158

« am: 31. Juli 2012, 19:36:33 Uhr »

Hey,

Für einen Freund soll ein neuer PC (komplett inklusive Bildschirm, Maus&Tastatur etc.) her, der hauptsächlich zum Spielen verwendet wird.
Aktuelle Titel sollen also, wie nicht anders zu erwarten, auf maximalen Einstellungen flüssig laufen.  ;)
Außerdem sollte das System noch so leise wie möglich sein.

Die Zusammenstellung bis jetzt (steht noch nichts wirklich fest, ein CPU-Kühler fehlt auch noch):
HDD: Hitachi Deskstar 7K1000.D 1000GB, SATA 6Gb/s (HDS721010DLE630)
SSD:  OCZ Agility 3 120GB, 2.5", SATA 6Gb/s (AGT3-25SAT3-120G)
CPU:  Intel Core i5-3450, 4x 3.10GHz, boxed (BX80637I53450)
MB:   ASRock Z77 Extreme4, Z77 (dual PC3-12800U DDR3)
PSU:  be quiet! Pure Power CM 630W ATX 2.3 (L8-CM-630W/BN182)

Komplette Liste: http://geizhals.de/?cat=WL-240591

Offen ist die Frage nach der richtigen Grafikkarte. Da steht bloß fest, dass es nVidia werden soll.
Bis jetzt war ein SLI-Verbund aus zwei GTX 560 geplant, dann habe ich jedoch von dem sogenannten "Mikroruckeln" gelesen, das
wohl entsteht, wenn die Frames in unregelmäßigen Abständen berechnet werden. Das hat mich dann doch etwas zurückgeschreckt.  :-\
Was meint ihr zu dem Thema, ist das vielleicht schon längst Vergangenheit und tritt bei heutigen Karten etwa gar nicht mehr auf?

Das Budget liegt bei ca. 1000€, gebraucht ist auch eine Möglichkeit.
Das wars erstmal, hoffe, ihr könnt mich etwas beraten. :)

Grüße,
Lukas
Gespeichert
Sysprofile.de
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #1 am: 01. August 2012, 13:01:23 Uhr »

erstmal finde ich den rest des systems sehr gut. hätte was ganz ähnliches zusammengestellt.

die mikroruckler existieren. und gibt es bei sli/crossfire nach wie vor.
(RIP tombman! :()
ausserdem können viele spiele immernoch mehr recht als schlecht von mehreren karten profitieren und man hat oft nur die performance einer karte.

laut deiner wunschliste hast du nur noch 200€ für die graka übrig.
das ist sehr wenig und würde bedeuten, dass du eine eher schlechte karte in ein sonst sehr potentes system
stecken musst. zum spielen also genau verkehrt rum. da würde eine schwächere cpu nichts ausmachen. ssd bringt auch kaum was, aber die graka ist das wichtigste.

neu wäre also eine gtx560ti das best mögliche. ist aber eben nicht sehr potent.
eine gtx580 bzw. gtx670 aus zweiter hand wäre da schon passender.

oder aber du baust das system so um, dass sich eine neue gtx670 (ca. 350€) ausgeht.
oder überziehst um 150€. (letzteres würde ich machen)

 
Gespeichert
mein rechner  

luwo
800x600 Surfer
***

Ranking: 3
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 158

« Antwort #2 am: 01. August 2012, 18:36:34 Uhr »

Dann wird es also eine 670. Am Samstag geht eine von ASUS in der Bucht weg, mal sehen, ob sich da was sparen lässt. :)
Jenachdem muss dann eben beim Rest des Systems etwas gespart werden.

Noch eine Frage zur Kühlung: Wäre ein Gehäuse mit geschlossener Seitenwand sinnvoller für eine effektive Lüftung?
Ich kann mir vorstellen, dass sich der Luftstrom besser kontrollieren lässt, wenn das Gehäuse dicht ist, und die Abwärme der Graka so besser abgeführt werden kann.

Kannst du mir außerdem noch einen leisen&günstigen CPU-Kühler empfehlen? Ist ein Top-Blow oder ein Tower Kühler sinnvoller?
Gespeichert
Sysprofile.de
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #3 am: 01. August 2012, 19:47:15 Uhr »

das gehäuse passt schon. die luftlöcher schaden dem luftstrom schon nicht.
da du nicht übertakten wirst. (keine k cpu) kannst du den boxed-kühler verwenden.
kühlt ausreichend und ist leise.
Gespeichert
mein rechner  

luwo
800x600 Surfer
***

Ranking: 3
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 158

« Antwort #4 am: 01. August 2012, 20:24:42 Uhr »

Alles klar, da das ganze System ja auf Silent ausgerichtet sein soll und ich die Erfahrung gemacht habe, dass Boxed-Kühler unter Last meist sehr laut
werden, dachte ich, ein anderer CPU-Kühler müsste her. Wobei ich noch nie einen Boxed von Intel hatte.
Wegen dem Gehäuse hab ich gefragt, weil es für fast den gleichen Preis eine Variante mit geschlossener Seitenwand (Sichtfenster) und noch einem
zweiten Lüfter gibt.

Übertakten steht übrigens keineswegs außer Frage, das liegt dann aber am Ende nicht an mir, der PC ist ja nicht für mich (leider :P).

Vielen Dank für die Beratung bis jetzt! Sollten noch Fragen auftreten, melde ich mich wieder ;)
Gespeichert
Sysprofile.de
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #5 am: 02. August 2012, 09:23:15 Uhr »

die aktuellen intel boxed kühler/lüfter sind wirklich leise.
Gespeichert
mein rechner  

luwo
800x600 Surfer
***

Ranking: 3
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 158

« Antwort #6 am: 04. August 2012, 13:48:11 Uhr »

Ich glaub dir ja :D

Hab übrigens, weils ja doch kein SLI sein wird, Mainboard und Netzteil noch dementsprechend angepasst. --> 50€ gespart
Gespeichert
Sysprofile.de
gschissenberger
Moderator
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #7 am: 05. August 2012, 10:38:29 Uhr »

ist es aber beim z77 chipsatz geblieben?
Gespeichert
mein rechner  

luwo
800x600 Surfer
***

Ranking: 3
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 158

« Antwort #8 am: 05. August 2012, 10:48:07 Uhr »

Jep, es handelt sich um das ASRock Z77 Pro4-M: http://geizhals.de/759463
Das Netzteil ist jetzt ein 530W aus der gleichen Serie. Die komplette Liste ist oben verlinkt.

Der Kauf wird jetzt übrigens um wahrscheinlich ca. 2 Monate verschoben. ::)
Es wird also so bald keine Rückmeldung zum fertigen System geben.

Grüße
Gespeichert
Sysprofile.de
luwo
800x600 Surfer
***

Ranking: 3
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 158

« Antwort #9 am: 26. November 2012, 15:44:51 Uhr »

Hi,

Das System ist gekauft und läuft einwandfrei!
Vielen Dank für deine Hilfe. :)

Grüße
Gespeichert
Sysprofile.de
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Allgemein  |  Der Kaufberater (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: Neuer Gaming PC, ~1000€ « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.078 Sekunden mit 24 Abfragen.